Sonstiges

Saudi-Arabien kündigt Touristenvisum an

Ein Deal von , 30. Sep. 2019 13.56 Uhr

Ahoi Piraten,

schon seit 2017 gab es erste Gerüchte, jetzt wurde auch von der staatliche Kommission für Tourismus und Kulturerbe offiziell bestätigt, dass Touristen aus 49 Ländern zukünftig ein Visum für Reisen nach Saudi-Arabien beantragen können. Bisher war die Einreise lediglich für geschäftliche Zwecke, Pilgerreisen und Familienbesuche erlaubt.

Das Land plant so, ähnlich wie die Vereinigten Arabischen Emirate zuvor schon, den Tourismus zu einem wichtigen Geschäftszweig des Landes zu entwickeln, Millionen Arbeitsplätze zu schaffen und sich unabhängiger vom Erdölvorkommen zu machen.

Viele Regionen des Landes sind touristisch noch vollkommen unentschlossen. Tauch- und Schnorchelgebiete am Roten Meer sind anders als in Ägypten noch weitestgehend intakt. Zudem locken fünf UNESCO-Weltkulturerbestätten. Leider bleiben die Pilgerorte Mekka und Medina erst einmal gesperrt für Nicht-Muslime.

Das Visum soll online beantragt werden können, etwa 110 Euro kosten und dann für 3 Monate gültig sein. Das genaue Prozedere und der offizielle Start werden noch bekannt gegeben.

Die strengen Kleidungsvorschriften werden für Touristen etwas gelockert, aber nicht abgeschafft. Es muss also nicht das landestypische lange Gewand, die Abaja, getragen werden. "Unanständige" Kleidung bleibt aber untersagt, wobei davon auszugehen ist, dass ein konkreter Vorschriftenkatalog noch kommen wird. Frauen werden aber sicher keine kniefreien Röcke tragen dürfen. Und auch die Schultern müssen bedeckt sein.

Unklar ist zunächst auch, ob unverheiratete Paare ein Zimmer teilen dürfen. Der Ausschank von Alkohol wird in jedem Fall verboten bleiben. Dazu kommen weitere Strafen für unangepasstes Verhalten wie spucken, vordrängeln oder seinen Müll auf der Straße entsorgen.

Sicher geht es dem Königshaus auch darum, das Image des Landes zu verbessern. Nicht nur die radikalen Vorschriften für Frauen, sondern auch die Menschenrechte allgemein stehen unter starker internationaler Kritik. Die Öffnung Saudi-Arabiens für den Tourismus kann hier aber auch ein guter Schritt sein, Verbesserungen herbeizuführen. Wir werden die weitere Entwicklung natürlich beobachten und euch auf dem Laufenden halten.

Die wichtigsten Attraktionen des Landes:

Saudi-Arabien kündigt Touristenvisum an - 70

Mada'in Saleh

Saudi-Arabien kündigt Touristenvisum an - 68

Saudi-Arabien kündigt Touristenvisum an - 66

Al-Ula

Saudi-Arabien kündigt Touristenvisum an - 64

Saudi-Arabien kündigt Touristenvisum an - 62

Riad

Saudi-Arabien kündigt Touristenvisum an - 60

Dammam

Saudi-Arabien kündigt Touristenvisum an - 58

Saudi-Arabien kündigt Touristenvisum an - 56

Saudi-Arabien kündigt Touristenvisum an - 54

Jeddah

Saudi-Arabien kündigt Touristenvisum an