Sonstiges

Fashion über den Wolken - was geht und was nicht?

Ein Deal von , 13. Okt. 2016 10.16 Uhr

Wenn die Taschen gepackt sind und nur noch wenige Stunden bis zum Abflug verstreichen müssen, solltet ihr nochmal darüber nachdenken, ob ihr an alles gedacht und ob ihr auch die richtigen Klamotten eingepackt habt. 33 Grad Celsius im Schatten sind kein Problem, doch vielleicht wird es im Flieger dank Klimaanlage etwas frisch und der Minirock könnte die falsche Wahl gewesen sein. Je nach Beruf und Zweck des Flugs kann die Kleiderwahl verschieden ausfallen. Wir geben euch mal ein paar Tipps an die Hand, womit ihr auf keinen Fall deplatziert im Flugzeug seid.

Die Modebewussten

Für alle Modebwussten unter euch gilt nur eine Regel: Komme was wolle, die Hauptsache ist, gut auszusehen. Dabei geht es aber auch darum, komfortabel zu reisen. Für die Fashionistas ist Layering angesagt. Sitzt die "erste Lage" noch hauteng an, ist das äußerste Kleidungsstück sehr weit. Dunkle Farben werden bevorzugt, da im Falle von Turbulenzen Essensrückstände nicht sofort ins Auge fallen. Viele nehmen ein großes Handgepäckstück mit und tragen einen langen, weiten Mantel, um mit ihm den etwas lockeren Look darunter zu vertuschen. Auf keinen Fall sollte man seinen Pyjama auspacken. Grenzen gibt es auch hier.

Fashion über den Wolken - was geht und was nicht? - 16

Die Geschäftsleute

Geschäftsleute tragen vor allem Anzüge. Nicht selten sitzen sie mit Partnern im selben Flieger. Dann heißt es, auch während des Fluges eine gute Figur abzugeben. Dabei sollte man darauf achten, möglichst wenig Kleidungsstücke aus Wolle zu tragen, da sie schnell knittern können. Außerdem sollten Jacken und Blazer immer über den Sitz gehängt werden, damit es keine fiesen Falten gibt. Des Weiteren sind bügelfreie Hemden eine gute Option, um jederzeit einen perfekten Eindruck zu hinterlassen.

Fashion über den Wolken - was geht und was nicht? - 14

Die Eltern

Für Eltern stellt sich in erster Linie nicht die Frage nach der eigenen Klamottenwahl, vielmehr ist es wichtig, dass die Kids bequem reisen können. Das bedeutet, dass am besten T-Shirts, Leggings und warme Socken eingepackt werden müssen. Kinder fühlen sich vor allem bei Nachtflügen in ihren Schlafanzügen besonders wohl. Bei Flügen in kältere Destinationen kommt es darauf an, dass die Kinder immer eine wärmende Jacke, Handschuhe und eine Mütze dabei haben. Zu guter Letzt sollte man Wechelsachen nicht vergessen, denn wir alle wissen, wie schnell mal was in die Hose gehen kann.

Fashion über den Wolken - was geht und was nicht? - 12

Für Eilige

Wer Zeit sparen und trotzdem nicht abgehetzt seinen Flieger erreichen möchte, sollte sich auf die Sicherheitskontrolle vorbereiten. Einfaches Schuhwerk zum Reinschlüpfen eignet sich am besten, wenn man gebeten wird, seine Schuhe auszuziehen. Außerdem löst jedes Metallteil, dass sich an der Kleidung befindet, einen Alarm aus, was die Dauer des Checks zusätzlich verzögern kann. Daher sollte man nicht mehrere Lagen übereinander anziehen und sich die Taschen nicht mit allzu viel Kleinkram vollstopfen.

Fashion über den Wolken - was geht und was nicht? - 10

Die Kabinencrew

Für Flugbegleiter kommt es insbesondere darauf an, möglichst relaxt ins Flugzeug zu gelangen. Kleidung, die zu eng anliegt und unbequem ist, kann nach ein paar Stunden echt eine Qual sein. Viele Begleiter ziehen sich daher erst im Flugzeug um, um so lange wie möglich in den eigenen komfortablen Klamotten sein zu können.

Fashion über den Wolken - was geht und was nicht? - 8

Die Piloten

Viele Piloten verfolgen ihre eigenen Tricks. Sie haben Glückssocken oder ziehen nach dem Start bis kurz vor der Landung ihre Schuhe aus. Extrawarme Socken lassen die Füße so nicht auskühlen. Piloten nehmen oft mehrere Decken mit, um ausreichend und schnell Schlaf zu finden. Und natürlich darf eine Sonnenbrille nicht fehlen, schließlich muss das Klischee bedient werden.

Fashion über den Wolken - was geht und was nicht? - 6


Wer unsere App noch nicht heruntergeladen hat, der kann dies jetzt nachholen. Mit unserer App bleibt ihr immer und überall up-to-date! Die App ist erhältlich bei Google Play, Amazon oder dem Apple App Store. Es lohnt sich! Weitere Infos dazu findest du hier.

Fashion über den Wolken - was geht und was nicht? - 4

Fashion über den Wolken - was geht und was nicht? - 2
Fashion über den Wolken - was geht und was nicht?

Fashion über den Wolken - was geht und was nicht?