9 Tage Okinawa im sehr guten Apartment schon für 589€ inklusive Flügen
Abgelaufen

9 Tage Okinawa im sehr guten Apartment schon für 589€ inklusive Flügen

Ahoi Globetrotter, sind euch Mallorca, Tunesien und Türkei zu langweilig? Thailand, USA oder Dubai laufen unter Mainstream? Dann aufgepasst! Nach Okinawa hat es selbst euch wahrscheinlich noch nicht verschlagen! Jetzt habt ihr die Chance! Noch dazu für einen unglaublich günstigen Preis!

ab
589

9 Tage Okinawa Im Zeitraum von: 10. Mai. 2015 - 2. Jun. 2015

Abflugsorte
Berlin, München, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Hannover, Stuttgart, Nürnberg
Ankunftsort
Okinawa

Natürlich ist unser Vorschlag vor allem als Inspiration gedacht und lässt sich beliebig an eure Vorstellungen und Wünsche anpassen.

Anreise

In unserem Flugpreisvergleich findet Ihr Flüge ab Frankfurt und Berlin schon für unter 500 Euro. Ab Frankfurt starten Ihr zum Beispiel im Mai und zahlt nur unglaubliche 409 Euro. Ihr fliegt mit China Eastern über Shanghai. Ab Düsseldorf, München, Stuttgart, Hannover oder Nürnberg bekommt Ihr einen Hin- und Rückflug bereits für unter 600 Euro. Hier geht's zum Beispielflug!

Beispieltermine ab Frankfurt:

  • 10.05. bis 19.05.
  • 17.05. bis 31.05.
  • 24.05. bis 02.06.
  • ...

10 Tage nach Okinawa reisen

Unterkunft

In unserem Hotelpreisvergleich findet Ihr zahlreiche Angebote! Ihr übernachtet im modernen und neuen "White Terrace Tsuboya Guesthouse". Diese Unterkunft befindet sich in Naha, ungefähr 2 Kilometer vom Tamaudun Mausoleum entfernt. Die Yachimun Street ist nur 300 Meter vom Haus entfernt. Ihr habt eine Küche mit Kühlschrank und ein privates Badezimmer. Die Apartments sind modern und komfortabel ausgestattet.

In meinem Beispielzeitraum zahlt Ihr nur 45 Euro die Nacht (22,50 Euro pro Person). Bei 8 Nächten zahlt dann also jeder gerade einmal 180 Euro. Ihr könnt natürlich auch eine ganz andere Unterkunft wählen - alles ganz nach Eurem Geschmack. Hier gehts zur Beispiel-Unterkunft!

Je nachdem was ihr auf der Insel vorhabt oder wie aktiv ihr sein wollt, solltet ihr eure Unterkunft entweder so zentral legen, dass ihr alle wichtigen Sehenswürdigkeiten als Tagestrip erreicht oder aber während des Urlaubs noch einmal wechseln. Natürlich könnt ihr es euch auch einfach 9 Tage auf einer der umliegenden kleineren Inseln bequem machen.

Hotels in Okinawa


Vor Ort

Auf der relativ kleinen Insel Okinawa tummeln sich immerhin neun Weltkulturerbestätten, die auch für weniger Kulturbegeisterte durchaus interessant und beeindruckend sind.

Selbstverständlich gibt es auf den Inseln auch jede Menge wunderschöne Strände zum Entspannen, Sonne tanken und natürlich im badewasserwarmen Meer planschen. Okinawa ist auch ein Paradies für Schnorchler und Taucher abseits der sonstigen Massenveranstaltungen.

Wie in Japan üblich gibt es auch auf Okinawa ein vorbildliches Netz an Bussen zwischen den einzelnen Orten sowie eine Monorail-Bahn, die euch schnell und unkompliziert vom Flughafen in die Hauptstadt Naha bringt.

Einen Mietwagen benötigt ihr also nicht unbedingt. Falls ihr trotzdem einen anmieten möchtet, vergleicht am besten bei billiger-mietwagen.de die Preise der wichtigsten Anbieter. Beachtet bitte unbedingt, dass ihr in Japan eine amtlich beglaubigt übersetzte Kopie eures Führerscheins benötigt, der internationale Führerschein reicht leider nicht!


Einreise: Bei der Einreise nach Japan von jedem Reisenden ein Fingerabdruck genommen sowie ein Digitalfoto des Gesichtes angefertigt. Der Reisepass muss bei der Einreise für die gesamte beabsichtigte Aufenthaltsdauer gültig sein. Bei der Einreise erhält der Tourist eine Einreiseerlaubnis mit einer Gültigkeit von drei Monaten in den Reisepass gestempelt. Mehr Infos hier (Link).

Kreditkarte: Wenn ihr noch auf der Suche nach der perfekten kostenlosen Kreditkarte mit zahlreichen Zusatzleistungen für eine Fernreise wie diese seid, schaut euch die Goldene American Express an und staubt zusätzlich 75€ Prämie ab.

Keinen Deal mehr verpassen!

Für den Newsletter bzw. unseren WhatsApp-Service anmelden oder App runterladen und auf Smartphone oder Tablet installieren und immer als einer der ersten über die besten Angebote Bescheid wissen. Unsere App ist kostenfrei im Apple App Store, im Google Play Store oder im Amazon App Store erhältlich.



Schlagworte: Japan Okinawa

28 Kommentare

  • sw1503181744
    sw1503181744
    sagt:

    Nein, Kreditkarte ist keine Pflicht. Wenn man ein bisschen Geld mitnimmt (man möchte ja eh kein Vermögen ausgeben), funktioniert das wunderbar ohne :) Selbst getestet.

    • T-Dog
      T-Dog Crew
      sagt:

      Mmmh... und im Notfall? Zum Beispiel bei einem Krankenhausaufenthalt? So als Backup hätte ich dann schon gern eine dabei ;-)

  • DennisMenace
    DennisMenace
    sagt:

    Ich weiß wo Okinawa liegt....hab Karate Kid geguckt :D

    • DennisMenace
      DennisMenace
      sagt:

      12 Std Umsteigezeit ist halt....naja nicht Karate Kid Style.

      • T-Dog
        T-Dog Crew
        sagt:

        Die Freaks unter uns freuen sich aber darüber, weil es dort ein Hard Rock Café gibt ;-)

      • fledge
        fledge
        sagt:

        LOOOOL

  • DennisMenace
    DennisMenace
    sagt:

    ICH WILL DAHIN ... WIE GEIL IS DAS DENN. MISTER MIAGI ICH KOMME 

    http://www.paleonick.com/images/default-source/articles/miyagi-fly.jpg

  • DennisMenace
    DennisMenace
    sagt:


    GEIL meine Zeit. 6.4 bis 21.4 da is jeweils nur 1 Stunde Umsteigezeit.

    Jetzt muss nur noch die Regierung überzeugt werden.

  • DennisMenace
    DennisMenace
    sagt:

    Ich suche zur Zeit ein Hotel welches in der Nähe des Strandes liegt. Muss kein 5 Sterne Hotel sein. Hauptsache wenn ich aus dem Bett fall das ich am Strand liege. Finde da nich wirklich was unter 1000€ 

    • DennisMenace
      DennisMenace
      sagt:

      Egal, Regierung hat eh abgewinkt. Ein Elend.

      • jeffrry
        jeffrry
        sagt:

        wie abgewinkt?

        • T-Dog
          T-Dog Crew
          sagt:

          Geh mal davon aus, dass es hier nicht um ein politisches Problem zwischen Deutschland und Japan, sondern eher ein privates Urlaubsproblem von Dennis geht ;-)

    • Bolle
      Bolle Crew
      sagt:

      Schau mal hier rein, vllt findest du eine private coole Unterkunft :)

    • kubus85
      kubus85
      sagt:

      waren mit dem vessel hotel campana sehr zufrieden und es war auch erschwinglich.super Frühstück

  • Tra
    Tra
    sagt:

    Wir waren vor einen Jahr in diesem Hotel und können es nur empfehlen: http://www.jalhotels.com/domestic/okinawa/okuma/

    Zwar nicht so sehr zentral (Auto empfehlenswert), dafür aber ruhige Lage und nicht eine dieser Betonburgen, die uns rein optisch leider gar nicht gefallen... Zudem sind viele Hotels nicht nur direkt am Strand, sondern auch direkt an der Hauptstraße von Norden nach Süden. Auch das wollten wir nicht.

    • T-Dog
      T-Dog Crew
      sagt:

      Hallo! Danke für den Hinweis! Hattet ihr einen Mietwagen?

  • Chris Montana
    Chris Montana
    sagt:

    Gibt es den Flug auch mit stop over in Tokio?

    • T-Dog
      T-Dog Crew
      sagt:

      Check am besten mal deine Termine auf Ebookers.de. Dort kannst du mit der Gabelflug-Option am einfachsten Stopover einbauen.

  • astron
    astron
    sagt:

    Hallo:) Ich finde das Angebot sehr reizvoll. Leider werde ich während diese Zeitphase nach Maurituis fliegen. Kommt das Angebot nächstes Jahr (um diese Zeit) wieder?

    PS: Ihr macht eure Arbeit super gut. Daumen hoch

    • Janina
      Janina Crew
      sagt:

      Danke für das positive Feedback :) Das wissen wir leider nie vorher, aber wenn ja werden wir es posten sobald wir was finden ;)

  • kkjoe123
    kkjoe123
    sagt:

    Mietwagen

    Achtung: Linksverkehr - ungeübten Fahrern würde ich von einem Mietwagen abraten. Routinierte Fahre finden sich schnell zu recht. Es gibt vergleichsweise wenig Verkehr auf der Insel und die Schilder sind fast immer zweisprachich(Japanisch/Englisch)

    Eine amtlich beglaubigt und übersetzte Kopie des Führerscheins wird benötigt. Diese gibt es für etwa ~70€ beim deutschen Konsulat in Tokio. Einfach eine Email mit Führerscheinkopie und Pass dorthin schicken und die schicken eine beglaubigte Übersetzung per Post zurück. Dafür würde ich mindesens einen Monat einplanen. Ein Mietwagen ist sehr zu empfehlen. Taxi fahren ist teuer als in Deutschland und viele schöne Orte lassen sich nur umständlich erreichen.

    Einen Mietwagen habe ich damals bei abc-rentacar.co.jp gebucht. Die lokalen Anbieter sind im Vergleich zu den internationalen wesentlich günstiger. Für 7 Tage habe ich ~200€ bezahlt. Bei europcar oder ähnlichen wäre es das doppelte gewesen.

    Achtung: auf keinenfall einen großen Mietwagen mieten. Immer die absolut kleinste Variante. Ich hatte damals aus Komfortgründen einen Mittelklasse-Wagen gemietet und dieser war für viele Straßen zu groß. Auf der Insel fahren nur Kleinstwagen und diese Klasse hat in Japan noch eine andere Bedeutung als bei uns. Ein Smart würde wegen der zu großen Abmessungen nicht mehr als Kleinstwagen zählen ;-)

    Essen:

    Essen ist vergleichsweise günstig. Wir haben nicht mehr als 10€/Essen/Person im Durchschnitt für einfache, aber leckere Gerichte ausgegeben. Das ist für japnische Verhältnisse sehr günstig. Das japanische Essen schmeckt großartig.

    Geld:

    Es wird fast überall Bargeld erwartet. Besonders kleine Garküchen nehmen oft keine Kreditkarten(Bzw. keine Kreditkaretn aus dem Ausland) und schon garkeine EC-Karten an. Eine Visa-Karte für Bargeldabhebungen bei Post-ATM's ist zu empfehlen. An diesen Post-ATM's gibt es an vielen Stellen auf Okinawa Bargeld. Ansonsten ist es schwierig an Bargeld zu kommen.Ich hatte vorher etwa

    Kultur:

    Ich war bisher nur in Okinawa und an keinen anderen Orten in Japan. Die Kultur hat mich absolut begeistert. Die Gastfreundlichkeit der Menschen ist wirklich einzigartig und unübertroffen. Den Service in allen Bereichen habe ich in einer solchen Form in keinen Land der Welt erlebt. Ich hatte das Gefühl die Menschen haben einen komplett andere Serviceeinstellung.

    Trinkgeld:

    Trinkgeld geben ist in allen Bereichen absolut unüblich und wird oft als Beleidigung gesehen. Das spart jede Menge Geld bei den Nebenkosten.

    Preise:

    In den meisten südländischen Kulturen wird bei Touristen der maximale mögliche Preis genommen. Ich hatte auf der Insel niemals das Gefühl als Tourist einen Aufschlag bezahlen zu müssen. Ich glaube das scheint
    kulturbedingt zu sein.

    Die Preise waren bei einem damaligen YEN-KURS 140/1€ gefühlt 20% unter dem deutschen Durchschnitt in Großstädten(Hamburg, München, Frankfurt, Köln, Düsseldorf)

  • Peter.Meier
    Peter.Meier
    sagt:

    Kann bei edreams nicht Buchen, schon dreimal beim allerletzten Schritt, Seite geht nicht! Obwohl alle Daten korrekt eingegeben und bestätigt.

  • Peter.Meier
    Peter.Meier
    sagt:

    Hab's nun anders gemacht. Hoffe nicht vier Flüge gebucht zu haben.

    Frage noch zu Stopp over Shanghai:

    Kann man für paar Stunden in die Stadt zum Hardrock Cafe? Oder ist das nicht möglich? Greetz

    • Kevin
      Kevin Crew
      sagt:

      Alles kein Problem. ;) In Shanghai kannst du für 144 Stunden visafrei einreisen.

      • Peter.Meier
        Peter.Meier
        sagt:

        Laut Website nur noch 72h ?

        Aber reicht auch ;-)

        Aber habt ihr nen Tip wie man vom Airport schnell & günstig zum HRC kommt? Meine bisherige Recherche kommt auf fast 2,5h Reise Zeit, Metro, S-Bahn oder Bus. Außer Taxi, was sicher teuer wird, ist alles zu lang. Ich hab nur knapp 9h Stop in Shanghai, dat is mir zu knapp bei über 5h rein/raus. Fahren.

Was denkst du?