Sonstiges

Leben und Arbeiten im Paradies - Barbados plant Visum für ein Jahr

Ein Deal von , 15. Jul. 2020 9.58 Uhr

Ahoi Piraten,

Barbados, die Inselperle in der Karibik ist bekannt für Rihanna, puderweiche Sandstrände und türkisblauem Wasser wie ihr es sonst nur von Postkartenmotiven kennt. Ein Urlaub auf der Karibikinsel klingt für viele nach einem traumhaft schönen Urlaub, doch ihr könnt jetzt mehr: Lebt ein Jahr auf Barbados!

Die Regierung des Landes plant nämlich ein neues Visum einzuführen, dass es Menschen aus Europa, Lateinamerika oder den USA ermöglichen soll, bis zu ein Jahr lang auf der Insel zu bleiben und von dort aus zu arbeiten, sobald Reisen dorthin wieder möglich sind.

Leben und Arbeiten im Paradies - Barbados plant Visum für ein Jahr - 2

Der Gedanke dahinter ist, dass Menschen, die ohnehin im Homeoffice arbeiten oder die Möglichkeit dazu haben, das in einer entspannten Atmosphäre - in diesem Fall auf Barbados - tun können. Und seien wir mal ehrlich? Wer träumt nicht davon, zu arbeiten, während man das Meeresrauschen hört und auf einen von Palmen gesäumten Sandstrand blickt. Und ist die Arbeit getan, kann man sich im Meer erfrischen, sonnen oder sich unter die Einheimischen mischen und etwas von ihrer Gelassenheit lernen.

Wie die genauen Details dazu aussehen, ist aktuell noch nicht bekannt. Übrigens, im Vergleich zu einem Urlaub auf Barbados ist die Langzeitmiete eines Apartments gar nicht mal so kostspielig. Einfache Unterkünfte haben wir bereits für eine Jahresmiete von 5.500€ gesehen.

Mehr zu dem Jahresvisum erfahrt ihr hier.

Leben und Arbeiten im Paradies - Barbados plant Visum für ein Jahr

Leben und Arbeiten im Paradies - Barbados plant Visum für ein Jahr