Marokko Rundreise - 8 Tage zu den Drehorten von "Game of Thrones" schon für 237€ inkl. Unterkünften, Mietwagen & Flügen
Abgelaufen

Marokko Rundreise - 8 Tage zu den Drehorten von "Game of Thrones" schon für 237€ inkl. Unterkünften, Mietwagen & Flügen

Fantasy-Piraten aufgepasst!

Seid ihr Fan der ersten Minute und habt seither keine Folge verpasst? Ihr wolltet schon immer mal persönlich zu den Drehorten und euch ein eigenes Bild von den Locations machen? Dann kommt hier euer DEAL!

Wir haben uns eine kleine Selbstfahrer-Rundreise für 2 Personen durch Marokko überlegt, die euch zu den wichtigsten Drehorten der Serie führt. Diese Reise könnt ihr natürlich nach Belieben abändern. Unsere Route soll euch lediglich als Inspiration dienen.

Highlighs der Rundreise:

  • Gelbe Stadt „Yunkai“
  • Kontinent „Essos“
  • Atlas Film Studios
  • Fiktive Stadt „Astapor“

Flüge:

Günstige Direktflüge nach Marokko findet ihr am besten über unseren Flug-Preisvergleich. So bekommt ihr bei Ryanair im Juni bereits für 72€ pro Person einen Hin- und Rückflug von Düsseldorf-Weeze nach Marrakesch.

Wem es im Juni trotz Klimaanlage zu heiß ist, der kann natürlich auch einen x-beliebigen anderen Reisezeitraum wählen. Die Preise unterliegen je nach Abflughafen und Reisezeitraum teils starken Schwankungen.

Wichtig: Wie bei Ryanair Flügen zu diesen Preisen üblich, ist nur das Handgepäck inbegriffen.

Mietwagen:

Einen günstigen Mietwagen findet ihr am einfachsten über billiger-mietwagen.de. Bereits für rund 125€ bekommt ihr einen Kleinwagen für den kompletten Reisezeitraum mit Vollkaskoschutz (ohne Selbstbeteiligung) und Klimaanlage. Somit bezahlt ihr knapp 63€ pro Person.

Wichtig: Achtet darauf, dass ihr ein Angebot mit Vollkasko-Schutz und der Tankregelung voll/voll wählt.

Bei dem von uns gewählten Wagen liegt das Mindestmietalter bei 23 Jahren, d.h. jüngere Fahrer müssen eine Extragebühr zahlen. Schaut also vorab immer in die Mietbedingungen.

Unterkünfte:

Hotels und Unterkünfte in allen Preisklassen findet ihr am schnellsten über unseren Hotel-Preisvergleich oder Airbnb. In der Box findet ihr unsere Beispiel-Unterkünfte.

ab
237

8 Tage Marokko Im Zeitraum von: 1. Jun. 2016 - 30. Jun. 2016

Abflugsorte
Düsseldorf-Weeze, Frankfurt-Hahn, München
Ankunftsorte
Marrakesch, Marokko
  • Flüge & Mietwagen

    Beispiel-Flug ab Düsseldorf-Weeze:

    Beispiel-Flug ab München:

    Beispiel-Mietwagen (ab/an Flughafen):

  • Unterkünfte

    Beispiel-Unterkunft in Marrakesch:

    Riad el Farah

    Beispiel-Unterkunft in Ourzazate:

    Hotel Ouarzazate Le Tichka

    Beispiel-Unterkunft in Taroudant:

    Palais Salam Taroudant

    Beispiel-Unterkunft in Tafraoute:

    Chez Amaliya

    Alternativ-Unterkunft in Tafraoute:

    El Malara

    El Malara

    Beispiel-Unterkunft in Essaouira:

    Dar Latigeo

1. Tag: Ankunft in Marrakesch

Markt in Marrakesch

Nachdem ihr in Marrakesch gelandet seit, nehmt ihr euren Mietwagen direkt in Empfang. Sobald alle Formalitäten geklärt sind, macht ihr euch auf dem Weg zu eurem Hotel, in welchem ihr für eine Nacht schlaft.

Übernachten könnt ihr zum Beispiel im "Riad El Farah". Dieses Gästehaus befindet sich im Zentrum von Marrakesch inmitten der Medina mit seinen farbenfrohen Märkten. Eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück bekommt ihr schon für knapp 26€ und somit 13€ pro Person.

In eurem Zimmer könnt ihr erstmal etwas entspannen oder gleich mal die Stadt erkunden. Lasst euch von der marokkanischen Kultur verzaubern und beobachtet das Treiben auf dem bunten Marktplatz "Djemaa el Fna" (5 Gehminuten). Erkundet die zahlreichen verwinkelten Gassen und bewundert die farbenfrohen Verkaufsstände der Marokkaner.

2. Tag: Ait Benhaddou und Ourzazate

Blick auf Ait Benhaddou

Heute startet eure Rundreise durch Marokko. Als erstes führt euch euer Weg nach "Ait Benhaddou". Dieses befestigte Dorf (auch Ksar genannt) liegt auf einem Berg und befindet sich etwa 100 Kilometer südlich von Marrakesch.

Drehort: Wird in der Serie zu gleich zwei Schauplätzen - zur freien Stadt Pentos, deren Bevölkerung die Kunst und die Musik liebt, und zur "gelben Stadt" Yunkai. In Pentos lebt Daenerys Targaryen einige Zeit vor ihrer Hochzeit mit Khal Drogo, später befreit sie die Sklaven von Yunkai.

Die Wüstenstadt diente auch schon anderen Filmteams als Kulisse. Filme wie z.B. "Die Mumie", "Gladiator" oder "Prince of Persia" entstanden hier.

Wer möchte kann im Anschluss einen Stopp bei den "Atlas Filmstudios" in Ouarzazate einlegen. Dort wurden auch eine Szene für GOT gedreht. Besucher können Touren durch die Filmkulissen buchen. Weitere Informationen zu den Studios findet ihr hier.

Im Anschluss macht ihr euch auf den Weg zu eurem Hotel in Ouarzazate. Übernachten könnt ihr zum Beispiel im 3* Hotel "Ouarzazate Le Tichka" . Das Hotel befindet sich im Stadtzentrum von Ouarzazate, nur 100 Meter vom Kasbah Taourirt entfernt. Eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück bekommt ihr schon für knapp 26€ und somit 13€ pro Person.

Impressionen vom Hotel Quarzazate Le Tichka

3. Tag: Taroudant

Gewürze beim Händler

Am heutigen Tag fahrt ihr durch das Atlas Gebirge über die Oase Tazenakht und Talioune nach Taroudant. Wir empfehlen euch in beiden Städten einen Stopp einzulegen, um die Gegend zu erkunden. Berühmt ist Tazenakht in Marokko für die Produktion von Berberteppichen. Talioune hingegen ist bekannt für sein Safran, dem teuersten Gewürz der Welt. Danach fahrt ihr nach Taroudant, wo ihr einen gemütlichen Spaziergang durch die Altstadt machen könnt.

Anschließend macht ihr euch auf den Weg zu eurem Hotel in Taroudant. Übernachten könnt ihr zum Beispiel im 4* Hotel "Palais Salam Taroudant". Das Hotel befindet sich in der Altstadt und ist nur wenige Minuten von der Mosquée Arrahma und dem Institut Mohamed V. entfernt. Eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück bekommt ihr schon für knapp 38€ und somit 19€ pro Person.

Impressionen vom Hotel Palais Salam

4. Tag: Tafraoute

Die Painted Rocks von Tafraoute

Weiter geht es nach Tafraoute. Hier solltet ihr unbedingt die "Painted Rocks", ein blau gefärbtes Steinmassiv erkunden. In Tafraoute gibt es viele interessante Landschaften wie das "Napoleon´s Cap", wobei es sich um eine bizarre Felsformation handelt. Wir empfehlen euch auch eine Berberfamilie zu besuchen. Die Berber sind sehr gastfreundlich und laden euch garantiert auf einen marokkanischen Tee ein.

Im Anschluss macht ihr euch auf den Weg zu eurem Hotel in Tafraoute. Übernachten könnt ihr zum Beispiel im "Chez Amaliya". Mitten im wunderschönen Ammelntal, liegt im Anti-Atlas Gebirge auf 1000 Meter Höhe das Hotel, versteckt inmitten der Argana- und Mandelbäume. Eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück bekommt ihr schon für knapp 48€ und somit 24€ pro Person.

Impressionen vom Hotel Chez Amaliya

Update: Gerade haben wir erfahren, dass das "Chez Amaliya" vom 18.06.-10.07. geschlossen ist.

Alternativ empfehlen wir euch das "El Malara". Eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück bekommt ihr schon für rund 51€ (550DH) und somit knapp 26€ pro Person.

5. Tag: Essaouira & Agadir

Blick auf Essaouira

Weiter geht es nach Essaouira.

Drehort: Astapor in GOT

Auf dem Weg dorthin solltet ihr noch einen Stopp einlegen. In Tiznit könnt ihr den Silberschmieden bei ihrer Arbeit zuschauen. Danach geht es über Agadir weiter nach Essaouira. Hier könnt ihr am Strand entlang spazieren und den traumhaft schönen Sonnenuntergang genießen.

Danach macht ihr euch auf den Weg zu eurem Hotel in Essaouira. Übernachten könnt ihr zum Beispiel im 3* Hotel "Dar Latigeo". Das Hotel erwartet euch in der Medina in einem der ältesten Teile Essaouiras nahe dem Platz Moulay Alhssan. Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück bekommt ihr schon für 42€ und somit knapp 11€ pro Person und Nacht.

Impressionen vom Hotel Dar Latigeo

6. Tag: Essaouira

Geschäft in Essaouira

Heute führt euch eure Reise endlich zur fiktiven Stadt "Astapor" in Essaouira.

Drehort: Astapor, in GOT als Sklavenstadt mit dem "Plaza of Pride" und den "Palace of the Good Masters" bekannt.

Die belebte Küstenstadt ist heutzutage ein beliebter Ferienort und auch bei Surfern hoch im Kurs. Schlendert durch die Altstadt mit ihren kleinen Gassen und betrachtet die imposante Stadtmauer. Auf dem Markt könnt ihr tolle Souvenirs und Köstlichkeiten erwerben. Wer möchte kann sich auch auf den Rücken eines Pferdes schwingen und den Strand entlang reiten. Ihr übernachtet wieder im Hotel vom Vortag.

7. Tag: Marrakesch

Impressionen von Marrakesch

Am heutigen Tag macht ihr euch auf den Weg zurück nach Marrakesch. Genießt euren letzten Tag und besichtigt die berühmten "Gräber von Saadier", den Palast "Bahia", die Medina und die "Madrasa Ben Youssef". Wer möchte kann natürlich auch nochmal über den Markt schlendern. Lasst euch heute nochmal richtig von Marokko verzaubern, bevor es am nächsten Tag wieder Richtung Heimat geht.

Eure letzte Nacht verbringt ihr wieder im "Riad el Farah". Eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück bekommt ihr schon für knapp 26€ und somit 13€ pro Person.

8. Tag: Abreise

Die Zeit ist wie immer viel zu schnell vergangen. Bitte plant für die Anreise zum Flughafen und die Mietwagenrückgabe genügend Zeit ein. Im Flieger könnt ihr dann eure Eindrücke Revue passieren lassen.

Gesamtpreis: Flüge für 72,00 + Mietwagen für 62,52€ + Hotels für 102,34€ = 236,86€ pro Person

Hinzu kommen natürlich noch eure persönlichen Ausgaben, Verpflegung, Eintritte, Tickets, Souvenirs, was eben auf einer solchen Reise anfällt.


Einreise: Die Reisedokumente müssen noch mindestens sechs Monate gültig sein. Deutsche Staatsangehörige können für touristische Zwecke bis zu 90 Tagen visumfrei nach Marokko einreisen. Weitere Informationen.

Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise für Marokko erhaltet ihr immer tagesaktuell auf der Seite vom Auswärtigem Amt.

Kreditkarte: Wenn ihr noch auf der Suche nach der perfekten kostenlosen Kreditkarte für Hotel-Buchungen oder Mietwagen seid, schaut euch die aktuelle Postbank-Aktion an und staubt zusätzlich bis zu 250€ Prämie ab.

Keinen Deal mehr verpassen!

Für den Newsletter bzw. unseren WhatsApp-Service anmelden oder App runterladen und auf Smartphone oder Tablet installieren und immer als einer der ersten über die besten Angebote Bescheid wissen.


17 Kommentare

_Stephan_
sagt:
_Stephan_

Es ist sicherlich toll da unten und dann noch zu nem Spitzenpreis ABER ihr verlinkt selber zum auswärtigen Amt und dort steht:

"Es muss mit Anschlägen durch Kämpfer aus diesen Regionen gerechnet werden sowie mit Aktionen von Personen oder Gruppierungen, die innerhalb Marokkos agieren und sich von der Propaganda terroristischer Gruppierungen beeinflussen lassen."

"Bis auf weiteres wird von Reisen in entlegene Gebiete der Sahara, insbesondere in den Grenzregionen mit Algerien und Mauretanien und jenseits befestigter Straßen, eindringlich abgeraten. Für Staatsangehörige westlicher Staaten besteht ein erhöhtes Anschlags- und Entführungsrisiko."

Wer auf Nervenkitzel steht, der hat hier sicherlich eine tolle Reise vor sich. Mir wäre diese Reise zusammen mit meiner Freundin zu riskant.

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Und geht die Reise zu den Gebieten, vor denen das Auswärtige Amt warnt?

Antworten
DerHenni
sagt:
DerHenni

Ich fliege am Freitag nach Marrakesch und werde dir danach gerne berichten wie verdammt gefährlich es da ist!

Antworten
pitpit
sagt:
pitpit

ich war von 13.-28.01.2015 dort mit Ryanair und bin von Des, Meknes, Ribat, Casa, Essaouira, Agadir nach Marrakesch und es war wunderschön. Die Menschen waren nett.

Antworten
Katja Crew
sagt:
Katja

Klingt super! Danke für dein Feedback! :)

Antworten
_Stephan_
sagt:
_Stephan_

Sicherlich sind da noch nen paar Kilometer zwischen den geplanten Städten und den genannten Grenzen aber bspw. der erste Absatz bezieht sich, soweit ich das sehe, auf ganz Marokko. Der letzte Satz im 2. Absatz ebenfalls.

Von meiner Seite aus war das absolut nicht "böse" gemeint ;) Ich schätze eure Arbeit hier und schaue täglich vorbei!

Antworten
DerHenni
sagt:
DerHenni

Wo bist du denn sicher vor Leuten die sich von (islamistischer) Propaganda beeinflussen lassen? Vor Anschlägen bist du nirgendwo sicher und von Häufung dieser in Marokko kann man nun wirklich nicht sprechen.

Antworten
DerHenni
sagt:
DerHenni

Bin gerade in Marrakesh und muss sagen, dass jegliche Angst unangebracht ist. Die Menschen sind freundlich, es ist insgesamt günstiger als bei uns, auch wenn man in die westlich orientierten Restaurants geht und es gibt einiges zu sehen und zu erleben. Das Straßenbild setzt sich neben den Marrokanern aus Afrikanern und Europäern aus den verschiedensten Ecken zusammen. Kann die Stadt vorbehaltlos empfehlen.

Antworten
RayLopez
sagt:
RayLopez

moin moin ihr geiles team, die marokko reise klingt ja mega. Leider hat aber das hotel chez amaliya vom 18.06 bis 10.7 geschlossen, habt ihr vll eine zuverlässige alternative. danke euch und weiter so

Antworten
Katja Crew
sagt:
Katja

Danke für den Hinweis, die Info ist neu. Wie wäre es alternativ hiermit: El Malara

Antworten
marvlee232
sagt:
marvlee232

"Außereheliche und gleichgeschlechtliche Sexualbeziehungen (auch einvernehmliche) sind in Marokko Straftatbestände."

Und dann soll ich da mit meiner Freundin Urlaub machen? hm.

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Zwingt dich natürlich keiner dazu. Oder eine Woche ohne, wenn dir das überschaubare Risiko dabei erwischt zu werden, zu groß ist.

Antworten
DerHenni
sagt:
DerHenni

Ist es in einigen arabischen Ländern, dazu zählen die VAE mit Dubai und Abu Dhabi, habe allerdings noch nie eine Patrouille gesehen die das kontrolliert :D

Antworten
vanessabl
sagt:
vanessabl

Ist echt ein cooles Angbot! Tolle Bilder! Und wem es da zu gefährlich ist, den zwingt ja keiner..

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Ist definitiv etwas anderes als eine Woche Malle :-)

Antworten
cherrycake
sagt:
cherrycake

Wir waren 2 Wochen über die Weihnachtszeit dort. Wahrlich ein Traum. Insider Tipps : 1. Man kann Roller fahren ohne Führerschein- es kostet umgerechnet für 2Tage 10euro & man muss als Pfand seinen Ausweis hinterlegen. Man findet die meist an kleinen Plätzen aber einheimische wissen sofort wo man hin muss. (Keine Angst sieht zwar nicht seriös aus aber Sie sind alle sehr kooperativ) Allerdings sollte man sich in keinem Unfall verwickeln lassen (ist uns passiert) die wollen Geld von dir oder Die nehmen einen sofort mit und nehmen dir die Pässe weg (wir haben bezahlt - hatten einen Marokkanischen Freund dabei, sonst wäre es vlt anders verlaufen) Volltanken kostet 1,50euro.

2. Keine Blumen pflücken - dort herrscht ein König & überall an Parks oder Wiesen stehen Polizisten die dann sofort eingreifen.

3. Vor dem Königshaus dürfen keine Zigaretten geraucht werden oder Motoren laufen - nur durchfahren Ist erlaubt oder stehen bleiben Motor aus machen Foto schiessen & weg da sonst greifen die Wachen ein.

4. Auf dem Djemaa el Fna (Gauklermarkt)- die Bettler meiden. Gerade Frauen wird dieses schwer fallen denn es sind meist kleine Kinder. Kauft man einem Kind was ab kommen Sie alle. Sie verfolgen einen die ganze Zeit und schauen sehr mitleidig. Echt extrem gerade als Mutter. Meistens bieten Sie einem Kekse oder Taschentücher an.

5. Besucht den Wasserfall in den Bergen !! Fahrt dafür sehr früh morgens los (wenn man einen Roller hat) & fahrt Früh Nachmittag los den Abends ist es in den Bergen gefährlich - man wird häufig von den Bergbewohnern überfallen. Der Wasserfall ist die Anspannung wert !!

6. Probiert den Orangensaft auf dem Djemaa el Fna - DER HAMMER !! Das Ist der leckerste O-Saft meines Lebens gewesen .... Wenn man seine eigene Flasche mitbringt füllen die einem das ab.

7. Probiert den Granatapfel Joghurt - bei uns wäre das nen Joghurt Drink aber auch sehr lecker - gibts in jedem Kiosk

8. Paare sollten vermeiden sich auffällig zu knutschen denn uneheliche Beziehung sind dort verboten. Küsschen geht immer - die sehen auch das man Tourist ist. Aber rumgefummel im Park oder wildes rum geknutsche in der Öffentlichkeit sollte man unterlassen. Auch das wird bestraft denn das ist Gesetz!!!

9. Vergesst nicht dort herrscht ein König und dieser wird dort von jedem verehrt daher sollte man vor der Einreise sich unbedingte über die Gesetze informieren.

10. Es ist dritte Welt-Feeling, viel Armut und viele Gerüche die einem dem Atem rauben lassen und viele Bettler. Korruption steht dort an der Tagesordnung daher verhaltet euch wirklich unauffällig !!

Die Menschen sind dort alle sehr herzlich & wirklich zuvorkommend. Es ist alles sehr sehr günstig - Selbstverpflegung ist also kein Problem.

Wir hatten halt einen Freund dabei daher die Verständigung lag in seiner Hand aber Französisch ist dort mehr verbreitet als Englisch.

Marrakesh ist der Hammer sooooooo schön wirklich wie im Märchen ...... Tausend und eine Nacht eben :))

viel Spaß

Antworten
Katja Crew
sagt:
Katja

Danke für deine zahlreichen und tollen Insider-Tipps! :)

Antworten

Was denkst du?