Sonstiges

Happy Stories: So holt ihr euch die Partystimmung in die Bude

Ein Deal von , 26. Mär. 2020 19.31 Uhr

In Zeiten, in denen die schlechten Nachrichten nur so eintrudeln und man überall das Wort Corona liest, ist es wichtig, seine Laune bei Stange zu halten. Wir sitzen alle in einem Boot bzw. in unseren Wohnungen und hoffen auf das Beste, doch ein Blick in die News und die Sorgen sind wieder da. Dazu können wir nur sagen: Guten Morgen, liebe Sorgen - hier sind unsere “Happy Stories”!

Happy Stories: So holt ihr euch die Partystimmung in die Bude


Aktuell lautet das Motto #StayAtHome. Das wisst ihr bestimmt schon. Also ist die Devise es sich Zuhause so schön zu machen wie möglich. Wie wäre es mit einer House-Party ganz für euch allein? Klingt gut, oder? Zieht euch die Raver-Klamotten an, setzt die Sonnenbrille auf und holt euch euer Lieblingsgetränk aus dem Kühlschrank. (Mit Konfetti wären wir an dieser Stelle etwas vorsichtig. Das müsstet ihr schließlich am Ende wieder mühevoll aufsammeln :D).

Jetzt müsst ihr nur noch eine gute Internetverbindung haben, die Boxen anschließen und ab geht die Luzie. Wie das gehen soll? Ganz einfach. Ihr geht einfach auf die Internetseite: https://unitedwestream.berlin/ und sucht euch einen Live-Stream nach eurem Geschmack aus. Und schon könnt ihr eine heiße Sohle aufs Parkett legen. (Natürlich sollt ihr das allein machen und euch keine Gäste einladen). Auf der Website lautet das Motto deshalb: "Wenn schon alleine feiern, dann richtig".

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#unitedwestream

Ein Beitrag geteilt von Clubcommission Berlin e.V. (@clubcommission) am


Die Berliner Clubs, darunter unter anderem der KitKatClub, das Ritter Butzke und das Mensch Meier, haben sich nämlich etwas ziemliches Cooles ausgedacht und sich dazu entschieden, dass sie die Partys für euch in eure Wohnungen streamen. Sie nennen diesen Dienst „Unitedwestream“. Am 13. März ging er an den Start.


Seitdem werdet ihr dort täglich mit DJ-Sets, Live-Musik und Performances aus unterschiedlichen Locations versorgt. Zwischendurch gibt es auch noch Interviews mit DJ-Größen, Vorträge und Filme rund um clubkulturelle Themen.

Die Idee geht gut durch die Decke. Schließlich muss man nicht wie üblich in der Schlange stehen. Pro Stream gibt es mehrere tausend Zuschauer. Sie schicken Herzen, kommentieren, schicken Fotos wie sie auf ihren Balkonen abfeiern. Im Gegenzug für diese Aktion erhofft sich die Clubszene natürlich auch ein bisschen Revanche. So hat man über die Website die Möglichkeit etwas Geld zu spenden. Auf diese Art und Weise erhoffen sich die Clubs, dass sie sich über Wasser halten können.

Inzwischen gibt es auch schon den ein oder anderen Nachahmer. Unzählige DJ´s haben ihren Balkon in eine Clubbühne verwandelt und geben ihre neuesten Sets zum Besten.

Wir finden das Ganze hat einen ziemlich coolen Effekt. Wenn ihr das Licht ein bisschen dimmt und die Augen schließt, dann ist es doch fast so, als stünde man auf dem Dancefloor. Das Ganze eben nur ohne Gedränge oder Zigarettenqualm.

Hier kommen ein paar Stream Empfehlungen für euch. (Ihr findet die "Unitedwestream"-Videos auch auf YouTube).

Gönnt euch ein bisschen Boiler Room Musik. Oder klickt euch in den Ritter Butzke Stream. Auch der Stream vom Anomalie Club animiert zum Abfeiern.

Viel Spaß beim dancen Piraten!

Happy Stories: So holt ihr euch die Partystimmung in die Bude