Sonstiges

Neue Risikogebiete: Madeira, Korsika, Bretagne u.a.

Ein Deal von , 8. Jan. 2021 11.14 Uhr

Ahoi Piraten,

einen Tag früher als üblich hat das RKI gestern die Liste der Risikogebiete aktualisiert. Neu dazu gekommen sind:

  • Dänemark: die Färöer Inseln gelten nun als Risikogebiet
  • Frankreich: gesamt Kontinentalfrankreich gilt nun als Risikogebiet. (also auch die Bretagne und Korsika)
  • Irland: gesamt Irland gilt nun als Risikogebiet.
  • Norwegen: es gelten nun auch die Provinzen Rogaland und Trøndelag als Risikogebiete.
  • Portugal: es gilt nun gesamt Portugal inklusive der autonomen Region Madeira als Risikogebiet.

Was bedeutet das?

  • Habt ihr eine Pauschalreise gebucht und das Reiseziel wird zum Risikogebiet, könnt ihr die Reise kostenfrei stornieren. (Sofern absehbar ist, dass das Ziel zum Zeitpunkt eurer Reise auch Risikogebiet sein wird. Wenn eure Reise also erst im September geht, könnt ihr jetzt natürlich noch nicht außerplanmäßig stornieren)
  • Habt ihr einzeln einen Flug gebucht, gelten die normalen Bedingungen eures gebuchten Tarifs bzw. eventuelle Sonderregelungen der Fluggesellschaft.
  • Falls ihr reist:
    • müsst ihr euch vor der Rückreise online anmelden
    • voraussichtlich ab dem 11. Januar bei der Rückreise einen Pflichttest machen (PCR oder Schnelltest; frühestens 48 vor der Rückreise noch im Ausland oder direkt nach der Einreise in Deutschland)
    • müsst ihr nach der Reise für 10 Tage in Heimquarantäne (könnt ihr vorzeitig beenden, wenn ihr frühestens am fünften Tag nach der Einreise einen weiteren Test macht, welcher negativ ist – bei Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen müsst ihr nicht in Heimquarantäne, wenn euer erster Test negativ ist)

Neue Risikogebiete: Madeira, Korsika, Bretagne u.a.

Neue Risikogebiete: Madeira, Korsika, Bretagne u.a.