Die Karibik ruft: 22 Tage auf der Insel Roatán (Islas de la Bahia) schon für 982€ inkl. Flügen & Unterkunft
Abgelaufen

Die Karibik ruft: 22 Tage auf der Insel Roatán (Islas de la Bahia) schon für 982€ inkl. Flügen & Unterkunft

Weltenbummler aufgepasst!

Es gibt so viele schöne Flecken auf unserem Planeten, die nur darauf warten, von euch entdeckt zu werden. So auch die "Islas de la Bahia".

Hierbei handelt es sich um eine Inselkette vor der Nordküste Honduras. Jede dieser Inseln hat ihren ganz eigenen Charme und Charakter. Roatán ist touristisch gut erschlossen und bietet sowohl Luxus- als auch Budgethotels. Guanaia hingegen ist noch sehr unberührt. Utila ist vor allem bei Backpackern sehr beliebt.

Zwei Dinge haben jedoch alle drei gemeinsam: großartige Tauchreviere und fantastische Strände.

Flüge:

Flüge auf die Islas de la Bahia sind nicht ganz günstig. Wir haben mal etwas recherchiert und einen Hin- und Rückflug von München nach Coxen Hole (Roatán) schon für 590€ pro Person entdeckt. Die Flüge werden von KLM und Air France durchgeführt. Natürlich ist auch ein Gepäckstück im Reisepreis enthalten.

Auf dem Hin- und Rückflug legt ihr einen Stopp in Atlana (USA) ein. Die Anreise ist dadurch sehr lang, lohnt sich aber in jedem Fall!

Wie heißt es doch so schön - der Weg ist das Ziel! Lasst euch daher vom Flugpreis und der Reisedauer nicht abschrecken.

Gegen Aufpreis könnt ihr auch von einem anderen deutschen Flughafen starten. Gibt eure Wunschdaten einfach in unsere Flug-Suchmaske ein. Natürlich steht es euch frei, euren Aufenthalt auch zu verkürzen.

Unterkunft:

Für ein Sternehotel müsst ihr auf der Insel recht tief in die Tasche greifen. Alternativ solltet ihr nach einer Privatunterkunft oder einem einfachen Hotel bzw. Gästehaus Ausschau halten.

Übernachten könnt ihr zum Beispiel im "Georphi's" (4,5 von 5 Punkten bei Tripadvisor). Die Unterkunft liegt in West End und ist etwa 6 Kilometer von Roatán entfernt. Zur Ausstattung gehört ein Restaurant, eine Bar und kostenfreies WLAN. Utila erreicht ihr nach 43 Kilometer, Corozal nach 7 Kilometern. Der Flughafen ist etwa 6 Kilometer entfernt.

Ihr bekommt ein Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad für 22 Tage/21 Nächte bereits für 784€ und somit 392€ pro Person.

Georphi's

ab
982

22 Tage Roatán Im Zeitraum von: 1. Apr. 2016 - 30. Apr. 2016

Abflugsort
München
Ankunftsorte
Roatán, Islas de la Bahia
  • Details

    Beispiel-Flug ab München:

    MUC RTBMUC RTB

    Beispiel-Unterkunft auf Roatán:

    • Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad

    Georphi'sGeorphi's

    Alternativ-Unterkunft auf Roatán:

    • Doppelzimmer mit eigenem Bad

    Blue Waters Hotel and Apartments Blue Waters Hotel and Apartments

    Gesamtpreis: Flüge für 590€ + Unterkunft für 392€ = 982€ pro Person

    Hinzu kommen natürlich noch eure persönlichen Ausgaben, Verpflegung, Eintritte, Tickets, Souvenirs, was eben auf einer solchen Reise anfällt.


Impressionen:

Georphi's

Georphi's

Georphi's

Wer sein Badezimmer ungern mit anderen Personen teilt, der kann auch alternativ im "Blue Waters Hotel and Apartments" übernachten. Die Unterkunft befindet im Süden von West End und ist gerade mal 2 Minuten vom Strand entfernt.

Ihr bekommt ein Doppelzimmer mit eigenem Bad für 22 Tage/21 Nächte bereits für 1035€ und somit rund 518€ pro Person.

Impressionen:

Blue Waters Hotel and Apartments

Blue Waters Hotel and Apartments

Blue Waters Hotel and Apartments


Das erwartet euch auf der Insel:

Sehenswert:

  • Roatan Butterfly Garden
  • Arch's Iguana Farm
  • Marine Park
  • Roatan Museum
  • Waves of Arts
  • Tabayana Beach
  • West Bay Beach
  • Carambola Botanical Gardens an der Sandy Bay

Öffentliche Verkehrsmittel:

Auf den Inseln fahren Minivans, die euch zu allen Orten für wenig Geld transportieren. Zumeist fahren sie die Route Coxen Hole-Sandy Bay-West End. Die Minivans fahren in regelmäßigen Abständen. Von West End nach Sandy Bay bezahlt ihr weniger als 1$ und von West Ende nach Coxen Hole um die 2$. Wenn ihr aussteigen möchten, ruft dem Fahrer "Baja" (ausgesprochen: ba-ha) oder "Gracias" zu.

Die gängigste Methode um sich auf den Inseln zu bewegen ist allerdings zu Fuß oder mit Taxi. Diese werden häufig mit anderen Fahrgästen geteilt. Freie Taxis erkennt man an dem auffälligen Hupen. Nehmt nur ein weißes Taxi, welches registriert ist. Diese haben eine Nummer an der Tür. Für die meisten Strecken gibt es Festpreise. Für ein Taxi vom Flughafen zur Unterkunft in West End zahlt ihr ca. 25$.

Mit einem Wassertaxi könnt ihr auch von West End nach West Bay fahren. Pro Person zahlt ihr gerade mal um die 3$.

Natürlich könnt ihr euch auch einen Wagen mieten. Schaut vorab in unseren Mietwagen-Preisvergleich. Wählt nach Möglichkeit ein Angebot mit Vollkasko-Schutz und der Tankregelung "voll/voll". Checkt vor der Buchung auch das Kleingedruckte in Hinblick auf das Mindestmietalter.

    Klima: Das Klima auf der Insel Roatán ist ganzjährig angenehm warm. Die Temperaturen schwanken zwischen durchschnittlichen 25°C im Januar und 28°C im September. Zur Regenzeit von Mai bis Oktober fallen in Honduras die meisten Niederschläge.

    Wichtiger Hinweis vom Auswärtigen Amt: Die Kriminalität auf den Islas de la Bahia hat in den vergangenen Jahren leider zugenommen. Überfälle und Übergriffe durch gewaltbereite Jugendbanden nehmen zu. Von Reisen per Anhalter wird dringend abgeraten.

    Folgende Kommentare haben wir von Usern erhalten, die bereits Urlaub auf den Islas de la Bahia gemacht haben:

    User Kommentar

    User Kommentar

    User Kommentar

    User Kommentar

    Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise erhaltet ihr immer tagesaktuell auf der Seite vom Auswärtigem Amt.

    Einreise: Das Reisedokument muss bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Deutsche Touristen und Geschäftsreisende mit gültigem Reisepass erhalten in der Regel bei Einreise an den Flughäfen und Grenzen gebührenfrei eine Aufenthaltserlaubnis von 90 Tagen. Weitere Informationen.

    Bei An- und/oder Abreise über die USA: Das Reisedokument muss für die gesamte Aufenthaltsdauer (also bis mindestens einschließlich Tag der Ausreise aus den USA) gültig sein. Bitte beachtet die Ausführungen zum US-Visa Waiver Programm, zum Elektronischen System zur Reiseerlaubnis (ESTA) und zum US-Visumverfahren. Weitere Informationen findet ihr hier.

    Kreditkarte: Wenn ihr noch auf der Suche nach der perfekten kostenlosen Kreditkarte für Hotel-Buchungen oder Mietwagen seid, schaut euch die aktuelle Postbank-Aktion an und staubt zusätzlich bis zu 250€ Prämie ab.

    Keinen Deal mehr verpassen!

    Für den Newsletter bzw. unseren WhatsApp-Service anmelden oder App runterladen und auf Smartphone oder Tablet installieren und immer als einer der ersten über die besten Angebote Bescheid wissen. Unsere App ist kostenfrei im Apple App Store, im Google Play Store oder im Amazon App Store erhältlich.



    Schlagworte: Karibik

    12 Kommentare

    • Philipp1234
      Philipp1234
      sagt:

      Also bei solchen Reisen fände ich es doch ganz gut, wenn man einen etwas ausführlicheren Sicherheitshinweis aufführt. Das ist schließlich Honduras.

      https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformat...

      • Katja
        Katja Crew
        sagt:

        Ja, so steht es auch in unserem Artikel. :-)

        "Wichtiger Hinweis: Die Kriminalität auf den Islas de la Bahia hat in den vergangenen Jahren leider zugenommen. Überfälle und Übergriffe durch gewaltbereite Jugendbanden nehmen zu. Von Reisen per Anhalter wird dringend abgeraten."

        • Philipp1234
          Philipp1234
          sagt:

          Ja, das finde ich sehr gut, dass ihr darauf hinweist! Ich denke, bei Zielen wie Honduras, kann es nicht schaden zB das Auswärtige Amt zu zitieren. Deren Formulierung

          "Die Kriminalität in Honduras hat ein alarmierendes Ausmaß erreicht. Sie zeichnet sich aus durch hohe Gewaltbereitschaft auch unter Drogeneinfluss und eine geringe Hemmschwelle beim Gebrauch von Schusswaffen."

          hat sicher einen anderen Nachdruck. Ist am Ende ja in euerm Interesse und in dem vom Leser! :)

    • patrickaplicanos
      patrickaplicanos
      sagt:

      in Roatán passiert nichts, ziemlich sicher, voll von Touristen vor alles US-Amerikaner, offizielle Sprache der Insel sind englisch und spanisch, war in Februar dort und alles perfekt.

      • patrickaplicanos
        patrickaplicanos
        sagt:

        und wunderschön wie mein Profil Bild zeigt.

        • T-Dog
          T-Dog Crew
          sagt:

          Danke für den Erfahrungsbericht :-)

    • MisterMoe
      MisterMoe
      sagt:

      Kann ich auch bestätigen. Die Hinweise des auswärtigen Amtes beziehen sich auf das Festland. Diese haben mit Roatan herzlich wenig zu tun. Sehr relaxt und freundlich!! Kann man uneingeschränkt jeden Reisendem empfehlen. Safe travels

      • T-Dog
        T-Dog Crew
        sagt:

        Danke dir auch. Immer gut noch die Meinung von Leuten zu haben, die schon mal dort waren :-)

        • patrickaplicanos
          patrickaplicanos
          sagt:

          und die schönsten Strände der Welt, außerdem gibt noch zwei Insel also insgesamt sind 3 und man kann die gut erreichen (Roatan, Utila und Guanaja). aber am schönste ist dort "Caspar cochinos" ein der klarsten Wasser der Welt, da drehen sich viele Realitäten Shows von Spanien, Italien und Kolumbien. kann man nur empfehlen, wenn man detaillierte Info benötigt, stehe ich gerne zur Verfügung :-)

    • jessica_n
      jessica_n
      sagt:

      Ist das Angebot auch im August buchbar?

      • Katja
        Katja Crew
        sagt:

        Das Angebot soll lediglich als Inspiration dienen. Natürlich kannst du auch einen anderen Reisezeitraum, sowie eine andere Unterkunft wählen. Gib den gewünschten Reisezeitraum einfach in unsere Flug-Suchmaske ein. Du erhältst dann eine Übersicht mit allen verfügbaren Angeboten. Die passende Unterkunft findest über unseren Hotel-Preisvergleich. :-)

    • JoCriz
      JoCriz
      sagt:

      Ich kann mich dem nur anschließen...die Inseln sind eine kleine Blase, die mit der Kriminalität des Festland kaum etwas zu tun haben. Auch für alle die keinen Flug direkt auf die Insel haben, sondern Vllt von La Ceiba mit der Fähre fahren: Die Kriminalität des Festlandes betrifft sehr selten Touristen, da es wie oben erwähnt ein Gang/Korruptionsproblem ist. Augen offen halten und sich bei den Einheimischen erkunden, worauf man achten soll und alles ist okay.

    Was denkst du?