Inselhopping auf den Kanaren: 6 Inseln in 15 Tagen schon für 628€ inklusive zentralen 3* Hotels, Flügen & Fährtickets
Abgelaufen

Inselhopping auf den Kanaren: 6 Inseln in 15 Tagen schon für 628€ inklusive zentralen 3* Hotels, Flügen & Fährtickets

Ahoi Piraten!

Viele von euch haben wahrscheinlich schon mal eine klassische Pauschalreise auf eine der Kanareninseln gebucht. Die "Inseln des ewigen Frühlings" bieten euch ganzjährig angenehme Temperaturen und haben weitaus mehr zu bieten, als nur Strand und Hotels.

Inselhopping erfreut sich bei vielen Urlaubern großer Beliebtheit, da ihr in wenigen Tagen gleich mehrere Inseln kennenlernen könnt. In unserem Fall sind es 6 Inseln in 15 Tagen! Ihr werdet erstaunt sein, wie unterschiedlich die einzelnen Inseln sind. Entdeckt die einzigartigen Landschaften, erkundet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und entspannt euch an den schönen Stränden.

Das Highlight sind die Fahrüberfahrten von Insel zu Insel, da ihr vom Meer eine grandiose Aussicht auf die Inseln habt!

Route: Lanzarote - La Graciosa - Fuerteventura - Gran Canaria - Teneriffa - La Gomera

Flüge:

Unsere Beispielreise beginnt und endet auf Lanzarote. Aktuell bekommt ihr einen Hin- und Rückflug mit Condor im April schon für rund 80€ pro Person. Wie üblich, ist im Basispreis nur ein Handgepäck inbegriffen. Für 40€ Aufpreis bekommt ihr die Flüge auch mit einem Freigepäck (bis 20kg).

Ihr könnt eure Reise natürlich auch von einer anderen Kanareninsel starten. Anbei findet ihr einige Beispiel-Abflughäfen. Die Preise variieren je nach Abflughafen und Reisezeitraum mal mehr und mal weniger. Gibt eure Wunschdaten einfach in unsere Flug-Suchmaske ein.

  • Lanzarote:
    • Condor: Leipzig, Stuttgart, Hamburg, Frankfurt, München, Hannover, Düsseldorf
    • TUIfly: Leipzig, Hannover, Stuttgart, Hamburg, Düsseldorf, München, Frankfurt, Köln, Nürnberg, Münster, Erfurt, Friedrichshafen, Berlin, Bremen, Dresden
    • Ryanair: Düsseldorf-Weeze, Berlin, Frankfurt-Hahn
  • Gran Canaria:
    • Condor: München, Frankfurt, Stuttgart, Berlin, Hannover, Düsseldorf, Hamburg, Leipzig
    • TUIfly: München, Hamburg, Hannover, Frankfurt, Berlin, Nürnberg, Düsseldorf, Stuttgart, Köln, Leipzig, Friedrichshafen, Bremen, Paderborn, Karlsruhe, Saarbrücken, Dresden, Erfurt, Münster, Rostock
    • Ryanair: Köln, Frankfurt-Hahn, Düsseldorf-Weeze, Berlin
  • Teneriffa:
    • Condor: Frankfurt, Hannover, München, Stuttgart, Leipzig, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
    • TUIfly: Hamburg, Berlin, Hannover, Düsseldorf, Stuttgart, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Leipzig, Karlsruhe, Stuttgart, München, Bremen, Friedrichshafen
    • Ryanair: Memmingen, Berlin, Köln, Düsseldorf-Weeze, Frankfurt-Hahn
  • Fuerteventura:
    • Condor: München, Hamburg, Leipzig, Frankfurt, Hannover, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart
    • TUIfly: Leipzig, Hamburg, Köln, Dortmund, München, Düsseldorf, Karlsruhe, Stuttgart, Hannover, Nürnberg, Frankfurt, Berlin, Paderborn, Saarbrücken, Friedrichshafen, Bremen, Dresden, Erfurt, Rostock
    • Ryanair: Düsseldorf-Weeze, Berlin

Unterkünfte:

Auf den Inseln findet ihr Unterkünfte für jeden Geldbeutel. Euch bleibt überlassen, ob ihr eine Privatunterkunft bucht oder doch lieber ein schickes Hotel. Wir haben uns für Top bewerte 3* Hotels mit zentraler Lage entschieden. Hier könnt aber natürlich auch andere Unterkünfte wählen.

ab
628

Inselhopping Kanaren Im Zeitraum von: 1. Apr. 2016 - 30. Apr. 2016

  1. Leipzig
    Lanzarote
  2. Teneriffa
    Lanzarote 
  3. Lanzarote 
    Leipzig

1. Stopp: Anreise

Nachdem ihr auf Lanzarote gelandet seid, macht ihr euch auf den Weg zu eurem Hotel. Übernachten könnt ihr z.B. im Top bewerteten 3* Hotel "Diamar". So bekommt ihr 4 Tage/3 Nächte im Doppelzimmer schon für rund 135€ und somit knapp 68€ pro Person, wenn ihr zu zweit anreist.

Lanzarote verfügt über ein gut ausgebautes Busnetz. Für die innerörtlichen Busse, die "Guaguas", könnt ihr Mehrfachkarten erwerben, welche auf Dauer günstiger sind, als Einzelkarten. Für überregionale Busverbindungen sollte ihr euch eine "Bono-Bus-Karte" kaufen, weil ihr bei dieser bis zu 50% Ermäßigung bekommt. Sehr interessant also für Vielfahrer.

In Kombi mit einer Bonuskarte ist Busfahren eine gute Alternative zum Mietwagen. Die Tickets können direkt im Bus erworben werden. Die Verbindungen zwischen den großen Touristenorten sind gut und umfangreich. So fahren in Puerto del Carmen Busse nahezu im Minutentakt. Zwischen dem Flughafen und Arrecife (Hauptstadt) bestehen regelmäßige Verbindungen. Die Fahrtzeit beträgt etwa 30 Minuten. Hier findet ihr einen Überblick aller aktuellen Buslinien!

Nachdem ihr in euer Hotel eingecheckt habt, könnt ihr bei einem ersten Spaziergang die Hauptstadt erkunden.

Hier findet ihr einen Lanzarote-Reiseführer mit vielen hilfreichen Tipps!

2. Stopp: Tagesausflug nach La Graciosa

Las Conchas Strand

Heute macht ihr euch schon früh auf den Weg nach La Graciosa, der kleinsten Kanareninsel. Mit dem Bus (Linie 9) fahrt ihr von Arrecife nach Orzola. Die Fahrtzeit beträgt etwa 1 Stunde. Ein Ticket bekommt ihr schon für 3,60€ pro Person. Ihr könnt den Bus um 07:30 Uhr nehmen und seid somit gegen 08:30 in Orzola. Ihr habt also genügend Puffer, sodass ihr die Fähre um 10:00 Uhr locker schafft. Die Überfahrt nach La Graciosa dauert gerade mal 25 Minuten. Für beide Strecken zahlt ihr 20€ pro Person. Zu den Fährtickets!

La Graciosa wird auch die "Perle der Kanarischen Inseln" genannt. Auf der Insel leben gerade mal 700 Einwohner. Zudem gibt es keine geteerten Straßen und bis auf einige Allrad-Taxis keinen Autoverkehr. Hier gehen die Uhren noch etwas langsamer. Das Highlight der Insel sind die einsamen Sandstrände, allen voran "Las Conchas".

Am besten lässt sich die Insel zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Direkt an der Anlegestelle könnt ihr euch ein Fahrrad zum moderaten Preis mieten. Radelt einfach einmal quer über die Insel und einmal außen rum. Zwischendurch könnt ihr natürlich auch eine Badepause einlegen.

Am späten Nachmittag fahrt ihr mit der Fähre zurück nach Orzola. Dort könnt ihr den Abend bei einem Abendessen im Restaurant "Perla Del Atlantico" ausklingen lassen. Genießt ein leckeres Essen in nettem Ambiente mit Blick auf den Hafen. Für eine Fischplatte mit Kartoffeln und einem halben Liter Hauswein und Wasser zahlt ihr rund 10€.

Mit dem Bus geht es anschließend zurück nach Arrecife zu eurem Hotel.

3. Stopp: Lanzarote

Nationalpark Timanfaya

Es wird Zeit, die Insel Lanzarote zu erkunden. Fahrt mit einem Taxi in den Südwesten der Insel und besucht den Nationalpark Timanfaya. Öffentliche Busverbindungen direkt zum Park gibt es leider nicht. Alternativ könnt ihr aber auch einen Tagesausflug über einen örtlichen Anbieter buchen oder euch einfach einen Mietwagen nehmen. Der Eintritt zum Park beträgt ca. 9€ pro Person.

Die Lavafelder des Parks nehmen etwa ein Viertel der Gesamtfläche von Lanzarote ein. Euch erwarten bizarre Vulkankegel, Lavafelder sowie ein atemberaubendes Panorama. Zudem könnt ihr die Hitze spüren, die im Boden schlummert. Macht auch unbedingt eine Tour durch die Feuerberge.

Weiterhin sehenswert ist die "Grüne Lagune" in El Golfo. Hier könnt ihr die wilde Lavaküste "Los Hervideros" und die größte Salzgewinnungsanlage der Kanaren, die "Salinas de Janubio", besichtigen. Der letzte Tagespunkt führt euch ins Naturschutz "La Geria", dem größten Weinanbaugebiet der Kanaren.

Nach einem erlebnisreichen Tag kehrt ihr zurück ins Hotel.

4. Stopp: Fährfahrt von Lanzarote nach Fuerteventura

Weiter geht es auf die schöne Insel Fuerteventura. Mit dem Bus (Linie 6 oder 60) fahrt ihr von Arrecife nach Playa Blanca. Die Fahrtzeit beträgt etwa 1 Stunde. Ein Ticket bekommt ihr schon für 3,60€ pro Person. Ihr könnt den Bus um 07:00 Uhr nehmen und seid somit gegen 08:00 Uhr in Playa Blanca. Da die Fähre nach Fuerteventura erst um 09:30 Uhr startet, habt ihr genügend Puffer. Die Überfahrt nach Fuerteventura dauert gerade mal 45 Minuten. Für die Strecke bezahlt ihr 14€ pro Person. Zum Fährticket!

Auf Fuerteventura angekommen, macht ihr euch auf den Weg zu eurem Hotel. Übernachten könnt ihr z.B. im Top bewerteten 3* "Apartamentos La Pirámide" in Caleta de Fuste. So bekommt ihr 4 Tage/3 Nächte im Doppelzimmer schon für 120€ und somit 60€ pro Person, wenn ihr zu zweit anreist.

Nachdem ihr eingecheckt seid, könnt ihr den Tag im Hotel verbringen oder die nähere Umgebung erkunden.

Hier findet ihr einen Fuerteventura-Reiseführer mit vielen hilfreichen Tipps!

5. Stopp: Fuerteventura

Villa Winter

Die nächsten zwei Tage habt ihr ganz viel Zeit, um die schönsten Ecken Fuerteventuras zu entdecken.

Auf Fuerteventura gibt es ein gut ausgebautes öffentliches Busnetz. Alle großen Orten werden von den Bussen angefahren. Je nach Ort variiert die Frequenz der Abfahrten und Ankünfte zwischen viertelstündlich und einmal täglich. Dreh- und Angelpunkt ist dabei die Hauptstadt Puerto del Rosario. Fahrkarten könnt ihr direkt beim Fahrer erwerben. Zudem gibt es Mehrfachkarten. Zwischen dem Flughafen und Puerto del Rosario (Hauptstadt) sowie Caleta de Fuste bestehen regelmäßige Verbindungen mit der Buslinie 3. Hier findet ihr einen Überblick aller aktuellen Buslinien!

Auf der Insel gibt es allerhand zu entdecken. Neben dem vielfältigen Freizeitangebot bietet die Insel auch einiges an attraktiven Ausflugszielen, darunter die Stauseen, Bronzestatuen der ehemaligen Könige und interessante Kirchen.

Das beliebteste Ziel vieler Sightseeing-Touren ist die Villa Winter. Von dem Schiffswrack, der American Star, ist leider nicht mehr viel zu sehen. Weiterhin sehenswert sind die Leuchttürme und Mühlen, welche auf der Insel zahlreich vertreten sind. Ihr werdet beeindruckt sein von der interessanten Bauform.

Fuerteventura ist aber auch Natur pur. Ein bekanntes Ausflugsziel für Naturfreunde ist das Wanderdünengebiet El Jable bei Corralejo. Dieses ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Wer schon immer mal eine Höhle erkunden wollte, kann dies im Norden von Fuerteventura, denn dort gibt es die weltweit größte Lavahöhle mit einer Länge von etwa 648 Metern. Zudem leben in der Lavahöhle Cueva del Llano seltsame Spinnen.

Am zweiten Tag könnt ihr einen Ausflug in den Oasis Park machen. Dort erwarten euch u.a. wilde Krokodile, verschiedene Vogelarten und putzige Affen inmitten einer grünen Oase. Schaut euch die Papageienshow an oder erlebt die Alligatoren in der Arena. Ein Ticket bekommt ihr schon für 33€ pro Person.

6. Stopp: Fährfahrt von Fuerteventura nach Gran Canaria

Am heutigen Tag fahrt ihr von Fuerteventura weiter nach Gran Canaria. Mit dem Bus (Linie 3) fahrt ihr von Caleta de Fuste zunächst nach Puerto el Rosario und dann mit dem nächsten Bus (Linie 1) weiter nach Morro Jable. Plant genügend Puffer für die Fahrt ein, sodass ihr die Fähre um 16:30 Uhr bequem schafft. Die Überfahrt nach Gran Canaria dauert gute 2 Stunden. Für die Strecke bezahlt ihr 49€ pro Person. Zum Fährticket!

Auf Gran Canaria angekommen, macht ihr euch auf den Weg zu eurem Hotel. Übernachten könnt ihr z.B. im Top bewerteten 3* Hotel "Alisios Canteras" in Las Palmas. So bekommt ihr 4 Tage/3 Nächte im Doppelzimmer schon für 106€ und somit 53€ pro Person, wenn ihr zu zweit anreist. Auf diesen Preis kommt ihr, wenn ihr über das Buchungsportal "ebookers" bucht und den Gutscheincode "FLYAWAY" verwendet.

Gran Canaria verfügt über ein gut ausgebautes Busnetz. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und sogar abgelegene Berggegenden können mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Mehrfach- und Vielfahrer kommen dabei in den Genuss von Ermäßigungen bis zu 50%. Für überregionale Strecken empfehlen wir die Tarjeta Insular. Hierbei handelt es sich um eine im Voraus bezahlte Magnetkarte, von welcher der Betrag für die Fahrt direkt abgebucht wird. Einzeltickets bekommt ihr direkt im Bus.

Bus fahren ist auf der Insel sehr preiswert. Für eine einstündige Fahrt zahlt ihr etwa 5€ pro Person. Die meisten Überlandbusse sind grün lackiert, die Stadtbusse hingegen Gelb. Vom Flughafen benötigt ihr etwa 20-30 Minuten. Die Busse verkehren täglich und in regelmäßigen Abständen. Vom Flughafen gelangt ihr mit dem Bus (Linie 1) nach Las Palmas. Hier findet ihr einen Überblick vieler aktuellen Buslinien!

Nachdem ihr eingecheckt seid, könnt ihr den Abend bei einem leckeren Essen ausklingen lassen.

Hier findet ihr einen Gran Canaria-Reiseführer mit vielen hilfreichen Tipps!

7. Stopp: Gran Canaria

Dünen von Maspalomas

Nun habt ihr ganze 2 Tage Zeit, um die lebhafte Insel kennenzulernen.

Im Süden der Insel befinden sich die berühmten Dünen von Maspalomas sowie ein sehenswerter Leuchtturm. Westlich von Maspalomas und der Ferienhochburg Playa del Inglés findet ihr das ehemalige Fischerdorf "Puerto de Mogán", auch "Venedig des Südens" genannt. Die Ortschaft besticht durch seine zahlreichen kleinen Gassen und die Häuser mit bunten Umrahmungen.

Nördlich von Maspalomas liegt der Palmitos Park. Hierbei handelt es sich um einen Tierpark und zugleich Botanischen Garten. Das Highlight sind die Vogelshows. Wer möchte kann auch eine Kamelsafari nach Fataga machen (Tagesausflug). Jedoch reitet ihr auf einem Dromedar. ;)

In der Nähe des Parks befindet sich das Mundo Aborigen, ein archäologisches Freilichtmuseum. Auch die Hauptstadt Las Palmas hat einiges zu bieten. In der Altstadt "Vegueta" und den Stadtteilen Triana und Santa Catalina findet ihr zahlreiche prächtige Bauwerke. Zudem gibt es in der Stadt diverse Museen für Kulturliebhaber.

Wanderer sollten unbedingt einen Abstecher in die faszinierende Gebirgslandschaft machen. Legt unbedingt einen Stopp beim Aussichtspunkt "Cruz de Tejeda" ein. Mit etwas Glück könnt ihr von dort aus den Pico del Teide auf Teneriffa sehen. Des Weiteren könnt ihr verschiedene Höhlen und das Wahrzeichen der Insel, den "Roque Nublo", besichtigen.

8. Stopp: Fährfahrt von Gran Canaria nach Teneriffa

Weiter geht die Reise. Von Las Palmas aus setzt ihr mit der Fähre nach Teneriffa über. Die Überfahrt nach Teneriffa dauert gute 4 Stunden. Genügend Zeit, um sich etwas auszuruhen. Für die Strecke bezahlt ihr 27€ pro Person. Zum Fährticket!

Auf Teneriffa angekommen, macht ihr euch auf den Weg zu eurem Hotel. Übernachten könnt ihr z.B. im Top bewerteten 3* Hotel "Principe Paz" in Santa Cruz.So bekommt ihr 5 Tage/4 Nächte im Doppelzimmer schon für rund 187€ und somit knapp 94€ pro Person, wenn ihr zu zweit anreist.

Auf der Insel gibt es ein gut ausgebautes Busnetz. Zudem gibt es zwei Straßenbahnlinien. Wenn ihr mehr als La Laguna und Santa Cruz sehen möchtet, seid ihr auf die Busgesellschaft TITSA angewiesen. Ihr Netz ist weit verzweigt und erstreckt sich über alle Teile der Insel. Wenn ihr im Besitz der "Bono-Bus-Karte" seid, könnt ihr auf langen Strecken (über 21km) bis zu 40% sparen. Kaufen könnt ihr das Ticket an den Busbahnhöfen. Sogar das abgelegene Bergdorf Masca wird von 2 Buslinien angefahren. Vom Flughafen gelangt ihr mit dem Bus (Linie 111) nach Santa Cruz. Hier findet ihr einen Überblick aller aktuellen Buslinien!

Nachdem ihr eingecheckt seid, könnt ihr den Abend bei einem leckeren Essen ausklingen lassen.

Hier findet ihr einen Teneriffa-Reiseführer mit vielen hilfreichen Tipps!

9. Stopp: Teneriffa

Teide Berg

Die nächsten 2 Tage habt ihr die Gelegenheit Teneriffa zu erkunden.

Im Süden erwarten euch traumhafte Strände, malerische Ortschaften sowie moderne Ferienzentren. Besonders beliebt ist Costa Adeje. Macht einen Abstecher zu den Stränden "Playa Fanabe" und Playa del Duquee" und tankt etwas Sonne. Danach könnt ihr am Hafen spazieren gehen und den kleinen Geschäften an der Promenade einen Besuch abstatten.

Im Norden der Insel kommen kommen Ruhesuchende und Naturliebhaber voll auf ihre Kosten. So konnte Puerto de la Cruz sich den Charme einer Hafenstadt bewahren und lädt zum Bummeln an der Meerespromenade ein.

Wer möchte kann auch einen Ausflug in den „Loro Parque“ machen. Bewundert die verschiedenen Tierarten und staunt über die Kunststücke, die diese während der verschiedenen Shows präsentieren. Alternativ könnt ihr auch in den "Siam Park" in Costa Adeje fahren und den ganzen Tag lang Rutschen. Im Wasserpark kommt so schnell keine Langeweile auf.

Ohne den „Teide Nationalpark“ zu besuchen, solltet ihr Teneriffa nicht verlassen. Der von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärte Park ist in jedem Fall einen Besuch wert. Hier gehen der karge Süden und der üppig grüne Norden Hand in Hand und im Inselinneren erwarte euch dann als Krönung der „Teide Nationalpark“. Auf einer rund 20.000 Hektar großen Fläche leben mehr als 50 einheimische Pflanzen- und Tierarten und im Zentrum erhebt sich der gigantische Teide. Mit seinen 3.718 Metern ist er der höchste Berg Spaniens. Mit einer Seilbahn könnt ihr sogar auf den Teide fahren und vom „Mirador La Fortaleza“ die grandiose Aussicht genießen.

10. Stopp: Tagesausflug nach La Gomera

San Sebastian

Heute könnt ihr einen Tagesausflug nach La Gomera machen. Dazu müsst ihr allerdings sehr früh aufstehen.

Mit dem Bus (Linie 110) fahrt ihr von Santa Cruz nach Los Cristianos. Die Fahrtzeit beträgt ca. 1,5 Stunden. Plant genügend Puffer ein, sodass ihr die Fähre um 09:00 Uhr locker schafft. Die Überfahrt nach La Gomera dauert ca. 50 Minuten. Für beide Strecken zahlt ihr 68€ pro Person. Zu den Fährtickets!

Auf La Gomera angekommen, solltet ihr zunächst in den Süden zum Nationalpark Garajonay. Hierbei handelt es sich um einen Lorbeerwald-Naturschutzgebiet und gleichzeitig Weltkulturerbe. Der Besuch lohnt auf jeden Fall!

Im Anschluss könnt ihr zu den Aussichtspunkten "Mirador de Agando" und "Mirador de Vallehermoso" fahren. Von hier aus habt ihr einen grandiosen Panoramablick auf die Stadt im Norden der Insel. Ihr solltet auch unbedingt in Las Rosas oder Agulo essen gehen. Lasst euch auch gleich mal die gomerische Pfeife demonstrieren. Sie diente als Kommunikationsmittel zwischen den Gomeros.

Weiter geht es ins Tal von Hermigua, welches sich in einer tiefen Schlucht mit tollem Ausblick befindet. In San Sebastián könnt ihr euch zudem die Überreste der historischen Reise von Christoph Columbus anschauen, bevor er in Richtung Amerika aufbrach.

Nach aufregenden Stunden auf der Insel, kehrt ihr zum Fährhafen zurück und fahrt nach Teneriffa und zu eurem Hotel.

11. Stopp: Flug von Teneriffa nach Lanzarote

Genießt noch ein paar Stunden am Strand, bevor ihr am späten Nachmittag nach Lanzarote fliegt. Die Fluggesellschaft Binter Canarias bietet günstige Flüge zwischen den einzelnen Inseln an. Für einen Flug von Teneriffa nach Lanzarote bezahlt ihr so ab 72€ pro Person. Bitte beachtet, dass im Standardtarif nur das Handgepäck inbegriffen ist.

Auf Lanzarote angekommen, könnt ihr für eine Nacht nochmal im 3* Hotel "Diamar" einchecken, bevor es am nächsten Tag zurück Richtung Heimat geht. Für eine Übernachtung im Doppelzimmer zahlt ihr rund 46€ und somit 23€ pro Person.

Genießt den letzten Abend bei einem typisch spanischen Essen.

12. Stopp: Abreise

Jede Reise muss irgendwann zu Ende gehen. Plant unbedingt genügend Zeit für die Anreise zum Flughafen ein.

Gesamtpreis:

  • Flüge von Deutschland nach Lanzarote und zurück für 79,98€
  • Fährtickets zwischen den Inseln für 178,00€
  • Flug von Teneriffa nach Lanzarote für 72,00€
  • Unterkunft auf Lanzarote für 182,00€ (91,00€ pro Person)
  • Unterkunft auf Fuerteventura für 120,00€ (60,00€ pro Person)
  • Unterkunft auf Gran Canaria für 106,00€ (53,00€ pro Person)
  • Unterkunft auf Teneriffa für 188,00€ (94€ pro Person)

TOTAL: 628,00€ pro Person


Mietwagen:

Wenn ihr die Insel flexibel und auf eigene Faust erkunden möchtet, solltet ihr euch einen Mietwagen nehmen. Einen guten Überblick könnt ihr euch über unseren Mietwagen-Preisvergleich verschaffen. Achtet darauf, dass ihr nach Möglichkeit ein Angebot mit Vollkasko-Schutz und der Tankregelung "voll"voll" wählt. Checkt auch unbedingt das Kleingedruckte in Hinblick auf das Mindestmietalter.

Kreditkarte: Wenn ihr noch auf der Suche nach der perfekten kostenlosen Kreditkarte für Hotel-Buchungen oder Mietwagen seid, schaut euch die aktuelle Postbank-Aktion an und staubt zusätzlich bis zu 250€ Prämie ab.

Keinen Deal mehr verpassen!

Für den Newsletter bzw. unseren WhatsApp-Service anmelden oder App runterladen und auf Smartphone oder Tablet installieren und immer als einer der ersten über die besten Angebote Bescheid wissen. Unsere App ist kostenfrei im Apple App Store, im Google Play Store oder im Amazon App Store erhältlich.


9 Kommentare

gehls72
sagt:
gehls72

Ergänzungen zu Teneriffa. einige Busstrecken fahren Abends unter anderen Nummern. Auf den Teide gibt es nur 2 Busse am Tag jeweils 9Uhr Morgens, einer aus Puerto de la Cruz im Norden und der andere ausm Süden von Costa Adeje. Bono-Buskarten werden auf den Teide-Routen nicht anerkannt, also Bargeld mitnehmen. Überhaupt genug Geld, denn die Seilbahn aufn Teide nimmt für schlappe 7min Fahrt über 20 Euro.

Antworten
Katja Crew
sagt:
Katja

Danke für deine wertvollen Hinweise :)

Antworten
DerHenni
sagt:
DerHenni

Am flexibelsten und am entspanntesten auf den Teide kommt man eh mit dem Mietwagen. Aber es gibt auch viele Wanderwege, nur wenn man auf die Spitze will, dann muss man sich vorher anmelden.

Antworten
pope
sagt:
pope

Waren gerade auf Lanzarote im Diamar zum 2.mal :), immer noch zu empfehlen , bucht aber kein Innenzimmer(sind bestimmt dunkel und Fenster gehen zum Innenlichthof des Hotels, inkl.lecker Essenduft und vobeilaufende Zimmernachbarn ;), Wir hatten immer eins mit Meerblick, beim erstenmal problemlos vor Ort für kleines Geld hochgebucht... Waren auch auf Fuerte einen Tag, und La Graciosa darf man sich nicht entgehen lassen! Es gibt einen Ausflug mit Katamaran da ist die Überfahrt, derbAusflug mit dem Katamaran und eventuell der Bustransfer nach Orzola mit dabei, sowie essen und trinken,lohnt sich echt! Fahrräder würden 10€ p.P. am Tag kosten, https://www.ausflügelanzarote.de/ich-liebe-la-grac... Mietwagen auf Lanze und Tenne Autoreisen.es , auf Fuerte kann ich cicar empfehlen, alle ohne Vorkasse nur buchen, Bezahlung erst vor Ort Zusatzfahrer , Tank voll/voll - alles Top Lanzarote und Teneriffa ist aber in Zwei Tagen nur ein Hauch der Sehenswürdigkeiten machbar .....aber sonst eine feine wenn auch bestimmt nich ganz ruhige Reise.....

Antworten
Katja Crew
sagt:
Katja

Danke für dein Feedback! Man kann die Reiseroute natürlich nach Belieben abändern und auch verlängern. Unsere Reise soll lediglich zur Inspiration dienen. :)

Antworten
aussiestories
sagt:
aussiestories

coole Kombie! Allerdings möchte ich anmerken das man von Attraktionen wie dem LORO PARQUE lieber Abstand halten sollte.

Pinguine, Delfine und Orcas gehören nicht in einen Freizeitpark!


Wie wäre es stattdessen mit einem Whale Watching Boot auf's Meer rauszufahren und die Tiere in Ihrem natürlichem Lebensraum zu sehen? :)

Antworten
Katja Crew
sagt:
Katja

Das ist natürlich auch eine sehr schöne Idee! :)

Antworten
Reyneyde
sagt:
Reyneyde

Toller Reisevorschlag. Habe danach unsere Hochzeitsreise geplant. Zwar waren es nur 9 Tage und 3 Inseln (Lanzarote, Fuerteventura, Teneriffa) aber mit den Vorschlägen von hier war alles super!

Zu den Autovermietungen muss ich sagen Cicar & Autoreisen sind top. Einmal sind wir komplett gestanden, innerhalb 1 Stunde war der Abschleppwagen inkl. Wechselauto da und bei der Rückgabe gab es überhaupt kein Problem.

Unbedingt empfehlenswert sind auf Teneriffa noch die Lorbeerwälder im Norden. Ein kompletter Kontrast zu den anderen 2 von uns besuchten Inseln und zum Süden von Teneriffa selbst.

Auf Teneriffa haben wir ein tolles Bad & Breakfast gefunden (Felix Casanova). Wer auf ein familiäres Umfeld Wert legt und gerne mit weiteren Gästen quatscht ist hier bestens aufgehoben. Und für gesamt 90 € für 2 Personen und 2 Nächte inkl. Frühstück ist es ein sehr sehr guter Preis, allerdings nur mit Auto erreichbar, da es etwas außerhalb von Adeje liegt.

Zwischen Fuerteventura und Teneriffa nahmen wir das Flugzeug, da es gleich viel wie eine Fähre kostete (140 € für 2 Personen) aber nur ca. 3 Stunden dauerte (mit Zwischenstopp Gran Canaria) und Fähre zwischen 6 und 11 Stunden (je nach Anbieter).

Antworten
T-Dog Crew
sagt:
T-Dog

Klingt nach einer spannenden Hochzeitsreise. Dann schon mal die besten Wünsche von uns für euch, habt Spaß, genießt es und schreibt uns gern ein paar Zeilen wie es war, wenn ihr zurück seid :-)

Antworten

Was denkst du?