Sonstiges

Traut ihr euch, dem abgelegensten Hotel der Welt, mitten im Meer, zu trotzen?

Ein Deal von , 6. Jan. 2021 9.43 Uhr

An alle wagemutigen Piraten und Liebhaber von "out of the box" -Unterkünften: Wir haben das ultimative Ziel für euch gefunden! ...und es liegt nur 55 km von der Küste von North Carolina entfernt - mitten im Meer!

Traut ihr euch, dem abgelegensten Hotel der Welt, mitten im Meer, zu trotzen?

Der Frying Pan Tower eignete sich damit auch schon vor Corona perfekt zum Social Distancing! Ursprünglich ein Leuchtturm, um Schiffe vor den seichten Gewässern abzuhalten, in denen er steht, wurde er vor Jahren in den Ruhestand versetzt und dann in ein Hotel umgewandelt. Doch der Tower ist keine gewöhnliche Unterkunft und schon gar nichts für schwache Nerven! Zum einen ist das Hotel lediglich entweder mit dem Boot oder dem Hubschrauber erreichbar, zum anderen ist es von Haien umgeben. Zu guter Letzt wird es auch gelegentlich von Hurrikanen heimgesucht. Wir sagten ja, nichts für schwache Nerven...


Doch nicht nur Abenteurer werden hier ihr Glück finden! Auch für diejenigen, die mal richtig abschalten und etwas Magisches erleben möchten, ist der Turm paradoxerweise geeignet. Die nicht vorhandene Lichtverschmutzung hier bedeutet nämlich, dass ihr nachts Milliarden von Sternen bestaunen und morgens wunderschöne Sonnenaufgänge genießen könnt.


Aber was gibt es so weit draußen denn zu erleben? Na ja, ihr könnt zum Beispiel golfen! Die Golfbälle bestehen dabei aus Fischfutter und werden vom Hotel bereitgestellt - das Meer soll schließlich nicht verschmutzt werden! Und so haben die Meeresbewohner auch noch was davon. Auch Tauchgänge oder rasante Jetski-Fahrten stehen hier auf dem möglichen Unterhaltungsprogramm.

Momentan wird das Hotel Renovierungsarbeiten unterzogen. Ein Aufenthalt hier kostet etwa 177€ pro Nacht, bei einem Mindestaufenthalt von 3 Nächten. Noch mehr Informationen gibt es hier auf der offiziellen Webseite des Frying Pan Towers!


Traut ihr euch, dem abgelegensten Hotel der Welt, mitten im Meer, zu trotzen?