Reisen
Grüne Vulkangewalten im Atlantik
ab 1.299 € p.P.
Teilen
azores, Faial, horta

Inselhopping auf den Azoren: 11 Tage auf 3 Inseln inkl. Flüge, Unterkünfte, Auto & mehr I kostenlose Stornierung ✅

Im letzten Deal zu den Azoren haben wir ja schon festgestellt, dass die Inselgruppe im Atlantik einfach eine Welt der Wunder ist. Dieser Deal bestätigt das nun nochmals um ein Vielfaches, denn anders als zuletzt, bereist ihr dieses Mal gleich drei Inseln der Azoren und verbringt dort satte 10 Nächte!

Ein Bad in den heißen Thermalquellen auf São Miguel, Weinverköstigungen auf der Insel Pico und Vulkanbesteigungen auf Faial - um mal nur drei Highlights vorweg zu nehmen. Für 1.299 Euro erhaltet ihr ..

  • Nonstopflüge ab Deutschland auf die Azoren inkl. Gepäck

  • Inlandsflüge zwischen den Inseln

  • 10 Nächte in 4 verschiedenen Unterkünften, teilweise mit Frühstück

  • u.a. im 5* Hotel mit Infinity-Pool, Lava-Steinhaus, Glamping & stylisches Hafenhotel

  • Mietwagen inkl. Vollkaskoversicherung und Diebstahlschutz

Die risikofreie Buchung dank 0€ Anzahlung, kostenloser Stornierung & COVID-19-Versicherungsschutz ist natürlich auch gegeben, also nichts wie los!

Highlights

  • ✅ kostenlose Stornierung
  • 🤑 keine Anzahlung
  • 🧪 COVID-19-Versicherungsschutz
  • 💰 100€ p.P. günstiger als zuletzt
  • 🏝 Drei Inseln - eine Reise
  • 🚨 kein Risikogebiet

Zeitraum

Juni 2021 - November 2021

Abreiseort

  • Frankfurt am Main

Zielort

  • Ponta Delgada
  • Cais do Pico
  • Horta

Details

Ihr zahlt für diese Reise nichts an und könnt sie obendrein bis 6 Wochen vor Abreise ohne Angabe von Gründen kostenfrei stornieren.

Weitere Optionen

Was beinhaltet der COVID-19-Versicherungsschutz?

Neben der Reisekranken- und Reiseabbruchversicherung mit Krankenrücktransport sind auch coronabedingte Schadensfälle versichert, insofern keine offizielle Reisewarnung für die Azoren (Portugal) seitens des Auswärtigen Amtes besteht. Alle Details erfahrt ihr hier unter "Häufig gestellte Fragen".

Beachtet, dass beim Bestehen der Reisewarnung zu eurem Reisezeitpunkt die Reise in Absprache mit euch verschoben oder kostenfrei storniert wird. Weitere Infos dazu gibt es beim Auswärtigen Amt.

Reisecheck

Vor oder bei Einreise auf die Azoren muss eine Gesundheitserklärung abgegeben werden. Das Formular wird von den Fluggesellschaften und von der Regionalregierung als Online-Formular zur Verfügung gestellt und muss frühestens 72 Stunden vor Abflug ausgefüllt werden. Zusätzlich muss ein negativer COVID-19-Test vorgelegt werden, der nicht länger als 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde (kann laut Tourismusbüro kostenlos bei der Einreise durchgeführt werden). Bei einem Aufenthalt von mehr als sieben Tagen soll ein weiterer Test am 6. Tag des Aufenthalts erfolgen. Für weitere Information schaut bitte beim Auswärtigen Amt vorbei.

Zusätzliche Informationen

Insel São Miguel

Sete Cidades & Monte Palace

Nahe des Waldgebiets Mata do Canário beginnt euer Abenteuer: Es geht hoch, runter, rechts und links entlang und dann steht ihr plötzlich vor zwei Seen, der eine Tiefblau, der andere Türkisgrün. Ahhhhh, die Zwillinge von Sete Cidades ergibt jetzt plötzlich mehr Sinn und wenn ihr schon mal ein Foto von den Azoren gesehen habt, dann war es eines von diesen Seen! Mit Euphorie im Gepäck traut ihr euch hoffentlich ins nächste Abenteuer, das einen gewissen Nervenkitzel heraus kribbelt. Ihr checkt heute in ein 5 Sterne Hotel ein, allerdings nicht über Nacht, worüber ihr euch sicherlich freuen werdet. Das Monte Palace ist ein der Natur überlassenes Hotel, einst beherbergte es 88 Zimmer, mehrere Restaurants, einen Spa-Bereich mit Pool, einen Golfplatz und mehr. Obwohl es kaum 2 Jahre geöffnet hat, empfängt es heutzutage sicherlich mehr Gäste als damals!

Lagoa do Fogo

Malerische Seen in tiefen Kratern, die sich ideal von Aussichtspunkten wie der Miradouro da Lagoa do Fogo bewundern lassen - genau da geht's heute hin! Dein Trekking beginnt im Dorf Água de Alto, die Wanderschuhe erfüllen heute ihren Dienst wieder hervorragend, findet ihr nicht? Durch den Wald entlang des Seeufers geht es immer weiter hoch. Auch der Naturpark Monumento Natural de Caldeira Velha gehört zum letzten Abenteuer dazu, hier könnt ihr noch mal ein letztes Bad im Paradies nehmen.

Terra Nostra

Ihr befindet euch im Tal der Quellen, deshalb wird dieses Highlight besonders gut unter die Lupe genommen: Heiße Quellen, dampfende Rauchwolken, drumherum tropische Pflanzen und all das in einem gewaltigen Krater - da fällt uns direkt der Song ein "...und du glaubst nicht an Wunder?". Die Quellen befinden sich im Terra Nostra Park, der, wie soll es auch anders auf den Azoren sein, zu den schönsten botanischen Parkanlagen der Welt zählt. Ein einzigartiges Mikroklima, ein Dschungel-Flair, der euch umgibt, kunterbunte Pflanzen, Palmen und Blumen ... ja, dieser Ort ist etwas GANZ Besonderes! Nach eurem Bad könnt ihr am zweitgrößten See der Insel, ebenfalls in der Region Furnas, ein Picknick einlegen und die ganze Wahrhaftigkeit von Saõ Miguel versuchen einzufangen.

Insel Pico

Weinanbaugebiet & Madalena

Ja, wo gibt's denn sowas? Die Weinanbaugebiete der Insel mit fast 1.000 Hektar Größe wurden 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Ein Wein, aus diesem besonderen Anbaugebiet, schmeckt dann natürlich direkt doppelt so gut! Die ersten Rebberge wurden schon im 15. Jahrhundert am Hang des gleichnamigen Vulkans errichtet, nicht nur ein kulinarisches, sondern auch ein historisches Highlight erwartet euch also hier. Es liegt deshalb natürlich nah, dass ihr in der Hafenstadt Madalena in der Cella Bar, einem Architekturwunder, die Vinothek entdeckt.

Wanderung zum Vulkan Pico

Pico heißt im Portugiesischem übrigens Gipfel, das macht jetzt natürlich besonders viel Sinn, denn das unverfehlbare Highlight der Insel ist der Vulkan Pico, dessen Gipfel empor in die Höhe ragt. Die Wanderung ist sicherlich anstrengend, gilt aber nicht als schwierig, deshalb packt euch die Wanderschuhe ein und erkundet mit einer*m Bergführer*in den Gipfel. Die Aussicht ist einfach nur grandios, genießt diesen so lange ihr könnt. Wenn ihr nicht soooo sehr auf Höhe steht, vielleicht passt's euch in der Tiefe etwas besser?

Lavahöhle Furna

Auf Pico könnt ihr nämlich auch abtauchen, nicht Unterwasser, aber unter die Erde. Die etwa 650m lange Höhle "Furna de Frei Matias" hält eine mystische Legende bereit, so sagt man, dass sich hier ein einzelner Siedler niedergelassen hat um in ewige Einsamkeit zu leben, so erhielt die Höhle wahrscheinlich auch den Beinamen "Die Höhle des einsamen Mönchs".

Insel Faial

Porto Pim & Praia do Almoxarife

Wo eine Insel ist, ist auch fast immer ein Strand, und auf der Insel Faial gibt es einen ganz Besonderen. Porto Pim ist ein Strand, der direkt am Städtchen Horta liegt und vom Berg Guia vom offenen Meer geschützt wird. Hier herrscht deshalb besonders wenig Wellengang und die Wasserqualität ist so gut, dass der Strand sogar Auszeichnung der Blauen Flagge erhalten hat. Wenn ihr schon im Strandmodus seid, dann dürft ihr den Praida do Almoxarife im Norden Hortas nicht verpassen, denn der Strand ist ein sogenannter Vulkanstrand: Der Sand ist pechschwarz, ähnlich wie man es von Teneriffa kennt. Der Kontrast zum tiefblauen Wasser und der saftig grünen Landschaft ist deshalb hier besonders stark!

Porto Pim: Photo by Tiago Miguel Pereira on Unsplash

Farol da Ribeirinha

Die kleine Ortschaft Ribeirinha hält ein magisches Highlight bereit: Den Leuchtturm von Ribeirinha - besser gesagt die Ruine. Der Leuchtturm wurde 1919 in Betrieb genommen und trotzte dem Wetter, dem Wind und dem Wasser. Doch einem Erdbeeben im Juli 1998 wurde dem Leuchtturm zum Verhängnis, es gab keinen Zweifel daran, dass er jemals wieder in Betrieb genommen wird. Und dabei blieb es tatsächlich, doch so wurde ein weiteres Highlight der Insel geboren, denn der Leuchtturm ist nun eine Art Lost Place und eignet sich hervorragend für Schnappschüsse der besonderen Art.

Miradouro da Caldeira & der Capelinhos

Als Kind hat man sich doch garantiert die Frage gestellt bzw. sich vorgestellt, wie sieht es denn eigentlich im Kessel eines Vulkans aus? Heiße, rot-schwarze lodernde Lava sucht man zumindest am Vulkan Caldeira vergebens, stattdessen erwartet einen eine überraschend grün-blühende Flora. Das Gegenteil erwartet euch am Vulkan Capelinhos, der Ende der 50er Jahre bei einem Ausbruch eine kleine Halbinsel geschaffen hat.

Caldeira

Capelinhos

Routenverlauf & Unterkünfte

Habt ihr euch mal angeschaut wo sich die Azoren genau befinden? Ca. 1.700 Kilometer westlich vom portugiesischem Festland, das sind über 2 Flugstunden, die ihr in Richtung Atlantik steuert - wie aufregend, oder? Ihr landet auf São Miguel, der größten Insel der Azoren, wo ihr drei Nächte in der Inselhauptstadt Ponta Delgada im atemberaubenden 5* Hotel Pedras do Mar Resort & Spa verbringt - Frühstück inklusive. Per Inlandsflug geht's weiter nach Pico - dort übernachtet ihr ebenfalls 3 Nächte und das einzigartigerweise in einem Lava-Steinhaus! Das Inselhopping führt euch anschließend mit der Fähre nach Faial, ihr ahnt es, ihr verbringt hier wieder drei wunderbare Nächte im Zeichen des #Glampings. In der Azul Singular Glamping Lodge wird euch dann auch wieder Frühstück gereicht. Mit dem Flieger geht's zurück nach Ponta Delgada, hier verbringt ihr die 10. Nacht im schicken Neat Hotel Avenida direkt am Hafen.

Impressionen

  • Impressions and Other Assets/119830506-1611132287-path-1614601190-rMXv_jjscmu
  • Impressions and Other Assets/78897211-1611132287-3q6o-1614601195-vwoQ_kkcmxy
  • Impressions and Other Assets/157285028-1614601382-2zcX_sqwjxl
  • Impressions and Other Assets/106336502-1614601399-2MTr_kly4bb
  • Impressions and Other Assets/147301182-1614601403-0OFF_iz8v7o
  • Impressions and Other Assets/108971916-1614601455-pGzv_oatvla
  • Impressions and Other Assets/108971937-1614601452-ndVi_lborpe

Schlagworte

AktivurlaubAugustHerbstferienEigenanreiseFrühbucherEuropaKostenlos StornierbarWanderurlaubJuliJuniNatureNovemberOktoberSeptember