Rundreise im Spätsommer: Kappadokien und Istanbul schon ab 216€ inkl. Flügen und Hotels

Ein Deal von , 9. Aug. 2018 20.21 Uhr

Ahoi Piraten,

seid dabei, wenn sich in der Morgendämmerung eine Armada aus Heißluftballons über einer bizarren Felsenlandschaft in die Lüfte erhebt. Bilder davon habt ihr bestimmt alle schon mal gesehen, die Rede ist von Kappadokien, dem weltweit größten Fluggebiet für Heißluftballons. Aber auch jede Menge Naturhighlights gibt es hier zu entdecken und mit Sicherheit das ein oder andere Fotomotiv.

Zweite Station auf eurer Reise ist eine der spannendsten Metropolen Europas. Derzeit bekommt ihr nämlich sehr günstige Hinflüge nach Kappadokien mit Germania die ihr perfekt mit einem Inlandsflug und einem Rückflug ab Istanbul zu einer eindrucksvollen Rundreise kombinieren könnt. Die Termine gibt es von Ende August bis Ende Oktober, also in der besten Reisezeit.

ab
216
p.P.

Details & Buchung Im Zeitraum von: 22. Aug. 2018 - 7. Nov. 2018

  1. Berlin
    Kayseri
  2. Kayseri
    Istanbul
  3. Istanbul
    Berlin

Transfers

1. Kappadokien: Kayseri Airport. Hier habt ihr mehrere Möglichkeiten. Die preiswerteste ist zunächst per Shuttle zum Busbahnhof zu fahren und dann ein Sammeltaxi bis in die Nähe eures Hotels zu nehmen. Die bequemere Variante, die wir euch empfehlen würden, ist ein Shuttle zum Hotel im Voraus zu buchen (Helios Transfer oder ATS Airport Shuttle, beide ca 5 Euro pro Person und Richtung).

2. Istanbul: Sahiba-Gökçen-Airport. Am besten nehmt ihr für umgerechnet 2 Euro den Havabus zum Taksim-Platz und anschließend für das letzte kleine Stück rüber nach Sultanahmet ein Taxi für circa 3 Euro.


Kappadokien

Die weltberühmten Tuffsteinformationen wurden einst durch Vulkantätigkeit und Erosion geformt. Heute gehören die über 3000 ausgegrabenen Felskirchen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Das Highlight ist natürlich eine Ballonfahrt im Sonnenaufgang. Hierfür gibt es dutzende Anbieter, preislich seid ihr ab 120-150 Euro pro Person dabei. In unseren Augen ist das aber kein "must do", der Anblick der Ballons in der Landschaft ist auch vom Boden aus sehr schön.

Sehenswertes in der nahen Umgebung:

  • Nationalpark von Göreme: Tuffsteinhügel, Kirchen und Klöster
  • Höhlenstadt Uçhisar
  • Festung von Ortahisar
  • die unterirdischen Städte Kaymakli und Derinkuyu
  • Sunset Point: herrlicher Ausblick
  • Wandern im Güllüdere-Tal


Istanbul

Die größte Stadt der Türkei, ehemals Konstantinopel, blickt auf eine lange Geschichte zurück und ist sowohl geografisch als auch kulturell die Nahstelle zwischen Europa und Asien. Unterschiedlichste Einflüsse (u.a. römische, ägyptische und byzanthinische) spiegeln sich auch heute noch in den Sehenswürdigkeiten der Stadt wieder.

Sehenswertes:

  • Hagia Sophia: lange Zeit die bedeutendste christliche Kirche, später Moschee, heute Museum
  • Blaue Moschee
  • Topkapi Palast
  • Yerabatan Sarnici: der "versunkene Palast" ist ein Wasserspeicher aus der byzantinischen Zeit
  • Großer Basar (sehr touristisch)
  • Galeta-Turm: schöne Aussicht
  • Ausflug zu den Prinzeninseln
  • Entspannung in einem Hamams: viele sind hunderte Jahre alt und schon optisch interessant. Uns hat das Çemberlitas Hamam gefallen.


Einreise

Als deutsche Staatsbürger könnt ihr euch für touristische Zwecke bis zu 90 Tage visafrei einreisen. Dafür reicht ein Reisepass, ein vorläufiger Reisepass oder der Personalausweis.

Klima

Kappadokien: Im Sommer wird es sehr heiß, im Winter ziemlich kalt, so dass man als beste Reisezeit den Mai/Juni sowie (wie hier im Beispiel vorgeschlagen) den September/Oktober empfehlen kann. Tagsüber ist es trocken und warm, mit durchschnittlich 22-28 Grad Celsius. Im wüstenartigen Klima gehen die Temperaturen nachts zurück, so dass ihr hier angenehmen Schlaf finden werdet.