Sonstiges

So geht's weiter mit unseren Clubhouse-Talks – Heute: Chancen & Risiken von Remote Work

Ein Deal von , 15. Feb. 2021 14.58 Uhr

Ahoi Piraten,

in den vergangenen Wochen hatten wir schon tolle Gespräche und Diskussionen mit euch und unseren Gästen – danke für eure Beteiligung!

Nachdem wir jetzt schon mit euch über die Urlaubsaussichten 2021, Reisefails oder Secret Spots in Europa gesprochen haben, geht es heute um das Arbeiten unter Palmen.

Einige Menschen haben seit Beginn der Pandemie die Möglichkeit bekommen, von zuhause aus zu arbeiten - oder aber auch von jedem beliebigen Platz auf der Welt. Remote Work wird immer beliebter! Doch wie geht man als Leader damit um und welche Erfahrungen haben Arbeitnehmer mit Remote Work bisher gemacht? Macht die Arbeit unter Palmen mehr Spaß als von zuhause aus?

Mit euch möchten wir uns heute in unserem Clubhouse Talk um 18.30 Uhr über die Chancen und Risiken von Remote Work sprechen, Erfahrungen und Erlebnisse austauschen.

Wir sind gespannt und freuen uns auf eure Beiträge:)


Ihr wollt auch über unsere anderen Talks informiert bleiben?

    Folgt uns einfach in der Clubhouse-App @urlaubspiraten !


    Wir freuen uns auf euch!

    Was ist Clubhouse?

    Viele von euch werden den Hype um die App "Clubhouse" mitbekommen haben. Falls ihr es noch nicht kennt: Clubhouse ist ein neues soziales Netzwerk, das allein auf live Audioinhalten basiert. Das heißt, ihr könnt bei spontanen oder vorgeplanten Diskussionen zuhören oder euch auch selbst einbringen, indem ihr euch meldet und bestenfalls vom Moderator auf die virtuelle Bühne geholt werdet.

    Gibt's 'nen Haken?

    Neben den üblichen Bedenken zum Datenschutz (wenn ihr Freunde einladen wollt, müsst ihr der App Zugriff auf eure Kontakte geben) ist vor allem die Verfügbarkeit gerade ein großes Thema. Denn zum einen ist die App momentan nur für Apples Betriebssytem iOS verfügbar und zum anderen kommt ihr nur rein, wenn ihr von jemandem eingeladen werdet. Jeder neue Nutzer kann wiederum weitere Freunde einladen.

    Tipp: Wenn ihr zwar kein iPhone aber ein iPad habt, könnt ihr euch Clubhouse auch darauf laden und lasst euch den SMS-Bestätigungscode einfach an euer Android-Handy schicken.

    So geht's weiter mit unseren Clubhouse-Talks – Heute: Chancen & Risiken von Remote Work

    So geht's weiter mit unseren Clubhouse-Talks – Heute: Chancen & Risiken von Remote Work