Headerimage_malta_vallettaPin it

Sprachreisen nach Malta

160 Jahre Geschichte haben bedingt, dass die englische Sprache ein unerlässlicher Begleiter des maltesischen Lebens ist. Diese Tatsache führte aber auch dazu, dass sich über die Jahre und Jahrzehnte dutzende Sprachschulen in der Republik Malta angesiedelt haben, die zu einer Sprachreise einladen.

Wieso sollte man eine Sprachreise nach Malta machen?

Kaum eine Destination eignet sich besser und bietet obendrein eine solche Vielzahl an Angeboten in allen Preisklassen. Die Auswahl an Sprachschulen und deren Erfahrung ist immens, es ist also egal, ob man nach einem kleinen Crashkurs sucht oder einen Intensivkurs zum Erlernen der Sprache plant. Das Portfolio, das die Schulen anbieten, ist immens.

Ein weiterer Faktor, der ganz klar für Malta spricht, ist natürlich das Klima, das die Republik zum Ganzjahresziel macht. Während ein Sprachaufenthalt beispielsweise in England schnell mal “ins Wasser fallen” kann, glänzt Malta das ganze Jahr mit angenehmen bis sommerlichen Temperaturen. So kann man schnell die Sprachreise mit einem Badeurlaub kombinieren. Und selbst, wenn hierzulande schon der Winter Einzug gehalten hat, ist das Wetter auf Malta angenehm mild.

Was für Sprachkurse gibt es auf Malta?

Ob Auffrischungskurs oder kompletter Anfänger, das Kursangebot deckt eine breite Palette ab. Diese umfasst aber nicht nur Ferienkurse – selbst High-School-Aufenthalte sind für Schüler zwischen 14 und 18 Jahren möglich. Und auch wer bereits im Berufsleben ist, wird auf Malta fündig. Kurse für Business English, interkulturellen Austausch und auch Einzelunterricht werden angeboten. Darüber hinaus werden sogar Prüfungsvorbereitungskurse offeriert. Tatsächlich ist also für jedes Bedürfnis der passende Kurs dabei!

Urlaub Malta Treppe im Stadtkern
Pin it

Wie teuer ist eine Sprachreise nach Malta?

Die Kosten für solch einen Trip variieren je nachdem was sie an Leistungen umfassen. Wer nur den Sprachkurs buchen möchte, kann sich Angebote bereits unter 200€ sichern. Aber auch zweiwöchige Komplettpakete kann man sich teilweise für unter 700€ sichern.

Die Preise für den Trip variieren je nach Anspruch und Komfort. Wenn man beispielsweise bei einer Gastfamilie oder in einer Wohngemeinschaft unterkommt, zahlt man weniger als jemand, der während seines Sprachaufenthaltes auf Malta oder Gozo in einem Luxushotel übernachtet.


 

Malta_-_Valletta_President_s_Palace_by_Vanicsek_Pe__ter
Pin it

Wann sollte man eine Sprachreise nach Malta machen?

Je nachdem welche Ausflugspläne man während seines Aufenthaltes verfolgt, sollte man seinen Trip nach Malta planen. Wer im Frühjahr und späten Herbst anreist, kann dank des milden Wetters beispielsweise wunderbar auf Malta wandern  gehen, während Aufenthalte zwischen Mai und Ende September optimal sind, um die Sprachreise mit einem Strandurlaub zu verknüpfen.


 

 Urlaub_Malta_Frau_auf_einer_Bank_im_historischem_Stadtkern
Pin it

Wie lange sollte eine Sprachreise nach Malta dauern?

Wer nur einen Crashkurs oder eine Vertiefung des Business English plant, kann binnen weniger Tage eine Menge lernen. Wer einen Intensivkurs plant und auch die Republik Malta erkunden möchte, sollte zwei bis drei Wochen einplanen. Entscheidend darüber welchen Zeitrahmen man für seine Sprachreise ins Auge fassen sollte ist auch, wie viele Kursstunden inbegriffen sind. Diese sollten immer genügend Freizeit lassen, um Land und Leute kennen zu lernen – und, um das Gelernte auch gleich vor Ort anwenden zu können.