Urlaubspiraten Reisen zu Piratenpreisen!

Urlaub in Ras al Khaimah günstig buchen


Urlaub in Ras al Khaimah

Ras Al Khaimah liegt nur 45 Autominuten entfernt vom Flughafen Dubai und wird zu einem immer beliebteren Urlaubsziel. Euch als Urlauber erwarten hier neben traumhaften, feinsandigen Stränden, luxuriöse Hotels und Resorts die keine Wünsche offen lassen. Ein perfektes Ziel für eine Pauschalreise oder einen Luxusurlaub unter Sonne, mit durchschnittlich 10 Regentagen im Jahr genießt ihr in Ras Al Khaimah bestes Wetter für einen Strand- und Badeurlaub. Aber auch Aktivurlauber kommen auf ihre Kosten. Zahlreiche Sport- und Erlebnismöglichkeiten warten auf euch, egal ob eine Jeep- oder Kamelsafari in die Wüste zu den Beduinen oder Wasserski und Jet-Ski-Fahrten auf dem türkisblauen Meer, für jeden ist etwas dabei. Viele Hotels haben sich mittlerweile ebenfalls auf Familien spezialisiert, so dass einem Familienurlaub in Ras al Khaimah nichts im Wege steht und auch für die Beschäfftigung der Kinder gesorgt ist.

Allgemeine Informationen zur Region

Ras al Khaimah bedeutet übersetzt „Spitze des Zeltes“ und ist eines von sieben Emiraten der VAE, dass sich in zwei Territorien unterteilt, die Geografisch nicht direkt aneinander grenzen. Häufige Niederschläge im Hinterland, welches durch das Hadschar-Gebirge geprägt ist, führen zu einer für die Emirate recht üppigen Vegetation und ermöglichen eine fruchtbare Landwirtschaft. Die landwirtschaftliche Nutzung konzentriert sich dabei zum großteil auf die Gebiete in der Umgebung der vielen Trockenflüsse. An der Küste befinden sich zahlreiche Lagunen von denen sich Chaur Ra's al-Chaima direkt im Stadtzentrum befindet und den größten Mangrovenwald des Landes beherbergt. Gut ausgebaute Straßen im Emirat ermöglichen tolle Entdeckungstouren mit dem Mietwagen.

Die besten Hotels & Resorts in Ras al Khaimah


Eine Übersicht über 5 Sterne Hotels für Ras al Khaimah mit All Inclusive, Transfer und Direktflug zum Flughafen von Ras Al Khaimah

Sehenswürdigkeiten in Ras al Khaimah

Hier haben wir euch eine Liste mit den schönsten Sehenswürdigkeiten in Ras al Khaimah zusammengestellt:

Ahmed bin Majid Museum

Das Amed bin Majid Museum ist das Schifffahrtmuseum in Ras al Khaimah und wurde nach dem arabischen Seefahrer aus Julfar benannt. Dieser lebte im 15. Jahrhundert und wurde schon damals „Löwe des Meeres“ genannt. Manche Quellen behaupten er habe an Bord der Schiffe des portugiesischen Eroberers Vasco da Gama gedient, ob sich dies wirklich so zugetragen hat ist allerdings fraglich. Im Museum könnt ihr auf jeden Fall viele Ausstellungsstücke zur traditionellen Seefahrt des Emirates bestaunen. Es befindet sich ganz in der Nähe des Hilton Hotels in der Al Mamourah Road. Leider gibt es keine geregelten Öffnungszeiten, dafür bekommt ihr allerdings freien Eintritt.

Al Hisn Fort Nationalmuseum

Hierbei handelt es sich um eine alte Verteidigungsanlage, die anschließend Gefängnis war und heute das Nationalmuseum beherbergt. Die Ausstellungen veranschaulichen euch die Geschichte des Emirates und beinhalten archäologische Fundstücke, historische Dokumente sowie Dinge für des alltäglichen Bedarfs. Eine große Anzahl regelmäßiger Sonderausstellungen machen das Al Hisn Fort Nationalmuseum immer wieder zu einem spannenden Ausflugsziel.

Dhayah Fort

Das Fort ist eine alte Verteidigungsanlage, die auf Fundamenten von Bauten aus dem 16. Jahrhundert errichtet wurde. Als „Tor zu den Emiraten“ war das auf einem Berg liegende Fort auch in den Gefechten mit den Briten im 19. Jahrhundert ein stark umkämpfter strategischer Punkt. Bei Ausgrabungen wurden hier viele historische und wertvolle Gegenstände entdeckt. Viele dieser Fundstücke lassen sich nun im Nationalmuseum Al Hisn Fort besichtigen.

Falayah Fort

Als die Kämpfe um das Dhayah Fort beendet wurden, unterschrieben die beiden Mächte im Fort Falayah den Friedensvertrag. Besucher können hier die Gemächer der alten Scheichs bewundern, außerdem befindet sich im Fort die wahrscheinlich älteste Moschee der Emirate.

Jazirat Al Hamra

Die „Rote Insel“ wie man Jazirat al Hamra ins Deutsche übersetzen würde, war noch bis 1968 eine kleiner Stadt am Meer, die immer bei Flut vollständig vom Wasser umgeben zu einer Insel wurde. Mit dem neuen Geld das durch die Ölförderung ins Land kam verließen die Bewohner ihre Heimat, in der sie traditionelle Lebensweise, in der sie ihren Unterhalt von Fischfang und Perlenzucht bestritten. Zurück blieben ihre Häuser, die noch wie früher üblich, aus dem leichten Korallengestein gebaut wurden. Jazirat al Hamra ist der Ort um alte Gebäude dieser Art zu besichtigen, ungefähr 100 Häuser sind gut erhalten und machen die Geisterstadt zu einem lohnenswerten Ausflugsziel. Die wichtigsten Gebäude sind das Fort, das Windturmhaus, die Moschee sowie das Ahmed al Omran Haus eines reichen Perlenhändlers.

Kamelrennbahn

Wer die arabische Kultur hautnah erleben möchte, kommt um einen Besuch der Kamelrennbahn nur schwer herum, muss ich sich hierfür allerdings auch schon früh aus den Federn quälen. Die Rennen finden in der Saison von Oktober bis April jeden Freitag und Samstag statt, das aber schon um halb 7. Ja Morgens. Gegen halb 10 ist der Spass dann auch schon wieder vorbei und ihr könnt euch gemütlich dem Frühstück widmen. Von den insgesamt 15 Kamelrennbahnen in den Vereinigten Emiraten ist die in Ras al Khaimah die modernste, hier findet deshalb jährlich das Camel Reace Festival im Februar statt.

Mohammad Bin Salem Moschee

Auch die Mohammad Bin Salem Moschee zählt zu den ältesten der Emirate. Trotz der langen Tradition des Bauwerkes ist es einzigartig, denn eine Minarette könnt ihr hier nicht finden. 2013 wurde die Moschee aufwändig renoviert und der ursprüngliche Zustand wieder hergestellt. Besichtigen könnt ihr die Moschee nur außerhalb der Gebetszeiten und leider auch nur von außen.

Altstadt


Bei einem Urlaub in Ras al Khaimah ist ein die Altstadt oder auch „RAK City“ immer einen Besuch wert. Die Straßen „Sheikh Muhammad bin Salim“ und „Sidroh Street“ beherbergen den Souk der Stadt, ein kommerzielles Viertel in dem ihr das arabische Treiben in den Marktstraßen erleben könnt. Auch das Nationalmuseum im Al Hisn Fort befindet sich in der Altstadt. Das alte Wohnviertel war früher einmal das lebendige Zentrum aus vielen traditionellen Wohngebäuden bestehend, welche leider immer mehr dem Verfall geweiht sind. Wer kulinarisch aufgeschlossen ist und Meeresfrüchte nicht verschmäht, sollte unbedingt auf dem Fischmarkt vorbeischauen. Viele der hier angebotenen Waren dürften für uns Europäer unbekannt sein versprechen jedoch ein echtes Geschmackserlebnis. Die Verkäufer erklären euch gerne was für ein Meerestier genau ihr vor euch habt.

Ausflüge & Aktivitäten

In Ras al Khaimah erwarten euch viele spannende Ausflüge und Aktivitäten. Bei einem romantischen Candlelight-Dinner in der Wüste könnt ihr einen einzigartigen Abend zu zweit unter dem Sternenzelt von Ras al Khaimah verbringen. Oder ihr überblickt aus dem Ultraleicht-Flugzeug die Sanddünen, grüne Vegatation an den Wadis und die Lagunen an der Küste. Eine Wüstensafari mit dem Kamel oder Jeep ist genau das richtige um die Beduinenoase zu besuchen und einen Tag weit weg vom Alltagsstress zu verbringen. Der Iceland Waterpark verspricht jede Menge Spass für Groß und Klein und ist genau das richtige um sich nach einem heißen Wüstentag abzukühlen und anschließend den Tag in einem der Restaurants ausklingen zulassen.

Jebel Jais ist mit 1934 Metern der höchste Berg und damit das Dach der Vereinigten Arabischen Emirate. Durch eine gut ausgebaute Straße ist es möglich mit dem Mietwagen bis auf den Gipfel zu fahren, das Panorama und die Strecke zugenießen sowie einen atemberaubenden Ausblick auf die Berglandschaft zu werfen.

Wetter & Klima

MONAT ABS. MAX. ABS. MIN. Ø MAX. Ø MIN. RELATIVE- FEUCHTE NIEDERSCHLAG TAGE MIT ND:> 1MM SONNENSCHEIN- DAUER
JANUAR 33°C 3°C 24°C 12°C 69% 10,00 mm 3 7.9 h
FEBRUAR 34°C 3°C 25°C 13°C 68% 35,00 mm 1 8.1 h
MÄRZ 42°C 8°C 29°C 15°C 64% 33,00 mm 1 8.3 h
APRIL 43°C 11°C 34°C 18°C 56% 8,00 mm 1 9.8 h
MAI 46°C 13°C 39°C 22°C 51% 1,00 mm 1 11.3 h
JUNI 49°C 18°C 41°C 25°C 56% 0,00 mm 0 11.6 h
JULI 48°C 22°C 42°C 28°C 54% 0,00 mm 0 10.7 h
AUGUST 48°C 22°C 42°C 28°C 57% 0,00 mm 0 10.5 h
SEPTEMBER 46°C 19°C 40°C 24°C 62% 0,00 mm 0 10.2 h
OKTOBER 41°C 13°C 36°C 21°C 64% 0,00 mm 0 9.7 h
NOVEMBER 37°C 9°C 31°C 16°C 64% 5,00 mm 1 9.2 h
DEZEMBER 33°C 5°C 26°C 14°C 69% 16,00 mm 2 7.9 h
JAHR 49°C 3°C 34°C 20°C 61% 108,00 mm 10 9.6 h

Kultur (Kleidung & Ramadan)

Da es sich bei Ras al Khaimah um ein muslimisches Land handelt, sollte die Kleidung nicht zu freizügig ausfallen, dies gilt für Männer wie für Frauen. Leichte Sommerkleidung ist ideal und sollte nicht zu eng anliegen. Schultern, Bauch, Rücken und Knie sollten bedeckt gehalten werden und generell gilt, je weniger nackte Haut, umso besser. Beim Besuch einer Moschee müssen Frauen ein Kopftuch tragen. Lange Hosen und Hemden zeigen auch bei einem Restaurant-Besuch Respekt gegenüber den Gastgebern.

Ramadan 2016 beginnt am Montag den 6. Juni und dauert die nächsten 30 Tage bis zum 5. Juli. Jedes Jahr verschiebt sich der Zeitraum des Ramadan um 11 Tage nach vorn. Während des Ramadan nehmen Muslime von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang weder Speisen noch Getränke zu sich, Urlauber werden aus diesem Grund gebeten, in der Öffentlichkeit nicht zu essen, zu trinken, oder zu rauchen. Restaurants sind tagsüber geschlossen, trotzdem werdet ihr in der Regel Essen im Hotel bekommen. Auch wenn ihr jetzt wahrscheinlich nicht unbedingt während des heiligen Monats nach Ras al Khaimah reisen wollt, bringt diese Zeit einen entscheidenden Vorteil mit sich: Viele Hotels gewähren großzügige Rabatte und während der Abendstunden herrscht durch die Iftar-Mahlzeit nach Sonnenuntergang eine ausgelassene Abendstimmung.

Einreisebestimmungen für Ras al Khaimah und die Vereinigten Arabischen Emirate

Brüger der Europäischen Union benötigen kein Visum für die Einreise und können sich 90 Tage während eines Zeitraums von 180 Tagen innerhalb der Emirate aufhalten.

Wichtige und aktuelle Hinweise findet ihr auf der Seite der Botschaft der Vereinigten Arabischen Emirate.

FTI Direktflüge mit SunExpress

Wir haben gehört, dass es bei FTI jetzt Direktflüge mit SunExpress zu den beliebtesten Zielen in den Emiraten gibt. Die Nonstop-Flüge sind dabei wirklich exklusiv und werden so von keinem anderen Reiseveranstalter angeboten. Ab Berlin, Leipzig, Dresden, München, Frankfurt, Stuttgart und Hannover geht es los und durch die neue Strecke verkürzt sich die Flugzeit auf nur 6 Stunden. Auch vor Ort profitiert ihr von einem Transfer, der maximal 30 Minuten in Anspruch nimmt.

Für einen Aufpreis von 149€ pro Strecke könnt ihr übrigens die Sunshine Class buchen. Auf den Flügen nach Ras al Khaimah bekommt ihr dann Priority Check-In, Pre-Boarding, einen freien Sitz neben euch, Sitzplätze in den vorderen Reihen, kostenlose Getränke, ein exklusives Essen sowie ein Entertainment Paket mit Filmen und Magazinen.