Impressions and Other Assets/AdobeStock_237281530_1_mgrsqw
Flüge

Nonstop nach Austin, Texas 🤠

Mit der Lufthansa nach Texas 🇺🇸 Sommer, Weihnachten, Silvester, Ostern '23, alle Feiertage ✈️ Flüge nach Austin ✅

ab 447 € p.P.

Veröffentlicht von
Marc·4.7.2022
Teilen

🎉 Heute ist der 4. Juli 🇺🇸 Nationalfeiertag in den USA 🎉

--------------------

Ahoi USA-Piraten!

Gerade habe ich mich dabei erwischt, wie ich für mich selbst nach Flügen nach Texas oder Kalifornien geschaut habe. Ausnahmslos alles war mir zu teuer, aber SIEHE DA: Austin, Texas! Direktflüge in die geilste Stadt von Texas kosten ab September bis nächsten Mai durchgehend an ALLEN TERMINEN 447€.

Das habe ich selten gesehen: Weihnachten, Silvester, Ostern, alle Feiertage usw! Immer nur 447€! Nonstop mit der Lufthansa. Ich hab noch keinen Termin für mich, aber so eine Auswahl ist unfassbar.

Das wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten, daher der Deal! Viel Spaß Piraten!

BTW: Texas Flüge buchen sich am besten mit einem kühlen Bierchen in der Hand und einem Song von Luke Combs. (verlinke ich euch unten 😆)

Details

Beispieltermin im September:

Weitere Beispieltermine:

Es gibt noch unzählige Beispieltermine mehr, Piraten! Das macht die Flüge so besonders. Hier mal ein Auszug von Februar/März 2023. Wie ihr seht, wirklich an jedem Tag, an dem geflogen wird, ist der Preis verfügbar:

ℹ️ Die 462€ werden später durch Rabatte der Buchungsplattformen auf 447€ reduziert.

Weitere Optionen

Die Preise nach Austin sind generell sehr gut, jedoch sind die Nonstop-Flüge natürlich die beste Wahl. Aber wie gesagt, auch die Umsteigeverbindungen z.B. mit British Airways können sich sehen lassen:

Zusätzliche Informationen

Das wichtigste zuerst: Die passende Musik

So, jetzt können wir uns auch um Austin kümmern 😆

Das solltet ihr in Austin und Umgebung nicht verpassen:

Austin hat uns direkt beim ersten Besuch komplett fasziniert und umgehauen. Nicht grundlos boomt die City im Herzen von Texas auch gerade wie verrückt. Sowohl Urlauber aus der ganzen Welt, als auch Touristen aus den USA zieht es in die texanische Hauptstadt.

Ich im April 2021 in Austin, Texas

Wir haben euch mal ein paar Highlights mitgebracht:

Das Welcome to Austin Mural im lockeren und offenen Viertel "Bouldin Creek" südlich des Colorado Rivers. In diesem Stadtteil sind einige coole Murals verteilt, aber das "Welcome-Mural" ist das bekannteste und beliebteste.

Wie erwähnt, liegt Austin am Colorado River und hier wär auch mein nächstes Highlight. Der ganze Bereich um den "Auditorium Shores at Town Lake Metropolitan Park" bis zum Barton Creek. Hier trifft sich Gott und die Welt, oder eher "Texas und die Welt". Studenten, Hippies, Banker, Künstler, Ausgeflippte und Menschen aus aller Herren Ländern um einfach eine gute Zeit im Park zu haben. Das Flair hat uns vor allem zum Feierabend umgehauen, sodass wir direkt am näschten Abend wieder her kamen.

Wer dauernd nur erkundet, bekommt Hunger. Das führt mich zu meinem nächsten Highlight in Austin: Dem legendären "Franklin Barbecue" in der Nähe des Capitols von Austin. Der Laden wird zwar ziemlich gehypt und ihr müsst Glück haben, dass ihr überhaupt was bekommt, aber es lohnt sich, Piraten! Es lohnt sich!

Unser nächstes Highlight führt uns raus aus der Stadt: Keine 45 min westlich von Austin liegt der atemberaubende "Hamilton Pool". Das Nature Preserve ist sehr sehenswert und wer schon hier ist, sollte unbedingt auch noch im kultigen "Luckenbach" auf ein kühles Bier und eine Runde echten Country vorbeischauen. Hier wird eigentlich immer Live-Musik gespielt.

Das nächste Highlight überrascht euch sicher! Und zwar geht's um Wein! Denn in Texas ist nicht nur alles "Bigger", nein es gibt auch überhaupt alles. Die Rede ist vom Texas Wine Country. Insgesamt gibt es in der Region über hundert Weinbetriebe rund um das 1,5h von Austin entfernt liegende Fredericksburg.

Hamilton Pool Preserve, Texas

Weiterreise & Roadtrip Ideen:

Piraten! Die Flüge eignen sich natürlich nicht nur für einen Urlaub in Texas, sondern auch als genialer Ausgangspunkt für Roadtrips durch den Westen. Sogar die Klassiker inkl. Los Angeles und Co sind möglich einzubauen. Ich selbst habe erst im April 2021 einen Roadtrip von Texas nach Kalifornien gemacht. Hier könnt ihr alles nachlesen.

5 Roadtrips mit Start und Endpunkt Austin:

1. Texas = Austin - San Antonio - Big Bend Nationalpark - El Paso - Amarillo - Dallas - Houston - Austin (7-10 Tage)

2. Texas + Louisiana = Austin - Houston - Lafayette - Baton Rouge - New Orleans - Austin (7-10 Tage)

3. Die Südstaaten = Austin - Houston - Lafayette - Baton Rouge - New Orleans - Mobile - Birmingham - Nashville - Memphis - Oxford - Jackson - Dallas - Austin (14-20 Tage)

4. Der Westen für Fortgeschrittene = Austin - San Antonio - Big Bend Nationalpark - El Paso - Tucson - Phoenix - Sedona - Albuquerque - Tucumcari - Amarillo - Dallas - Austin (14-20 Tage)

5. Der Klassiker + Extras = Austin - San Antonio - Big Bend Nationalpark - El Paso - Tucson - San Diego - Los Angeles - Joshua Tree & Death Valley Nationalparks - Las Vegas - Grand Canyon - Albuquerque - Tucumcari - Amarillo - Dallas - Austin (20 Tage+)

Einreise & Rückreise

  • Einreise: Die aktuellen Bestimmungen für die Einreise findet ihr auf der Seite des Auswärtigen Amts. Bedenkt außerdem, dass ihr für die Einreise in die USA ein gültiges ESTA-Visum benötigt.

  • Vor Ort: Bitte informiert euch rechtzeitig vor der Reise, welche Regelungen und Maßnahmen vor Ort gelten und ob es zu Einschränkungen im Hotel kommt.

  • Rückreise: Ob euer Reiseziel ein Risikogebiet ist, könnt ihr in der Übersicht des RKI sehen. Welche Test- oder Quarantäneregeln für die Rückkehr aus welchen Gebieten gelten, seht ihr hier in unserer Übersicht.

Impressionen von meiner letzten Texas Reise:

Cadillac Ranch bei Amarillo

Prada, Marfa Kunstobjekt mitten in der Wüste

Texas Longhorns in der Nähe des Big Bend Nationalparks

Am Grenzübergang zu Mexiko in Del Rio im Süden von Texas

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen für Texas begeistern, Piraten! Ich war total geflasht von diesem Staat.

Euer Marc

Schlagworte