indischer-ozean-wasserbungalows-maledivenPin it

Luxus auf den Malediven, Hawaii & Co. für wenig Geld

Weiße Sandstrände wie aus dem Bilderbuch. Glasklares Meer in sämtlichen Blauschattierungen, die man sich nur vorstellen kann und Palmen, die sich elegant über den Strand biegen. Den Sand zwischen den Zehen spüren und die beste Unterhaltung die man sich wünschen kann, sind die traumhaften Sonnenuntergänge am Abend - ja, so stellt man sich Urlaub in richtigen Luxus-Reisezielen, wie Urlaub auf den Malediven oder auch Urlaub auf Hawaii vor.

Ebenso, wie man sich vorstellt, dass so eine Reise tausende Euro kosten muss. Wir sagen nein. Eine Luxusreise muss nicht immer teuer sein. Natürlich kann eine Reise nach Hawaii nicht mit dem Budget eines Wochenend-City Trips für unter 100€ mithalten, aber möglich ist es dennoch. Mit unseren Low Budget Reisetipps für Luxusziele schont ihr euren Geldbeutel und könnt euch nicht nur in die Ferne träumen, sondern das Paradies hautnah erleben - ohne später die Beratung von RTL-Schuldenberater Peter Zwegat in Anspruch nehmen zu müssen. ;)

Tolle Angebote für eure nächste Luxusreise auf den Malediven

Pin it

Low Budget Tipps für Luxus auf den Malediven

Das Traumziel Malediven formt sich aus 26 Ringförmigen Atollen und mehr als tausend Koralleninseln im indischen Ozean und ist für seine türkisblauen Lagunen bekannt.

Insidertipps für die Malediven

Urlaub ohne Schuhe ist wohl der überzeugendste Stichpunkt, den man hören kann. Einfach mal frei sein und den Füßen eine Auszeit gönnen. Da ein Großteil der Inseln der Malediven eine autofreie Zone ist und die meisten Hotelwege mit Sand ausgelegt sind, sowie auch die Restaurants, kann man die Schuhe quasi getrost Zuhause lassen. Und es weiterhin bleibt außergewöhnlich. Ihr könnt fünf Meter unter dem Meer ein leckeres Dinner genießen. Das Restaurant "Itaah" bietet, mit einem 12cm dicken und massiven Plastikdom, ein einmaliges Erlebnis. Ihr speist, während die Meeresbevölkerung über euren Köpfen ihre Bahnen zieht. Allerdings müsst ihr einen Tisch reservieren, da das Restaurant eigentlich immer ausgebucht ist.

Einfach mal zwei oder drei Stunden die Zeit zurück drehen? Geht nicht? Doch, auf den Malediven geht das sogar ziemlich gut. Hier gibt es kein Gesetz, dass eine einheitliche Uhrzeit vorschreibt und nicht alle Inseln orientieren sich an der indischen Uhrzeit, sondern stellen die Uhr tatsächlich zwei oder drei Stunden zurück und ihr gewinnt einfach so ein bisschen mehr Zeit zum Entspannen mit dazu.

Was ist die beste Reisezeit für die Malediven?

Von November bis April gibt es konstante neun Stunden Sonne pro Tag und die Temperaturen liegen bei durchschnittlich 30° Celsius. Von Mai bis Oktober kann der Südwestmonsun die Inseln treffen, die Wassertemperaturen betragen jedoch durchschnittlich 27° Celsius - was ja doch recht angenehm ist. Um Geld zu sparen solltet ihr euren Fokus eher auf die Nebenreisezeit legen, als auf die Hauptsaison, da zu diesem Zeitpunkt alles günstiger ist.

Pin it

Reisetipps & Reisezeit für die Malediven

 

  • Barfuß im Urlaub
  • kein einheitliche Uhrzeit
  • Unterwasserrestaurant "Itaah"
  • Wassertemperatur ≈ 27°C
  • November - April ≈ 9 Sonnenstunden pro Tag
  • Mai - Oktober: Südwestmonsun

Spartipps für die Malediven

Kommen wir zu den wichtigen Dingen - wie könnt ihr euren Geldbeutel für einen Malediven-Urlaub so richtig schonen? Flüge auf die Malediven sind gar nicht so teuer, wie man denkt. Natürlich gibt es nicht jeden Tag ein Schnäppchen, aber wenn ihr ein bisschen flexibel seid, was euren Abflughafen und die Reisezeit betrifft und auch die Nebensaison nutzt, könnt ihr, wenn ihr Glück habt, schon unter 500€ auf die Malediven kommen.

Aber nicht nur beim Flug könnt ihr ordentlich Geld sparen. Wenn ihr auf eines der extrem teuren Resorts verzichtet und euch für ein Gästehaus oder Airbnb entscheidet, dann könnt ihr auch so richtig Geld sparen. Auf den weniger bekannten Inseln Maafushi, dem Rasdhoo-Atoll und dem Thoddoo-Atoll könnt ihr die Kultur der Einheimischen kennenlernen. Im Gegenteil zu den größeren Resorts haben die Gästehäuser weniger Zimmer und ihr werdet rührend umsorgt.

Gulhi Beach Villa Guesthouse

Das Gulhi Beach Villa Guesthouse liegt quasi direkt im Meer, hat liebevoll ausgestattete Zimmer und bietet sogar Frühstück im Preis inkludiert mit an. Mit 71€ für zwei Personen ist diese Unterkunft auch die teuerste in unserer Auswahl, aber überzeugt euch selbst. Am faszinierensten ist der Aufenthaltsraum, der mit viel Liebe zum Detail eingerichtet wurde und Blick auf das Meer bietet. Vergrabt eure Füße im Sand.

Pin it

Local Island Inn

Unser zweites Airbnb findet ihr auf der Insel Hangnaameedhoo. Das Local Island Inn ist ein Guesthouse, welches aus vier Zimmern besteht und euch ein authentisches Erlebnis auf den Malediven bietet. Direkt am Strand könnt ihr euch entspannen und die weiße Pracht (natürlich in diesem Fall Sand und kein Schnee) genießen. Nur 37€ kostet die Nacht hier und somit handelt es sich um ein echtes Schnäppchen.

Pin it

Rasdhoo View inn

Unsere dritte Unterkunft findet sich auf dem Rasdhoo-Atoll. Das Rasdhoo View Inn ist ein kleines und niedliches Guesthouse bei dem ihr Frühstück und WLAN zum Preis von nur 69€ die Nacht erhaltet. Lasst euch verwöhnen und genießt die Gastfreundschaft der Einheimischen. Das Rasdhoo Atoll ist klein und bietet euch unglaublichen weißen Sandstrand und seichtes, türkisblaues Wasser, welches zum Träumen einlädt.

Pin it

Von den Unterkünften geht es weiter zur Anreise vom Flughafen. Ihr solltet definitiv auf die Entfernung zum Flughafen achten. Eure Unterkunft sollte nicht mehr als 45 Minuten vom Flughafen entfernt liegen, da ihr somit noch die Schnellboote nutzen könnt und nicht die teuren Wasserflugzeuge. Um euch den Vergleich zu zeigen: Ein Wasserflugzeug kostet an die 450€, eine Bootstour nur 45€. Ein gewaltiger Unterschied, der definitiv eure Reisekasse schonen wird. Außerdem solltet ihr den Wassertransport bereits in Deutschland buchen. Das erspart euch Stress und höhere Preise vor Ort.

Wie schon erwähnt, ist das Thema Nebensaison eine große Sache, wenn es um Geld sparen geht. Keine Angst, ihr müsst eure Zeit auf den Malediven nicht im Dauerregen verbringen, nur um Geld zu sparen. Im Mai gibt es durchschnittlich nur acht Regentage im Monat, im September oder August liegt der Durchschnitt bei zwölf Regentagen im Monat. Der ein oder andere Tropfen bedeutet nicht, dass es eiskalt wird und ihr im Hotelzimmer versauert.

Wenn ihr die Möglichkeit habt, in eurer der Unterkunft eurer Wahl Vollpension als Verpflegung auszuwählen - nutzt sie! Auf den Malediven muss wirklich so gut wie alles importiert werden und deshalb sind Lebensmittel im allgemeinen unglaublich teuer. Ihr spart euch einiges, wenn ihr die Variante "Vollpension" nutzen könnt. Als letzten Tipp solltet ihr noch die Landeswährung (Maledivian rufiyaa) nutzen, da der Kurs eindeutig besser ist und ihr somit noch mehr Geld sparen könnt

Low Budget Reisetipps Malediven:

 

  • Guesthouse / Airbnb anstatt Resort buchen
  • Flexibel bei der Reisezeit / Flugbuchung sein
  • Im Radius der Hauptinsel Malé bleiben
  • Nebensaison nutzen
  • Vollpension, wenn möglich, buchen
  • Landeswährung nutzen

Wenn ihr diese Reisetipps für die Malediven beachtet, dann könnt auch ihr euch den ganz großen Luxus zum kleinen Preis nutzen und werdet einen Traumurlaub erleben, den ihr nie wieder vergessen werdet.

Günstige Deals für eure Luxusreise nach Hawaii

Luxusziel Hawaii - Low Budget Reisetipps

Aloha und willkommen in Hawaii. Die vulkanische Inselgruppe ist ein absoluter Surfertraum im Zentral Pazifik. Eigentlich liegen die Inseln schon in der Südsee und gehören zu Polynesien, was sich auch in der Kultur widerspiegelt. Wie in den USA fühlt man sich hier nicht wirklich und das Leben ist entspannt. Die sechs Hauptinseln bieten Strände in allen Farben, die man sich nur wünschen kann. Von goldgelb, über schwarz und rot bis hin zu grünem Sand findet ihr hier alles. Die jüngste der sechs Hauptinseln - Big Island - ist für seine Vulkanaktivitäten bekannt. Kauai'i, die älteste Insel, für die unglaublichen Sandstrände und die Berglandschaft, die wie von einem anderen Planeten wirkt. Überhaupt - was Natur angeht, könnt ihr in Hawaii alles bekommen. Bergiger Regenwald, kristallklares und türkises Wasser und eine Flora und Fauna, die nur überzeugen kann.

Wann ist die beste Reisezeit für Hawaii?

Hawaii ist ein Reiseziel für das ganze Jahr. Es herrschen konstante Temperaturen von 25°C bis 32°C, es gibt Sonne das ganze Jahr über und das Wetter ist tropisch. Von Mai bis Oktober ist Sommer in Hawaii und das Meer ist ruhig, in den Wintermonaten November bis April kehrt der sogenannte Swell zurück zu den Inseln, die Wellen türmen sich und man kann den Profis beim Surfen zusehen.

 

Reisetipps & Reisezeit für Hawaii:

 

  • Vulkanische Inselgruppe
  • Sechs Hauptinsel
  • Ganzjährig gutes Wetter
  • Winter: Surfsaison

Spartipps für Hawaii

Um günstige Flüge nach Hawaii zu bekommen, wird es schon etwas schwieriger. Aber auch hier zählt, was den Reisezeitraum und Abflughafen betrifft, Flexibilität, um ein echtes Flugschnäppchen zu finden. Abflughäfen wie Amsterdam, Brüssel oder auch in Großbritannien bieten gelegentlich Flugpreise schon ab 450€ bis 550€ an. Aber auch von Frankfurt kommt ihr mit Lufthansa und nur einem Zwischenstop für 600€ oder 700€ nach Hawaii.

In O'ahu könnt ihr die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen und somit Geld sparen. Der Bus fährt hier die ganze Insel ab und eine einfache Fahrt, die nachfolgend noch für eine zweite Fahrt (jedoch nicht in dieselbe Richtung zurück) genutzt werden kann, kostet rund 1,20€. Wer doch lieber einen eigenen fahrbaren Untersatz haben möchte, kann auf Fahrrad oder Mietwagen zurückgreifen. Viele Unterkünfte bieten Fahrräder mit an, falls eure ausgewählte Unterkunft dies nicht tun sollte, könnt ihr euch zum Beispiel bei North Shore Bike Rentals für 18€ am Tag einen Beachcruiser ausleihen. Das Fahrrad wird euch direkt vor die Tür gebracht und auch wieder abgeholt. Da Benzin in den USA allgemein sehr günstig sind und die Mietwagen relativ wenig davon verbrauchen, könnt ihr hier auch einiges an Geld sparen. Auf Inseln wie Maui werdet ihr einen Mietwagen definitiv benötigen, da das Bussystem nicht so ausgebaut ist, wie auf der Hauptinsel O'ahu.

Auch Lebensmittel sind in Hawaii teuer, da sehr viel importiert werden muss. Mit Selbstversorgung kommt ihr preislich definitiv günstiger. So ziemlich alle Unterkünfte bieten eine Maika'i Karte an. Diese Karte gibt euch die Möglichkeit beim Einkauf im Supermarkt Foodland Rabatte abzusahnen und jede Menge Geld zu sparen.

Pin it
Pin it
Pin it

Bei den Aktivitäten könnt ihr jedoch so richtig sparen. Wanderrouten und Nationalparks sind zu 95% kostenlos auf O'ahu. Auf dem Makapu'u LIghthouse Trail habt ihr eine tolle Aussicht auf die Umgebung und das Meer. An klaren Tagen könnt ihr sogar die Nachbarinsel Molokai'i sehen. Der Ka'ena Point bringt euch an die östlichste Spitze von O'ahu und es ist beeindruckend. Die Landschaft erinnert fast an Szenen aus Herr der Ringe. Es ist menschenleer und man findet immer wieder weiße Sandstrände und Klippen, gegen welche die Wellen schlagen. Auch Robben könnt ihr hier in der freien Natur beobachten.

Auch den ältesten, japanischen Temple von Hawaii könnt ihr auf O'ahu besuchen. Der Byodo-In Temple ist beeindrucken und wunderschön, der Eintritt kostet nur 2,50€ und ihr könnt eine riesige Glocke läuten, die euch eure Wünsche erfüllen soll. Direkt in der Nähe des Byodo-In Temple findet sich der Waihee Falls Hike, der zu einem Wasserfall in den Bergen der Ko'olau Range führt. Der Aufstieg kann etwas steil und rutschig sein. Ihr müsst knapp 560 Höhenmeter hinter euch bringen, aber der Anblick lohnt sich. Wenn ihr jemanden über den Weg lauft, dann sicherlich nur Einheimischen. Oben empfängt euch ein Wasserfall, der durch den tropischen Wald eine Felswand herunterfließt und sich den Berg herab ergießt.

Auch den berühmten, toten Vulkan Diamond Head nahe Waikiki kann ich euch ans Herz legen. Zwar sind hier relativ viele Touristen, aber der Ausblick auf Waikiki und Honolulu ist grandios. Der Diamond Head selbst ist kostenlos und der Aufstieg ist auch nicht zu anspruchsvoll. Parkt ihr vor dem Vulkankrater kostet dies nur 0,94€.

Wenn ihr im November oder Dezember nach Hawaii fliegt, könnt ihr der Surfveranstaltung "Vans Triple Crown of Surfing" beiwohnen. Dabei handelt es sich um das Finale der Surfweltmeisterschaften. Es gibt drei Veranstaltung am Sunset Beach, in Haleiwa und am berühmten Pipeline Beach. Hier könnt ihr kostenlos den Profis dabei zu sehen, wie sie um den Pokal kämpfen und die entspannte Stimmung am Strand genießen.

Bei Unterkünften gilt das Gleiche, wie auf den Malediven. Finger weg von Resorts und nutzt Ferienwohnungen bzw. Airbnbs. Wir haben drei Unterkünfte für euch rausgesucht, die sich in toller Lage befinden und bei denen ihr dennoch nicht allzu tief in die Reisekasse greifen müsst.

Hale Lani

Unser erstes Airbnb liegt in Kailua in unmittelbarer Strandnähe und hat sogar einen Privatparkplatz, falls ihr euch einen Mietwagen zulegen wollt. Das Hale Lani strahlt eine gelassene hawaiianische Atmosphäre aus und ist nur fünf Gehminuten von Kailua Town entfernt. Es steht WLAN zur Verfügung und die Vermieter unterstützen euch mit Tipps in Sachen Wandern und lokaler Restaurants, falls ihr mal ein Dinner außerhalb der hawaiianischen vier Wände genießen wollt. 91€ kostet hier die Nacht für die komplette und geräumige Unterkunft.

Pin it

Paradise Coffee Farm Retreat

Unsere zweite Unterkunft befindet sich in Haleiwa, direkt an der berühmten North Shore von O'ahu liegt. Hier findet im übrigen auch ein Teil des "Vans Triple Crown of Surfing" statt. Das Airbnb mit dem schmucken Namen "Valhalla Paradise Coffee Farm Retreat" von Superhosts (Vermieter, die in Airbnb durchweg positive Bewertungen haben) Mark und Christina bietet eine gemütliche Atmosphäre und einen tollen und großen Garten. Auf dem Gelände gibt es sogar eine Meditations-Kapelle, wer sich wirklich so richtig entspannen will. Für 92€ die Nacht findet ihr zu zweit hier jede Menge Platz und Ruhe.

Pin it

Beachfront Getaway

Kommen wir zur letzten Unterkunft und diese befindet sich in Hauula. Das Beachfront Getaway liegt, wie der Name bereits verrät, direkt am Strand mit einem traumhaften Ausblick aufs Meer. Liebevolle Einrichtung und durchdachte Details erwarten euch hier. Noch dazu Platz für bis zu vier Gäste, wenn ihr mit Freunden unterwegs seid. Es gibt einen Pool, Fitness Raum und natürlich auch kostenloses WLAN. Aber wer braucht schon WLAN, wenn man das Meer direkt vor der Nase hat? Für 97€ die Nacht für zwei Personen könnt ihr dieses tolle Airbnb euer Zuhause nennen.

Pin it

Low Budget Reisetipps Hawaii:

  • Flexibilität bei Reisezeit / Abflughafen
  • Airbnb statt Resort
  • Öffentliche Verkehrsmittel nutzen
  • Selbstversorgung
  • Kostenlose Wanderrouten / Nationalparks nutzen
  • Kostenlose Veranstaltungen nutzen

Bucht jetzt eure Luxusreise auf den Seychellen

Luxus auf den Seychellen zum kleinen Preis

Die Seychellen befinden sich im indischen Ozean und gehören zu Ostafrika. Die rund 115 Inseln überzeugen mit jede Menge Korallenriffen, Naturreservaten und bergigem Regenwald. Zudem leben hier die berühmten großen Riesenschildkröten. Bei den weißen Pudersandstränden, dem türkisblauen und seichten Wasser und den unglaublichen Granitfelsen, zwischen denen Palmen hervorragen, kann man sich wirklich nur "Chapeau an den Schöpfer des Universums" sagen.

Pin it

Wann ist die beste Reisezeit für die Seychellen?

Zwischen April und Mai ist es schwül, man hat bis zu acht Sonnenstunden am Tag und das Thermometer klettert durchschnittlich auf 31° Celsius. Von Mai bis September wird es windiger durch den Südost-Monsun, allerdings handelt sich diese Zeit auch um die Regenärmste. Von Juli bis August ist es am kältesten. Die Temperaturen liegen durchschnittlich bei 24 bis 29°Celsius (Holt die Winterjacke raus, die Seychellen frieren ein). Oktober bis November ist es schwül und die Luftfeuchtigkeit ist besonders hoch. Der regenreichste Monat ist der Januar.

Beste Reisezeit Seychellen:

  • Die Seychellen bestehen aus 115 Inseln
  • Riesenschildkröten
  • April - Mai: sehr schwül
  • Mai bis September: windig & sehr regenarm
  • Juli - August: kälteste Monate
  • Oktober - November: schwül & hohe Luftfeuchtigkeit
  • Januar: regenreichster Monat

Spartipps für die Seychellen

Auch bei den Seychellen gilt: mit hoher Flexibilität, was Abflughafen und Reisezeitraum betrifft, könnt ihr richtige Schnäppchen machen und auch von Deutschland aus schon ab beziehungsweise unter 500€ ins Paradies fliegen. Viele schrecken vor den Hauptinseln der Seychellen - Mahé, Praslin und La Digue - zurück, dennoch solltet ihr die Inseln im Auge behalten, denn es gibt auch schöne Ecken und ihr könnt auch hier gut Geld einsparen.

Pin it

Wenn ihr zum Beispiel die öffentlichen Verkehrsmittel auf Mahé und Praslin nutzt. Hier kostet die fahrt nur 0,40€ pro Strecke und ihr lernt das Leben der Locals kennen. Ihr könnt zudem einiges an Geld sparen, wenn ihr euch selbst versorgt oder die Take-Aways nutzt, die ihr finden könnt.Dort wird leckeres, kreolisches Essen angeboten, in einer Portionsgröße, die absolut satt macht und das für nur umgerechnet 3€. Zudem solltet ihr eher selten im Supermarkt einkaufen, da dort die teureren, importierten Produkte angeboten werden. Macht es einfach wie die Einheimischen und kauft frisches Essen auf den örtlichen Märkten und so ein Markt ist ja von Haus aus immer eine tolle Sache. Ein weiterer Vorteil auf den Seychellen ist, dass es keine Privatstrände sind. Das heißt also, keine überteuerten Resorts haben das Hausrecht einen Strand. Ihr müsst nicht im Hotel wohnen, um den Strand zu nutzen - lasst euch nicht vom Gegenteil überzeugen und Geld kostet der Eintritt zum Strand hier schon gleich dreimal nicht. Auch bei den Freizeitaktivitäten könnt ihr Geld sparen. Sucht euch einfach günstigere Alternativen. Zum Nationalpark Vallée de Mai gibt es zum Beispiel die bedeutend günstigere und nicht weniger schöne Alternative im Fond Ferdinand Nature Reserve auf Praslin.Ihr wollt einen kitschigen Postkarten-Sonnenuntergang, wenn ihr auf Mahé seid? Dann nichts wie ab an den Beau Vallon Beach. Hier ist der beste Sonnenuntergangsspot der Insel. Großes Kino - völlig for free. Wie ihr es euch vermutlich bereits gedacht habt, könnt ihr ebenfalls einiges an Geld sparen, wenn ihr auf Airbnb zurück greift.

Anse A La Mouche

Unsere erste Unterkunft findet ihr in Anse A La Mouche. Dieses Guesthouse direkt am Strand bietet euch ein schickes Studio in einer ruhigen Nachbarschaft, mit einer vollausgestatteten Küche und einem tollen Ausblick vom Balkon auf das Meer. Superhost Francis bietet euch die perfekte Unterkunft, um die Seele baumeln zu lassen und zur Ruhe zu kommen. Für nur 77€ für zwei Personen pro Nacht, fahrt ihr mit dieser Unterkunft auch auf der preiswerteren Schiene.

Pin it

Petie Baie Ocean

Das Petie Baie Ocean findet ihr auf Mahe und ebenfalls direkt an einem wunderschönen Sandstrand. Das Haus, welches im Kolonialstil erbaut wurde, liegt eingebettet in Granitfelsen und Palmen und der große Balkon, der zum Apartment gehört, lädt zum Verweilen ein. Frühstück ist hier im Preis inkludiert und auch WLAN wird zur Verfügung gestellt. 79€ zahlen zwei Personen hier pro Nacht. Dafür bekommt ihr ein wunderschönes Zuhause für eure Zeit auf den Seychellen, mit einem unglaublichen Ausblick.

Pin it

North View Holiday Home

Unser letztes Airbnb befindet sich in Mare Anglaise und bietet einen unglaublich Ausblick auf das Meer. Das North View Holiday Home liegt im nördlichen Teil von Mahe und liegt nahe des bereits erwähnten Beau Vallon Beach entfernt. Es gibt eine vollausgestattete Küche, WLAN und sogar einen Kamin, falls euch doch mal kalt wird. Zudem wird das Apartment täglich gereinigt, ihr müsst euch quasi um nichts kümmern. 86€ kostet die Übernachtung hier für zwei Personen.

Pin it

Low Budget Reisetipps für die Seychellen:

  • Flexibel bei der Reiszeit / dem Abflughafen sein
  • Guesthouse / Airbnb statt Resort
  • Öffentliche Verkehrsmittel nutzen
  • Take Aways nutzen / selbst kochen
  • Auf dem Markt anstatt im Supermarkt einkaufen
  • Auf günstigere Nationalparks ausweichen

Wenn ihr diese Spartipps für die Seychellen beachtet, wird eurer nächster Urlaub etwas ganz Besonderes und ihr könnt das Paradies hautnah erleben.

Günstige Angebote für eure Luxusreise nach Mauritius

Low Budget Reisetipps für das Luxusreiseziel Mauritius

Unser letztes Luxusziel befindet sich im indischen Ozean und es berühmt für seinen Unterwasser-Wasserfall - Mauritius. Dichte Regenwälder überziehen die Insel, natürlich finden wir auch hier absolute Traumstrände und wunderschöne Lagunen. Riffs laden zum Schnorcheln ein und der Le Morne Brabant thront über allem. Wie Mark Twain schon einst sagte:" Zuerst wurde Mauritius erschaffen, dann der Himmel, der nur von Mauritius kopiert wurde.". Auch die Fauna auf Mauritius ist beeindrucken. Es gibt, wie auf den Seychellen, Riesenschildkröten, duzende Wildtiere und sogar pinke Tauben. Ja, ihr habt richtig gelesen.

Übrigens, der berühmte Unterwasser-Wasserfall ist gar kein richtiger Wasserfall. Es handelt sich hierbei nur um eine optische Täuschung. Der weiße und feine Sand wird durch Strömungen in tiefere Regionen des Meeres gesogen und bildet somit den Anschein, als würde es einen Wasserfall geben.

Wann ist die beste Reisezeit für Mauritius?

Von Februar bis März regnet es häufiger auf der Insel und zwischen November und Mai besteht die Gefahr, dass Mauritius von Zyklonen getroffen wird. Die besten Monate, um Mauritius zu besuchen, liegen zwischen April und Juni, sowie September und Dezember.

Beste Reiszeit Mauritius:

  • Regenwälder überziehen die Insel
  • Berühmtester Berg: Le Morne Brabant
  • Unterwasser-Wasserfall ist eine optische Täuschung
  • Beste Reisezeit: April - Juni bzw. September - Dezember
Pin it

Spartipps für Mauritius

Auch nach Mauritius gibt es ziemliche Schnäppchenflüge. Mit etwas Glück geht es schon ab 400€ und 470€, von München oder Köln, nonstop ab auf die Insel. Das klingt für den Anfang ja schon mal nicht schlecht und nach ziemlich viel Erspartem und nonstop kommt man ja bekanntlich sowieso entspannter ans Ziel.

Das öffentliche Bussystem ist auf Mauritius weit verzweigt. Ihr könnt also beim Mietwagen Geld sparen und die Busse nutzen, um die Insel zu erkunden. Zudem ist der Norden der Insel günstiger und auch authentischer. Das Fischer-Städtchen Grand Baie ist beliebt bei den Einheimischen und eignet sich perfekt, um die Kultur von Mauritius einzutauchen. In Grand Baie könnt ihr zum Beispiel auch kostenlos einen Tempel besuchen und auch für Selbstverpflegung eignet sich der nördliche Bereich der Insel bestens, da es viele relativ günstige Restaurants gibt.

Von hier könnt ihr auch zum Inselhopping aufbrechen. Mit dem Katamaran wird an den unbewohnten Inseln Ile Plate und Ile Gabriel angelegt. Unterwegs werdet ihr mit Getränken und Essen versorgt und wenn ihr Glück habt, könnt ihr sogar Wale und Delfine beobachten. Das Ganze kostet circa 90€ und ist jeden Cent wert. Die Touren starten morgens.

Wenn ihr Riesenschildkröten, Krokodile und Schmetterlinge in allen Farben erleben wollt, dann eignet sich der La Vanille Crocodile Park perfekt. Zudem ist der Eintritt zum Park mit nur 7€ äußerst preiswert. Auch den botanischen Garten Pamplemousses solltet ihr mit einplanen. Nur fünf 5€ kostet der Eintritt und ihr könnt durch die wunderschöne Natur wandeln und den Anblick von Riesenseerosen genießen. Wer die Wanderschuhe im Gepäck hat, sollte sich natürlich auf den Le Morne Brabant begeben. Die Aussicht auf die Insel ist einfach einmalig, wenn ihr Glück habt, bekommt ihr sogar einen Regenbogen vor die Linse. Da der Aufstieg nicht ganz einfach ist, ist dieser nur mit einem Tourguide möglich. Zwei Stunden dauert es, bis ihr die Spitze erklommen habt. Preislich liegt ihr bei circa 35€.

Grand Port District

Unser erstes Airbnb befindet sich nur 3 Gehminuten vom Strand entfernt und überzeugt mit jede Menge Platz und einer tollen Atmosphäre, durch die hauptsächlich weiße Einrichtung. Im Umkreis befinden sich Restaurants und euch steht eine vollausgestattete Küche zur Verfügung. Frühstück ist im Preis inkludiert und WLAN gibt es natürlich ebenfalls. Nur 47€ kostet diese Unterkunft für zwei Personen pro Nacht - ein wahres Schnäppchen.

Pin it

Lagaulette

Unsere zweite Unterkunft bietet euch einen direkten Ausblick auf den Le Morne Brabant. Das gemütliche Studio liegt in Lagaulette, inmitten von Palmen und während eures Aufenthalts wird sogar für euch gereinigt - ihr müsst euch also quasi um nichts kümmern. Es gibt eine vollausgestattete Küche, kostenloses WLAN und falls die Nächte zu heiß werden, bietet eine Klimaanlage Abhilfe. Für 52€ die Nacht finden hier zwei Personen Platz und jede Menge Entspannung.

Pin it

Low Budget Reisetipps für Mauritius:

  • Nonstop Flüge ab München / Köln mit Eurowings
  • Gut ausgebautes Bussystem nutzen
  • Kostenlose Tempelbesichtigung in Grande Baie
  • Norden ist der günstigste Teil der Insel
  • Botanischen Garten besuchen
  • Insel-Hopping um mehr zu entdecken

Zu guter Letzt

Vier absolute Traumziele. Vier Destinationen, die definitiv in die Kategorie Luxusurlaub fallen und vier Mal der Beweis, dass man Luxusziele auch mit einigen Tricks günstiger bekommen kann. Nun steht dem nächsten Abenteuer, Honeymoon oder Entspannungsurlaub ja nichts mehr im Weg und ihr könnt euch sofort auf weite Reise begeben.

Ahoi und Segel setzen!