Südafrika - 10 Tage Kapstadt im sehr guten 3* Hotel nur 591€ inkl. Flügen ab Deutschland
Abgelaufen

Südafrika - 10 Tage Kapstadt im sehr guten 3* Hotel nur 591€ inkl. Flügen ab Deutschland

Ahoi Weltenbummler!

Kapstadt ist eine großartige Stadt und die ganze Region rund um den Tafelberg und dem Kap der Guten Hoffnung noch viel mehr. Eine atemberaubende Natur, das Meer, eine vielfältige Tierwelt und super nette Menschen - Südafrika ist einfach Wahnsinn! Ich war selbst dort und bin durch's Land gereist - daher kann ich Kapstadt und die ganze Region absolut empfehlen.

für
591

10 Tage Kapstadt Im Zeitraum von: 7. Apr. 2016 - 21. Mai. 2016

Abflugsort
Frankfurt am Main
Ankunftsort
Kapstadt
  • Flüge

    Beispiel ab Frankfurt:


  • Unterkunft

    Beispiel Unterkunft (Preis pro Nacht und Doppelzimmer):

    Gesamtpreis nach Prüfung:


Beispielreise ab Frankfurt vom 19.04. bis 28.04.: Flüge 503€ + Hotel (9 Nächte) 87,50€ = 591€ pro Person!

Anreise:

Aktuell bekommt Ihr in unserem Flugpreisvergleich günstige Flüge nach Kapstadt. So zahlt Ihr ab Frankfurt nur knapp 500€ für einen Hin- und Rückflug. Ihr fliegt mit Condor oder/und Ethiopian Air. Starten könnt Ihr aber auch ab München, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Stuttgart und Bremen (unter 600€). Ab Dresden, Köln und Nürnberg zahlt Ihr dann mehr als 600. Die günstigsten Termine findet Ihr im April und Mai.

Beispieltermine ab Frankfurt:

  • 02.04. bis 20.04.
  • 07.04. bis 18.04.
  • 10.04. bis 27.04.
  • 11.04. bis 18.04.
  • 11.04. bis 27.04.
  • 14.04. bis 28.04.
  • 16.04. bis 26.04.
  • 19.04. bis 28.04.
  • 19.04. bis 29.04.
  • 07.05. bis 21.05.
  • 09.05. bis 21.05.
  • 10.05. bis 21.05.

Unterkunft:

In unserem Hotelpreisvergleich findet Ihr einige gute und günstige Hotels in Kapstadt. In meinem Beispiel übernachtet Ihr im richtig guten 3* Hotel Park Inn by Radisson Cape Newlands (4 von 5 Punkte bei TripAdvisor). Dieses Hotel befindet sich nördlich von Kapstadt und ist nur 500 Meter von den Cricket- und Rugbystadien Sahara Park Newlands entfernt.

Die klimatisierten Zimmer bieten Bergblick, sind modern eingerichtet und mit Holzböden, Sat-TV und einem Laptop-Safe ausgestattet. Die eigenen Badezimmer verfügen über eine Dusche und kostenlose Pflegeprodukte.

In meinem Beispielzeitraum kostet Euch eine Nacht nur 21€ pro Person 10,50€. Nach Prüfung zahlt Ihr nur 175€, also gerade einmal 87,50 pro Person. Ihr könnt natürlich auch eine ganz andere Unterkunft wählen, ganz nach Eurem Geschmack.


Einreise: Alle Informationen zur Einreise, Impfungen etc findet Ihr hier beim Auswärtigen Amt. Generell braucht Ihr nur einen gültigen Reisepass. Bei den Impfungen wird empfohlen, Hepatitis A und B aufzufrischen. Malaria Tabletten sind für diese Region nicht notwendig!

Klima: Die beste Zeit für Kapstadt ist zwischen Dezember und April. Perfekt um dem deutschen Winter zu entfliehen. Aber generell könnt Ihr das ganze Jahr über mit super Temperaturen rechnen.

Mietwagen: Mietet Euch ein Auto. Damit könnt Ihr entspannt die Region um Kapstadt erkunden. Schaut dazu mal in unserem Mietwagenpreisvergleich!

Kreditkarte: Wenn ihr noch auf der Suche nach der perfekten kostenlosen Kreditkarte mit zahlreichen Zusatzleistungen für eine Fernreise wie diese seid, schaut euch die Goldene American Express an und staubt zusätzlich 75€ Prämie ab.

Keinen Deal mehr verpassen!

Für den Newsletter bzw. unseren WhatsApp-Service anmelden oder App runterladen und auf Smartphone oder Tablet installieren und immer als einer der ersten über die besten Angebote Bescheid wissen. Unsere App ist kostenfrei im Apple App Store, im Google Play Store oder im Amazon App Store erhältlich.




Was also tun in Kapstadt? Diese Frage kann ich Euch ganz einfach beantworten:

Am besten Ihr kauft Euch ein Ticket für die Hop-On und Hop-Off Busse. Mit diesen könnt Ihr die gesamte Region erkunden. Einfach ein- und aussteigen! Für knapp 18€ bekommt Ihr ein 2-Tages-Ticket. Hier gibt es einmal die "Blaue" und einmal die "Rote Route". Mehr Infos dazu hier ( Link). Achja, in Südafrika bezahlt Ihr mit dem Südafrikanischen Rand (R). Am besten einfach eine Kreditkarte dabeihaben, mit welcher Ihr im Ausland kostenlos Geld abheben könnt. Checkt dazu einfach unsere Übersicht (hier).

Ich empfehle Euch einen Besuch der "World of Birds". Hier könnt Ihr exotische Vogelarten bestaunen. Auch das District Six Museum ist ein Besuch wert. Entdeckt die geschichtlichen Hintergründe des Stadtviertels "District Six". Dieser Bezirk wurde 1867 geschaffen und diente vor allem freigelassenen Sklaven, Händlern, Künstlern, Arbeiter und Immigranten als Wohnort. 1960 wurde dieser Ort gewaltsam geräumt und sollte fortan in ein "weißes Wohnviertel" dienen. Dieses geschichtliche Ereignis gilt als Musterbeispiele für die menschenverachtende, rassistische Politik der Apartheid.

Auf den Fahrten könnt Ihr immer auch an den Stränden aussteigen. Camps Bay ist hier ein absolutes Must-See und Must-Do. Weiße Sandstrände und der klare Atlantik warten auf Euch. Ich will nicht zu viel versprechen, aber ich habe kaum schönere Strände auf dieser Welt gesehen. Bei bis zu 30 Grad könnt Ihr Euch es hier richtig gut gehen lassen. Im Hintergrund steigen die 12 Apostel und der Tafelberg empor - ein überragender Anblick.

Vor dem Fuße des Lions Head befindet sich etwas östlich der Signal Hill. Hier könnt ihr am Abend wunderbar den Sonnenuntergang bei einer Flasche Sekt oper einem Bier genießen. Auch Sonnenaufgänge sind wunderschön, dazu würde ich aber eher auf den knapp 700 Meter hohen Lions Head klettern. Um ganz oben anzukommen braucht Ihr circa 1,5 Stunden. Die Aussicht ist aber überragend und der Weg lohnt sich!

Kapstadt hat aber noch viel mehr zu bieten. Wer lieber Action will, der kann mit Haien tauschen, mit dem Helikopter über Kapstadt fliegen oder sich von Bergen abseilen. Info-Broschüren gibt es hier fast an jeder Ecke und an jeder Info-Station.

Mit der Seilbahn geht es hoch hinaus auf den Tafelberg. er hat eine Höhe von knapp 1087 Metern und prägt die Silhouette Kapstadts. Oben angekommen könnt ihr auf einem riesigen Plateau die Aussicht genießen. Wenn es zu windig ist oder die Wolken zu tief hängen, dann ist die Seilbahn meist geschlossen. Dann ginge nur noch der 2-3-stündige Fußmarsch. Die 1.224 m lange Auffahrt dauert ca. 7 Minuten, und während dieser Zeit rotiert die Gondel um 360°.

Schlendert auch unbedingt am Hafen entlang. Hier könnt Ihr tolle Souvenirs kaufen und Euch den Pier anschauen. Auch gäbe es dort die Möglichkeiten für kurze Rundfahrten mit Booten. Der Niederländer Jan van Riebeeck grünndete 1652 in Kapstadt eine Versorgungsstation für Handelsschiffe. Hier war der Dreh- und Angelpunkt für Routen nach Indien. Die Ureinwohner weigerten sich, für die Niederländer zu schuften und so wurden sie vertrieben. Somit wurden Arbeitskräfte aus Indien, Malaysia oder auch Madagaskar importiert und so entstand mit der Zeit eine Durchmischung von Europäern, Sklaven und den afrikanischen Ureinwohnern. Das ist der Ursprung der heutigen farbigen Bevölkerungsschicht.

Ihr habt Kapstadt erkundet und nun möchte ich Euch an weitere tolle Orte schicken. Ihr habt sicherlich schon einmal etwas vom "Kap der Guten Hoffnung gehört"? Dann wird es Zeit, sich diesen Ort mal in live anzusehen.

"Der südlichste Punkt Afrikas“ und „dort, wo sich die zwei Ozeane treffen“ sind weitere und auch heute noch die gängigsten, wenn auch falschen Attribute, die dem Kap der Guten Hoffnung sowie dem benachbarte Cape Point anhaften.

Dort angekommen könnt Ihr eine wahnsinnige Aussicht genießen. Steile Klippen, hohe Wellen und ab und zu Baboons, die einfach auf den Straßen sitzen und Futter suchen (eine Pavianart/Affenart). Vorsicht: diese Affen sind nicht gerade zahm und können einem auch mal etwas aus dem Auto stehlen, wenn man Fenster offen lässt.

Na dann weiter nach Simons Town. Was einen hier erwartet, ist irgendwie widersprüchlich. Südafrika, 30 Grad und Strände - mittendrin eine Pinguin-Kolonie. Die kleinen süßen Pinguine verweilen am Boulders Beach und relaxen in der Sonne. Hier tummeln sich nun über 2.500 Afrikanische Pinguine (auch als „Jackass Pinguine“ bezeichnet) an diesem kleinen Strandabschnitt.

Mit dem Auto geht es weiter die Küste entlang. Irgendwann erreicht Ihr St. James. Hier gibt es die bekannten bunten Häuschen am Strand. Auf jeden Fall ein schönes Fotomotiv!

Schlagworte: Kapstadt

8 Kommentare

  • denismusik
    denismusik
    sagt:

    Suche eine Begleitung für die Reise :D wenn jemand Lust hat kann er/sie sich melden :) Termin wird man sich einig

    • Viki87
      Viki87
      sagt:

      Hey Denis, ich liebäugle ebenfalls mit der Reise. Allerdings würde ich nur die Flüge buchen wollen und eine Rucksackreise vorziehen. Falls du dir das vorstellen kannst, melde dich gerne. Liebe Grüße, Viki

  • gritzko2
    gritzko2
    sagt:

    Ich habe gerade diese Reise gebucht und zwar vom 19.4-30.4 also noch zwei Tage dazu gehängt und haben 499,- für den flug bezahlt.

    • Bolle
      Bolle Crew
      sagt:

      Super, dann ganz viel Spass in Kapstadt. Die Region ist der Wahnsinn! Auf jeden Fall ein Auto mieten und die Garden Route entlang fahren - absoluter Traum!

      • gritzko2
        gritzko2
        sagt:

        Ja danke , und Mietwagen nehmen wir. Vielen Dank für die vielen tollen Tips in der Beschreibung. Auch das vorgeschlagene Hotel haben wir für die ersten Tage paar gebucht. gute Bewertungen, danke, freuen uns riesig.

        • Bolle
          Bolle Crew
          sagt:

          Ganz viel Spass, ihr werdet es sicher nicht bereuen :)

  • Stephi159
    Stephi159
    sagt:

    Waren letztes Jahr 2 Wochen dort! Lohnt sich auf jeden Fall! Wunderschöne Landschaften, faszinierende Tierwelt und sehr nette Menschen!

  • bellakn
    bellakn
    sagt:

    Libes team, bis wann ist dieser deal gültig dh wie lange kann ich das zu den preisen noch buchen?




    Und jmd erfahrungswerte zu ethopian air

Was denkst du?