Tipps und Tricks: Hotels günstig buchen auf Hotwire.com

Liebe Urlaubspiraten, nachdem wir euch vorgestern Priceline etwas näher gebracht haben (Link), stellen wir euch heute die nächste amerikanische Buchungsseite vor. Hotwire bietet euch ebenfalls die Möglichkeit, unschlagbar günstig in den Metropolen dieser Welt zu übernachten. Der Unterschied zu Priceline besteht darin, dass Hotwire bereits einen Preis vorgibt, ihr aber auch nicht seht um welches Hotel es sich letztendlich handelt. Hotwire gibt euch nur Kategorie, Ausstattungsmerkmale, Gebiet, ggf. Tripadvisor Bewertung und den Preis des Hotels bekannt. Den Namen des Hotels erfahrt ihr erst nach einer erfolgreichen Buchung. Solltest du keine Kreditkarte besitzen, kannst du bei Hotwire auch mit Paypal bezahlen. Bitte beachte, dass die meisten Hotels eine Kreditkarte beim Check-In voraussetzen. 

Wir empfehlen dir die kostenlose Kreditkarte der DKB.

Bevor du ein Hotel bei Hotwire buchen kannst, musst du dir ein Benutzerkonto anlegen.

Auf Hotwire.com findest du oben rechts unter "Welcome" (Willkommen) die Schaltfläche "Sign in / Register" (Anmelden).

Nachdem du deinen Vor-, Nachnamen, Land, Postleitzahl, E-Mail und 2x dein Passwort eingegeben hast, kannst du die Registrierung über die Schaltfläche "Register" (Registrieren) abschließen und zurück auf die Startseite wechseln.

Zurück auf der Startseite kannst du nun deine Suche nach einem passendem Hotel starten. Dafür gibst du in das Feld "Destination" (Reiseziel) dein Reiseziel ein und in die Felder "Check-in" und "Check-out" deinen Reisezeitraum. Danach kannst du noch angeben wie viele Zimmer (Rooms) du benötigst und mit wie vielen Erwachsenen (Adults) und Kindern (Children) du reist. Die Suche startest du anschließend über die Schaltfläche "Search for your hotel" (Suche nach deinem Hotel).

Das Suchergebnis kannst du dir anschließend über "Sort by" (Sortieren nach) aufsteigend nach dem Preis ("Price") sortieren lassen. Ich habe das 2 Sterne Hotel in "Central Park West" ins Auge gefasst und möchte nun natürlich am liebsten noch wissen um welches Hotel es sich genau handelt und ob der Preis von 177 Euro pro Nacht überhaupt günstig ist. Auch für Hotwire hat die Community von betterbidding.com detaillierte Listen, über die ihr die Hotels stark eingrenzen könnt. Bei diesem Hotel handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um das 2* Hotel Days Hotel Broadway. Auf Hotels.com kostet das Hotel 219 Euro pro Nacht bzw. 1532 Euro für die gesamte Woche. 

Bei einer Buchung über Hotwire würde ich also insgesamt 296 Euro sparen. 

Über die Schaltfläche "Details" gelangst zu zum nächsten Buchungsschritt.

Hier sehen wir noch einmal ein paar Informationen zu dem Hotel und der geplanten Reise. Über die Schaltfläche "Book now" (Jetzt Buchen) gelangen wir auf die nächste Seite.

Keine Angst noch wird nichts gebucht.

Nun werden wir von Hotwire aufgefordert, den Vor-, Mittel- und Nachnamen des Hauptreisenden anzugeben, von dem beim Check-In ggf. auch eine Kreditkarte vorgelegt werden muss. Zusätzlich benötigt Hotwire eine Telefonummer und E-Mail Adresse. Die Angaben bestätigt ihr wieder mit "Continue" (Weiter).

Auf der nächsten Seite müsst ihr nur noch eure Zahlungsinformationen angeben, diese bestätigen und schon habt ihr euer Hotel gebucht.

Bitte überprüfe noch einmal alle deine Angaben auf ihre Richtigkeit. Bitte bedenke immer, Buchungen bei Hotwire und Priceline sind verbindlich und können nicht storniert werden. Nachdem du die Buchung abgeschlossen hast, wird dir eine Buchungsbestätigung angezeigt, die du dir ausdrucken solltest und beim Check-In vorlegen kannst.

Hier geht es zu Hotwire.com !

6 Kommentare

  • stephan_3330

    stephan_3330 sagt:

    Auf www.hotwirerevealed.com sind mehr oder weniger die Informationen von www.betterbidding.com in einer Datenbank hinterlegt und die Webseite versucht automatisch das jeweilige Hotel zu erkennen.

  • t-bone_3366

    t-bone_3366 sagt:

    Habe bis jetzt nur gute erfahungen mit hw gemacht. In new Orleans 74$ anstatt ~360$ und in fort lauderdale ~90 anstatt 240 bezahlt. Sind meistens extra hotwire Zimmer die einem dann angeboten werden aber mit der ein oder anderen Beschwerde ist ein neues Zimmer oder upgrade drin. Kann es nur jedem empfehlen. Werde es im Sommer auch mal in Europa probieren. Gruß

  • michael_3409

    michael_3409 sagt:

    Ich habe zufällig gestern über Hotwire ein Zimmer in Boston gebucht. Nicht reg. sondern über die Funktion "du weißt es erst wenn du es bezahlt hast". Es wurde ein Holiday Inn. Besuchte die Website von Holiday Inn und freue mich über eine Ersparnis zur direkt Buchung via Internet (sofort Zahlung) von 2,21 US$ pro Nacht!!!!!!!!!!!!! Ersparnis sieht für mich anders aus.

  • julius_3509

    julius_3509 sagt:

    War gerade mal auf deren Facebook Page: http://www.facebook.com/Hotwire

    Wenn ich mir dort die User Kommentare durchlese bekomme ich das Grauen. Fast jeder spricht von the worst company ever.

  • anne_26703

    anne_26703 sagt:

    Also ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit Hotwire gemacht. Habe letztes Jahre die gesamte Route in den USA vorher festgelegt und dementsprechend die Hotels über Hotwire (ohne vorher zu wissen welches Hotel es war) gebucht und es kamen wirklich nur Volltreffer raus, ob ramada Inn, Holiday Inn, WestIN und Sheraton- wir hatten wirklich immer Glück und die Hotels vor Ort waren super. Im Schnitt haben wir pro Nacht 70 EUR bezahlt und waren bis auf 2 Mal (New York und Boston) nur in 3 oder 4 Sterne Hotels Da gleiche gilt für unseren jetzigen Trip nach Venedig, ich habe gehofft, dass es das Hotel wurde und es siehe da es hat geklappt und gegen die Best Western Kette kann man eigentlich nie was sagen (Ersparnis bei 2 Nächten und 6 Personen lag bei 150 EUR).

  • Pusteblume

    Pusteblume sagt:

    Früher fand ich Hotwire gut. Mein Freund und ich hatten aber in letzter Zeit massive Probleme mit Hotwire. Das Geld wurde 2x doppelt abgebucht - es hat Wochen und Nerven gekostet, bis wir es wieder hatten.

    Dann hatten wir Hotels in London und Paris gebucht. Tage später, das Geld war schon abgebucht, erhielten wir Mails von Hotwire, dass sie das Hotel doch nicht für uns gebucht hätten, wir sollten sie anrufen. Bei den Anrufen wurden wir beim ersten Mal reingelegt und uns wurde ein deutlich schlechteres und billigeres Hotel mit einem niedrigeren Sternelevel aufgeschwatzt. Dabei wurden uns überhöhte Preise genannt, die im Nachhinein nicht stimmten! Als das Gleiche mit Paris passiert ist, haben wir das Hotel storniert.

    Es ist sehr schade, gerade da Hotwire jetzt eine deutsche Hotline hat. Wir hatten zuviel Pech und Ärger. Da die wirklichen Schnäppchen bei Hotwire auch rar sind, buchen wir fast immer über Priceline - da hatten wir bei über 150 Buchungen noch nie ein Problem.

    Was denkst du?