Karibik Reise: Günstige Hin- und Rückflüge nach Guadeloupe, St. Marteen oder Martinique schon für 376€
Abgelaufen

Karibik Reise: Günstige Hin- und Rückflüge nach Guadeloupe, St. Marteen oder Martinique schon für 376€

Liebe Urlaubspiraten,

wie wärs mit Sommer, Sonne, Strand und Karibik? Genauer gesagt mit den kleinen Antillen - Guadeloupe, St. Marteen und Martinique sind wahre Schätze der Karibik!

Von Paris aus fliegt ihr nonstop mit Air Caraibes direkt nach Pointe-à-Pitre auf Guadeloupe, nach St. Marteen oder Fort-de-France auf Martinique.

Ihr findet zahlreiche Termine von Mai bis Oktober 2016 ab 376€. Die Verfügbarkeit ist grandios!

ab
376

Flüge in die Karibik Im Zeitraum von: 1. Mai. 2016 - 31. Okt. 2016

Abflugsort
Paris
Ankunftsorte
Martinique, Guadeloupe, Sint Maarten

Wir haben die Verfügbarkeit bis zum letztmöglichen Schritt geprüft. Ihr könnt bei diversen Portalen oder teilweise auch direkt bei den Airlines buchen. Je nachdem welche Zahlungsmittel bzw. Kreditkarten ihr habt, schwanken die Preise. Probiert also im Zweifel mehrere Optionen und achtet wie immer darauf euch während der Buchung keine unsinnigen Versicherungen einzufangen.

Wie komme ich nach Paris?

Nach Paris kommt ihr für wenig Geld mit dem Fernbus. Megabus,MeinFernbus, Flixbus und Postbus bringen euch teilweise schon für weniger als 10€ in die Stadt der Liebe. Checkt einfach die regelmäßigen Aktionen der Gesellschaften.

Natürlich ist auch die Bahn eine gute und oft sehr günstige Alternative. Ihr könnt sowohl mit dem ICE als auch mit TGV und Thalys nach Paris fahren. Ihr solltet dabei sowohl die Angebote der Deutschen Bahn als auch die der französischen SNCF checken, da es Unterschiede bei Kinderermäßigung, Anerkennung der BahnCard, Vorausbuchungsfrist oder Zahlungsweise gibt.

Nach günstigen Zubringerflügen schaut am besten in unserem Flugpreisvergleich.

Wo findet ihr die passenden Unterkünfte?

Schaut am besten zunächst in den Hotelpreisvergleich. Dort könnt ihr bequem nach dem Preis sortieren, nach Bewertungen filtern oder euch die Unterkünfte direkt auf einer Karte anzeigen lassen. Zusätzlich lohnt es sich Airbnb zu durchforsten, da man dort bei der Suche nach einer günstigen und gut bewerteten Schlafmöglichkeit garantiert fündig wird. Unterkünfte bekommt ihr ab 60€ pro Zimmer und Nacht.

Hotelbeispiele Guadeloupe:


Hotelbeispiele Martinique:

Hotelbeispiele St. Marteen:

Keinen Deal mehr verpassen!

Für den Newsletter bzw. unseren WhatsApp-Service anmelden oder App runterladen und auf Smartphone oder Tablet installieren und immer als einer der ersten über die besten Angebote Bescheid wissen. Unsere App ist kostenfrei im Apple App Store, im Google Play Store oder im Amazon App Store erhältlich.


Schlagworte: Karibik

41 Kommentare

mimo72
sagt:
mimo72

Interessant!!

Welche Insel ist denn schöner? ;)

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Kommt drauf an was du vorhast.

Antworten
robin-miehe
sagt:
robin-miehe

definitiv guadeloupe.

Martinique hat neben extrem hohen Preisen kaum etwas zu bieten!


Antworten
einser34
sagt:
einser34

Mahlzeit! Fand Martinique bisher die beste Karibik Insel,habe schon einige gesehen! Hohe Preise stimmt nicht,gibt sehr viele Supermärkte,mit Preisen wie im Edeka hier! Mietwagen war auch spot billig,Tip Auto mit bisschen mehr PS hohe Berge! Extrem vielseitige Strände,ich weiss gar nicht mehr wo,wir überall waren! Manche sind schwer zu finden,aber wenn gefunden! Traumhaft und nie voll,waren in der Hochsaison! Wir haben eine Ferienwohnung bei Franzosen gehabt,war voll Ok! Gibt auch einge deutsche Familien mit Unterkünften,im Internet suchen! Waren zu unserer Zeit leider voll! Hauptstadt nicht sehenswert! Dschungel Top,und die Brennereien besuchen! Rum spottbillig! lg

Antworten
Sebastian-Admin- Crew
sagt:
Sebastian-Admin-

Ich fand Martinique auch total genial! Die Insel ist extrem abwechslungsreich und viel größer, als man vielleicht erwarten würde.

Antworten
DasBeau
sagt:
DasBeau

Hallo,

auf welcher Insel kann man mit begrenztem Budget besser unterkommen. Habe nichts gegen kleine Pensionen etc...

Danke

Antworten
robin-miehe
sagt:
robin-miehe

Gudeloupe!


Anfahrt: 59€

1. Klasse mit dem Zug nach Paris:

http://topangebote.de.voyages-sncf.com/de/thalys-s...


Zubringer Flughafen: 40 €

Hin und Rück.


Flugticket: 399€

Mit Air Caraibes im Aktionszeitraum:

http://www.aircaraibes.com/detail/rubrique/1595490...


Unterkunft: 150€

Günstige und empfehlenswerte FeWo: 300€ für 2 Personen (bis zu 4)

http://www.fewo-direkt.de/ferienwohnung-ferienhaus...


Autovermietung: 130€

PEUGEOT 107 A/C oder vergleichbar

http://www.autoescape.com/rates.php


Macht zusammen rund: 740 € pro Person


Ich habe diesen Urlaub genauso mit meiner Freundin dank sehr günstigen
erstandenen Flugtickets von Urlaubspiraten (nochmal 50% weniger) gerade
absolviert und wir waren von der Insel hellauf begeistert. Tipps sowie
englischsprachige Reiseführer könen wir auch noch gerne beisteuern.

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Toller Urlaub, Superpreis! Und danke für dein Feedback und die Hinweise :-)

Antworten
kiter77
sagt:
kiter77

Hättet ihr mit der "News" nicht noch bis morgen warten können? Die Flüge gibt es ja nun schon seit einigen Tagen. Wir mussten doch nur noch unseren Urlaub mit dem Chef klären. Jetzt sind unsere Wunschdaten gleich teurer geworden und wir können wohl komplett neu planen. :-( Übrigens kann man für knapp 100-150 Euro mehr auch gleich von Deutschland fliegen.

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Wir bringen es dann raus, wenn sie uns bei der Recherche unterkommen. Darüber sind selbst unsere eigenen Kollegen nicht immer begeistert.

Antworten
IchReise
sagt:
IchReise

stimmt aber dann kann man nur mit Air France. Die Reise ein richtiger Albtraum. Man kommt in CDG an. Man muss das Gepäck abholen, zum Transferschalter gehen um eine Karte für den Bus zu bekommen (leider bekommt man diese nicht an deutschen Flughäfen). Man muss mit dem Bus Richtung Flughafen ORY fahren und dort nochmal einchecken.Man hat in der Regel 5 Stunden Umsteigezeit.

Der Flug von Orly nach Guadeloupe/Martinique dauert 8 Stunden allerdings mit Abflug in Deutschland dauert die gesamte Reise ca. 16 Stunden.

Fazit: lieber direkt von Paris aus fliegen. Außerdem ist eine Air France eine grausame Fluggesellschaft. (enge Sitzabstände, kostenpflichtige Sitzplatzreservierung, unfreundliches Kabinenpersonal usw.)

Antworten
kevinzwetzig
sagt:
kevinzwetzig

Stimmt so nicht war mit Air France auf einem 9 Stunden Flug und es war top, genug Platz (mehr als bei manch anderen Airlines). Da hatte ich schon schlimmere Flüge zb. Singapur/Zürich 12 1/2 Stunden mit Swiss generell nicht schlecht aber Air Frace war da um einiges besser meiner Meinung nach

Antworten
Kathi000
sagt:
Kathi000

Hallo! Eignen sich die beiden Inseln denn auf fürs Rumreisen ohne eine feste Ferienwohnung oder ist das dort nicht so ratsam? Welche wäre dafür denn besser geeignet? :)
Vielen Dank im Voraus!

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Geht auf beiden gut.

Antworten
ikarus
sagt:
ikarus

Ich war Weihnachten auf Martinique und bin noch begeistert. Es ist keine Touristeninsel und hat daher viel Charm. Nigens ist was mit großen Hotelanlage verbaut. War wird auch nicht von Verkäufern belästigt. Es ist auch ein super Ausgangpunkt zum Yachtchartern.

Man benötig allerdings einen Mietwagen und generell sind die Supermärkte schon recht teuer. Im "Leder Price" geht es. Günstige unterkünfte sind etwas schwierig zu finden. Wir hatten eine super Privatunterkunft (Airbnb). Ein wenig französisch ist schon Hilfreich.

Die schönsten Strände sind ganz im Süden. Noch unter Saint Anne. Noch ein Tipp: Im Kreisverkehr links Blinken und auf der Innenspur fahren, wenn man mehr als die 2. Ausfahrt nehmen möchte. Wenn jemand auf der Innensupur rechts blinkt, dann fährt er ab. Wenn man nicht auch abfährt, dann ist bremsen angesagt. So kommt man auch heile über die Insel.

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Vielen Dank für dei n Feedback und die vielen Hinweise :-)

Antworten
IchReise
sagt:
IchReise

beide Inseln sind ähnlich. Guadeloupe hat allerdings mehr Strände als Martinique und ist nicht so bebaut. Der Regenwald ist auch größer als auf Martinique. Außerdem Guadeloupe besteht aus 7 Inseln, die unterschiedlich sind. Martinique ist nur eine Insel.

Das ist Geschmacksache.

Ihr müsst auf eine Sache aufpassen. XL Airways ist eine Low-Cost. Das heißt, dass fast alles an Board kostet. Ich würde von daher lieber Air Caraibes oder Corsair empfehlen.

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Würden wir auch, wenn es mit Air Caraibes oder Corsair ähnliche Preise gibt.

Antworten
makkl
sagt:
makkl

Ich habe leider keinerlei Französischkenntnisse, habe aber gelesen, dass auf Guadeloupe kein Englisch gesprochen wird, stimmt das?

Wie sieht es dort mit der Sicherheit aus?

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Kein Englisch ist sicher übertrieben. Zumindest in den Hotels klappt es auch so. Aber für Privatunterkünfte usw. wären ein paar Grundkenntnisse natürlich von Vorteil.

Antworten
sandramuehmel
sagt:
sandramuehmel

Ich war letztes Jahr für insgesamt 3 Wochen auf Martinique und Guadeloupe. Guadeloupe hat mehr viel besser gefallen. wir sind auf beiden Inseln viel mitm Auto rumgekurvt.

Antworten
Lars13
sagt:
Lars13

Die beiden Inseln sind recht ähnlich.

Vorteile Guadeloupe:

- Der Vulkan Soufrière bietet mehr als der Mont Pelée auf Martinique, weil er noch aktiv ist
- Angebot an tropischen Früchten ist größer und diese sind etwas leckerer
- Etwas schönere Strände (im Süden von Grand Terre)

Vorteile Martinique:

- Die Bevölkerung ist offener und gastfreundlicher (in Guadeloupe oft recht kühl und indifferent)
- Landschaft ist ursprünglicher und reizvoller (in Guadeloupe ist Grand Terre recht dicht besiedelt und bewirtschaftet, Basse Terre recht unzugänglich)
- Deutlich schöner zum Schnorcheln (Anses d'Arlet)
- Fort-de-France hat ein wenig (!) mehr zu bieten als Pointe à Pitre

Insgesamt würde ich Martinique den leichten Vorzug geben. Die Atmosphäre ist gemütlicher und die Leute entspannter. Guadeloupe ist ärmer, und es gibt dort eine größere Unzufriedenheit mit den sozialen Verhältnissen, der Beziehung zum französische Festland und so weiter, was sich gelegentlich in Streiks. Demos etc. äußert.

Antworten
IchReise
sagt:
IchReise

Diese Information ist leider falsch. Martinique ist kleiner als Guadeloupe und viel bebaut.

Grande-Terre (auf Guadeloupe) ist nicht dicht besiedelt. Basse-Terre ist sehr grüner.

Über die Hälfte der Insel Guadeloupe ist Teil des Nationalparks. Es gibt in Frankreich insgesamt 10 Nationalparks. Drei davon befindet sich auf Überseegebieten (Guadeloupe, Guyane und Reunion). Martinique hat keinen Nationalpark. https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalparks_von_Frankreich

Fort de France wird oft mit den Favelas in Rio verglichen.

Die Bevölkerung auf Guadeloupe ist überhaupt nicht kühl. Streiks und Demos gibt in jedem Überseegebiet, weil das Leben teurer ist als auf dem Festland.

Zum letzten Punkt. Die Unzufriedenheit mit der Beziehung zum französischen Festland ist definitiv auf Martinique und nicht auf Guadeloupe. Deswegen hat die Bevölkerung auf Martinique bei der letzten Regionalwahl die Partei "Martinican Independence Movement" gewählt und die Insel will unabhängig werden.

Von daher diese Info ist einfach nur falsch.

Antworten
huihui
sagt:
huihui

Zack! Gebucht! Aber Vorsicht Freunde die Halunken knüpfen einem ne gehörige Portion Kreditkartengebühren ab: über 40€! und die Zahlungsmethode die keine Gebühren nimmt hat er nicht genommen! Arrrrrr! Ist aber immernoch ein toller Preis... mit diesem Code: PROM1235 gehen wenigstens nochmal 5€ ab.
So und jetzt freu ich mich auf ne ordentliche Piratenreise! Danke an Urlaubspiraten für den Deal und ein erfolgreiches Jahr 2016 euch ;)

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Gern geschehen! Dir einen tollen Urlaub in der Karibik!

Antworten
nnyl_a_sinnay
sagt:
nnyl_a_sinnay

Hey leute! Bin gerade aus der Guadeloupe zurück und werd auch bald wieder zurückreisen. Die Insel ist wunderschön, wenig turistisch und es gibt sehr sehr viel zu entdecken (aber am besten Auto ausleihen). Wenn ihr auf der Suche nach einem netten, familiären Hostel ganz im Surferflair seit, schaut mal hier vorbei: https://www.airbnb.de/users/show/48883176 (Betten im Schlafsaal für 15eur oder Zimmer für 25eur/Nacht). Fredo ist ein angenehmer Gastgeber, gibt Surfunterrricht, kennt alle Spots,und kann euch massenhaft Tipps für euren Inselaufhalt geben. Er spricht ausserdem mehrere Sprachen, darunter perfektes Englisch und hat ein paar Deutsch-Kenntnisse! Wir sehn uns! :)

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Danke für den Tipp!

Antworten
MiJa
sagt:
MiJa

Wir waren auch vor 1 1/2 Jahren dort. Auf jeden Fall gerne wieder. Empfehlen würde ich auch Marie Galante. Und wenn ihr dort beim Kaz'hamac schlafen wollt, bekommt ihr evtl. von den Gastgebern eine Überfahrt nach Dominica organisiert. (Haben wir leider nicht gewusst und uns sehr geärgert - am Besten vorab klären)

Dominica soll viel wilder sein als die beiden Nachbarinseln. (Aber Achtung: kein EU! Reisepass mitnehmen und Rum dannach kaufen ;))

Antworten
Geez
sagt:
Geez

Ich will mit meiner Freundin im November nach Martinique / Guadeloupe.

Kann einer empfehlen, ob wir die Unterkunft jetzt schon buchen sollten und dann bei einem Flugschnäppchen zuschlagen? Oder ist das Risiko zu hoch dann keine guten Flugpreise zu bekommen?

Antworten
MiJa
sagt:
MiJa

Ich meine mich zu erinnern das November NOCH Nebensaison ist. Glaub nicht, dass du jetzt schon buchen musst. Klär das mal kurz ab.

Außerdem wirst du sicher eine schöne private Unterkunft finden. Schau dich mal bei www.fewo-direkt.de um.

Antworten
amkamk
sagt:
amkamk

also ich war auf guadeloupe, dominica, martinique und st. lucia und dominica und guadeloupe sind auf jeden fall die schöneren inseln. martinique und st. lucia waren nicht so toll (st. lucia hat außer den pitons im vergleich mit den beiden erstgenannten inseln recht wenig zu bieten)

Antworten
RoccoS
sagt:
RoccoS

Wir waren vor zwei/drei Jahren auf Martinique und fanden es sehr schön. Hatten eine Villa mit Meerblick in Le Diamant; das war herrlich. Der Strand war schön und es war so gut wie nix los. An der Grande Anse d´Arlet, Dufour und Noire konnte man super Schnorcheln und einiges sehen (Haie, Meerschildkröten, Feuerfisch, Seeschlangen...).

Sind auch mal den Vulkan im Norden hochgekrakselt. War auch schön.

Mag sein, dass Guadeloupe (wollen wir auch noch hin) oder Dominica hübscher sind, aber Martinique ist ein schönes Ziel wenn man Entspannen und a bissl was unternehmen möchte.

Antworten
PhilippK22
sagt:
PhilippK22

Danke Piraten! 10 tage Urlaub gebucht auf Guadeloupe Ende April für ca 700 euro incl. Unterkunft und mietwagen ! :-)

Antworten
Carlo Crew
sagt:
Carlo

Immer gerne ;-)

Antworten
lni637
sagt:
lni637

Hey liebes Urlaubspiratenteam, DANKE für den Hinweis auf diese Flüge! Wir haben schon vor 2 Wochen gebucht. Heute kam der Reiseführer und jetzt steigt die Vorfreude :) Wir sind Ende Mai eh schon in Paris und da haben wir einfach noch 2 Wochen Karibik drangehängt, dank eures Hinweises ;-) *freu*

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Das klingt nach einem tollen Urlaub. Wir wünschen euch viel Spaß!

Antworten
Panthilope
sagt:
Panthilope

Nach eurem Beitrag haben wir Flüge nach Guadeloupe für Weihnachten gesucht und dabei herausgefunden, dass im/ab Dezember 2016 auch XL Airways von Paris nach Guadeloupe fliegt. Sogar von CDG, da kommt man noch besser aus Deutschland hin als nach ORY.

Für 3 Wochen über Weihnachten und Neujahr (2016/17), also in DER Hauptreisezeit zahlen wir für CDG-PTP und zurück nur rund 500 EUR !

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Klingt gut. Danke für den Hinweis!

Antworten
kleene583
sagt:
kleene583

Sind Französisch Kenntnisse für Guadeloupe notwendig? Oder reicht Englisch völlig aus?

Antworten
Katja Crew
sagt:
Katja

Die Einwohner sprechen Französisch und Kreolisch, aber auch mit Englisch kommt man in den touristischen Gegenden relativ gut zurecht. Es kann jedoch nie schaden, sich ein paar Grundkenntnisse anzueignen und sich ein kleines Wörterbuch mitzunehmen.


Antworten
kleene583
sagt:
kleene583

Vielen lieben Dank Katja für deine Antwort.

Antworten

Was denkst du?