Reisen
ab 889€ p.P.

Oh wie schön ist Panama: 15 Tage im 4° Hilton mit Frühstück für unglaubliche 889€ inkl. Flügen

Ein Deal von , 12. Sep. 2019 9.55 Uhr

Ahoi Piraten,

schon mal überlegt die kalte Jahreszeit vollkommen anders zu verbringen?

zuletzt hatten wir immer mal wieder individuelle Rundreisen nach Zentralamerika im Angebot. Doch falls euch die eigene Planung einer solchen Reise zu anstrengend ist, haben wir eine perfekte Alternative für euch: Für ganze 15 Tage im sehr gut bewerteten 4° DoubleTree by Hilton zahlt ihr inklusive Flügen mit Condor und Copa derzeit nur 889 Euro pro Person. So günstig geht es nur sehr selten mit einem Click nach Zentralamerika.

Da das Land nicht sonderlich groß ist und viele Attraktionen im unmittelbaren Raum der Hauptstadt liegen, eignet sich Panama-City als idealer Ausgangspunkt für einen längeren Aufenthalt.

Und es wird noch besser: Ihr findet den Preis von verschiedenen Flughäfen und das den ganzen Winter durch, ihr müsst zeitlich also nicht einmal sonderlich flexibel sein. Neben dem Frühstück im Hotel ist auch das Zug-zum-Flug-Ticket mit enthalten, also ideal für alle, die nicht ganz so nah am nächsten Flughafen wohnen. Falls ihr nicht so lange bleiben möchtet, bekommt ihr natürlich auch kürzere Termine.

ab
889
p.P.

Details & Buchung Im Zeitraum von: 12. Sep. 2019 - 31. Mär. 2020

Abflugsorte
Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg, Frankfurt am Main
Ankunftsort
Panama-Stadt

Euer Hotel

Das 4° DoubleTree by Hilton liegt direkt im Zentrum von Panama-City und somit in einer perfekten Lage für allerhand Ausflüge. Neben modernen Zimmern und gutem Frühstück erwartet euch zudem ein Dachpool mit Blick über die Skyline der Hauptstadt.

Oh wie schön ist Panama: 15 Tage im 4° Hilton mit Frühstück für unglaubliche 889€ inkl. Flügen - 18

Oh wie schön ist Panama: 15 Tage im 4° Hilton mit Frühstück für unglaubliche 889€ inkl. Flügen - 16

Oh wie schön ist Panama: 15 Tage im 4° Hilton mit Frühstück für unglaubliche 889€ inkl. Flügen - 14


Tipps für Panama-City und Umgebung:
  • Casco Viejo: Die Altstadt mit seinen wunderschönen Kolonial-Gebäuden befindet sich südlich-westlich von Downtown. Vor allem der Mix aus fast verfallenen und frisch restaurierten Gebäuden zeigt eindrucksvoll, dass in diesem Land arm und reich sehr eng beieinander liegen. Dennoch genießt ihr hier ein sehr authentisches Flair, es ist deutlich ruhiger als im Rest der Stadt und die Touristen-Polizei sorgt 24 Stunden am Tag für die Sicherheit, sodass ihr euch auch bei Dunkelheit problemlos auf den Straßen bewegen könnt.
  • Causeway Amador: Die künstliche Straße zu den drei vorgelagerten kleinen Inseln bietet euch die beste Sicht auf die Skyline. Entlang der Straße reihen sich Aussichtspunkte, Museen, Restaurants, Bars und Clubs. Besonders empfehlenswert ist eine Fahrradtour bis zur letzten Insel "Flamenco". Von der zweiten Insel "Perico" legen auch die Schiffe nach "Taboga" und die "Islas las Perlas" ab.
  • Taboga Island: Der nächste gelegene Strand liegt auf dieser kleinen Insel in Sichtweite zur Stadt. Täglich fahren mehrfach Fähren in etwa 45 Minuten in den kleinen Hafen von Taboga. Dort gibt es keine Autos, braucht ihr aber auch nicht, denn dort ist echt chillen angesagt. Wer doch mehr Action braucht, kann den "Camino de la Cruz" in etwa einer Stunde zu einem hübschen Aussichtspunkt gehen. Zudem befindet sich im Ort die zweitälteste Kirche der westlichen Hemisphäre. Hinweis: Die Meerenge zwischen Panama-City und Taboga wird schnell sehr rau und es kann passieren, dass am Nachmittag keine Fähre mehr fährt. Wir mussten eine Nacht auf der Insel übernachten und anschließend mit einem kleinen Fischerboot übersetzen, was wir keinem von euch empfehlen möchten. Am besten informiert ihr euch schon morgens vor der Abfahrt am Pier über die Wetteraussichten.
  • Mi Pueblito: Mitten in der Stadt erwarten euch verschiedene kleine historische Themendörfer, in denen ihr das traditionelle Leben der Einwohner Panamas anschauen könnt. Eintritt: 3 US-Dollar.
  • Miraflores-Schleuse am Kanal: Falls ihr euch für den Schiffsverkehr über den Kanal interessiert, bekommt ihr hier die passenden Infos und seid live dabei, wie die monströsen Frachtschiffe die gigantischen Schleusen passieren. Der Kanal ist nämlich nicht durchgängig auf einer Wasserhöhe errichtet worden, daher müssen die Schiffe mehrere Schleusen passieren.
  • Colón & Karibikküste: Am schnellsten kommt ihr nach Colón mit dem Taxi für rund 35 Dollar one-way. Von hier aus geht es problemlos in die schönen Karibik-Orte rund um Portobelo. Ihr könnt auch eine Tagestour an nahezu jedem Hotel in Panama-City buchen, jedoch kosten euch diese meist mindestens 100 bis 150 Dollar, sodass eine eigene Planung in jedem Fall deutlich günstiger ist.
  • Piraten-Ausflugstipp - Dschungel und Kanal an einem Tag: Wir haben eine sehr schöne Tagestour mit mehreren Stationen gemacht. Zunächst ging es mit dem Zug von Panama-City nach Colón. Abfahrt ist um 7:15 am Bahnhof nahe der Albrook-Mall. In etwa einer Stunde fahrt ihr quer durch den Dschungel entlang des Kanals. Ein echtes Erlebnis. Der Zug fährt am Nachmittag zurück, sodass ihr Colón besichtigen könnt, hier ist jedoch ganz klar "Vorsicht" angesagt, da rund um den Bahnhof viele Diebstähle passieren und die Stadt keineswegs so sicher ist, wie Panama-City. Wir haben uns Colón "gesparrt" und uns bereits zuvor von Panama-City aus ein Taxi zum Eingang des Regenwald-Nationalparks zwischen Colón und Panama-City gebucht. Dies ging sehr problemlos und wir empfehlen euch die Website cityjungletaxiservice.com, auf der ihr bereits im Vorfeld sehr günstige Trips und Taxifahrten zuverlässig buchen könnt. Anschließend ging es mit einer Bootstour über den Lago Gatún, der im Zuge des Kanalbaus entstanden ist. Hier fahrt ihr eine Zeit auf dem Kanal und schließlich in kleine Nebenflüsse durch den Dschungel, um die Tierwelt, bestehend aus Vögeln, Schildkröten, Leguanen, Affen und Krokodilen zu bestaunen. Wenn ihr die Tour direkt am Rainforest Resort, bei dem alle Touren starten, bucht, kostet euch der Trip nur 35 Dollar. Nach der Tour bestellt ihr euch einfach ein Taxi zurück nach Panama-City. Wir haben für den gesamten Trip etwa 80 Dollar bezahlt. Zum Vergleich: Die offiziellen Tour-Anbieter verlangen alleine für die Regenwald-Tour mit Tranfers ab Panama-City schon Preise bis zu 250 Dollar!

Oh wie schön ist Panama: 15 Tage im 4° Hilton mit Frühstück für unglaubliche 889€ inkl. Flügen - 12
Panama-City: Casco Viejo

Oh wie schön ist Panama: 15 Tage im 4° Hilton mit Frühstück für unglaubliche 889€ inkl. Flügen - 10
Taboga Island

Oh wie schön ist Panama: 15 Tage im 4° Hilton mit Frühstück für unglaubliche 889€ inkl. Flügen - 8
Strand auf Contadora (Islas las Perlas)

Oh wie schön ist Panama: 15 Tage im 4° Hilton mit Frühstück für unglaubliche 889€ inkl. Flügen - 6
Die Miraflores-Schleuse auf dem Panama-Kanal

Oh wie schön ist Panama: 15 Tage im 4° Hilton mit Frühstück für unglaubliche 889€ inkl. Flügen - 4
Kapuzineräffchen auf dem Lago Gatún


Klima

Panama hat das ganze Jahr über ein recht ausgeglichenes Klima. Lasst euch von irgendwelchen Klimatabellen nicht abschrecken, selbst wir waren im November zur Regen-Hauptsaison dort und hatten super Wetter. Zwar kann es zwischendurch einmal regnen, jedoch reduziert sich dies meist auf ein bis zwei zehnminütige Schauer am Tag, bevor die Sonne wieder scheint.


Noch Fragen? Kein Problem! Immer her damit:

Oh wie schön ist Panama: 15 Tage im 4° Hilton mit Frühstück für unglaubliche 889€ inkl. Flügen - 2
Oh wie schön ist Panama: 15 Tage im 4° Hilton mit Frühstück für unglaubliche 889€ inkl. Flügen

Oh wie schön ist Panama: 15 Tage im 4° Hilton mit Frühstück für unglaubliche 889€ inkl. Flügen