Ryanair wird zur Luxus-Airline - Ab jetzt gibt es Privatjets im Angebot!

Ein Deal von , 15. Nov. 2018 6.30 Uhr

Vom Billigflieger zur High Class Airline

Unsere liebste Airline Ryanair hat etwas ganz Neues im Gepäck. Jeder kennt Ryanair wohl für die supergünstigen Angebote. Für 13€ von Berlin nach Mallorca hin und zurück? Mit Ryanair kein Problem! Zwar ist kein Aufgabegepäck inkludiert, aber für den Preis kann man die Klamotten schon mal rollen und nur mit Handgepäck reisen. Aber dennoch spaltet Ryanair die Gemüter. Verspätungen, neue Handgepäckbestimmungen, Streiks...das alles kann schon mal häufiger bei der Airline vorkommen. Aber wer günstig reisen will, kommt wohl kaum um die irische Airline herum.

Luxus für die Ryanairkunden

Nach der relativ schlechten Presse, welche Ryanair in den letzten Wochen und Monaten verfolgt hat, schlägt die Airline eine neue Richtung ein, um ihren Kunden etwas ganz Besonderes zu bieten. Denn jetzt kann man sich bei der Airline doch tatsächlich einen Privatjet mieten! Ihr denkt, für einen Aprilscherz ist es noch zu früh oder auch etwas zu spät? Dann seid auch sicher, es handelt sich hierbei um keinen Scherz, sondern die volle Wahrheit.

Ryanair schmeißt zwar ihr Billig-Airline-Image nicht komplett über den Haufen, um in die Riege der Luxus-Fluggesellschaften aufzusteigen, aber ein bisschen Glitzer und Glamour gibt es jetzt auch hier im Angebot. Für einen Schnäppchenpreis von 5.000€ pro Stunde könnt ihr euch jetzt bei der Airline einen Privatjet mieten!

Ryanair wird zur Luxus-Airline - Ab jetzt gibt es Privatjets im Angebot!

© Foto: Ryanair

Ledersessel, Beinfreiheit, zuvorkommender Service

Auch bei Ryanair ist Luxus im Angebot

Beinfreiheit und schicke Lederausstattung kommen einem bei Ryanair wohl kaum in den Kopf. Jetzt könnt ihr diesen Luxus jedoch in eurem Privatjet der irischen Airline erleben. Vom einem Extrem geht es in's andere: Luxusreisen im Privatjet, anstelle von Hin- und Rückflügen zum absoluten Sparpreis. 60 Plätze sind an Board der Boeing 737 verfügbar. Die Innenausstattung wurde natürlich deutlich angepasst. Die Standards der Business Class werden hier eingehalten und pro Sitzreihe gibt es nur zwei Plätze. Hier könnt ihr es euch auf angenehmen Ledersitzen bequem machen und euch wie bei Oma und Opa vor dem Kamin fühlen - naja, mal abgesehen vom Kaminfeuer.

Wieviel kostet ein Flug in einem Ryanair-Privatjet?

Eine Stunde im sogenannten Corporate Jet kostet 4.417 Pfund, was umgerechnet knapp 5.000€ sind! Ihr habt die Wahl, ob ihr den ganzen Flieger für euch allein haben wollt, oder ob ihr euch den Preis mit 59 anderen Passagieren teilt, was den Flugpreis auf gar nicht so teure 85€ reduzieren würde.

Keine Angst, die neuerdings anfallenden Extrakosten für's Handgepäck kommen hier nicht noch mit auf die Rechnung, die Handgepäck-Kosten sind im Flugpreis inkludiert.

Trotzdem bleibt Ryanair immer Ryanair und ist sich auch als Luxus-Airline in einer Sache treu geblieben. Kostenloses Essen gibt es nach wie vor nicht an Board. Ihr könnt zwischen drei Menüpaketen auswählen und zwar dem Gold Package für knapp 45€, dem Silver Package für 25€ und dem Bronze Package für 15€. Beim Gold Package kann man zwischen mehreren warmen Gerichten auswählen, sowie einem Getränk, optional gibt es noch ein warmes oder auch kaltes Frühstück, warmes Mittag- und Abendessen, sowie frisches Obst und Snacks. Beim Silver Package gibt es ebenfalls die Möglichkeit zwischen warmen und kalten Speisen zu wählen, sowie einem nicht-alkoholischen Getränk. Beim Bronze Package sind heiße Getränke, sowie Snacks inkludiert.


Ryanair bleibt Ryanair

Ob das Ganze jetzt wirklich nötig ist und es sich überhaupt lohnt, das sei mal so dahingestellt. Auch, ob es wirklich erforderlich ist, für einen solchen Luxusflieger nochmal extra Geld für Verpflegung zu verlangen. Sicher ist eins: Ryanair hat es wiedermal geschafft, in aller Munde zu sein.


Was ist eure Meinung zu dem Thema?


Ahoi und Segel setzen!


von Daniela Krieger

Ryanair wird zur Luxus-Airline - Ab jetzt gibt es Privatjets im Angebot!