Sonstiges

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands

Ein Deal von , 17. Okt. 2020 8.03 Uhr

#deinThüringen #visitthuringia #EntdeckeDeutschland - Tür an Tür mit Thüringen steht für unseren sympathischen Nachbarn in der Mitte Deutschlands. Die Bundesländer Hessen, Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen grenzen direkt an Thüringen. Euch erwartet ein schnell erreichbares Bundesland mit kurzen Wegen und unzähligen Highlights...

Heute ist es mal wieder Zeit für unsere inoffizielle Reihe: Die schönsten Ecken Deutschlands! Das Saarland, Berlin, Freiburg und Schwerin haben wir euch in der letzten Zeit schon vorgestellt.

Die momentane Situation hat eure Reisepläne ganz schön durcheinander gewirbelt – ihr wollt aber trotzdem nicht auf eure wohlverdiente Auszeit verzichten. Euer nächster Urlaub soll Natur und Kultur auf eine faszinierende Weise miteinander verbinden? Hadert nicht weiter, denn wir haben hier die Lösung für all eure (zumindest reisetechnischen) Probleme: Thüringen!

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 44
Habt ihr noch nie drüber nachgedacht? Dann wollen wir das hiermit ändern! Man muss nämlich gar nicht immer weit reisen, um wunderschöne Orte zu entdecken. Das kleine, aber sehr feine Land unserer Bundesrepublik hat schließlich so einiges zu bieten. Wir könnten tatsächlich seitenweise Artikel über Thüringen verfassen, so viel gibt es hier zu entdecken! An dieser Stelle nutzen wir die Gelegenheit um euch ein paar Einblicke in das Repertoire des Bundeslandes geben, welches Kultur & Natur so gekonnt miteinander vereint.


Also lest mal schnell weiter und lasst euch von uns überzeugen! Wenn ihr auf den Geschmack gekommen seid, findet ihr in den nächsten Tagen auch die passenden Deals bei uns.

[Titelbild: Luftaufnahme der Leuchtenburg bei Seitenroda © Daniel Suppe]

Jetzt schon Lust bekommen? Hier geht es zur Hotelübersicht!


Thüringens Städte

In Thüringen gibt es so viele wunderschöne Städte, dass man sich gar nicht entscheiden kann, welche man bei einem Kurzurlaub (zuerst) besuchen soll. Damit ihr euch heute schon mal etwas inspirieren lassen könnt, stellen wir euch eine kleine Auswahl vor.

Erfurt und die Krämerbrücke

Natürlich starten wir mit der Hauptstadt des Landes: Erfurt! Geschichtsversierten Piraten ist die Stadt vielleicht durch Martin Luther bekannt, der hier im Augustinerkloster lebte und im Erfurter Dom zum Priester geweiht wurde. Dem Rest, der sich noch nicht mit der Stadt auseinandergesetzt hat, wollen wir heute den wohl schönsten Ort der Stadt präsentieren: die Krämerbrücke, die längste durchgängig mit Häusern bebaute Brücke Europas! Hier gibt es nicht nur wunderschöne Fachwerkhäuser zu bestaunen - 32 an der Zahl -, sondern auch tolle kleine Läden mit allem möglichen Schnick und Schnack. Feinste Pralinenkreationen, handgefertigte Tücher und handbemalte Miniaturen sind nur ein paar der Mitbringsel, die ihr ergattern könnt.

Übrigens ist die Krämerbrücke sehr geschichtsträchtig, steht sie doch als Steinbrücke mit ihren Häusern schon seit 1472 in Erfurt. Als vorherige Holzbrücke brannte sie, aufgrund von Öllämpchen, leider das ein oder andere Mal ab.

Hier könnt ihr noch mehr über die Krämerbrücke erfahren!

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 42
Blick auf die Krämerbrücke mit Kirchturm der Ägidienkirche, Erfurt © Florian Trykowski

Weimar

Von Weimar haben viele von euch sicher schon mal gehört, oder? Vor allem Freunde der Dichtkunst könnten sich schon mal mit der Stadt, welche durch die Weimarer Klassik geprägt wurde, auseinandergesetzt haben. In der Stadt lebten zwei der wohl bekanntesten Dichter unseres Landes: Schiller und Goethe! Heute stehen die beiden, als Statuen geehrt, vor dem Nationaltheater. Ihre ehemaligen Wohnhäuser sind bis heute erhalten und können besichtigt werden.

Ihr könnt gar nicht genug bekommen von Kultur und Geschichte und möchtet noch mehr erfahren? Dann ist Weimar für euch DER Anlaufpunkt, denn hier findet ihr sage und schreibe 19 Objekte, die als UNESCO-Welterbe gelten. Zu den bekanntesten Denkmälern gehören die Gebäude der Bauhaus-Kunstschule. Ihr mögt es lieber prunkvoll, anstatt schlicht und modern? Dann solltet ihr euch die Herzogin Anna Amalia Bibliothek, eine der bekanntesten deutschen Bibliotheken, nicht entgehen lassen! Vor allem das Grüne Schloss mit seinem Rokokosaal ist sehr beeindruckend!

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 40
Goethe-Schiller-Denkmal vor dem Deutschen Nationaltheater in Weimar © Florian Trykowski

Jena

Die Universitätsstadt Jena ist zweitgrößte Stadt Thüringens und ziemlich grün! Von der Natur seid ihr hier nämlich immer nur einen kurzen Fußweg entfernt. So beispielsweise auch von der SaaleHorizontale, einem Wanderweg, der euch rund um Jena über die umgebenden Muschelkalkhänge führt und euch einen fabelhaften Blick auf die Stadt beschert. Bis zu zehn Stunden könnt ihr hier wandern gehen. Wer vorher müde wird kann natürlich auch abkürzen! Auch ein kurzer Abstecher in die Natur wird jedes Piratenherz höherschlagen lassen!

Hier gibt es noch mehr Infos zur SaaleHorizontale!

Falls ihr lieber in der Stadt bleiben möchtet, findet ihr aber auch genug Aktivitäten, um euch die Zeit zu vertreiben - beispielsweise im Zeiss-Planetarium, wo ihr in ganz anderen Sphären schwebt. Wenn ihr die Herbstkälte hinter euch lassen wollt, erwartet euch der Botanische Garten mit Tropenfeeling und bunten Schmetterlingen.

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 38
Ausblick auf Jena vom Panoramaweg SaaleHorizontale © Christian Häcker

Schmalkalden

Weiter geht es mit einer weiteren schönen Stadt in Thüringen: Schmalkalden! Kennt ihr nicht? Dann solltet ihr das aber direkt mal ändern! Die Fachwerkstadt im Südwesten des Freistaates hat nämlich eine historische Altstadt, ein Schloss und viele andere Sehenswürdigkeiten zu bieten! Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll - so viele tolle Fachwerkhäuser stehen hier als Fotomotiv zur Auswahl. An vielen Stellen liebevoll restauriert, hat sich die kleine Stadt ihren Charme bewahrt. Schlendert durch die Gassen und hübschen Boutiquen und gönnt euch danach einen Kaffee oder Tee in einem der gemütlichen Cafés!

Falls ihr euch für Geschichte interessiert, werdet ihr hier ebenfalls glücklich werden. Schmalkalden strotzt nur so von dieser! Mit ihrem Zinnfigurenmuseum Historicum, dem Lutherhaus und dem prunkvollen Schloss Wilhelmsburg, blickt die Stadt auf über 1000 Jahre Geschichte zurück. Das Schloss Wilhelmsburg gilt übrigens als eines der schönsten Renaissance-Schlösser Deutschlands. Das hat es vor allem seinen prächtigen Wandmalereien und Verzierungen zu verdanken. Zum Schluss kommt noch was für die ganz süßen Piraten unter euch: Die Viba Nougat-Welt, in der Probieren ausdrücklich erwünscht ist - yummy!

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 36
Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden © Alexander Michel

Weißensee

Wir haben jetzt schon einiges über tolle Städte in Thüringen gehört. Beenden wollen wir die Liste mit einer eher unbekannten Ortschaft, die sich aber trotzdem ganz und gar nicht verstecken muss: Weißensee! Die Stadt liegt 35 km von Erfurt entfernt und wirbt, laut eigener Webseite damit, hier das Mittelalter in keinem anderen Ort in Thüringen noch so authentisch erleben zu können. Warum? Ihr findet hier das älteste Rathaus Thüringens, die erste Landesverfassung Deutschlands und on top noch das älteste Reinheitsgebot für das Brauen von Bier.

Übrigens könnt ihr in Weißensee quasi einmal um die Welt reisen. Ganz einfach und ganz ohne Flieger, indem ihr einen Fuß in den Chinesischen Garten des ewigen Glücks setzt. Doch nicht nur der Name ist hübsch, sondern auch der Garten selbst: Wasser, exotische Bäume, rot lackierte Pavillons, Steinlöwen, geschwungene Brücken und eine Pagodeninsel - hier soll die Harmonie zwischen Mensch und Natur dargestellt werden. Lasst euch umhüllen von der magischen Atmosphäre dieses Ortes, schlürft ein Heißgetränk im Teepavillon und fühlt euch ganz Zen!

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 34
Chinesischer Garten © M. Krummrich


Raus in die Natur

Nach so viel Kultur, Kunst und Stadtleben wird es Zeit, sich in der Natur zu verlieren. Das geht in Thüringen besonders gut, denn fast ein Drittel des Bundeslandes ist mit Waldfläche bedeckt - das sind ganze 520.000 Hektar! Wo fängt man da bloß an?! Das dürft ihr natürlich selber entscheiden, wir geben euch aber schon mal ein paar Anreize...

Thüringer Wald

Habt ihr schon mal vom Waldbaden gehört? Der Begriff kommt eigentlich aus Japan, wo er mit Shinrin Yoku übersetzt wird und bedeutet, dass man in den Wald geht und dabei dessen Atmosphäre voll und ganz auf sich wirken lässt; dabei in dessen Ruhe badet.

Was würde sich dazu also besser eignen, als ein UNESCO-Biosphärenreservat! Der Thüringer Wald ist mit seinen Bergwäldern, -bächen, Mooren, Blumen und Wiesen also quasi das waldgewordene Sprudelbad. Taucht ein in das Grün des Waldes, lauscht dem Klopfen des Schwarzspechts oder dem Plätschern der Bachläufe - Entspannung pur! Und damit ihr der Natur auch noch etwas zurückgebt, könnt ihr hier ganz bequem mit der Bahn anreisen. Vor Ort könnt ihr euch ganz einfach mit dem RennsteigTicket und den öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen. Nachhaltigkeit ist hier das Stichwort.

Ihr wollt mehr Action? Im Thüringer Wald findet ihr auch den Rennsteig, Deutschlands ältesten Weit- und Höhenwanderweg (dazu findet ihr unten noch eine ausführlichere Beschreibung). Euch hat der Thüringer Wald so überzeugt, dass ihr gerne noch viel mehr über ihn erfahren möchtet? Dann bucht doch eine der professionell geführten Wanderungen mit einem Ranger, wie beispielsweise eine Kräuterwanderung.

Noch mehr Infos findet ihr hier!

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 32
Luftaufnahme von Wanderern am Rennsteig auf dem Weg zur Plänckners Aussicht © Christopher Schmid

Rhön

Vom Wald kommen wir nun zu einem Gebirge, und zwar einem ziemlich großen: Die 1500 qm-große Rhön, welche durch eine bunte Mischung aus Wanderpfaden, Hochflächen mit Wiesen, Weiden und Blumen überzeugt. Die wunderschöne Natur ist vor allem ein beliebtes Ausflugsziel für Familien!

Warum? Na, weil es hier unter anderem die Arche Rhön gibt! Von dem Bauwerk, welches mitten ins Land hineinragt, hat man nicht nur einen tollen Blick in die Ferne und auf die weit entfernten Dörfer, sondern kann hier auch noch einiges über die ansässige Tierwelt, in Form einer interaktiven Reise, lernen. Als wäre das noch nicht cool genug, gibt es auch noch eine Waldschule, eine Fledermaushöhle und einen Barfußpfad!

Ihr habt noch nicht genug von Tieren? Dann besucht die Stockborn Ranch, einen Reiterhof für kleine und große Piraten! Um hier Ausritte zu unternehmen, müsst ihr nicht mal erfahrene Cowboys sein. Vielleicht entdeckt ihr dabei sogar die Rhönschafe, welche gleichermaßen Maskottchen und Landschaftsträger der Region sind. Ihr wollt den Tag gebührend ausklingen lassen? Dann wartet erstmal, bis es dunkel wird! Ist euch mal aufgefallen, dass man in Großstädten viel weniger Sterne am Himmel sieht als auf dem Dorf? Das liegt maßgeblich an den Lichtverschmutzung. Lichter die von Großstädten aus allen Ecken heraus in den Himmel strahlen. Im Sternenpark Rhön gibt es das nicht! Denn hier wird sich um die Bewahrung der natürlichen Dunkelheit bemüht. Private und öffentliche Sternenwanderungen werden angeboten, bei denen ihr viel Wissenswertes über das Universum erfahren und ganz neue Erkenntnisse über entfernte Galaxien erlangen könnt.

Ihr wollt noch mehr über die Rhön erfahren? Hier entlang!

Nationalpark Hainich

Bei UNESCO-Welterbe denkt ihr an alte Stätten und Denkmäler? Dann solltet ihr euch dieses hier mal genauer anschauen! Um euch durch einen Urwald zu schlagen, müsst ihr gar nicht so weit reisen. Der Nationalpark Hainich erinnert mit seinem dichten Bewuchs, der nur wenig Licht hindurch dringen lässt, an einen Dschungel. Na gut, hier gibt es vielleicht keine tropischen Pflanzen und exotischen Tiere, dafür aber eine reiche heimische Flora & Fauna, idyllische Ruhe sowie ganz viele sehr alte und hochgewachsene Buchen.

Wo wir gerade über Tiere sprechen: Im Nationalpark Hainich findet ihr das Wildkatzendorf Hütscheroda, in dem ihr (mit ganz viel Glück) die ein oder andere Mieze von der Aussichtsplattform Hainichblick aus entdecken könnt - miau! Der Wildkatzenkinderwald bietet außerdem viele Möglichkeiten für die kleinen Piraten sich mit der Natur vertraut zu machen.

Ihr wollt hoch hinaus? Dann solltet ihr euch den 540 Meter langen, irren Baumkronenpfad nicht entgehen lassen, dank dem ihr durch die Wipfel der Bäume spazieren und den Wald, auf bis zu 24 Metern Höhe, von oben betrachten könnt.

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 30
Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich, UNESCO Weltnaturerbe © Thüringer Tourismus GmbH

Schwarzatal

Puh, nach so vielen Erkundungstouren, kann man es doch mal etwas ruhiger angehen lassen - dabei müsst ihr aber nicht auf tolle Ausblicke und grüne Wälder verzichten! Im Schwarzatal könnt ihr 323 Höhenmeter nämlich einfach mal ganz easy mit der Oberweißbacher Berg- und Schwarztalbahn erklimmen! Euch erwartet hier aber keine öde Kaffeefahrt, sondern drei echt szenische Aussichten: entlang der Schwarza, dem goldreichsten Fluss Deutschlands, die sich durch enge Schluchten windet; steil bergauf nach Lichtenhain auf die Hochebene - im Sommer übrigens mit Cabriowagen ohne Dach - und mit dem Olitätenwagen, nach Naturheilmitteln aus dem 17. Jahrhundert benannt und mit Kräuterduftkasten und Ferngläsern ausgestattet, auf der Flachstrecke entlang. Endpunkt ist im staatlich anerkannten Erholungsort Cursdorf.

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 28
Drohnenaufnahme der Steilstrecke, Oberweißbacher Berg- und Schwarztalbahn © Thomas Abé


Ganz viel Kultur

Nachdem ihr so viel in der Natur unterwegs wart, braucht ihr erstmal eine Verschnaufpause? Dann besucht doch eines der vielen Schlösser, die in Thüringen zu finden sind und wandelt durch ihre Hallen, besichtigt eine geschichtsträchtige Burg oder relaxed in einem der vielen schönen (Schloss-) Gärten - die Möglichkeiten sind schirr unendlich!

Schloss Friedenstein in Gotha

Schloss Friedenstein ist das größte Schloss des 17. Jahrhunderts in Deutschland, welches ab 1643 von Herzog Ernst I. von Sachsen-Gotha in zwölf Jahren erbaut wurde. Groß ist das Schloss wirklich, denn es besteht aus 500 Räumen. Das kann sich, im Vergleich zur 2-Zimmer-Stadtwohnung, wirklich sehen lassen! Heute enthält es Museen, Exponate und Kunstsammlungen, die ihr euch natürlich anschauen könnt, sowie ein eigenes Hoftheater, in dem sogar der Philosoph Voltaire zugegen war. Während das Schloss von außen eher simpel wirkt, strotzt es im Inneren nur so vor Verzierungen, Bemalungen und Dekorationen! Mit den Wohn- und Repräsentationsräumen beamt ihr euch (gedanklich) in die Epoche des Rokokos und Klassizismus, denn diese sind noch (fast) originalgetreu erhalten.

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 26
Schloss Friedenstein mit herzoglichem Museum und Park © Thomas Walking
Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 24
Festsaal im Schloss Friedenstein, Gotha © Marcus Glahn

Leuchtenburg

Als wäre die Leuchtenburg bei Seitenroda nicht schon schön genug anzusehen, wie sie da auf dem Bergkegel thront. Sie ist darüberhinaus auch mit ihren fast 1000 Jahren noch geschichtlich ziemlich interessant und bietet obendrein auch das echt coole Ausstellungskonzept Porzellanwelten Leuchtenburg. Sieben Erlebniswelten verschiedenster Künstler aus aller Welt findet ihr hier! Tatsächlich wurde die interaktive Ausstellung als eine der modernsten und außergewöhnlichsten Ausstellungen von der internationalen Jury des europäischen Museumsrates ausgezeichnet! Die größte Vase der Welt und eine Kirche, welche komplett aus Porzellan besteht, sind nur ein paar der Highlights.

Solltet ihr nicht so neugierig auf die Ausstellung sein, könnt ihr stattdessen immer noch den Rundblick auf das Mittlere Saaletal und das Thüringer Holzland vom Steg der Wünsche, einer Aussichtsplattform, welche ins Tal hineinragt, genießen. Aber vergesst nicht ein Stück Porzellan mitsamt Wunsch in die Tiefe zu werfen!

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 22
Luftaufnahme der Leuchtenburg bei Seitenroda © Daniel Suppe

Schloss & Park Altenstein

Kommen wir jetzt zu einem Ort, der euer Fotografenherz höher schlagen lassen wird: Schloss Altenstein und seine Parkanlage! Einst die Sommerresidenz der Herzöge von Sachsen-Meiningen nahe dem Kurort Bad Liebenstein, hat das im Neorenaissance-Stil erbaute Schloss kein bisschen seines Charmes eingebüßt. Mit seinen gebogenen Fenstern, halbrunden Erkern, zahlreichen Schornsteinen und Obelisk-Aufsätzen ist es alleine optisch, im Stil englischer Herrenhäuser, schon ein echtes Highlight. Hinzu kommt seine wunderschöne und weitläufige Parkanlage, mit kunstvollen Teppichbeeten, Höhlen, Felsformationen, chinesischen Häuschen, künstlichen Parkelementen und Aussichtspunkten ins Werratal und auf die Rhön. Sogar eine neogotische Ritterkapelle zählt zum Park. Und als wäre das noch nicht genug, ließ sich Herzog Georg I. nebenbei noch eine eigene Alpenlandschaft mit dem Luisenthaler Wasserfall erbauen.

Das Innere des Schlosses wird seit einem schweren Brand noch saniert. Es enthält allerdings schon eine Gedenkstätte für den Komponisten Johannes Brahms, welcher damals mehrmals im Schloss Altenstein zu Gast war.

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 20

Wartburg

Burgen üben immer eine außergewöhnliche Faszination aus! Fühlt man sich hier doch, als wäre man mal eben in eine Zeitmaschine gestiegen und im Mittelalter wieder herausgekommen. Eine der schönsten Burgen Deutschlands, ist die Wartburg, welche über der Stadt Eisenach thront. Nicht umsonst ist sie seit 1999 Welterbe der UNESCO, schließlich gilt sie als der am besten erhaltenen spätromanischen Profanbau nördlich der Alpen. 40.000 Tonnen Räthsandstein prägen das Bild der Burg, welche genau in der Mitte Deutschlands zu finden ist. Viele Wanderpfade, so z.B. auch der Thüringer Lutherweg, führen hinauf zur Burg. Schon Johann Wolfgang von Goethe interessierte sich für das Bauwerk und wollte in ihm ein Kunstmuseum einrichten. Auch Martin Luther versteckte sich hier und übersetzte dabei das Neue Testament aus dem Griechischen und Lateinischen ins Deutsche - ein geschichtsträchtiger Ort!

Falls ihr euch alles anschauen möchtet, solltet ihr ungefähr eine Stunde einplanen. Vor allem der aus dem 19. Jahrhundert stammende Konzertsaal mit seiner tollen Akustik, ist einen Besuch wert. Er gilt mit seiner reichen Verzierung als einer der schönsten seiner Art in Thüringen. Im Anschluss könnt ihr euch noch das Wartburgmuseum mit europäischen Kunstschätzen aus acht Jahrhunderten anschauen.

Hier findet ihr noch mehr Infos zur Wartburg!

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 18
Wartburg Eisenach UNESCO-Weltkulturerbe © Moritz Kertzscher

Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden (Weimarer Land)

Ihr wollt NOCH mehr in die Geschichte eintauchen, als ihr es durch die vorherig genannten Schlösser und Burgen sowie schon getan habt? Dann empfehlen wir euch einen Besuch im Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden! Die hier begehbaren kleinen Häuser stammen aus verschiedensten Teilen Thüringens und bieten euch mitsamt Einrichtung einen authentischen Blick ins damalige Leben im Weimarer Land. Es wirkt fast so, als wären die Dorfbewohner mal eben ausgeflogen und gleich wieder zurück!

Neben Wohnhäusern finden sich auch Ställe, Gärten, Dachböden, eine Schmiede mitsamt Werkstatt, eine Töpferei und eine alte Bockwindmühle. Hier erwacht Geschichte zum Leben! Das Dorf Hohenfelden bietet weitere Häuser sowie eine alte Dorfschule zur Besichtigung an.

Zur Website des Freilichtmuseums geht es hier!

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 16
Außenansicht des Thüringer Freiluftmuseums in Hohenfelden © Roman Moebius

Das war aber lange noch nicht alles!

Hier gibt's noch mehr Burgen & Schlösser!

Hier gibt's noch mehr Gärten!


Werdet sportlich aktiv

Erstmal genug durch Schlösser und Burgen gelaufen? (Zumindest vorerst!) Nach so viel Kultur, möchtet ihr sportlich aktiv werden? Thüringen bietet euch beste Bedingungen für ausgedehnte Wander- und Radtouren - und das nicht nur aufgrund der wunderschönen, abwechslungsreichen Kulisse, die es an jeder Ecke zu entdecken gibt. Also schnürt die Wanderschuhe oder schwingt euch aufs Fahrrad und los geht's!

Wanderwege

Thüringen hat viele wunderschöne Wanderwege zu bieten - hier wollen wir euch eine kleine Auswahl vorstellen. Ihr werdet bei unseren Beispielen nicht fündig? Dann könnt ihr beispielsweise auch Kultur & Wandern in einer zweistündigen Tour von Eisenach zur Wartburg vereinen. Deutschland ist das Land der Dichter und Denker - also wieso nicht mal einen unserer bekanntesten Dichter, auf dem 20 km langen Goethewanderweg, besuchen! Dabei streift ihr 17 Wirkungsstätten des Naturforschers (ja, das war er übrigens auch noch) und trefft ihn am Ende sogar höchstpersönlich - zumindest als Statue.

Noch mehr Anregungen gibt es weiter unten!

Hier erfahrt ihr noch mehr übers Wandern in Thüringen!

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 14
Wandern in Thüringen. Blick vom Metilstein auf die Wartburg bei Eisenach © Marco Fischer

Rennsteig

Weiter oben im Text schon angekündigt, wollen wir euch jetzt noch mehr über den Fernwanderweg Rennsteig erzählen. Die Bezeichnung Fernwanderweg trägt er dabei zurecht, denn der Rennsteig misst ganze 168,3 km - ganz schön lang, oder? Doch der Rennsteig überzeugt nicht nur mit Zahlen, sondern auch mit Stille und einem Gefühl, komplett von der Natur eingehüllt zu sein. Falls ihr bei Sonnenschein in Oberhof startet, werdet ihr diesen erst nach gut 50 Minuten wiedersehen - so dicht stehen die Bäume im Rennsteig. Aber keine Sorge, deprimierend wird die mehrstündige Wanderung, auch ohne viel durchdringendes Sonnenlicht, sicher nicht - ganz im Gegenteil! Nach so viel Natur werdet ihr euch richtig erfrischt fühlen. Genießt das Rascheln der Bäume, das Summen der Hummeln oder das Singen der Vögel und lasst den Moment einfach den Moment sein.

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 12
Wanderer auf dem Reinnsteig © Gregor Lengler

Welterbepfad

Ihr habt schon einiges über den Nationalpark Hainich erfahren, jetzt bekommt ihr noch den passenden Wanderweg: den Welterbepfad! Früher Sperrgebiet, heute Heimat verschiedenster Tierarten wie der Wildkatze oder der Mopsfledermaus (süß, oder?), könnt ihr hier das Waldgebiet auf zehn Kilometern erkunden. Gestartet wird der Urwaldpfad am Craulaer Kreuz, einem alten Steinkreuz und mit einem Panoramablick ins Thüringer Becken. Dann geht es durch den Buchenwald, am Gänserasen entlang durchs Lange Tal voller umgefallener Bäume, auf den Sperbersgrundweg und über die Himmelsleiter mit ganzen 100 Stufen, einen Muschelkalkhang hinauf. Oben erwartet euch eine große, offene Fläche und damit der Hinweis, dass ihr angekommen seid und somit den Rückweg antreten könnt.

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 10
Wandern auf dem Lutherweg © Guido Werner

Kyffhäuserweg

Der Kyffhäuserweg ist ein Wanderweg, der euch nicht nur eine tolle Tour, sondern auch noch eine spannende Sage liefert! Im Inneren des Kyffhäuser-Bergs soll angeblich Barbarossa, der eigentlich Kaiser Friedrich I. heißt, ruhen nachdem er bei einem der Kreuzzüge um Leben gekommen ist. Irgendwann entstand allerdings die Sage, dass der Kaiser aus dem Hochmittelalter gar nicht wirklich tot, sondern verzaubert sei und mit seiner Gefolgschaft in einem unterirdischen Schloss im Kyffhäuser schlafen soll. Alle 100 Jahre soll er aufwachen und einen Zwerg hinausschicken, welcher nachschauen soll, ob Raben um den Berg kreisen. Erst, wenn er stattdessen einen Adler entdeckt, wird der Kaiser befreit und kann wieder herrschen.

Eine spannende Geschichte, oder? Die könnt ihr mit einer Wanderung über den 37 km-langen Wanderweg verbinden. Belohnt werdet ihr am Ende mit einem fantastischen Panoramablick vom Kyffhäuserdenkmal aus.

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 8
Kyffhäuserdenkmal © Martin Kirchner

Radwege (Kanonenbahn-Radweg)

Wandern ist nicht so euer Ding und ihr fühlt euch eher auf dem Drahtesel zu Hause? Dann seid ihr in Thüringen ebenfalls goldrichtig, denn hier findet ihr mehr als ein Dutzend Radwege, die sich durch Städte und Natur ziehen. Da wir euch heute nicht alle vorstellen können, kommt hier ebenfalls eine kleine Auswahl.

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 6
Fahrräder im Paradiespark, Jena, entlang des Städtekette-Radweges © Moritz Kertzscher

Saaleradweg

Wenn ihr die Saale bis zu ihrer Mündung in die Elbe begleiten, dabei an mehreren Schlössern vorbeikommen und waldreiche und fjordähnliche Landschaften durchqueren wollt, seid ihr mit dem Saaleradweg gut bedient. Auf dem Weg liegen das Schloss Burgk, sowie das Residenzschloss Heidecksburg, die mittelalterliche Leuchtburg und die drei Schlösser auf den Muschelkalkfelsen bei Dornburg. Wow, da fühlt man sich selber schon wie der Hochadel persönlich! Strecke: 400 km. Höhenmeter: 3.700.

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 4
Leuchtenburg Luftaufnahme Seitenroda © Daniel Suppe

Ilmtal-Radweg

Ihr wollt eine Fahrradtour mit der ganzen Familie unternehmen? Dann ist der Ilmtal-Radweg die richtige Wahl! Die Tour, welche zu den beliebtesten in Deutschland zählt, wurde sogar vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club mit 4 Sternen ausgezeichnet. Falls ihr euch nicht so sehr für Schlösser interessiert, auf Kultur aber trotzdem nicht verzichten möchtet, bietet euch der Ilmtal-Radweg nicht nur abwechslungsreiche Landschaften, neben abwechslungsreichger Landschft des Thüringer Waldes und des Saale Unstrut Gebietes sondern auch eine Vielzahl kultureller Höhepunkte auch das Goethemuseum in Ilmenau - und zwei Burgen in Kranichfeld. So könnt ihr das Goethemuseum in Ilmenau besuchen, in Langewiesen die längste Brücke Thüringens – die Ilmtalbrücke – bestaunen oder in Kranichfeld gleich zwei Burgen entdecken. Wie ihr merkt kommt man an denen in Thüringen nicht vorbei! Weitere Highlights der Tour sind die längste Brücke Thüringens die Kurstädte Bad Berka und Bad Sulza, die Stadt Weimar und das Kunsthaus in Apolda sowie Apolda mit dem für seine internationalen Ausstellungen bekannten Kunsthaus Apolda Avantgarde. Strecke: 123 km. Höhenmeter: 700.

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands - 2

Fahrradfahren auf dem Ilmtal-Radweg© Joachim Negwer, CMR

Harzrundweg

Zu guter Letzt kommen wir zu einer etwas anspruchsvolleren, dafür aber sehr szenischen Fahrradtour. Auf dem Harzrundweg entdeckt ihr das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands und den Naturpark Südharz. Im heilklimatischen Kurort Neustadt erwarten euch eine der ältesten Burgruinen im Harz und das mehr als drei Meter hohe Standbild des Ritters Rolands; auch die Traditionsbrennerei in Nordhausen ist einen Besuch wert. Durchquert die Städte Ilfeld und Ellrich und lasst euch auch die Gipskarsthöhle Kelle, ein Naturdenkmal, nicht entgehen. Strecke: 310 km. Höhenmeter: 600.

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands
Radfahrer auf dem Harz-Rundweg bei Harzungen © Hammaphotos by Christian Schelauske

Jetzt schon Lust bekommen? Hier geht es zur Hotelübersicht!

Tür an Tür mit THÜRINGEN: Natur- & Kultururlaub in der Mitte Deutschlands