Sonstiges

Kurzurlaub abseits der Touristenmassen - 5 perfekte Reiseziele für das Frühjahr

Ein Deal von , 9. Dez. 2016 9.42 Uhr

Liebe Urlaubspiraten, wisst ihr schon wo es im Frühjahr 2017 hingehen soll? Vielleicht habt ihr schon den einen oder anderen Trip geplant, vielleicht seid ihr aber auch noch unentschlossen oder wollt die Dinge einfach auf euch zukommen lassen. Wir haben fünf Locations für euch rausgesucht, die auf jeden Fall eine Reise wert sind. Mit Malta, Faro, Bologna, Valencia und Santander haben wir fünf Ziele, die keine echten Geheimtipps mehr sind. Aber bei Weitem nicht so überlaufen, dass ihr hier nicht in Ruhe ein paar schöne Tage im Frühjahr zwischen Kultur, Strand und Erholung verbringen könntet, ohne dass ihr Touristenmassen befürchten müsst. Denn eines haben alle fünf Ziele gemeinsam – sie stehen trotz ihrer jeweils ganz eigenen Schönheit und ihres Glanzes nicht ganz oben auf den Listen der Reiseziele der Allgemeinheit.

Kurzurlaub abseits der Touristenmassen - 5 perfekte Reiseziele für das Frühjahr - 6

Malta – Geschichte atmen und Schönheit erleben

Die Festungsinsel der Kreuzritter ist doch so viel mehr als nur ein Sammelsurium von Burgen und alten Ruinen. Malta ist klein – nur 28 mal 13 Kilometer ist die Hauptinsel groß. Aber so geschichtsträchtig wie kaum eine andere Gegend in diesem Teil der Welt. Dicht bebaut mit Jahrhundertealten Burgen, Palästen und Gotteshäusern erzählt die Insel viel über die Geschichte der Arabischen, der Byzantinischen und der Christlichen Besatzung. Auch die Normannen haben ihre Spuren hier hinterlassen. Vor allem in Valetta, der Hauptstadt der Insel, spürt ihr den Hauch der Geschichte bei jedem Schritt. Ein besonderes Prunkstück hier ist der Großmeisterpalast des Malteserordens. Auch die Kirche St-John´s-Co-Kathedrale und der historische Kreuzfahrerhafen sind besondere Wahrzeichen der Stadt. Genug Gründe dafür, dass sie zur UNESCO-Weltkulturerbestadt erklärt wurde. Wenn dann in Valetta der Tag dem Ende zugeht, beginnt das Leben im nahegelegenen Sliema so richtig zu erwachen. In den Restaurants und Bars der Uferpromenade tummeln sich dann Touristen und Einheimische und genießen den Abend sowie das facettenreiche Nachtleben.

Auch wer im Urlaub nicht auf einen Strand verzichten möchte, wird auf Malta fündig. Im Norden findet ihr mit den Stränden Mellieha und Golden Bay zwei Sandstrände, die sich durchaus für einen ausgedehnten Strandtag eignen, wenn die Temperaturen mitspielen. Generell ist im Frühjahr das Meer zum Baden doch noch etwas kalt. Doch für ein paar Sonnenstrahlen am Strand reicht es hier allemal – und genau das tut doch auch schon gut, wenn man dem grauen Deutschland entkommen ist. Und natürlich hat Malta auch die typischen kleinen Fischerdörfer zu bieten, die solche Regionen so idyllisch werden lassen. Im malerischen und verschlafenen Örtchen Marsoxlokk beispielsweise findet ihr hunderte dieser bunten Fischerboote, die tagsüber im Hafen liegen und darauf warten, dass ihr Besitzer des Nachts mit ihnen aufs Meer hinausfahren, um ihrem Handwerk nachzugehen.

Nach Malta

Faro – wenn die Algarve lockt

Wer schon einmal in die Algarve geflogen ist, kennt von Faro auf jeden Fall den Flughafen. Doch die Wenigsten kennen mehr. Und das ist schade. Denn neben dem rund fünf Kilometer langen Sandstrand, an dem außerhalb der Hochsaison mit Sicherheit keine Überfüllung herrscht, hat Faro noch einiges mehr zu bieten. In der rund 60.000 Seelen-Stadt ist das Leben langsam und gemütlich. Das strahlen die Menschen auch aus – pure Lebensfreude. In den Straßen und Gassen des Städtchens begegnet ihr außerhalb der Saison kaum einem ausländischen Touristen. Das Essen und die Lebensweise der Menschen in Faro ist authentisch portugiesisch. Das spürt ihr in den Restaurants und Bars der Stadt ebenso wie im ausgelassenen Nachtleben, das euch hier erwartet. Und das alles gibt es hier zu moderaten Preisen. Außerdem lässt sich von Faro aus die gesamte Algarve gut erkunden – ob mit dem Taxi, dem öffentlichen Verkehrsmittel oder einem Mietwagen ist Geschmacksache. Und der nahegelegene Naturpark Rio Formosa mit seiner Lagunen- und Wattlandschaft ist auch einen Besuch wert.

Nach Portugal

Bologna – wenn es ein ganz besonderer Genussurlaub werden soll

Ein tolles Ziel, wenn ihr einen Städtetrip plant. Denn Bologna ist zwar als Name jedem schon einmal untergekommen, kommt aber in den wenigsten Reiseplänen wirklich vor. Und das ist mehr als schade. Denn diese Stadt ist ein echtes Kleinod. Die Altstadt ist ein Traum aus Rot und Ockertönen. Mittelalterliche Paläste und Kirchen, traumhafte Arkaden und Plätze, auf denen man stundenlang sitzen und die Sonne genießen könnte. Der Umstand, dass Bologna als Universitätsstadt stets eine Menge Studenten beherbergt, hält die Stadt jung und sorgt für ein breites Angebot in Sachen Nachtleben. Und die kulinarischen Angebote sind nahezu einmalig. Kein Wunder, stammt doch aus Bologna nicht nur die Spaghetti Bolognese, sondern auch die Lasagne und die Tortellini. Kulinarische Feinheiten bekommt ihr hier überall – in den edlen Feinschmeckerrestaurants und den günstigen Trattorien in den kleinen Nebengassen. Und wenn ihr noch etwas mehr sehen wollt als nur die Stadt Bologna, seid ihr mit dem Zug oder dem Auto auch schnell in Florenz oder an der Adriaküste.

Nach Italien

Kurzurlaub abseits der Touristenmassen - 5 perfekte Reiseziele für das Frühjahr - 4

Valencia – eine spanische Perle zu jeder Jahreszeit

Die mit rund 800.000 Einwohnern drittgrößte Stadt des Landes liegt im Osten Spaniens direkt am Mittelmeer. Valencia ist für vieles berühmt. Seine Paella ist nur eines der berühmten Aushängeschilder der Stadt – mit Sicherheit aber das leckerste. Aber Valencia hat mehr zu bieten als nur kulinarische Leckerbissen und einen wunderbaren Strand. Diese Stadt verbindet, wie kaum eine andere, historische Kulturschätze mit moderner Architektur. Hier ist die Geschichte der maurischen und der christlichen Herrschaft ebenso präsent wie die Baustile und Entwicklungen des 20. und des 21. Jahrhunderts. Ob in den Straßen und Gassen der Stadt oder im Nachtleben – Tradition und Moderne geben sich hier die Hand. Dabei kreiert diese Stadt eine ganz besondere Atmosphäre, die man kaum in Worte fassen kann, wenn man nicht selbst schon einmal hier war. Wenn euer Frühjahrestrip etwas ganz Besonderes werden soll und ihr schon lange mal eine spanische Metropole der ganz besonderen Art kennenlernen wolltet, dann ist Valencia mit Sicherheit das richtige Ziel für euch.

Nach Valencia

Santander – Spaniens Atlantikküste von seiner schönsten Seite

Santander hat zweierlei zu bieten – eine hervorragende Küche und traumhafte Strände. Direkt auf einer Landzunge gelegen, die Stadt und Hafen vor der Wucht des Atlantik schützt, kommt Santander mit einem Strand im Inneren der Landzunge für Schwimmer und Strandurlauber daher sowie mit einem Strand auf der zum Atlantik gewendeten Seite der Landzunge. Hier sind es vor allem Wassersportler wie Surfer, die auf den Wellen reiten und den Tag genießen. Wunderschön ist auch die Parkanlage Jardines de Piquio. Unter den Bäumen sitzen und die Atmosphäre des nahen Meeres in sich aufsaugen – es gibt nur wenig Schöneres.

Mittelalterliche Gebäude und historische Kulturschätze sucht man in Santander weitgehend vergeblich. Das liegt daran, dass 1941 ein Großbrand die historische Altstadt nahezu komplett zerstörte. Aber, wer einen besonderen kulinarischen Höhepunkt erleben möchte, der macht einen Abstecher in das Fischerviertel Barrio Pesquero. Hier am Hafen gibt es einige wunderschöne kleine Fischrestaurants, die fangfrischen Fisch und Meeresfrüchte in einem schier unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten. Ein weiterer Höhepunkt ist der Parque de Cabarceno, ein mit dem Auto befahrbarer Wildpark, der nur rund 17 Kilometer landeinwärts liegt. Hier findet ihr neben verschiedenen anderen Tieren auch Elefanten und Tiger. Vor allem für Familien mit Kindern ein unvergessliches Erlebnis.

Nach Santander


Das Frühjahr steht vor der Tür und vielleicht hat der eine oder andere von euch seinen Urlaub ja noch nicht zur Gänze verplant. Jedes der fünf genannten Ziele ist auf jeden Fall einen Aufenthalt für ein paar Tage wert. Und wer weiß – vielleicht findet ihr ja mit ein bisschen Glück hier bei uns in nächster Zeit genau den passenden Deal für einen Kurzurlaub in einem der vorgestellten Reiseziele. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Augen offen zu halten.

Zu allen Angeboten


Wer unsere App noch nicht heruntergeladen hat, der kann dies jetzt nachholen. Mit unserer App bleibt ihr immer und überall up-to-date! Die App ist erhältlich bei Google Play, Amazon oder dem Apple App Store. Es lohnt sich! Weitere Infos dazu findest du hier

Kurzurlaub abseits der Touristenmassen - 5 perfekte Reiseziele für das Frühjahr - 2

Kurzurlaub abseits der Touristenmassen - 5 perfekte Reiseziele für das Frühjahr

Kurzurlaub abseits der Touristenmassen - 5 perfekte Reiseziele für das Frühjahr