Urlaubspiraten Reisen zu Piratenpreisen!

Geilster Roadtrip zum geilsten Preis: 1 Woche Schottland mit Flügen & Mietwagen nur 113€
Abgelaufen

Geilster Roadtrip zum geilsten Preis: 1 Woche Schottland mit Flügen & Mietwagen nur 113€

12 Kommentare

Ahoi Piraten,

falls ihr auf der Suche nach einem besonderen Roadtrip zum absoluten mega Preis seid, solltet ihr dieses Land ganz weit oben auf eurer Liste stehen haben - Schottland.

Zieht los und erlebt das Land in vollen Zügen samt seiner historischen Burgen und den atemberaubend schönen Highlands. Darüber hinaus erwarten euch tolle Städte, Seen sowie die berühmte Isle of Skye und noch vieles mehr. Damit hier die Vielfalt Schottlands entdecken könnt, bieten wir euch diesen Deal mit Mietwagen.

Entdeckt das Land innerhalb 1 Woche schon für 113€ inkl. Flügen & Mietwagen!

ab
113
p.P.

1 Woche durch Schottland Im Zeitraum von: 4. Jul. 2017 - 31. Okt. 2017

Abflugsorte
Frankfurt-Hahn, Bremen, Berlin, Weeze
Ankunftsort
Edinburgh

Flüge:

Dank Ryanair sind Flüge nach Schottland sehr günstig zu bekommen und dies meist gleich ab mehreren Abflughäfen in Deutschland. So bekommt ihr derzeit Flugschnäppchen ab bereits 40€ hin und zurück ab Hahn, gegen geringen Aufpreis auch ab anderen Abflughäfen. Termine findet ihr von Juli bis Oktober. Natürlich könnt ihr auch einen späteren Zeitraum wählen, dann werden die Preise jedoch etwas höher sein.

Da mit Ryanair und Easyjet geflogen wird, ist im Flugpreis lediglich das Handgepäck inbegriffen. Falls ihr selbst nach Flugdaten und weiteren Abflughäfen schauen wollt, könnt ihr mal ein wenig in unserem Flugpreisvergleich stöbern.

Zum Flugpreisvergleich

Mietwagen:

Um euren Schottland-Urlaub unvergesslich zu machen und euch den nötigen fahrbaren Untersatz für eine potenzielle Rundreise zu bieten, wollen wir euch diesen Deal mit einem Mietwagen liefern. Falls ihr ein geräumigeres Fahrzeug wünscht, könnt ihr in der Filtersuche einfach den präferierten Typ auswählen. Entscheidet selbst, mit welchem Wagen ihr am liebsten unterwegs sein möchtet - lohnen tut sich ein Wagen definitiv.

Bei Billiger-Mietwagen.de findet ihr die besten Angebote. Achtet bei der Buchung auf die Vollkasko ohne Selbstbeteiligung und die Tankregelung "voll/voll", dann sollte nichts mehr schief gehen.

Zur Mietwagensuche

Wo findet ihr die passenden Unterkünfte?

Neben den perfekten Flügen und Mietwagen darf die passende Unterkunft für euren Trip natürlich nicht fehlen. Am besten schaut ihr diesbezüglich in unserem Hotelpreisvergleich, wo ihr anhand der Filtersuche und nur weniger Klicks schnell alle Angebote angezeigt bekommt. Von Hostel, Apartment bis Hotel ist alles dabei.

Zum Hotelpreisvergleich

Eine Beispiel-Rundreise zur Inspiration:

In erster Linie soll euch unsere Reiseroute als Inspiration dienen und euch für's Land begeistern. Letztlich ist es an euch gelegen, wie ihr euren Schottland-Trip gestaltet.

Die Lebenshaltungskosten sind in Schottland verglichen mit Deutschland erheblich höher. Da ihr aber mit dem Mietwagen unterwegs sein werdet, könnt ihr euch z.B. unterwegs mit Supermärkten selbst versorgen und damit die Ausgaben in Grenzen halten.

Beispielroute: Edinburgh - Inverness - Isle of Skye - Glasgow - Edinburgh

1. Station: Edinburgh

Unser Trip startet in Edinburgh, wo ihr nach zwei Übernachtungen weiter über den Firth of Forth und Sterling nach Inverness fahrt. Übernachten könnt ihr z.B. im 3* "16 Pilrig Guest House". 2 Übernachtungen im Doppelzimmer gibt es schon für 138€ und somit 69€ pro Person.

Die Hauptstadt Schottlands, überzeugt nicht nur durch mittelalterlichem Charme, kleine und verwinkelte Gassen, sondern auch durch zahlreiche Events und Festivals. Die Stadt liegt an der Ostküste und hält einige Sehenswürdigkeiten und eine Vielfalt an historischen Gebäuden bereit.

2. Station: Inverness

Von Edinburgh fahrt ihr über den Firth of Forth und Sterling weiter nach Inverness. Von hier aus könnt ihr auch einen Abstecher über den Whisky Trail machen.

Inverness ist bekannt als die Hauptstadt der Highlands. Hier solltet ihr unbedingt eine Bootstour nach Loch Ness machen. Loch Ness ist der tiefste See Großbritanniens und wurde berühmt durch die Nessie Legende. Wer möchte kann auch gleich die über tausend Jahre alte Pikten Burg Urguhart Castle besichtigen. Des Weiteren könnt ihr einen Ausflug zur Black Isle machen, die über eine eigene Brauerei verfügt. Am Fjord Murray Firth seht ihr mit ein wenig Glück Delphine und Robben.

3. Station: Isle of Skye

Am Loch Ness vorbei geht es nach Fort Williams und auf die Isle of Skye.

Die "Insel des Nebels" vereint alle Vorzüge der Highlands - sanfte Hügel, bizarre Gebirgsketten, Buchten, Strände, Lochs und Meer. Dazu kommen natürlich noch die vielen verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Es gibt mehrere Burgen, eine Whisky-Destillerie, ein historisches Dorf, eine berühmte Felsnadel, wunderschöne und abwechslungsreiche Gebirgslandschaften und idyllische Hafenstädte.

4. Station: Glasgow

Weiter geht es auf das Festland und nach Glasgow. Auf dem Weg dorthin solltet ihr einen Stopp am Loch Lomond (Whisky-Destillerie) einlegen.

Glasgow befindet sich im südlichen Teil Schottlands, als auch an der Westküste des Landes. Zahlreiche historische Bauwerke gibt es hier zu bestaunen. Sehenswert ist auch der Fluss Clyde. Dieser durchzieht das gesamte Stadtzentrum und ist somit Anziehungspunkt vieler Menschen, um bei einem Kaffee zu entspannen. Glasgow ist modern und traditionell zugleich. Ob Natur, Geschichte, Kultur oder Sport – in Glasgow kommt jeder Besucher auf seine Kosten.

5. Station: Edinburgh

Nach einem erlebnisreichen Trip kehrt ihr zurück nach Edinburgh. Bitte plant genügend Zeit für die Fahrt zum Flughafen und die Rückgabe des Mietwagens ein.


Schottland Impressionen:

Klima: Als Faustregel zum Klima lässt sich sagen, dass der Westen wärmer aber auch nasser als der Osten ist. Dies gilt besonders für die nordwestlichen Highlands. Wetterfeste Kleidung nicht vergessen!

Währung: Pfund Sterling (£). Geldautomaten sind weit verbreitet. Kreditkarten werden fast überall akzeptiert.

Sprache: Offizielle Amtssprachen in Schottland sind Englisch, Gälisch und Scots.

Beliebtes Souvenir: Ein klassisches Mitbringsel ist ein Kilt oder einfach alles mit einem Tartanmuster. Bitte beachtet, dass ein richtiger Kilt um die 300-400£ kostet und aus schwerem Stoff gefertigt wird. Viele Läden verkaufen hingegen nur dünne, unauthentische Kilts.

Nationalgericht: Haggis. Es besteht aus fein gehacktem Herz, Leber sowie der Lunge eines Schafes und wird im Schafsmagen gekocht. Heute wird es überwiegend in Plastikmägen serviert. Dazu werden zerstampfte Kartoffeln und gestampfte Rüben gereicht.

Nachtleben: In den vielen Bars und Pubs kommt man schnell mit neuen Leuten ins Gespräch. Die Schotten sind sehr gastfreundlich und es ist nicht ungewöhnlich, dass ihr zu einem Pint Bier eingeladen werdet. Natürlich gibt es auch Whisky.

Was denkst du?