365 Tage um die Welt als Urlaubspirat: 23 Stopps auf 6 Kontinenten für weniger als 20.000€ mit allen Flügen, Unterkünften & Transfers - Teil 1

365 Tage um die Welt als Urlaubspirat: 23 Stopps auf 6 Kontinenten für weniger als 20.000€ mit allen Flügen, Unterkünften & Transfers - Teil 1

Schon früh am Morgen sind wir Zwängen unterlegen. Der Wecker klingelt und holt uns aus den schönsten Träumen. Doch warum klingelt er? Ganz genau, weil wir Verpflichtungen nachkommen müssen. Also die verquollenen Augen aufsperren und unter die Dusche schleppen. Denn um den Tag standesgemäß über die Bühne zu bringen, ist es wichtig, gepflegt auszusehen.

Das ganze Spiel könnte minutiös durchgespielt werden und immer wieder stellt man fest, dass wir bestimmte Dinge nur erledigen, weil es von uns verlangt wird. Erst abends, wenn wir uns erschöpft auf die Couch fallen lassen, nachdem wir die letzte Wirtschafts-Prüfung geschrieben oder den vorerst letzten Business-Plan verfasst haben, fällt die Maskerade und die Gedanken schweifen wieder ab.

Zwischen leckerer Pizza und wohltuender Cola schmiedet ihr den Plan, wie ihr der ganzen Eintönigkeit entfliehen könnt. Und da ihr euch nicht mit Spielereien auseinandersetzt, einigst du dich mit deinem Gewissen und deiner Moral auf eine, na ja, Weltreise. Ist es bei uns zuhause immer dasselbe Trauerspiel, wartet da draußen doch eine unfassbar schöne, atemberaubende und zugleich befreiende weite Welt auf uns.

Und während ihr euch gedanklich schon in der Karibik befindet, ploppt da plötzlich der alles zerstörende Gedanke auf, dass die Weltreise auch finanziert werden muss. Aber wir wären ja nicht die Urlaubspiraten, wenn wir nicht wüssten, wie das Ganze auch mit einem schmalen Geldbeutel über die Runden gehen könnte. Daher stellen wir euch jetzt die ultimative Reise vor, die euer gesamtes Leben prägen könnte.

Weltreise im Überblick

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Ja, schon klar, dabei handelt es sich um eine Beispielroute. Ihr müsst nicht nach Stockholm fliegen und ihr müsst auch genauso wenig eine Südamerika-Rundreise starten, dieses Exempel soll euch eine Orientierung sein, wie ihr euch den Traum der Träume erfüllen könnt. Macht also euren Kopf frei und stürzt euch in ein unvergessliches Abenteuer.

In nur einem Jahr erkundet ihr die schönsten Länder unseres Planeten auf unbeschreibliche Art und Weise. Durchquert 20 Länder, reist von Hawaii nach Australien, blickt vom Empire State Building auf die "Stadt, die niemals schläft", greift an der Westküste der USA nach den Sternen und geht mit Schildkröten schwimmen.

Auf dieser unvergleichlichen Reise wird euch nichts entgehen. Euer ganzes Leben werdet ihr davon zehren. Ob mit Bus, mit dem Flugzeug oder doch klassisch zu Fuß - die günstigste Variante, die Welt zu entdecken, wird euch "nur" 20.000€ kosten. So viel kostet manchmal schon eine Suite im Burj Al Arab in Dubai für eine Nacht. Also dann doch lieber Luxus für den Kopf schaffen und nicht nur im materiellen Überfluss schwelgen. Rucksack auf und los geht es.


Wir haben die Reise, die auf genau 365 Tage ausgelegt ist, in mehrere Etappen aufgeteilt. Diese werden wir euch jeweils Dienstag alle 14 Tage präsentieren. Natürlich könnt ihr die Links für eure eigenen Flug- und Hotelrecherchen direkt nutzen, ändert einfach die Reisedaten.

Die Preise halten sich natürlich nicht über mehrere Wochen, sie dienen daher eher als grobe Vorstellung, was ihr finanziell in den jeweiligen Regionen einplanen solltet. Gleiches gilt auch für die Flüge. In den meisten Fällen ist auch nur Handgepäck im günstigsten Tarif enthalten. Eine genaue Auflistung welche Zusatzgebühren anfallen findet ihr auf den Webseiten der jeweiligen Airline.

Ebenfalls zur Vereinfachung haben wir die Transfers und den öffentlichen Nahverkehr aus der Berechnung ausgelassen. Die Vorstellungen gehen je nach gewünschtem Reisekomfort und Budget einfach viel zu weit auseinander.

Natürlich sind auch die aufgelisteten Sehenswürdigkeiten nur eine grobe unvollständige Auswahl und die Rundreisen innerhalb der Weltreise Vorschläge wie wir sie angehen würden.

Um es möglichst vielen Recht zu machen, findet ihr jeweils eine Übernachtungsoption für Alleinreisende der einfachen Kategorie und eine für Paare oder Freunde mit gehobenem Standard. Natürlich können auch Mann und Frau ins Mehrbettzimmer oder du allein dir den Luxus eines Privatzimmers mit Bad gönnen.

Anregungen, Feedback, Hinweise und Fragen könnt ihr gern in den Kommentaren loswerden. Wir versuchen weitestgehend darauf zu reagieren. Bitte habt aber Verständnis, dass wir keine individuellen Planungen oder Suchanfragen für euch bearbeiten können.

Dann lasst uns loslegen. Wir starten heute in Skandinavien und reisen dann von dort über New York weiter nach Florida, wo wir unsere erste Rundreise mit einer Kreuzfahrt durch die Karibik kombinieren.


Überblick


Prolog: Von Deutschland nach Stockholm (26.01.2016)

Nachdem ihr eure 7 Sachen gepackt habt und die liebsten Freunde samt Familie verabschiedet habt, geht es nach Stockholm. Die schwedische Hauptstadt zählt nicht nur zu den schönsten Metropolen Europas, sondern ist gleichzeitig dank der Billigfluggesellschaft Norwegian idealer Ausgangspunkt für Oneway-Flüge in die USA.

Flug Hamburg - Stockholm

Zur Flugsuche!


Etappe 1: Stockholm (26.01. - 29.01.2016)

Stockholm Gamla stan Schweden

Unterkunft Stockholm

Beispiel Alleinreisende:

Hostel günstige Variante

Beispiel Doppelzimmer:

mittlere Preiskategorie eines Hotels Best Western

Zur Hotelsuche!

Sehenswürdigkeiten Stockholm

  • Vasa Museum
  • Gamla stan
  • Djurgården
  • Stockholm Palace
  • Drottningholm Palace
  • Royal Swedish Opera House

Nach drei Tagen geht es dann endlich auf einen anderen Kontinent. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, die USA, warten auf dich. Macht euch vorher aber auf jeden Fall rechtzeitig mit den Einreisebestimmungen vertraut.

Flug Stockholm - New York City

Zur Flugsuche!


Etappe 2: New York City (29.01. - 08.02.2016)

New York City Skyline Empire State Building

New York City! Besser kann der erste Stopp nach Stockholm doch gar nicht aussehen. Auf dem neuen Kontinent angekommen, könnt ihr euch ins quirlige Leben der Millionen-Metropole stürzen und die Stadt, die niemals schläft, hautnah erleben. Schlendert zum Times Square, fahrt mit der Fähre zur Freiheitsstatue und lasst euch von der Dynamik New Yorks einfangen. Von hier geht es weiter in den Sunshine State nach Florida.

Unterkünfte in New York sind selbst in der Nebensaison unheimlich teuer, was vor allem für Alleinreisende ein Problem ist. Deshalb empfehlen wir unbedingt auch einen Blick auf den Privatunterkunftsvermittler airbnb zu werfen. Dort gibt es Privatzimmer, die deutlich unter den Preisen eines Hotels liegen. Und von den Gastgebern gibt es oft auch noch den einen oder andern Geheimtipp dazu.

Unterkunft New York

Beispiel Alleinreisende:

Airbnb Private Space günstige Variante

Zu den Privatunterkünften!

Beispiel Doppelzimmer:

The POD 51 Hotel

Zur Hotelsuche!

New York - Sehenswürdigkeiten

  • Freiheitsstatue
  • Empire State Building
  • Times Square
  • Chinatown
  • Museum of Modern Art
  • Flatiron Building

Ob ihr wirklich die ganzen 10 Tage in New York verbringen wollt, ist euch natürlich überlassen. Mit Philadelphia, Boston oder Washington warten in unmittelbarer Umgebung gleich drei weitere Highlights, die ihr zum Beispiel mit dem Megabus oft schon für 1 US-Dollar erreichen könnt.

Auch die Niagarafälle sind nur eine Tagesfahrt mit dem Bus oder Zug entfernt. Ihr könnt euch also auch problemlos eine kleine Rundreise entlang der US-Ostküste basteln.

Um endgültig dem kalten Winter zu entfliehen, sucht nach günstigen Inlandsflügen, um ins warme Florida zu gelangen. Schaut neben Miami auch nach Fort Lauderdale als Ankunftsflughafen. Die benachbarte Start ist Ziel der meisten US-Billigfluggesellschaften.

Da es innerhalb Floridas keine Einweggebühren für den Mietwagen gibt, könnt ihr euer Fahrzeug auch problemlos in Fort Lauderdale abholen und in Miami zurückbringen. Oder auch in Tampa oder Orlando. Das erhöht eure Flexibilität natürlich ungemein.

Flug New York - Fort Lauderdale



Zu den Flügen!


Etappe 3: Florida (08.02. - 27.02.2016)

Miami Strand Florida Sonnenuntergang

Willkommen im Sunshine State. Nachdem ihr aus dem turbulenten New York angekommen seid, könnt ihr es wahlweise etwas ruhiger angehen lassen oder euch mitten in den Spring Break stürzen. Macht einen Roadtrip oder verbringt drei chillige Wochen auf den Keys um wie Ernest Hemingway einst Ruhe für besondere Projekte zu finden.

So oder so empfehlen wir euch für den dreiwöchigen Aufenthalt einen Mietwagen. Das öffentliche Verkehrsnetz ist unterentwickelt bis kaum existent, die Entfernungen groß und die Attraktionen meist weit von Bahnhof oder Busstation entfernt.

Achtet in den USA darauf, dass ihr alle Versicherungen ohne Selbstbeteiligung und vor allem die erweiterte Haftpflicht dabei habt. Für unter 25-jährige gibt es spezielle Pakete, die ihr vorab schon buchen könnt, was günstiger als der Zuschlag vor Ort kommt.

Mietwagen Florida

Mietwagen über billiger-mietwagen.de

Zur Mietwagen-Suche!

Eine Rundreise durch Florida in den knapp drei Wochen könnte zum Beispiel so aussehen:

Übersicht über Florida-Rundreise

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Florida Sehenswürdigkeiten

  • Fort Lauderdale
  • Miami
  • Key West
  • Everglades
  • Golfküste
  • Orlando
  • Cape Canaveral

Unterkünfte findet ihr wie Sand am Meer überall in Florida, wobei die Preise sehr von der Lage abhängig sind. Für den Roadtrip an dieser Stelle nur einige Beispiele für Doppelzimmer, Alleinreisende zahlen leider fast immer den vollen Zimmerpreis allein.

Deshalb wäre es empfehlenswert zumindest für diesen Abschnitt einen Reisepartner zu haben, wenn das Budget knapp kalkuliert ist. Denn auch der Mietwagen samt Benzin muss sonst komplett ohne Kostenteilung bezahlt werden.

Unterkunft Miami

Freehand Miami Hotel

Unterkunft Key West

Banana Bay Resort and Marina Hotel

Unterkunft Fort Myers

Value Place Fort Myers East

Unterkunft Tampa

Suburban Extended Stay Hotel Airport

Unterkunft Orlando

Travelodge Suites East Gate Orange

Zum Hotelpreisvergleich!


    Etappe 4: Karibik-Kreuzfahrt (27.02. - 12.03.2016)

    Kreuzfahrt Meer Sonnenuntergang

    Was wäre eine Weltreise ohne eine angemessene Kreuzfahrt? Wenn schon, denn schon. Und das ist nicht nur irgendeine Kreuzfahrt. Es geht zu den exotischen Traumdomizilen der Karibik. Hier erlebt ihr unberührte Natur, eine einmalige Atmosphäre, Traumstrände und unvergessliche Momente. Eure 15-tägige Kreuzfahrt mit der Norwegian Spirit kostet pro Person 1681€ wenn ihr zu zweit unterwegs seid.

    Kreuzfahrt 27.02. - 12.03.2016

    TAG REISESTATION AN AB
    1 Port Canaveral, USA Einschiffung
    16:00
    2 Nassau, Bahamas 08:00 15:00
    3 auf See
    4 St. Thomas, Amerikanische Jungferninseln 11:00 19:00
    5 Philipsburg, St. Maarten 08:00 17:00
    6 auf See
    7 auf See
    8 Port Canaveral, USA 08:00 16:00
    9 auf See
    10 Costa Maya, Mexiko 09:00 16:00
    11 Georgetown, Kaimaninseln 12:00 19:00
    12 Ocho Rios, Jamaika 10:00 18:00
    13 auf See
    14 Great Stirrup Cay, Bahamas 08:00 17:00
    15 Port Canaveral, USA Ausschiffung
    08:00

    Östliche und Westliche Karibik Kreuzfahrt mit Preis

    Zur Kreuzfahrt!

    Im Anschluss an die Karibik-Kreuzfahrt folgt der nächst größere Sprung. Ihr fliegt nach Südamerika, genauer nach Lima in Peru. Um etwas Puffer zwischen Kreuzfahrt und Flug zu haben, braucht ihr noch zwei Nächte in Orlando. Nach Miami kommt ihr denn mit dem Bus oder ihr nehmt euch noch einmal einen Mietwagen.

    Unterkunft Orlando

    Beispiel Alleinreisende:

    Continental Plaza Hotel

    Beispiel Doppelzimmer:

    Ramada Kissimmee Gateway

    Flug Miami - Lima

    Flüge von Miami nach Peru, Lima

    Zu den Flügen!

    Den Kontinentalflug nach Südamerika nutzen wir für ein Zwischenfazit. Bisher sind Kosten für Flüge, Hotels, Mietwagen und Kreuzfahrt in Höhe von 3.795€ pro Person entstanden, wenn ihr euch die Kosten mit einem Reisepartner teilen könnt.

    Damit liegen wir zwar nach knapp zwei Monaten etwas oberhalb der Budgetgrenze von 20.000€, bewegen uns größtenteils in den hochpreisigen Teilen der USA. Im späteren Verlauf könnt ihr gerade an den Hotel- und Transportkosten noch jede Menge sparen.

    Wie es weitergeht, erfahrt ihr in genau zwei Wochen. Dann schlagen wir uns mit dem Bus von Lima nach Rio durch. Also bleibt dran!


    Wenn ihr noch auf der Suche nach der perfekten kostenlosen Kreditkarte mit zahlreichen Zusatzleistungen für Fernreisen wie diese seid, schaut euch die Goldene American Express an und staubt zusätzlich 75€ Prämie ab.

    Keinen Deal mehr verpassen!

    Für den Newsletter bzw. unseren WhatsApp-Service anmelden oder App runterladen und auf Smartphone oder Tablet installieren und immer als einer der ersten über die besten Angebote Bescheid wissen.

    23 Kommentare

    Dāniel20
    sagt:
    Dāniel20

    Und woher bekomm ich jetzt das Geld ?

    Antworten
    holly3D
    sagt:
    holly3D

    deinen Körper verkaufen? Drogenhandel? gibt viele Möglichkeiten!

    Antworten
    Toschu
    sagt:
    Toschu

    Kredit aufnehmen, wenn möglich, das Jahr deines Lebens haben und dann es über die restlichen abbezahlen :P Man ist ja nur einmal jung :D

    Antworten
    Toschu
    sagt:
    Toschu

    kannst auch in Australien zwei Jahre lang auf einer Farm arbeiten, 7 Tage die Woche. Da kommt genug bei rüber :)

    Antworten
    San4ezZ
    sagt:
    San4ezZ

    Weltreise ohne Russland und China, hmmm...?

    Antworten
    T-Dog Crew
    sagt:
    T-Dog

    Selbst in 365 Tagen schafft man nicht alle Länder der Welt abzugrasen. Und Länder mit Visumpflicht passen wegen der fehlenden Flexibilität und hoher Kosten noch schlechter rein.

    Aber wie eingangs erwähnt: Jeder möge sich seine Weltreise nach seinen Wünschen selbst zusammenstellen. China allein bietet genug für ein Jahr :-)

    Antworten
    himynameis
    sagt:
    himynameis

    Boa, was das an Mühe und Zeit gekostet haben muss. Wahnsinns-Artikel! Macht einer von euch im Team eine solche Reise bald?

    Antworten
    T-Dog Crew
    sagt:
    T-Dog

    Eine unserer Kolleginnen bereist aktuell Südostasien. Sie ist vor 3 Monaten in Bali gestartet und aktuell in Thailand unterwegs.

    Generell steckt die Lust dazu wohl in allen von uns. Aber ein Piratenschiff ohne Crew läuft nicht so gut. Also können wir nur einzeln hintereinander Pläne für ein Jahr Auszeit schmieden.

    Antworten
    Dāniel20
    sagt:
    Dāniel20

    Ich bin dann auch vom 09 bis 27 Januar in Thailand vllt seh ich die

    Antworten
    T-Dog Crew
    sagt:
    T-Dog

    Möglich. Sie hat aber keinen genauen Plan, sondern lässt sich einfach treiben. In Thailand ist das ja problemlos und kostengünstig möglich.

    Antworten
    lars
    sagt:
    lars

    ...Mist, jetzt habe ich schon mein ganzes Geld für die anderen Deals ausgegeben....

    Antworten
    patricknbl
    sagt:
    patricknbl

    Ich habe so eine ähnliche Seite auf Spanisch, und habe auch eine Weltreise veröffentlicht- mit bei weitem nicht so vielen Details (da gings nur um die Flüge), aber ich weiß, was da dahinter steckt.

    Respeckt für die Arbeit daran. Wenn ich könnte, wäre ich schon unterwegs!

    Antworten
    T-Dog Crew
    sagt:
    T-Dog

    Danke, geht mir auch so. Aber wenn nicht heute, dann vielleicht morgen :-)

    Antworten
    carlo-tt
    sagt:
    carlo-tt

    Genialer Artikel, danke für diese Mühe!!!! Inspiration ist nun da ;)

    Antworten
    T-Dog Crew
    sagt:
    T-Dog

    Gern! Dient natürlich auch der eigenen Inspiration ;)

    Antworten
    piccosus
    sagt:
    piccosus

    Und den letzten Flug kann man dann mit Bonusmeilen bezahlen :D Bei den weiten Flügen sammelt sich einiges an.

    Toller Beitrag. Ich freu mich schon auf die Fortsetzung. Da gerät man ins Träumen <3

    Antworten
    T-Dog Crew
    sagt:
    T-Dog

    Meilensammler müssen die Route wohl etwas anpassen oder bei der Auswahl der Airlines anders rangehen. Sind am Ende sicher 15 verschiedene Meilenprogramme, die leider kaum miteinander kompatibel sind.

    Fortsetzung ist in Arbeit!

    Antworten
    DerHenni
    sagt:
    DerHenni

    Coole Tour, aber in Florida würde ich den Highway 41 von Miami nach Naples nehmen, landschaftlich schöner als die Interstate 75

    Antworten
    T-Dog Crew
    sagt:
    T-Dog

    Ja ich auch. Seh grad, dass ich mich vermalt habe. Mist!

    Antworten
    DerHenni
    sagt:
    DerHenni

    Textmarker zu dick :P

    Antworten
    Mr-S
    sagt:
    Mr-S

    Ich habe mich schon mal rein aus Spaß mit dem Thema beschäftigt und bin zum Schluß gekommen, dass es wohl am Besten ist ein Around The World Ticket zu buchen. So kommt man für 3 bis 5 Tausend Euro überall hin, fliegt mit den besten Fluggesellschaften und kann gegen eine sehr geringe Gebühr umbuchen, wenn es einem irgendwo nicht gefällt oder man länger bleiben möchte. Außerdem ist der Preis unabhängig von der Reisezeit. Dann muß man auch nicht im Januar nach New York ;)

    Die Route an sich gefällt mir aber ganz gut. Lieber Neuseeland statt Perth, aber sonst perfekt.

    Antworten
    T-Dog Crew
    sagt:
    T-Dog

    Mein sehr persönliches Problem mit den Round-the-world- Tickets, die ich kenne: Die begrenzte Zahl an Stopps und dass man sich quasi an eine Allianz bindet. Aber das hängt natürlich immer von der persönlichen Planung ab.

    Antworten
    Matze1991
    sagt:
    Matze1991

    Ich halte von dem ATWT nicht so viel.

    1. Ist man nicht so Flexibel

    2. kann man auch günstiger um die Welt.

    3. Dank Urlaubspiraten war ich 4 Monate auf Backpacker Tour 2015 ;)

    365 Tage um die welt, würde nur ohne Unterkunft für mich in Frage kommen, Aber die Route ist der Hammer! ;)

    Antworten

    Was denkst du?