Sonstiges

Corona-News: Island verschärft Einreiseregelung, Italien schließt alle Diskotheken

Ein Deal von , 17. Aug. 2020 12.47 Uhr

In vielen Teilen Europas steigen die Infektionszahlen mit COVID-19 wieder an. Das bedeutet auch, dass Reisende sich auf mehr Einschränkungen einstellen müssen.

Island verschärft die Einreiseregelung

In Island werden die Regelungen zur Einreise für Touristen stark verschärft. Ab Mittwoch, dem 19. August, haben in Island ankommende Reisende zwei Möglichkeiten: Man kann sich entweder zwei COVID-19-Tests unterziehen und anschließend für einen Zeitraum von 4 - 5 Tagen in Quarantäne gehen - oder aber man begibt sich ohne Tests für 14 Tage in Quarantäne. Das teilte das isländische Gesundheitsministerium mit.

Wer sich für den Test entscheidet, wird direkt nach seiner Ankunft getestet sowie wenige Tage später. Nach Erhalt negativer Testergebnisse kann man seine Reise starten. Die Regelung betrifft sowohl Urlauber, die Island erkunden möchten, als auch Einheimische, die ins Land zurückkehren.

Neue Regelungen auch in Italien

Auch in Italien steigen die Zahlen der Corona-Infizierten wieder, was ab dem heutigen Montag eine Verschärfung der Regelungen mit sich bringt. So wird beispielsweise das Nachtleben stark eingeschränkt, Diskotheken im Land müssen wieder schließen. Das betrifft auch Open-Air-Locations. Außerdem wurde eine Maskenpflicht von 18 Uhr am Abend bis 6 Uhr morgens an Plätzen mit vielen Menschen und vor Lokalen eingeführt. Die neuen Regelungen sollen bis mindestens zum 7. September gelten.

Corona-News: Island verschärft Einreiseregelung, Italien schließt alle Diskotheken