Inselhopping Großbritannien und Irland: 12 Tage Rundreise schon für 393€ inkl. Flügen und Unterkünften

Inselhopping Großbritannien und Irland: 12 Tage Rundreise schon für 393€ inkl. Flügen und Unterkünften

Ahoi Urlaubspiraten,

ihr glaubt Inselhopping und Pubcrawling sind nicht kombinierbar? Wir beweisen euch mit diesem Deal das Gegenteil mit unserem Trip der etwas anderen Art!

Neben der Abwechslung, die euch bei den Sehenwürdigkeiten in London, Edinburgh und Dublin erwarten, könnt ihr außerdem herausfinden, wo man das beste Pint trinken kann. Also schnappt euch euren besten Freund oder eure beste Freundin und stürzt euch in dieses Vergnügen!

ab
393

14-tägige Rundreise Im Zeitraum von: 1. Jun. 2016 - 30. Nov. 2016

  1. Köln, weitere gegen Aufpreis
    London
  2. London
    Edinburgh
  3. Edinburgh
    Dublin
  4. Dublin
    Köln, weitere gegen Aufpreis

Flüge:

Losgehen kann es dabei von vielen deutschen Airports, am günstigsten ab Köln, Düsseldorf-Weeze, Bremen, Dortmund, Hamburg, Berlin oder Frankfurt-Hahn, da Ryanair und andere Low Cost-Airlines hier einige Knallerflüge anbieten. Natürlich können die Preise immer variieren, je nachdem an welchem Wochentag und zu welcher Uhrzeit ihr fliegt. So sind beispielsweise Wochenendflüge für gewöhnlich teurer.

In unserem Beispiel haben wir auf Flüge mit besseren Flugzeiten zurückgegriffen. Zwar zahlt man manchmal den ein oder anderen Euro mehr, hat aber effektiv mehr Zeit vor Ort und kann so auch mehr sehen und erleben. Bitte beachtet außerdem, dass die angegebenen Flüge und Preise lediglich die Mitnahme von Handgepäck erlauben. Ein weiteres Gepäckstück müsstet ihr bei jedem Flug gegen Aufpreis dazubuchen.

London (5 Nächte):

London hat so vieles zu bieten, Kultur, die Queen, Fußballclubs, aber auch sehr schöne Pubs! Zu finden sind sie an jeder Ecke, eine richtig coole Adresse ist dabei das The World's End in Camden. Sowohl von außen, als auch von innen ist es ein Hingucker und die Auswahl an Bieren, Cider oder Longdrinks ist riesig! Zudem finden im darunter liegenden Club, dem Underworld, oft coole Konzerte statt. Worth a visit!

Die Unterkunft:

Als Unterkunft schlagen wir euch das Smart Hyde Park Inn Hostel vor, da es aufgrund seiner Lage und seines Preises von 215€ für 2 Personen besticht. Es liegt nah an der Tube und fußläufig zum Hyde Park. Wer allerdings keine Lust auf ein 12-Bett-Zimmer hat und ein wenig mehr Privatsphäre bevorzugt, kann andere Bleiben in unserem Hotelpreisvergleich finden!

Edinburgh (4 Nächte):

Wer Edinburgh noch nie erlebt hat, hat etwas verpasst! Neben dem mittelalterlichen Einfluss, den es zum Beispiel durch das Edinburgh Castle erhält, kann man auch wunderbar auf der Princes Street shoppen gehen! Doch im Vordergrund stehen natürlich auch hier die feucht-fröhlichen Vergnügungen - und traditionelle Pubs findet man hier eine Menge. Einer davon ist der The Last Drop, hier kommen alle zusammen auf ein Gläschen oder zwei, Studenten, wie Anwälte. Verwundert auch nicht weiter, denn dies ist ein sehr uriges, gemütliches Plätzchen!

Die Unterkunft:

Bei unserer Suche haben wir mit dem Destiny Student - Murano eine Bleibe gefunden, die nicht nur super bewertet ist, sondern euch in diesem Fall sogar ein Doppelzimmer mit eigenem Bad bietet. Die Bushaltestelle liegt gerade einmal ein paar Meter von euch entfernt und in der City seid ihr somit ziemlich schnell und müsst, wenn ihr angeheitert in die Betten wollt, auch nicht mehr weit laufen. Für 4 Nächte im Doppelzimmer zahlt ihr lediglich 157€, also 78,50€ pro Person.

P.S.: Sollte euch eher nach Hochprozentigem sein, findet ihr in im Stadtzentrum die Scotch Whisky Experience, wo ihr für 15 Pfund zu Experten der Spirituosen geschult werdet - inklusive Verkostung!

Dublin (5 Nächte):

In dem Land, dem sowohl Guinness, als auch Jameson Whiskey entspringen, kann es ja nur trinkfreudig zugehen. Das kann ja nur der perfekte Abschluss für einen internationalen Pubcrawl sein! Ihr wollt wissen, woher das wohl bekannteste Stout der Welt kommt? Dann auf zur Brauereiführung, bei dem ihr lernt, wie ein frisches Guinness hergestellt wird und vor allem schmeckt. Tickets gibt es ab 18€, sicherlich gut investiert, um später andere Gäste in der berühmten Temple Bar, Dublins wohl bekanntestem Pub, mit eurem neuen Wissen zu beeindrucken.

Die Unterkunft:

Eine der zentralsten und bekanntesten Unterkünfte ist das Generator Hostel. In eurer Nachbarschaft liegt sogar die Old Jameson Distillery. Solltet ihr also bei einer Verkostung einen oder zwei über den Durst getrunken haben, könnt ihr euch mit letzter Kraft ins Bett schleppen - oder ihr lasst euch einfach tragen. Für 3 Nächte im Schlafsaal zahlt ihr insgesamt 75€, sprich: 37,50€ pro Nase. Wie auch in London könnt ihr, solltet ihr es etwas privater wollen, in unserem Hotelpreisvergleich auch nach Hotels schauen, um so dem Mehrbettzimmer zu entgehen.

Transfer und Shuttles von den Flughäfen:

Von Stansted aus steuern eine Reihe von Unternehmen die Metropole an. Günstig fahren könnt ihr mit dem EasyBus, Terravision oder NationalExpress. Wenn ihr schneller und bequemer ins Stadtzentrum gelangen wollt, empfiehlt sich der Stansted Express. Zwar kostet diese Zugfahrt etwas mehr, spart aber Zeit und nerven!

Gepäck:

Die angebenen Flugpreise beziehen sich lediglich auf die Mitnahme von Handgepäck. Solltet ihr ein gemeinsames oder mehrere Gepäckstücke mitnehmen wollen, müsst ihr beim Buchen einen Aufpreis bezahlen.

Kreditkarte: Wenn ihr noch auf der Suche nach der perfekten kostenlosen Kreditkarte für Hotel-Buchungen oder Mietwagen seid, schaut euch die aktuelle Postbank-Aktion an und staubt zusätzlich bis zu 250€ Prämie ab.

Keinen Deal mehr verpassen!

Für den Newsletter bzw. unseren WhatsApp-Service anmelden oder App runterladenund auf Smartphone oder Tablet installieren und immer als einer der ersten über die besten Angebote Bescheid wissen. Unsere App ist kostenfrei im Apple App Store, im Google Play Store oder im Amazon App Store erhältlich.



8 Kommentare

  • natre
    natre
    sagt:

    Hallo Urlaubspiraten,

    da ich momentan in London lebe und von Stansted immer fliege , kann ich nur sagen:
    NationalExpress und die anderen Busunternehmen sind genau so schnell da für die hälfte des Preises. Und meines Empfinden nach sogar auch bequemer.

    • DerHenni
      DerHenni
      sagt:

      Easybus kann ich dir sagen ist weder bequemer, noch schneller

  • jochr
    jochr
    sagt:

    Wenn man nach Unterkünften schaut, findet man bestenfalls was für 30€/Nacht. Das wären bei 5 Tagen in London schon 150€. Wenn ich das mal 3 nehme (da 3 städte) kommt man auf 450€ nur für die Unterkunft. Könnt ihr mir sagen wie ihr da auf die 360€ kommt, denn an sich wäre das schon interessant für mich.

    • cat
      cat Crew
      sagt:

      Hey, hast Du als Alleinreisender gesucht? Wir haben das Angebot für 2 Personen erstellt, vielleicht liegt es ja daran :) LG, Catharina

  • Eleve
    Eleve
    sagt:

    Liebe Urlaubspiraten

    Welches hostel ist denn die alternative wenn man erst ziemlich spät mit dem Flugzeug ankommt? Und fahren die Straßenbahnen die ganze Nacht?

    Grüße

    • cat
      cat Crew
      sagt:

      Hey,

      an sich ist es kein Problem, wenn Du irgendwo recht spät einchecken möchtest. Solltest Du Bedenken haben, würde ich das Hostel einfach einmal anschreiben, meistens sind sie aber rund um die Uhr besetzt.
      Die Tube fährt bis spät in die Nacht hinein, ansonsten gibt es Nachtbusse, die meist im 5-10 Minutentakt fahren.
      Die Busroute im Voraus kannst Du unter: www.tfl.gov.uk Da kannst Du auch Wunschuhrzeiten angeben ;)

      Die nächste Tubestation ist Bayswater (oder Queensway)

      Die nächste Bushaltestelle ist Iverness Terrace Stop E (alternativ Bayswater Stop P oder Queensway Stop B oder C).

      Liebe Grüße,

      Catharina



  • erp
    erp
    sagt:

    Hallo Urlaubspiraten, mein Freund und ich möchten Mitte August eine 8 tägige Rundreise durch Nordirland machen.Habt ihr da eine Idee bzgl Flüge und Unterkünften?

Was denkst du?