Sonstiges

Neue Fernziele machen auf: Südafrika, Chile und Havanna lassen wieder Touristen rein

Ein Deal von , 12. Nov. 2020 17.49 Uhr

Ahoi Piraten,

während uns aus Europa einige schlechte Nachrichten erreichen (Lockdowns & Ausgangssperren), bessert sich die Lage in anderen Teilen der Welt und Touristen sind langsam wieder willkommen. Hier drei aktuelle Nachrichten, die in den letzten Stunden reinkamen:

Südafrika, zweiter Versuch

Anfang Oktober hatte Südafrika bereits seine Grenzen für Touristen (unter anderem) aus Deutschland geöffnet, nur um sie dann zwei Wochen später wieder zu schließen, da bei uns die Fallzahlen deutlich stiegen. Nun hat man wohl eingesehen, dass solch ein hin und her keine Verlässlichkeit bietet und niemanden dazu animiert, eine Reisen in das schöne Land an der Südspitze Afrikas zu buchen. Die Arbeitslosenquote des Landes, welches auch vom Tourismus abhängig ist, stieg bis auf 42 Prozent.

Daher hat Staatspräsident Ramaphosa nun verkündet, dass die Grenzen des Landes nun wieder für Reisende aus aller Welt, als auch für Touristen aus Deutschland, geöffnet seien. Wie schon im ersten Anlauf muss die Einreise über die Flughäfen von Johannesburg, Kapstadt oder Durban erfolgen und unter anderem ein negativer PCR-Test vorgelegt werden, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Zusätzlich wird vor Ort noch die Temperatur gemessen.

Kuba öffnet nun auch Havanna

Nachdem Mitte Oktober schon der Flughafen Varadero für Touristen geöffnet wurde (und Flüge auch schon gut gebucht werden) öffnet sich Kuba nun Schritt für Schritt weiter. Ab dem 15. November ist die Einreise auch wieder am internationalen Flughafen von Havanna möglich.

Man kann ohne Test hinfliegen, da direkt am Flughafen ein PCR-Test durchgeführt wird. Bis zum Ergebnis (in der Regel innerhalb von 24 Stunden) muss man im Hotel bleiben und am fünften Tag soll ein zweiter Test folgen. Zudem muss eine Gesundheitssteuer bezahlt werden. An den Einreisemodalitäten am Flughafen von Varadero soll sich aber anscheinend nichts ändern.

Chile lässt Touristen rein

Ab Dezember sollen auch wieder Touristen aus aller Welt nach Chile einreisen können und zwar unabhängig vom Infektionsgeschehen im Herkunftsland. Die Einreise wird über den internationalen Flughafen von Santiago de Chile möglich sein und es muss ein negativer PCR-Test vorgelegt werden, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Zusätzlich soll ein Gesundheitsformular ausgefüllt werden.

Neue Fernziele machen auf: Südafrika, Chile und Havanna lassen wieder Touristen rein

Neue Fernziele machen auf: Südafrika, Chile und Havanna lassen wieder Touristen rein