Sonstiges

Wir nehmen euch mit auf ein Abenteuer... Unser Ausflug in die Sahara

Ein Deal von , 23. Jan. 2018 10.42 Uhr

Ahoi Piraten,

die Sahara-Wüste gehört zu den wohl atemberaubendsten Orten während eines Marokko-Aufenthaltes. Den folgenden Trip hat einer unserer Piraten genau so gemacht. Von Marokko aus geht es mit dem Mietwagen in Richtung Osten. Wir wollen euch auf eine Reise durch unsere Erinnerungen mitnehmen.


Abfahrt ab Marrakesh

Die Entfernungen in Marokko sind schnell unterschätzt und für eine angebliche 4h Fahrt braucht ihr schnell auch gerne mal 6h. Aus diesem Grund empfehlen wir euch, für die Fahrt nach Ait Ben Haddou sehr früh los zu fahren. Die Kasbah liegt hinter dem Atlasgebirge und ist perfekt für den Zwischenstop, den ihr auf dem Weg in die Sahara einlegen solltet. Die Kasbah sieht aus wie ein Filmset und sie wurde dazu auch tatsächlich benutzt. Unteranderem "Jesus von Nazareth" oder der "Galadiator" wurden hier gedreht. Von euer Unterkunft aus seit ihr 5min zu Fuss in der Kasbah. Ihr solltet unbedingt hoch auf den Berg um die Aussicht zu genießen. Am schönsten zeigt sich die Kasbah übrigens zum Sonnenuntergang und -aufgang.

Wir nehmen euch mit auf ein Abenteuer... Unser Ausflug in die Sahara - 6

Info zur Fahrt: Ab Marrakesch nehmt ihr die "N9" über das Atlasgebirge. Traumhafte Ausblicke erwarten euch. Hier oben kann es empfindlich kalt werden. Ihr solltet auch unbedingt auf den Hauptstraßen bleiben, auch wenn das Navi was anderes sagt. Aus eigener Erfahrung können wir euch nur raten, diesen Tipp zu befolgen. Gerade auf dem Weg nach Aid Ben Haddou. Hier wird euch das Navi ca. 10 km vor der Hauptstraße sagen, ihr sollt links abbiegen. Tut das NICHT! Ihr werdet über einen Wüstenpfad geschickt. Verlasst euch hier auf euren gesunden Menschenverstand und fahrt weiter. Im Ort Ait Zineb könnt ihr dann auf einer geteerten Straße (1506) direkt bis vor die Unterkunft fahren.

Sahara (Merzouga)

Auf der Fahrt von Aid Ben Haddou nach Merzouga kommt ihr an der Dades-Schlucht vorbei. Hier solltet ihr unbedingt ein kleines Stück hinein fahren. Kurz vor dem Ort Boumalne Dades kommt am Kreisverkehr die Abzweigung, die ihr nehmen müsst. Hier findet ihr traumhafte zweifarbige Kasbahs und Felsformationen wie auf dem Mars. Eine traumhafte Strecke. Während der Fahrt könnt ihr immer wieder anhalten, einen Minztee schlürfen und die Aussicht und die Sonne genießen.

Wir nehmen euch mit auf ein Abenteuer... Unser Ausflug in die Sahara - 4

Nach der Dades Schlucht solltet ihr zusehen, das ihr noch vor Sonnenuntergang in Merzouga ankommt. Merzouga ist das Städtchen direkt an den Sanddünen von Erg Chebbi. Ihr seid hier Mitten in der Sahara, Piraten!

In der Sahara solltet ihr auf keinen Fall eine Kamel Tour verpassen. Diese werden meistens von den Hotels angeboten. Das Beste daran ist, dass ihr die Touren für euch machen könnt. Wir waren z.B. zu zweit auf einer Tour durch den Sonnenuntergang. Macht ihr die Touren als Gruppe, seid ihr 30 Leute und könnt die einmalige Atmosphäre in den Dünen während des Sonnenuntergangs nicht wirklich genießen.

Uns hat dieses Erlebnis, zu zweit den Sonnenuntergang in der Sahara zu genießen so umgehauen, dass wir gleich am nächsten morgen nochmal die Tour mitmachten. Einfach einmalig, Piraten! #Onceinalifetime ;)

Hier haben wir euch ein paar Impressionen aus der Sahara mitgebracht, welche wir damals aufgenommen haben. Hierbei handelt es sich um unsere privaten Aufnahmen, bei denen ihr die Schönheit und die Besonderheit dieses Ortes sehen könnt.

Wir nehmen euch mit auf ein Abenteuer... Unser Ausflug in die Sahara - 2

Wir nehmen euch mit auf ein Abenteuer... Unser Ausflug in die Sahara

Euer Mietwagen in Marokko

Hier gibt es einiges zu beachten. Wir haben uns lange überlegt, ob wir eine Rundreise durch Marokko im eigenen Wagen oder als geführte Tour machen wollten. Doch der Mietwagen hat sich letztendlich als die beste Möglichkeit erwiesen, das Land wirklich richtig intensiv kennen zu lernen. Allerdings gilt es doch einiges zu beachten.

  • Immer an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten! Seid ihr (angeblich) auch nur 2 km/h zu schnell zahlt ihr eine Strafe.
  • Immer den Führerschein dabei haben (der deutsche Führerschein im Kartenformat reicht aus).
  • Ihr werdet mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, ziemlich regelmäßig kontrolliert.
  • Lasst das Auto vor der Abgabe waschen. Die Mietwagenverleiher verlangen eine Gebühr von ca. 20€, auch bei leichten Verschmutzungen.
  • Prüft das Auto ganz genau auf jeden einzelnen Kratzer, Macke, Steinschlag oder sonstiges. Selbst wenn ihr am Ende extrem lange das Auto abfotografiert (so seid ihr auf der sicheren Seite).
  • Kümmert euch vorher um die Vollkasko ohne Selbstbeteiligung. Die Verleiher werden versuchen euch noch mehrere Versicherungen anzudrehen.

Wir hoffen, dass euch diese Rundreise genauso gefallen wird, wie sie uns gefallen hat! Wir haben bei dieser Reise viel gesehen, aber noch lange nicht alles! Marokko ist ein unglaublich tolles Land, welches euch einen genialen Urlaub bescheren wird. Ihr werdet von dieser Reise mit vielen neuen Eindrücken, Geschmäckern und vor allem tollen Fotos zurück kommen.

Wir nehmen euch mit auf ein Abenteuer... Unser Ausflug in die Sahara