Sonstiges

White Sands National Monument - mitten in der Gipswüste

Ein Deal von , 19. Mai. 2016 11.18 Uhr

White Sands National Monument - mitten in der Gipswüste - 12

Vom White Sands National Monument noch nie etwas gehört? Wir auch nicht! Dabei ist es ein beeindruckendes Naturschutzgebiet im US-Bundesstaat New Mexiko. Kein langweiliges und menschenleeres Wäldchen, sondern ein Naturschutzgebiet der besonderen Art. Hier gibt es nämlich Sand. Ganz viel davon. Und dieser macht die Region so einmalig. Denn dieser ist weiß wie Schnee und das absolute Highlight des Bundesstaates. Das White Sands National Monument befindet sich in der Chihuahua-Wüste und umfasst das Tularosa-Becken mit riesigen Dünen.

Genau genommen, ist es Gips, der auf dem Grund eines ehemaligen Meeres lag, das sich an dieser Stelle vor rund 250 Millionen Jahren befand. Der Gips wurde über all die Jahre aus dem Gestein des Tularose-Basins gelöst und kristallisierte nach und nach, womit sich die weiße Farbe erklären lässt. Aufgrund der Menge bildeten sich anschließend gigantische Dünen.

White Sands National Monument - mitten in der Gipswüste - 10

Über die Jahre kann man beobachten, wie sich die Dünen wegen des Windes fortbewegen. Für die Tier- und Pflanzenwelt birgt dieser Umstand immense Probleme. Nur wenige Pflanzen konnten sich anpassen. Sie wandern sogar teilweise bis zu 30 Zentimeter im Jahr mit der Düne. Die Taschenmaus beispielsweise hat sich an die Umgebung angepasst, indem sie ein weißes Fell bekommen hat.

Kurioserweise wird das Gelände bis zu 2 Mal pro Woche für jeweils 2 Stunden gesperrt, da hier oft Raketentests durchgeführt werden. Ansonsten ist das White National Sands Monument für Besucher zugänglich. Entlang der Dünenstraße, die 13 Kilometer weit in die Wüste reicht, befinden sich etliche Info-Tafeln, die die Geschichte dieses Naturwunders erklären. Weit und breit gibt es keine einzige Wasserstelle. Umso wichtiger ist es, ausreichend Wasser mitzunehmen, vor allem dann, wenn man zu Fuß unterwegs ist. Es gibt mehrere Wander-Routen, aus denen die Touristen wählen können. Einige sind für Anfänger geeignet, andere wiederum nur für Wander-Profis. Auch Rollstuhlfahrer haben die Möglichkeit, die Gipswüste zu erkunden. In den Sommermonaten kann man zudem an Führungen teilnehmen. Wer also alles über das White Sands National Monument erfahren möchte, ist dort bestens aufgehoben.

White Sands National Monument - mitten in der Gipswüste - 8

Die schönsten Fotografien entstehen morgens und abends. Zu dieser Zeit sind die Lichtverhältnisse einmalig. Zeit genug bleibt für die Familienfotos während einer Pause an einem der zahlreichen Picknickplätze. Leider kann man im Park selbst nicht campen. In unmittelbarer Nähe befinden sich allerdings etliche Camping-Plätze.

Wer also das nächste Mal einen Trip in die USA plant, der sollte unbedingt den Bundesstaat New Mexico ansteuern.

White Sands National Monument - mitten in der Gipswüste - 6

Für den Newsletter bzw. unseren WhatsApp-Service anmelden oder App runterladen und auf Smartphone oder Tablet installieren und immer als einer der Ersten über die besten Angebote Bescheid wissen. Unsere App ist kostenfrei im Apple App Store, im Google Play Store oder im Amazon App Store erhältlich.

White Sands National Monument - mitten in der Gipswüste - 4
White Sands National Monument - mitten in der Gipswüste - 2
White Sands National Monument - mitten in der Gipswüste

White Sands National Monument - mitten in der Gipswüste