Jordanien Rundreise: 9 Tage Aqaba - Wadi Rum - Petra - Amman - Totes Meer schon für 497€ inkl. Unterkünften, Mietwagen & Flügen
Abgelaufen

Jordanien Rundreise: 9 Tage Aqaba - Wadi Rum - Petra - Amman - Totes Meer schon für 497€ inkl. Unterkünften, Mietwagen & Flügen

40 Kommentare

Ahoi Weltenbummler!

Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einer Mietwagen-Rundreise durch Jordanien?

Kulturell, aber auch landschaftlich hat Jordanien einiges zu bieten. Für abwechslungsreiche Tage in Jordanien sorgen natürliche Highlights wie die Wadis des Landes, das Naturreservat Dana, der Berg Nebo oder das Tote Meer.

Es gibt eine Fülle an historischen Stätten die nur darauf warten, von euch entdeckt zu werden. Die Hauptattraktion Jordaniens ist Petra. Die Felsenstadt gilt als eines der neuen 7 Weltwunder und wurde von der UNESCO zum Welterbe ernannt.

Flüge:

Günstige Flüge von Deutschland nach Jordanien findet ihr über unseren Flug-Preisvergleich. So bekommt ihr bei Turkish Airlines schon für 184€ pro Person einen Hin- und Rückflug von Berlin nach Aqaba (Jordanien).

Termine mit diesem super Flugpreis findet ihr bis Ende März. Abfliegen könnt ihr ab Nürnberg, Stuttgart, Baden-Baden, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Köln, Hamburg oder München. Die Preise schwanken je nach Abflughafen und Reisezeitraum ein wenig.

Der Hinflug muss an einem Dienstag, Donnerstag, Samstag oder Sonntag erfolgen. Je nach Abflughafen können sich die Flugtage unterscheiden. Spielt ein wenig mit den Daten, um den für euch besten Reisetermin herauszufinden.

Mietwagen:

Auf billiger-mietwagen.de könnt ihr euch einen guten Überblick über die verschiedenen Mietwagen-Anbieter verschaffen. Da ihr früh morgens landet und auch früh morgens zurückfliegt empfehlen wir euch, den Mietwagen in der Stadt abzuholen, um lästige Gebühren für eine Zustellung außerhalb der Geschäftszeiten zu umgehen.

In unserem Beispiel könnt ihr den Mietwagen im "Intercontinental Hotel Aqaba" abholen, welches nur wenige Minuten von eurer Unterkunft entfernt liegt. Ihr bekommt einen Kleinwagen für den gesamten Reisezeitraum bereits für rund 237€ und somit knapp 118€ pro Person.

Achtet unbedingt darauf, dass ihr ein Angebot mit Vollkasko-Schutz (ohne Selbstbehalt) und der Tankregelung "voll/voll" wählt, damit am Ende eurer Reise keine böse Überraschung auf euch wartet. Checkt vor der Buchung auch unbedingt das Kleingedruckte!

Wichtig: Das Mindestmietalter beträgt 21 Jahre.

Unterkünfte:

Hotels und Unterkünfte in allen Preisklassen findet ihr am einfachsten über unseren Hotel-Preisvergleich. Wir haben uns für einfache, aber sehr gut bewertete Hotels und Unterkünfte entschieden. Euch steht natürlich frei, welche Hotels/Unterkünfte ihr am Ende bucht.

ab
497
p.P.

9 Tage Rundreise Im Zeitraum von: 1. Mär. 2016 - 31. Mär. 2016

Abflugsort
Deutschland (diverse Abflughäfen)
Ankunftsorte
Aqaba, Jordanien

1. Etappe: Aqaba

Aqaba

Nachdem ihr in Aqaba gelandet seid, nehmt ihr euch ein Taxi zu eurer Unterkunft (ca. 5-8JD). Die Fahrt dauert etwa 20 Minuten, Arabischkurs inklusive. Danke heißt auf Arabisch übrigens "Shukran".

Übernachten könnt ihr z.B. im sehr gut bewerteten "Golden Rose Hotel" (4 von 5 Punkten bei Tripadvisor). Dieses befindet sich im Zentrum von Aqaba. In der unmittelbaren Umgebung findet ihr diverse Einkaufsmöglichkeiten. Die Stadt könnt ihr bequem zu Fuß erreichen, genauso wie den Strand. Für 2 Nächte im Doppelzimmer zahlt ihr rund 64€ und somit 32€ pro Person.

Nachdem ihr ausgeschlafen habt, könnt ihr euren Mietwagen abholen und Aqaba erkunden.

Die Hafenstadt Aqaba liegt direkt am Roten Meer und bietet euch atemberaubende Schnorchel- und Tauchreviere. Das verdankt Aqaba nicht zuletzt dem gemäßigten Klima und den milden Wasserströmungen. In Aqaba erwarten euch lange Sandstrände, an denen ihr einfach mal die Seele baumeln lassen könnt. Und auch Wassersportler kommen ihr voll auf ihre Kosten.

Am Abend könnt ihr an der Strandpromenade entlang schlendern. Dort gibt es zahlreiche Fischrestaurants, Bars und Cafés. Lehnt euch zurück, probiert eine Shisha und genießt den Ausblick.

Geheimtipp: Berenice Beach Club, ca. 10-15 Minuten vom Zentrum entfernt. Der Eintritt kostet ca. 15JD. Hier könnt ihr schön Schnorcheln und als Frau bedenkenlos im Bikini baden gehen.

2. Etappe: Wadi Rum

Wadi Rum

Heute fahrt ihr von Aqaba ins Wadi Rum (Fahrzeit: ca. 1 Stunde). Nehmt unbedingt genügend Wasser mit, sowie eine Kopfbedeckung, festes Schuhwerk und Sonnencreme.

Im Wadi Rum erwartet euch eine atemberaubende Wüstenlandschaft. Der Anblick der ockerfarbenen Felsformationen ist einfach unbeschreiblich. Das Wadi Rum ist ein Paradies für Kletterer und Wanderer, denn es gibt verschiedenste Routen, die sich zu den Gipfeln hinauf schlängeln. Früher diente die Gegend als Haupthandelsroute.

Am besten könnt ihr die Gegend mit einem Jeep (ca. 75JD), auf dem Rücken eines Kamels (ca. 15JD/Stunde) oder bei einer Wanderung erkunden.

Jeep - Am Haupteingang zum Wadi Rum gibt es verschiedene Anbieter, bei denen ihr einen Fahrer mieten könnt Am besten knüpft ihr Kontakt zu anderen Reisenden und teilt euch die Kosten.

Wanderung - Die beliebteste Route führt euch durch die Felswände des Barrah Canyons. Für viele Touren wie z.B. den Abstieg zur Felsenbrücke von Jebel Burdah oder der Wanderung durch das Labyrinth des Rakhabat Canyon benötigt ihr jedoch einen Führer. Frei zugänglich ist der Wanderweg zum Makharas Canyon.

Highlights:

  • Lawrence-Quelle
  • Felsenbrücke von Jebel Burdah und Jebel Umm Fruth
  • Khazali Canyon
  • Sieben Säulen der Weisheit
  • Nabatäischer Tempel in Rum
  • Felsenkarte von Jebel Amud

Eintritt: 5JD

Nach einem aufregenden Tag fahrt ihr zu eurer Unterkunft. Übernachten könnt ihr z.B. im Top bewerteten "Obeid´s Bedouin Life Camp" (5 von 5 Punkten bei Tripadvisor). Dieses befindet sich im Wadi Rum. Hier taucht ihr ein in das Leben der Beduinen. Für 1 Nacht im Zelt zahlt ihr rund 37€ und somit knapp 19€ pro Person.

Viele nützliche Informationen rund ums Wadi Rum findet ihr hier.

3. Etappe: Petra

Petra

Am heutigen Tag führt euch eure Reise nach Petra, einem der sieben Weltwunder (Fahrzeit: ca. 2 Stunden).

Petra ist ein architektonisches Meisterwerk mit aus dem Fels gehauenen Gräbern und Tempeln. An einem Tag schafft ihr bequem die Hauptroute vom Eingang bis zur alten Stadt, den Königsgräbern und könnt einen Spaziergang zum Kloster und dem Großen Opferplatz machen.

Highlights:

  • Kloster
  • Königsgräber
  • Schatzhaus
  • Siq
  • Stadt Petra

Eintritt: 50JD (1 Tag)

Petra by night: ca. 17JD, findet immer nur montags, mittwochs und donnerstags statt und dauert etwa 2-2,5 Stunden

Tipp: Urlauber, die mit Turkish Airlines nach Jordanien fliegen bekommen 15% Rabatt auf den Eintrittspreis, gegen Vorlage des Flugtickets.

Nach einem erlebnisreichen Tag fahrt ihr zu eurer heutigen Unterkunft. Übernachten könnt ihr z.b. im sehr gut bewerteten "Rocky Mountain Hotel" (4 von 4 Punkten bei Tripadvisor). Dieses befindet sich nicht weit vom Zentrum von Wadi Musa und bietet euch eine Dachterrasse mit einzigartigem Blick auf das Gebirge der Felsenstadt Petra. Für 1 Nacht im Doppelzimmer zahlt ihr 35€ und somit knapp 18€ pro Person.

Viele nützliche Informationen rund um Petra findet ihr hier.

4. Etappe: Madaba

Madaba

Nach dem Frühstück fahrt ihr weiter Richtung Madaba (Fahrzeit: ca. 3 Stunden). Auf dem Weg dorthin legt ihr 3 Stopps ein.

Shobak - Eine Festung, welche 1300 Meter über dem Meeresspiegel liegt.

Kerak - Prächtige Kreuzfahrerzitadelle (Burg) auf einem Hügel.

Berg Nebo - Moses-Gedächtnis-Kirche mit atemberaubenden Blick über den Jordan und das Tote Meer. Hier erblickte Moses kurz vor seinem Tod das Gelobte Land.

Die Hauptattraktionen in Madaba sind die schönen Mosaikkarten in der Georgskirche sowie der Archäologische Park mit Überresten mehrerer Kirchen. Auch die Apostelkirche am Südende der Stadt ist einen Besuch wert.

Nach einem gelungenen Tag fahrt ihr zu eurer Unterkunft. Übernachten könnt ihr z.B. im sehr gut bewerteten "Moab Land Hotel" (4,5 von 5 Punkten bei Tripadvisor). Dieses liegt im Zentrum von Madaba und ist der ideale Ausgangspunkt für Erkundungen. Für 1 Nacht im Doppelzimmer zahlt ihr rund 27€ und somit knapp 14€ pro Person.

5. Etappe: Amman

Amman

Weiter geht es nach Amman (Fahrzeit: ca. 1 Stunde).

Amman ist eine florierende und moderne arabische Metropole und ist auch als "Stadt der Hügel" bekannt. Der Jebel el-Qalaa erhebt sich nördlich der Innenstadt. In der Innenstadt findet ihr quirlige Märkte (Souks). Hier findet ihr alles, was das Herz begehrt und könnt tolle Erinnerungsstücke erwerben. Handeln nicht vergessen!

Highlights:

  • Jebel el-Qalaa mit Zitadelle und Herkules-Tempel
  • König-Hussein-Moschee (bestbesuchte Gotteshaus der Welt)
  • Römische Nymphaeum mit National Museum
  • König-Abdullah-Moschee

Wichtig: Frauen sollten beim Besuch einer Moschee den Kopf bedecken.

Nach einem aufregenden Tag in Amman fahrt ihr zu eurer Unterkunft. Übernachten könnt ihr z.B. im sehr gut bewerteten "Arab Tower Hotel" (4 von 5 Punkten bei Tripadvisor). Diese liegt im Herzen von Amman und bietet einen tollen Blick auf das römische Theater und die König-Hussein-Moschee. Zur Zitadelle benötigt ihr gerade einmal 5 Gehminuten von der Unterkunft aus. Für 2 Nächte im Doppelzimmer zahlt ihr rund 63€ und somit knapp 32€ pro Person.

Am nächsten Tag solltet ihr unbedingt Jerash besichtigen.

Jerash ist eine antike Stadt, welche zwischen Amman und Irbid liegt.

Highlights:

  • Hadriansbogen, Ovales Forum, Cardo, Nymphaeum, Artemis-Tempel, Nordtheater, Südtheater, Zeustempel

Wenn ihr eure Besichtigungstour beendet habt, kehrt ihr zurück zu eurer Unterkunft.

6. Etappe: Totes Meer

Totes Meer

Heute fahrt ihr zum Toten Meer (Fahrzeit: ca. 1 Stunde). Das Tote Meer ist der tiefste Punkt der Erdoberfläche. Durch den enormen Salzgehalt "schwebt" ihr im Wasser und könnt dabei sogar noch Zeitung lesen. Der Salzgehalt liegt zwischen 28-33% und entspricht dem einer Sole. Daher sollte man nicht länger als 30 Minuten am Tag im Meer verweilen. Ein einmaliges Erlebnis, welches ihr euch nicht entgehen lassen solltet!

Übernachten könnt ihr z.B. in den "Mujib Chalets" (4 von 5 Punkten bei Tripavisor). Diese befinden sich in Ath Thughrah und verfügen über eine Terrasse mit Hängematte und liegen direkt am Meer. Es gibt ein Gemeinschaftsduschen/WC und einen tollen Strand. Für 1 Nacht im Chalet zahlt ihr 97€ und somit rund 49€ pro Person.

7. Etappe: Aqaba

Aqaba

Nachdem ihr tiefen entspannt seid, macht ihr euch auf den Weg zurück nach Aqaba (Fahrzeit: ca. 3 Stunden). Dort könnt ihr die letzten Tage am Strand entspannen und einfach mal die Seele baumeln lassen.

Am besten übernachtet ihr wieder in derselben Unterkunft, wie zu Beginn eurer Reise (Golden Rose Hotel). Für 2 Nächte im Doppelzimmer bezahlt ihr rund 66€ und somit 33€ pro Person.

Wichtig: Bitte plant unbedingt genügend Zeit für die Mietwagenrückgabe in der Stadt und die Anreise zum Flughafen ein.

Gesamtpreis: Flüge für 184,00€ + Mietwagen für 118,32€ + Unterkünfte für 194,74€ = 497,06€ pro Person

Hinzu kommen natürlich noch eure persönlichen Ausgaben, Verpflegung, Eintritte, Tickets, Souvenirs, was eben auf einer solchen Reise anfällt. Da das ganze nur ein Beispiel ist, könnt ihr eure Reise natürlich auch variieren.


Impressionen Jordanien:

Einreise: Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise für Jordanien findet ihr auf der Seite vom Auswärtigem Amt. Laut dem Jordan Tourism Board bekommen Besucher, die in Aqaba landen und mindestens 3 Nächte in Jordanien bleiben ein kostenloses Visa bei Einreise ausgestellt. Bitte erkundet euch vor der Buchung aber unbedingt nochmal bei der Botschaft, da sich immer mal was ändern kann.

Update von der ITB: Wir waren am Stand von "Visit Jordan" und haben erfahren, dass es seit diesem Jahr kein kostenloses Visa bei Einreise in Aqaba mehr gibt. Wir empfehlen euch daher den Jordanpass zu kaufen.

Jordan Pass: Wenn ihr plant viele Sehenswürdigkeiten in Jordanien zu besichtigen, lohnt sich für euch eventuell die Anschaffung eines Jordan Passes. Mit diesem erhaltet ihr kostenlosen Zutritt zur Felsenstadt Petra und vielen anderen Sehenswürdigkeiten. Außerdem beinhaltet dieser Pass auch das Visum. Hier findet ihr alle Informationen.

Beste Reisezeit: Grob lässt sich sagen, dass man das ganze Land zwischen März und Mai sowie zwischen Oktober bis November gut bereisen kann.

Essen: In Jordanien gibt es viele kleine Restaurants in denen Mezze (warme und kalte Vorspeisen) mit Fladenbrot serviert werden. Zum Hauptgang empfehlen wir Shawarma, Shish Taouk oder Kofta. In Aqaba könnt ihr fangfrischen Fisch essen. Das Nationalgericht heißt Mansaf (Lamm und Reis mit Ziegenmilch). Dazu könnt ihr einen frischen Orangen- und Limettensaft trinken. Am liebsten trinken die Einheimischen jedoch Tee mit Minze oder Kaffee. Darüber hinaus gibt es leckere Süßspeisen mit ganz viel Zucker.

Kreditkarte: Wenn ihr noch auf der Suche nach der perfekten kostenlosen Kreditkarte für Hotel-Buchungen oder Mietwagen seid, schaut euch die aktuelle Postbank-Aktion an und staubt zusätzlich bis zu 250€ Prämie ab.

Keinen Deal mehr verpassen!

Für den Newsletter bzw. unseren WhatsApp-Service anmelden oder App runterladen und auf Smartphone oder Tablet installieren und immer als einer der ersten über die besten Angebote Bescheid wissen. Unsere App ist kostenfrei im Apple App Store, im Google Play Store oder im Amazon App Store erhältlich.

Schlagworte: Rundreise

Was denkst du?