Tipps und Tricks: Hotels günstig buchen auf Priceline.com

Liebe Urlaubspiraten, heute möchten wir euch die amerikanische Buchungsseite Priceline.com etwas näher bringen. Priceline bietet dir die Möglichkeit auf Hotelzimmer in fast allen größeren Städten der Welt zu bieten, ähnlich wie bei einer Auktion, nur bei Priceline hat man keine Mitbieter. Nicht selten kannst du hier bis zu 60% gegenüber dem Normalpreis sparen. Den Namen des Hotels erfährst du immer erst, nachdem du entgütig gebucht hast.

Für Hotelbuchungen auf Priceline.com benötigst du zwingend eine Kreditkarte. Wir empfehlen dir die kostenlose Kreditkarte der DKB.

Bevor du anfangen kannst auf ein Hotelzimmer zu bieten, musst du dich erst einmal registrieren.

Oben rechts findest du unter „sign in“ (Anmelden) den Menüpunkt "register" (Registrierung). Nach dem betätigen der Schaltfläche "register" öffnet sich die Seite zum Anlegen eines Benutzerkontos.

Nachdem du deinen Vor-, Mittel- und Nachnamen, E-Mail Adresse und ein Passwort eingetragen hast kannst du die Registrierung über die Schaltfläche „Create Account“ abschließen.

Schon bist du registriert und kannst über die Schaltfläche "Home" zurück auf die Startseite wechseln. Du bist automatisch mit deinem neuem Account eingeloggt.

Zurück auf der Startseite musst du nun deinem Account eine Rechnungsadresse und Kreditkarte hinzufügen. Dies machst du über „my profile“ (Mein Profil) und dem Unterpunkt „update profile“ (Profil aktualisieren).

Nachdem du deine Kreditkarten Details und deine Rechnungsadresse unter dem Menüpunkt “payment information” (Zahlungsinformationen) angegeben hast kannst du die Angaben über „add this card“ (Kreditkarte dem Profil hinzufügen) speichern. 

Bevor du anfängst auf ein Hotelzimmer in deiner Wunschstadt zu bieten, solltest du erst mal ein bisschen Recherche betreiben. Dies machst du am besten im Forum von Betterbidding.com. Dies ist Community, die sich auf das Thema Priceline und Hotwire (eine andere amerikanische Plattform) spezialisiert hat. Hier findest du Listen mit Hotels und aktuell erzielte Preise. Zusätzlich kannst du dich z.B. über Tripadvisor schlau machen, welche Hotels es gibt, was überhaupt der Standard Preis für ein Hotelzimmer ist und wie die Hotels bewertet sind.

Jetzt kann es auch schon losgehen, mit dem Bieten auf ein Hotelzimmer.

Zurück auf der Startseite, wählst du im unteren Teil, im Kasten „name your own price“ (Nenne uns deinen Preis), die Schaltfläche „bid now“ (Jetzt bieten), unter „save up to 60% on hotels“ (Bis zu 60% auf Hotels sparen).

Nachdem die Maske "Name Your Own Price for Hotels" sich geöffnet hat, kannst du dein Reiseziel, dein Check-In und Check-Out Datum und die Anzahl der benötigten Zimmer angeben. Eine Übersicht Englischer Städtenamen findest du hier.

Achtung: Priceline Zimmer sind immer für max. 2 Personen. Solltet ihr also z.B. zu dritt Reisen, benötigt ihr zwingend 2 Zimmer.

Auf der nächsten Seite sehen wir eine Karte von unserem Reiseziel. Für das Beispiel habe ich Köln ausgesucht. In Köln hat Priceline „nur“ zwei Gebiete, die Innenstadt hier „Cologne“ genannt und den Flughafen „Cologne Airport (CGN)". Nachdem du dich für ein oder mehrere Gebiet entschieden hast, müssen wir uns noch für eine Hotelkategorie entscheiden. Wir wollen es diesmal etwas luxuriöser und wählen im Beispiel "5-Sterne". Danach musst du unter "Name Your Own Price" den Preis eingeben, den du bereit bist für ein 5 Sterne Hotel in der Kölner Innenstadt auszugeben. Da es sich bei Priceline um eine amerikanische Plattform handelt, wird der Preis in US Dollar $ angegeben.

Den Aktuellen Wechselkurs findest du z.B hier.

Achtung: Dieser Preis ist Netto. Auf der folgenden Seite, werden noch landesübliche Steuern zu dem Gebot hinzugerechnet. Als letztes geben wir noch den Namen des 1. Reisenden ein und gehen über die Schaltfläche „Preview Offer“ (Angebots Vorschau) zum letzten Punkt.

Keine Angst, bis hier hin ist noch nichts gebucht.

Hier solltest du deine Angaben noch einmal gründlich überprüfen, deine zuvor angelegte Kreditkarte auswählen und den Sicherheitscode von der Rückseite unter "Security Code:" eintragen. Zusätzlich möchte Priceline noch einmal deine Email Adresse wissen. Am Ende der Seite bestätigst du mit dem Eintrag deiner Initialen die Richtigkeit der Daten. Über die Schaltfläche "Buy My Hotel Room Now" (Kauf mein Hotel Zimmer jetzt) gibst du ein Gebot ab.

Achtung: Priceline Buchungen sind Verbindlich und lassen sich nicht mehr stornieren!

Priceline prüft nun sofort ob sie dein Angebot annehmen und geben dir ggf. direkt eine Buchungsbestätigung. Diese solltest du dir unbedingt ausdrucken und bei Check-In vorlegen.

Sollte Priceline dein Angebot nicht angenomnen haben, musst du ein weiteres Gebiet hinzufügen oder die Hotel Kategorie verschlechtern. Solltest du nur den Preis ändern wollen, musst du leider 24 Stunden warten.

Mit großer Wahrscheinlichkeit hätten wir in diesem Beispiel das 5 Sterne Marriott Köln Hotel für 69,33$ (inkl. Steuern) = 56,46€ die Nacht bekommen.

Hier geht es zu Priceline.com !

14 Kommentare

  • daniel_3195

    daniel_3195 sagt:

    Bei uns hat es die Woche auch super geklappt, jedoch haben die scheinbar manchmal Probleme mit deutschen Adressen. Hier kann man dann einfach Delaware als State nehmen und hinter die Stadt einfach noch Germany schreiben. Brauch man aber nur, wenn man sich vorher nicht registriert.

  • jappson

    jappson sagt:

    Hallo zusammen,

    hab schon sehr viel gutes über Priceline gehört und will es jetzt mit Berlin 5* selber mal probieren :) (man gönnt sich ja sonst nix;)) Hab jetzt mal kurz eine Frage, bei der Vorabanfrage wird nur eine Person angezeigt aber später hab ich diesen Text hier gefunden "Rooms reserved through priceline are guaranteed to accommodate up to 2 adults comfortably" also gilt die BUchung auch dann für zwei Personen oder kommen dann noch weitere Kosten auf mich zu?? Meint ihr 90$ reichen für 5* im Zentrum von Berlin? :)

    Vielen DAnk für eure Hilfe P.S.: Ich liebe diese Seite hier!!!

  • daniel_3195

    daniel_3195 sagt:

    Sollte reichen. In Berlin sind die Hotels ja sowieso recht günstig. Wenn es abgelehnt werden sollte kann man das Angebot noch erhöhen. Kannst also theoretisch auch niedriger starten;-)

  • plesh_5

    plesh_5 sagt:

    Ich denke du musst schon mit 120$ aufwärts kalkulieren für Berlin. Die Zimmer sind immer für 2 Personen.

  • firstline

    firstline sagt:

    Wie schaut es mit Paris aus? Welche Preisvorstellungen sollte man bei einem - sagen wir mal - 3 bis 4*-Hotel haben? Hatte eigentlich nicht vor, mehr als 60€ pro Zimmer auszugeben..

  • jappson

    jappson sagt:

    Danke für die Antworten :) Sind die Buchungen immer mit oder ohne Frühstück?? :):)

  • plesh_5

    plesh_5 sagt:

    Die Buchungen sind leider immer ohne Frühstück!

    Ein zentrales 3* Sterne Hotel in Paris könntest du für 80$ bekommen.

  • firstline

    firstline sagt:

    Ok danke, wie schauts bei einem 2*-Hotel aus?

  • malaka12

    malaka12 sagt:

    ich versuche gerade zu buchen, aber im letzten Schritt vor der Annahme/Ablehung des Angebots kann ich nur USA oder Kanada wählen, also komme ich dort nicht weiter. Mache ich da etwas falsch?

  • malaka12

    malaka12 sagt:

    Ah ok, ist ja bereits im ersten Post beschrieben. Danke.

  • tucky

    tucky sagt:

    Wie sieht es denn mit New York aus? Wir bräuchten im September etwas für 9 Nächte, muss kein besonderer Luxus sein. Mit welchen Preisen muss man da rechnen?

  • aitsch

    aitsch sagt:

    @ TUCKY:

    Wenn es speziell um New York und Priceline/Hotwire geht, kannst Du mal hier gucken: http://www.nyc-guide.de/forum/viewforum.php?f=33

  • felix_5575

    felix_5575 sagt:

    Mit wie viel $ sollte man für ein 4* Hotel in Miami (November) starten?

  • tim_24578

    tim_24578 sagt:

    Hallo, ich habe jetzt das erste Mal über PL gebucht. Irgendwie schein die Anleitung aber nicht mehr zu stimmen. Ich habe wie angegeben ein Profil angelegt und meine Kreditkarten-Details hinterlegt. Bei "Name your own price" konnte ich diese jedoch nicht auswählen. Ich habe anstelle dessen wieder alles eingegeben und es kam ein Fehler, dass die CC Infos nicht angenommen werden (auch über diverse Tricks: Delaware, 111-111-1111 etc nicht). Dann habe ich mich ausgeloggt und das Ganze noch mal gemacht. Dann ging es. Ich konnte sogar jedes Mal das Fenster schließen und den Preis variieren - ohne 24 Sperre. Ist das ein Fehler? Wieso sollte ich mich denn dann eigentlich anmelden?

    Was denkst du?