Unterkunft
ab 89,50€ p.P.

ROADTRIP: Die spannendsten Höhlen Deutschlands - 3 Nächte schon ab 90€ p.P.!

Ein Deal von , 25. Nov. 2020 10.59 Uhr

Ahoi Piraten,

wenn wir an Rundreisen denken, dann kommen uns zunächst meist nur Ziele im Ausland in den Sinn. Doch auch Deutschland hat so einige schöne Ecken zu bieten und man kann hier einiges erleben! Gerade, was Naturerlebnisse angeht, muss man gar nicht so weit in die Ferne schweifen.

Wie wäre es beispielsweise mit einem verlängerten Wochenende, an dem ihr ein paar von Deutschlands spannendsten und schönsten Höhlen erkundet? Von denen hat unser Heimatland nämlich so einige zu bieten! Wir haben für euch ein paar Beispiele zusammengetragen.

Momentan sind die Höhlen, aufgrund der aktuellen Situation, leider geschlossen. Aber so könnt ihr schon mal einen Trip für die Zeit planen, in der wir wieder umherreisen können. Denn Vorfreude ist bekanntlich ja die schönste Freude!

ab
89,50€
p.P.

Details & Buchung Im Zeitraum von: 25. Nov. 2020 - 25. Nov. 2021

  • Details

    Beispiel-Unterkünfte & -Termine

    Attendorn 04.-05.03.2021

    ROADTRIP: Die spannendsten Höhlen Deutschlands - 3 Nächte schon ab 90€ p.P.! - 8

    Pottenstein 05.-06.03.2021

    ROADTRIP: Die spannendsten Höhlen Deutschlands - 3 Nächte schon ab 90€ p.P.! - 6

    Laichingen 06.-07.09.2020

    ROADTRIP: Die spannendsten Höhlen Deutschlands - 3 Nächte schon ab 90€ p.P.! - 4


Eure Route

Die Höhlen

Tropfsteinhöhle Atta-Höhle, Attendorn

Die Atta-Höhle im nordrhein-westfälischen Attendorn ist mit 175.000 Besuchern jährlich die meistbesuchte Schauhöhle in Deutschland! Vor über 100 Jahren wurde sie ganz zufällig bei Sprengungen von Steinbrucharbeitern entdeckt. Heute kann man einen Teil der rund 7km langen Höhlengänge besichtigen. Bei den interessanten Führungen sieht man bunte Stalagmiten und Stalaktiten sowie wunderschöne Formationen, die beispielsweise an einen großen Eisbären erinnern lassen.

Neben den schönen Tropfsteinen hat die Höhle außerdem eine sogenannte Gesundheitsgrotte zu bieten. Hier kann man sich auf Ruheliegen entspannen und die reine Luft der Höhle einatmen, welche bei Allergien, Asthma oder der Stressbewältigung helfen soll.

Ein weiteres Highlight der Atta-Höhle ist der Atta-Käse, welcher in der Höhle hergestellt wird und über drei Monate in der 95%igen Luftfeuchtigkeit reift. Aus persönlicher Piratenerfahrung können wir euch sagen, dass dieser würzige Käse extrem lecker ist und ihr ihn unbedingt probieren solltet, wenn ihr der Atta-Höhle einen Besuch abstattet!

Hier findet ihr mehr Informationen zur Atta-Höhle.

ROADTRIP: Die spannendsten Höhlen Deutschlands - 3 Nächte schon ab 90€ p.P.! - 2
© Attendorner Tropfsteinhöhle

Teufelshöhle, Pottenstein

Vor rund 100 Jahren durchbrach ein Geologe eine Wand der Teufelshöhle in Pottenstein, Nähe Bayreuth und legte damit den Weg frei für die größte Höhle der Region in Oberfranken. Heutzutage kann man ca. die Hälfte der 3km langen Höhle besichtigen. Auf der 45-minütigen Führung sieht man, unter anderem, das Skelett eines Höhlenbären - eine Bärenart, welche während der Eiszeit in der Höhle gelebt hat.

Die Teufelshöhle ist außerdem Mitglied im Deutschen Heilstollenverband - die "heilsame Atemkur im Schoß der Erde", wie es auf der Webseite heißt, soll gegen verschiedenste Krankheiten wie chronische Bronchitis oder Heuschnupfen helfen.

Im Sommer wird die Höhle zudem Schaubühne für verschiedenste Kulturveranstaltungen wie Theater- oder Kabarett-Aufführungen.

Hier findet ihr mehr Informationen zur Teufelshöhle.

ROADTRIP: Die spannendsten Höhlen Deutschlands - 3 Nächte schon ab 90€ p.P.!
© Stadt Pottenstein

Tiefenhöhle, Laichingen

Die Schwäbische Alb ist das höhlenreichste Gebiet Deutschlands und beherbergt mit insgesamt 2000 Höhlen auch die Tiefenhöhle in Laichingen. Mit 86 Metern Tiefe ist die Tiefenhöhle die einzig begehbare Schachthöhle Deutschlands - bis zu 55m kann man in die Höhle hinabsteigen. Hier gibt es unendlich viele Gänge und Steinformationen zu entdecken.

Wenn ihr schon mal da seid, könnt ihr auch dem Museum einen Besuch abstatten: Hier lernt ihr einiges über die Entstehung der Höhle sowie zur Karst- und Höhlenkunde. Der GeoPark Schwäbische Alb bietet außerdem einen karstkundlichen Wanderweg, der vor allem für sportliche Piraten interessant sein sollte: Ihr könnt eine Strecke von 11,5km entlang wandern und dabei Trockentäler, Erdfälle oder die Vogts Grub, eine der größten Dolinen auf der Schwäbischen Alb, entdecken. Eine Karte für den Wanderweg erhaltet ihr im Museum oder Rasthaus.

Hier findet ihr mehr Informationen zur Tiefenhöhle.

ROADTRIP: Die spannendsten Höhlen Deutschlands - 3 Nächte schon ab 90€ p.P.!