Grand Canyon, Sinkholes und versteckte Wadis! 1 Woche fly & drive Oman nur 455€ mit SUV

Ein Deal von , 3. Aug. 2019 17.01 Uhr

Ahoi Piraten! British Airways hat die Preise für Oman Flüge ab Deutschland gesenkt. Für knapp über 300€ geht's mit Gepäck in die Hauptstadt des Sultanats, Maskat. Oman ist erst ganz frisch auf dem Reiseradar, insbesondere der Norden, da es die meisten noch zu den Stränden Salalahs in den Süden zieht. Im Norden erwarten euch das beeindruckende Hadschar Gebirge, der höchste Berg des Omans, der Jebel Shams und die 1.000 Meter tiefe Schlucht des Wadi Nakhar. Dazwischen findet ihr immer wieder kleine idyllische Bergdörfer, versteckte Oasen in den vielen Wadis und Bademöglichkeiten in den Sinkholes.

Lasst euch ein auf ein kleines Abenteuer und erlebt dieses fremde Land auf die beste Art und Weise: 1 Woche im eigenen SUV und den Flügen mit Gepäck gibt's bereits für weniger als 500€.

ab
455
p.P.

Details & Buchung Im Zeitraum von: 20. Okt. 2019 - 10. Dez. 2019

Abflugsorte
Berlin, Stuttgart, Hannover, Hamburg, München, Düsseldorf
Ankunftsort
Maskat
  • Details

    FLUG

    Hamburg - Maskat 07.11. - 14.11.2019:

    Grand Canyon, Sinkholes und versteckte Wadis! 1 Woche fly & drive Oman nur 455€ mit SUV - 18

    WEITERE TERMINE

    ...und Abflughäfen findet ihr in unserem Übersichtsartikel zu den Flügen



    MIETWAGEN: SUV

    Grand Canyon, Sinkholes und versteckte Wadis! 1 Woche fly & drive Oman nur 455€ mit SUV - 16

    279€ / 2 Reisende = 139,50€ pro Person

    Wenn ihr dem Link folgt, könnt ihr dort auch "ohne Selbstbeteiligung" auswählen, dann steigt der Preis auf 315€.

    Warum haben wir uns für einen SUV entschieden? Das hat ganz einfache Gründe. Wollt ihr euren Urlaub nicht nur auf den Küstenbereich beschränken und auch das Hadschar-Gebirge im Hinterland erkunden werdet ihr euch bei den steilen Bergstraßen über jede zusätzliche Pferdestärke freuen. Außerdem wollt ihr ja auch ein wenig Off-road fahren und in die Wadis (Schluchten, Täler) erkunden.



Fahren im Oman

Nachdem man die Großstadt Muskat hinter sich gelassen hat wird's auch auf den Straßen ruhig. Viele Straßen und Autobahnen sind neu gebaut und im besseren Zustand als hierzulande. Aufpassen müsst ihr auf die vielen Blitzkästen, Polizei haben wir kaum gesehen. Autos geben oft Blinkzeichen (Du kannst mich überholen) oder Lichtsignale (Achtung, Gefahr! Also meistens Kamele auf der Fahrbahn). Seid auch darauf vorbereitet, dass euch auf dem Land jeder entgegenkommende Fahrer mit einem Handzeichen grüßt.

Für den Oman benötigt ihr keinen internationalen Führerschein. Achtet bei der Anmietung unbedingt auf eine Versicherung ohne Selbstbeteiligung (Aufpreis). Im Oman üblich haben viele Mietwagen nur eine beschränkte Kilometeranzahl. Diese ist aber meistens ausreichen bedacht, außer ihr seid jeden Tag durchgehend im Auto unterwegs.


Unsere Oman Tipps

In der Hauptstadt Maskat kann man sehr gut ein paar Tage aushalten. Die langgezogene Stadt an der Küste ist aus mehreren kleineren Orten zusammengewachsen, einmal durch die Mitte führt ein Highway (Sultan Qaboos Street). Am östlichen Ende wurde im alten Teil Maskats an einer kleinen Bucht ein neues Viertel errichtet. Dort befinden sich neben vielen Ministerien auch der Royale Palast und das Al Jalali Fort.

Ihr könnt dem Highway Nr. 17 Richtung Süden bis nach Sur folgen, bis dahin wechseln sich kleine Fischerdörfer mit endlos langen Stränden ab. Bei Dibab könnt ihr das Bimmah sinkhole besuchen. Weiter südlich erreicht ihr das Wadi Shab.

Wenn ihr euch für eine Fahrt durch das Gebirge entscheidet erreicht ihr über Nizra das wunderschöne Bergdorf Bald Sayt und den beeindruckenden Jebel Shams.

Vorsicht ist geboten in den Wadis, auch nur bei kleinen Regenergüssen können die kleinen Schluchten gern mal schnell überflutet werden. Auch bei Fahrt auf Wüsten- oder Sandstrand ist Vorsicht geboten, ohne Übung kann man schon mal stecken bleiben und das Auto tiefer in den Sand graben. Ohne Erfahrung oder Übung würden wir keine Fahrten im Sand empfehlen!


Unterkünfte und Hotels

Im Oman gibt es eine lange Beduinen-Tradition, viele Omanis ziehen noch mit ihren Kamelherden durch das Land. Wildes Zelten und Campen ist im Oman das Normalste und beliebte Wochenend-Beschäftigung der Einheimischen. Ihr könnt quasi im ganzen Land beliebig euer Nachtlager aufschlagen, natürlich mit Respekt gegenüber der Natur und etwaigen Nachbarn.

in Städten und größeren Siedlungen findet ihr aber auch ohne weiters Hotels und Unterkünfte aller Art. Im Hadschar Gebirge findet ihr beispielsweise auch eines der luxuriösesten Hotels des Omans hoch oben am Grad der Schlucht: Das 5° Alila Jabal Akhdar.

Grand Canyon, Sinkholes und versteckte Wadis! 1 Woche fly & drive Oman nur 455€ mit SUV - 14

Infinity Pool am Grand Canyon:

Grand Canyon, Sinkholes und versteckte Wadis! 1 Woche fly & drive Oman nur 455€ mit SUV - 12

Hier findet ihr weitere Hotel Angebote

Einreise: Ihr müsst bereits vorab Online ein eVisum beantragen. Der Oman hat kürzlich die Preise dafür gesenkt. Wenn ihr als Tourist bis maximal 10 Tagen bleibt zahlt ihr umgerechnet nur knapp 10 Euro dafür.


IMPRESSIONEN

Grand Canyon, Sinkholes und versteckte Wadis! 1 Woche fly & drive Oman nur 455€ mit SUV - 10
Grand Canyon, Sinkholes und versteckte Wadis! 1 Woche fly & drive Oman nur 455€ mit SUV - 8
Grand Canyon, Sinkholes und versteckte Wadis! 1 Woche fly & drive Oman nur 455€ mit SUV - 6
Grand Canyon, Sinkholes und versteckte Wadis! 1 Woche fly & drive Oman nur 455€ mit SUV - 4
Grand Canyon, Sinkholes und versteckte Wadis! 1 Woche fly & drive Oman nur 455€ mit SUV - 2

Grand Canyon, Sinkholes und versteckte Wadis! 1 Woche fly & drive Oman nur 455€ mit SUV

Grand Canyon, Sinkholes und versteckte Wadis! 1 Woche fly & drive Oman nur 455€ mit SUV