Sonstiges

CURA-Sau oder was? Auf der Karibik-Insel kann man jetzt mit Schweinen schwimmen

Ein Deal von , 8. Jan. 2020 15.32 Uhr

Ahoi Piraten,

von der ABC-Insel Curaçao in der Karibik habt ihr bestimmt schon einmal gehört. Sicher wegen des berühmten blauen Schnapses der dort hergestellt wird und den man hierzulande auch in vielen Cocktails findet. Doch außer Schnaps und einer traumhaften Kulisse, hat die Insel, die nur knapp 60 Kilometer vor der Küste Venezuelas liegt, noch so viel mehr zu bieten. Wir verraten euch, warum sich die circa 10 Flugstunden von Deutschland aus lohnen, ihr vor allem unbedingt den Westen der Insel erkunden solltet und zwei ganz besondere Inselbewohner unsere Vorbilder sind.

Wenn ihr an Urlaub in der Karibik denkt, dann wollt ihr bestimmt nur eines. Relaxen unter Palmen am Traumstrand. Im naturbelassenen, steppenähnlichen Westen der Insel gibt es einige davon. Curaçao ist nur 64 Kilometer lang und 16 Kilometer breit. Daher lässt sich die Insel am besten mit dem Auto erkunden. Einen Mietwagen bekommt pro Tag schon zwischen 26€ und 46€. Für eine Woche zahlt ihr also höchstens um die 315€.

Zum Mietwagen

Unsere Empfehlung: Der Playa Porto Mari Beach in Sint Willibrordus. Er ist zirka 41 Minuten (28,6 km) von der Hauptstadt Willemsted entfernt und gehört zu den Top 10 schönsten Stränden der Insel. So ist er von dem traumhaften, noch gut erhaltenen Riff “The Valley” umsäumt und von Felsen umrahmt. Die kleine Bucht verfügt über eine Tauchbasis. Doch das eigentliche Highlight sind derzeit seine Bewohner:

CURA-Sau oder was? Auf der Karibik-Insel kann man jetzt mit Schweinen schwimmen - 4

CURA-Sau oder was? Auf der Karibik-Insel kann man jetzt mit Schweinen schwimmen - 2

Willy und Woody, zwei freilebende Schweine, verbringen den lieben langen Tag am feinsandigen Strand mit Blick auf das türkis-blaue Wasser. Die beiden haben es definitiv richtig gemacht und fühlen sich sauwohl! Doch woher kommen die Tiere, die uns so sympathisch sind? Ein Einheimischer erzählte uns, dass sie wohl Nachfahren von den Tieren der einst nahe liegenden Plantage "Porto Mari" sind und eines Tages angelockt wurden, als ein Fischer dort die Reste seines Fanges ins Meer schmiss. Für ein Foto, dass ihr euren Familien zeigen könnt, sind die beiden immer bereit. Seid beim Positionieren allerdings ein bisschen vorsichtig, immerhin handelt es sich hierbei um wilde Tiere und nicht um die zahmen Schweinchen auf den Bahamas. Der Eintritt zum Strand kostet circa 3 Dollar.

Auf dieser Karte könnt ihr sehen, wo sich der Strand "Porto Marie" befindet.
Von der Hauptstadt Willemsted sind es über die schnellste Route 28,6 Kilometer.

So schön sieht es dort aus:

CURA-Sau oder was? Auf der Karibik-Insel kann man jetzt mit Schweinen schwimmen

Wenn ihr genug vom relaxen wie Willy und Woody habt, könnt ihr euch in die nächsten Abenteuer stürzen. Diese können auf der Insel an Land und zu Wasser unglaublich abwechslungsreich sein. Ein weiteres Highlight im Westen ist auch der Stop am Playa Piscado. Hier könnt ihr mit zahlreichen Meeres-Schildkröten schnorcheln. Die Insel verfügt über 40 Strände und 100 Tauchplätze. Sehr empfehlenswert ist auch ein Ausflug zur "Kleinen Knip" und "Grote Knip". Das sind zwei weitere wunderschöne Strände mit Klippen. Der Grote Knip liegt im Nordwesten der Insel, etwa in der Mitte zwischen den Städten Westpunt und Lagun und ist ca. eine Autostunde von Willemsted entfernt. Ungefähr einen Kilometer südlich befindet sich der Strand Kleine Knip.

Piratentipp: Macht unbedingt eine Fahrt zum "Herzschlag" der Insel, der an den Klippen in Banda Ariba entsteht. Dort könnt ihr auf Einheimische treffen, die euch erklären was es genau damit auf sich hat.

Den Osten der Insel erkundet ihr am besten mit einer aufregenden Quad-Tour. Curaçao ist definitiv eine Insel zum sau wohlfühlen! Flüge nach Curacao gibt es schon ab knapp über 400€.

Unser aktueller Knaller Deal für Curaçao:

Manchmal lohnt sich aber auch eine Kreuzfahrt auf deren Route die ABC-Insel Curaçao angesteuert wird. Viele Redereien wie zum Beispiel MSC oder Carneval Cruises haben diese Destination zu ihren Routen hinzugefügt. Oftmals sind sogar auch die beiden anderen ABC-Inseln Aruba und Bonaire mit dabei. Mit dieser Art zu reisen, könnt ihr nicht nur richtig Geld sparen, sondern habt einen ganzen Tag lang Zeit um die Insel zu erkunden und vielleicht sogar um Willy und Woody zu besuchen.

Jetzt zuschlagen Piraten!


CURA-Sau oder was? Auf der Karibik-Insel kann man jetzt mit Schweinen schwimmen