Bye Bye Roaming Gebühr, noch nie war ein Abschied leichter

Ein Deal von , 14. Jun. 2017 13.41 Uhr

Aufgepasst Piraten! Mit heute, dem 15. Juni tritt die neue EU Verordnung in Kraft und verabschiedet die verhassten Roaming Gebühren endlich auf Nimmerwiedersehen. Endlich kann auch im Urlaub pausenlos gesimst und telefoniert werden!

Bye Bye Roaming Gebühr, noch nie war ein Abschied leichter - 2

Was das jetzt für euch heißt und was sich genau ändert, das haben wir für euch zusammenfasst.

Grundsätzlich funktioniert Roaming ab dem 15. Juni nach dem Prinzip "roam like at home", sprich ihr benutzt euer Handy und Smartphone im EU-Ausland wie Zuhause ohne zusätzliche Gebühren, dabei gibt es aber zu beachten:

  • Die neue Verordnung macht Roaming kostenlos in allen 28 Mitgliedstaaten, also auch (noch) in Großbritannien. Außerdem haben Norwegen, Liechtenstein und Island dem Vertrag zugestimmt.
  • Nach dem "roam like at home" Prinzip könnt ihr die in eurem Vertrag inkludierten Freieinheiten wie zuhause ohne weitere Kosten verbrauchen. Bei Wertkarten oder Verträgen ohne Flatrates kosten euch Anrufe, SMS und Internetnutzung gleich viel wie in der Heimat.
  • Die neue Regelung hat keine Auswirkung auf die Preise von SMS und Telefonate von Deutschland ins Ausland, da dies kein Roaming im eigentlichen Sinne ist.
  • Der Mobilfunkanbieter ist nach wie vor verpflichtet seine Kunden vor dem Ausschöpfen der inkludierten Freieinheiten per SMS zu informieren.
  • Da z.B. Mobilfunkverträge in Polen günstiger sind als in Deutschland, können Anbieter zum Schutz vor Missbrauch das Volumen für die Datennutzung im Ausland reduzieren.
  • Ob es für euren Tarif ein Limit und falls ja wie hoch, darüber muss euch eurer Anbieter informieren.

Keine bösen Überraschungen mehr in der Telefonrechnung!

Bye Bye Roaming Gebühr, noch nie war ein Abschied leichter

Bye Bye Roaming Gebühr, noch nie war ein Abschied leichter