Sonstiges

Studieren und gleichzeitig auf Weltreise sein? Lukas von "Studium im Gepäck" erzählt, wie's geht

Ein Deal von , 7. Feb. 2021 13.58 Uhr

Ahoi Piraten,

momentan sitzen (und lernen) die Studenten unter euch wohl eher zuhause, als in der Bib, aber seien wir ehrlich: Besser ist das auch nicht. Es gibt aber auch welche, die sind am Morgen studieren und erkunden am Nachmittag die coolsten Ecken der Welt. Ist nicht möglich? Doch. Und wie, das erzählt uns Lukas, Student auf Weltreise und Gründer von Studium im Gepäck.

Erzähl doch kurz, wer bist du, wo kommst du her und was machst du?

Hi, ich bin Lukas, 26 Jahre alt und komme aus der Ulmer Region. Seit Sommer 2019 mache ich mein Fernstudium (Wirtschaftsingenieurwesen) im Master - allerdings nicht, wie viele meiner Kommilitonen berufsbegleitend, sondern "reisebegleitend". Mit meinem Studium im Gepäck bin ich die letzten drei Semester quer durch Südostasien, Europa und Lateinamerika gereist.

Klingt fabelhaft, aber wie funktioniert das überhaupt?

Das Konzept an sich ist super einfach! Durch ein präsenzloses Fernstudium an einer deutschen Hochschule kann man buchstäblich von überall und zu jeder Zeit studieren. Das Studium läuft komplett online ab - inklusive virtuellem Campus, digitalen Lernunterlagen und Online-Prüfungen. Die Digitalisierung des Bildungswesens machts möglich. Warum also das Studium nicht mit auf Weltreise nehmen?

Studieren und gleichzeitig auf Weltreise sein? Lukas von "Studium im Gepäck" erzählt, wie's geht - 12

Seit wann bist du unterwegs und welche Länder hast du in der Zeit bereist?

Das große Abenteuer hat im August 2019 in Bangkok gestartet. Seitdem bin ich mit dem Studium im Gepäck durch Thailand, Malaysia, Vietnam, Laos, Kambodscha, die Philippinen, Myanmar, Indonesien, einige Länder in Europa, Kolumbien und Mexiko gereist. Den Ausbruch der Pandemie habe ich Anfang 2020 mit allen Vorsichtsmaßnahmen auf Bali ausgesessen. Im Sommer 2020 habe ich eine kleine Pause in der Heimat eingelegt.

Wie kam die Idee auf, Studium und Weltreise miteinander zu verbinden? Und wie erfolgte die Umsetzung deiner Pläne?

Dafür muss ich wohl etwas weiter ausholen: Nach meinem Bachelorstudium hatte ich das erste Mal die Möglichkeit, reisen zu gehen. Als ich aus Asien zurückkehrte, startete ich meine zweijährige Tätigkeit als Projektingenieur im Vertrieb. Im kommenden Jahr machte ich in meinem Jahresurlaub 3 Wochen lang einen Roadtrip durch Südafrika.

Während meiner Zeit im Job kamen immer wieder zwei Gedanken auf: Einerseits wollte ich mich akademisch weiterentwickeln, um meine Karriere voranzubringen. Andererseits wurde mein Wunsch immer größer, eine längere Reise zu machen. Die Frage war also im Frühjahr 2019: Kann ich die Leidenschaft des Reisens irgendwie mit dem Masterstudium unter einen Hut bringen?

Ein komplettes Auslandsstudium in den USA oder Australien? War einfach zu teuer! Sich an einer deutschen Hochschule einschreiben und möglichst viele Auslandssemester absolvieren? Hätte auch nicht wirklich funktioniert. Irgendwann hat es dann "Klick" gemacht: Gibt es eigentlich Fernhochschulen, die ein komplett präsenzloses Studium anbieten? Bingo! Aber kann ein Studium auch auf Reise funktionieren? Damals gab es keinerlei Erfahrungsberichte oder Infos dazu. Es stand also eine Menge Arbeit an. Nach unzähligen EMails, dutzenden Telefonaten und einer Menge organisatorischem Aufwand gab es dann vier Monate später kein zurück mehr: Der Studienvertrag war unterschrieben und das One-Way Ticket gebucht. Es ging mit dem Studium im Gepäck auf nach Bangkok!

Studieren und gleichzeitig auf Weltreise sein? Lukas von "Studium im Gepäck" erzählt, wie's geht - 10

Die Corona-Pandemie hat deine Pläne beeinflusst. Wo warst du im Frühling 2020 und welche Erfahrungen hast du vor Ort gemacht? Hast du auch etwas Positives mitnehmen können?

Als die Pandemie im Frühling 2020 ausbrach, war ich auf Bali in Indonesien. Die Strände wurden für mehrere Monate geschlossen, der Restaurantbetrieb auf "take-away" umgestellt und eine Maskenpflicht eingeführt. Einen Lockdown gab es allerdings nicht. Nach einer Weile war die Insel im Vergleich wie leer gefegt. Die Touristen hatten den Heimweg angetreten und ausschließlich die online arbeitenden digitalen Nomaden waren noch da - und ich mit meinem Studium im Gepäck. Mit ein paar Freunden habe ich mir eine Villa gemietet und dort viel Zeit mit Studium und Arbeiten verbracht. Ende Juli flog ich nach knapp 5 Monaten auf Bali für eine Sommerpause in die Heimat.

Ohne Touristen zeigte sich Bali natürlich von einer ganz anderen Seite und man konnte die atemberaubende Insel noch mehr genießen. Andererseits war aber auch klar, dass die Einheimischen größtenteils vom Tourismus leben, was diese Tatsache wieder sehr eintrübte.

Positiv war an der Situation auf alle Fälle, dass ich am Studium und auch an persönlichen Projekten in dieser Zeit durch die inspirierende Umgebung super produktiv arbeiten konnte. Auch mit den Leuten vor Ort bin ich sehr eng zusammengewachsen.

Du hast deine Weltreise dann im Sommer trotzdem unterbrochen. Was hat dich dazu bewegt, warum bist du im Oktober erneut losgezogen und wohin hat es dich dieses Mal verschlagen?

Ehrlich gesagt war der Heimaturlaub und die Reise nach Lateinamerika schon von Anfang an geplant. Voraussetzung für Letzteres war natürlich, dass das Studium auf Weltreise funktionierte und noch Geld übrig war. Aber wie sich sehr schnell rausstellte, ist sowohl das neue Studienkonzept als auch die Budgetplanung hervorragend aufgegangen. Nur die Pandemie konnte keiner erahnen. Da die Lage im Sommer in Deutschland und Mexiko aber gut war, wagte ich den Schritt und buchte das Ticket nach Mexiko City.

Studieren und gleichzeitig auf Weltreise sein? Lukas von "Studium im Gepäck" erzählt, wie's geht - 8

Welche Vor- und welche Nachteile hat es, während des Studiums auf Weltreise zu sein?

Die Vorteile vom Konzept sind einfach gigantisch. Zuallererst hast Du durch das 2-in-1 Konzept keine Lücke im Lebenslauf, trotz Weltreise! Du kannst also einen persönlichen Traum mit beruflichen Zielen vereinbaren. Zusätzlich wirst Du eine überdurchschnittliche persönliche Weiterentwicklung mitnehmen! Ausbau von Selbstdisziplin, Motivations- und Durchhaltevermögen, Organisationstalent und sozialer Kompetenz beispielsweise. Du machst auch nicht nur Dein Studium, sondern baust Dir zudem interkulturelles Know-how und ein weltweites Netzwerk an Kontakten auf, was super wichtig für das spätere Berufsleben ist. Das Studium auf Weltreise ist ein ordentlicher Persönlichkeits- und Karrierebooster!

Du gehst nur mit Deinem Rucksack auf Reise, hast 2 Jahre eine bombastische Zeit und kommst am Ende mit Deinem Abschluss in der Tasche zurück nach Hause.

Mit fallen genau 2 Nachteile ein. Punkt 1: Du verzichtest auf das "klassische" Studentenleben mit Campus vor Ort, Studentenpartys und sozusagen automatisches Netzwerken mit Kommilitonen und Dozenten.

Aber gegen was tauschst Du das? WG-Zimmer gegen einen Strandbungalow, Fachschaftsfeiern gegen Fullmoon-Partys, Campus-Sport gegen Surfen und Beachvolleyball, überfüllte Hörsäle gegen tropische Co- Working Spaces und Uni-Kontakte gegen ein internationales Netzwerk an Reisenden. Du tauschst Campus gegen Globus und das ist für mich definitiv mehr Vorteil als Nachteil! Punkt 2: Du kannst natürlich nicht die ganze Zeit NUR reisen. Das Konzept besteht eben aus beidem. Aber was denkst Du, wie hoch Deine Motivation fürs Studieren vormittags ist, wenn Du dafür nachmittags die Welt erkunden kannst?

Studieren und gleichzeitig auf Weltreise sein? Lukas von "Studium im Gepäck" erzählt, wie's geht - 6

Also vormittags studieren und danach dann Abenteuer? Erzähl doch mal etwas mehr von deinem Tagesablauf. Wie studiert man und sieht trotzdem genügend vom Land?

Mit etwas Struktur und Organisation bekommt man Studium und Reisen super gut unter einen Hut. Der Tag hat schließlich 24 Stunden - da kann man viel reinpacken! Mein Wecker geht um 6 Uhr, ich starte also früh in den Tag. Vormittags schreibe ich an Studienarbeiten, sehe mir Vorlesungsvideos an, bereite Präsentationen vor oder lerne auf Klausuren. Bis zum späten Vormittag ist also alles fürs Studium erledigt. Skripte und Pflichtlektüren lese ich meist unterwegs - zum Beispiel im Bus. Mit einem e- Book Reader ist das super einfach. Also schon mal Zeit gespart!

Dadurch habe ich meistens den ganzen Nachmittag frei. Dann gehts neue Leute und das Leben vor Ort kennenlernen, auf Berge steigen, zum Tauchen, eine Runde Surfen oder einfach mit einem Buch in die Hängematte. Das Schöne ist, dass man eine riesen Auswahl an Möglichkeiten hat, wie man seinen Nachmittag gestalten kann. Einfach nur mit dem Roller die Gegend erkunden gehört auch dazu! Natürlich stehen auch oft Ausflüge an, die einen ganzen oder sogar mehrere Tage beanspruchen. Die Zeit fürs Studium hole ich dann einfach vor oder nach.

Wie lange möchtest du noch unterwegs sein und wohin verschlägt es dich als Nächstes?

Das Studium neigt sich langsam dem Ende zu - das heißt aber nicht unbedingt sofort die Rückkehr nach Deutschland. lch kann mir gut vorstellen, noch eine Weile im Ausland zu arbeiten. Wo es als Nächstes hingeht entscheide ich inzwischen meist spontan - Flexibilität ist aktuell ja sowieso gefragt.

Studieren und gleichzeitig auf Weltreise sein? Lukas von "Studium im Gepäck" erzählt, wie's geht - 4

Du bist quasi Pionier, wenn es um Reisen während des Studiums geht. Welche Tipps hast du für jemanden, der ebenfalls mit dem Gedanken spielt? Was muss man beachten?

Vielen Dank und super Frage! Ich glaube, man sollte die richtigen Erwartungen an das Studium auf Weltreise haben. 5 Tage feiern die Woche und immer nur auf Achse sein ist nun mal nicht drin. Um parallel zur Reise effektiv im Studium zu sein, ist etwas Struktur und Organisation natürlich wichtig.

Mir persönlich hilft es sehr, den Tag im Voraus zu planen, an festen Zeiten zu studieren, mit Tages- und Wochenzielen zu arbeiten und Produktivitätstechniken zu nutzen. Aber es hat natürlich etwas gedauert, bis ich die beste Arbeitsweise für mich herausgefunden habe.

Viele denken, sie hätten dafür nicht genug Disziplin. Meiner Meinung nach ist das eine Ausrede! Selbstdisziplin ist nämlich eine Fähigkeit, die man erlernen kann. Und dass das irgendwann wie von alleine kommt, habe ich selbst am besten erfahren.

Studieren und gleichzeitig auf Weltreise sein? Lukas von "Studium im Gepäck" erzählt, wie's geht - 2

Hand auf’s Herz. Wir träumen alle von einer Weltreise, doch das kostet auch einiges. Wie finanziert du dir die Reise?

Tatsächlich hören sich Begriffe wie "Weltreise" und "Studienkosten" erst sehr abschreckend und teuer an. So ist es aber nicht. Zumindest nicht, wenn man es richtig anstellt!

Das Projekt finanziere ich mir aus Erspartem. In meinen zwei Jahren Berufstätigkeit nach dem Bachelor konnte mir einiges an Geld auf die Seite legen. Aber auch wenn man aktuell nicht die nötigen Mittel hat, gibt es super viele Möglichkeiten, wie sich das Studium auf Weltreise als Student finanzieren lässt.

Günstige Lebenshaltungskosten beim Reisen in den richtigen Ländern, Einsparungen bei der Krankenkasse oder auch Steuer-Cashbacks kompensieren die anfallenden Studiengebühren. Zudem fallen bei einem Präsenzstudium in Deutschland viele Kosten an, die zwar nicht direkt mit dem Studium in Verbindung stehen, aber trotzdem gezahlt werden müssen. Die überteuerte Miete für ein zu kleines WG-Zimmer in der Großstadt steht nun mal dem Standbungalow mit Hängematte auf den Philippinen für 8€ pro Nacht gegenüber.

Und jetzt der allerbeste Fact zum Studium auf Weltreise: Trotz Studiengebühren kostet es weniger als ein kostenloses Präsenzstudium in der Heimat! Lass Dir das mal auf der Zunge zergehen. Wenn Du also sowieso ein Studium planst, bekommst Du durch dieses Konzept eine Weltreise "umsonst" obendrauf!

Oft treffe ich andere Reisende, die sich nach ihrem Studium erst einmal etwas Zeit für eine Reise nehmen. Wenn ich ihnen erzähle, dass man auch auf Weltreise studieren kann, sind die Reaktionen immer voller Begeisterung: "Super Idee! Warum hab' ich da nicht früher dran gedacht. Hätte ich das gewusst, hätte ich's genauso gemacht!"

Eine Sache ist mir sehr wichtig. An alle, die sich für ein Studium interessieren - ob Abiturienten, Absolventen oder Berufstätige: Wagt den ersten Schritt und informiert euch über das Studium auf Weltreise, damit ihr nicht auch im Nachhinein zu euch sagt: "Hätte ich diese Chance nur wahrgenommen!"


Mehr über Lukas' Reisen erfahrt ihr auf dem Instagram-Kanal studiumimgepaeck.

Studieren und gleichzeitig auf Weltreise sein? Lukas von "Studium im Gepäck" erzählt, wie's geht

Fotos: Studium im Gepäck

Studieren und gleichzeitig auf Weltreise sein? Lukas von "Studium im Gepäck" erzählt, wie's geht