Sonstiges

Mallorca-Urlaub trotz Reisewarnung: Wer trotzdem noch Reisen anbietet

Ein Deal von , 25. Aug. 2020 15.31 Uhr

Ahoi Piraten,

in der Vergangenheit galt immer eine Art goldene Regel unter allen deutschen Reiseveranstaltern: Sobald es eine Reisewarnung gibt, werden alle Reisen im betreffenden Zeitraum dorthin abgesagt und die Kunden bekommen ihr Geld zurück.

In den letzten Wochen, als die Reisewarnungen wieder etwas zunahmen, wurde diese Selbstverständlichkeit jedoch erstmals in Frage gestellt, seit nämlich auch Mallorca betroffen war.

Zunächst äußerten viele Hoteliers auf der Insel Unverständnis über die Entscheidung, da ihrer Meinung nach vor allem die Hauptstadt sowie die Party-Hotspots von den steigenden Zahlen betroffen waren, nicht aber der größere, ruhigere Teil der Insel. Auch Gesundheitsminister Spahn relativierte die Warnung wenige Tage später, indem er sagte, dass "mit Vorsicht“ weiter Reisen weiter möglich wären.

Dies hat nun Veranstalter Alltours zum Anlass genommen und überlässt die Entscheidung allein den Kunden. Wer also trotz der Reisewarnung seine Pauschalreise nach Mallorca wahrnehmen möchte oder sogar neu buchen will, kann dies tun.

Zu beachten ist dabei natürlich trotzdem noch die Testpflicht nach der Rückkehr und die Selbstisolation, bis das Testergebnis da ist.

Ebenfalls könnt ihr natürlich weiterhin nach Mallorca, wenn ihr Flüge und Unterkunft getrennt bucht. Bleibt auf jeden Fall wachsam und haltet euch an die Regeln vor Ort.


Falls ihr jetzt Interesse bekommen habt – hier haben wir euch alle Last-Minute Mallorca-Deals von Alltours vorgefiltert:

Mallorca-Deals

Mallorca-Urlaub trotz Reisewarnung: Wer trotzdem noch Reisen anbietet

Mallorca-Urlaub trotz Reisewarnung: Wer trotzdem noch Reisen anbietet