Kolumbien_Palmen_Natur_Tauchurlaub_SuedamerikaPin it

Tauchen in Kolumbien

Wo kann man in Kolumbien am besten tauchen?

Als eines DER aufsteigenden Reiseziele seit 2018, lädt Kolumbien zum südamerikanischen Tauchabenteuer ein. Der ein oder andere ist vielleicht noch vom schlechten Ruf des Landes abgeschreckt, aber Kolumbien hat sich zu einem Ort voller lebendiger Kultur,toller Natur und Gastfreundlichkeit entwickelt und ganz besonders die Tauchspots von Kolumbien haben jede Menge zu bieten. Wenn ihr hier abtaucht, dann ist es auf jeden Fall noch ursprünglich und absolut paradiesisch unter der Wasseroberfläche. Mal abgesehen davon, dass Kolumbien sogar einen Tauchspot beherbergt, der zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Seid ihr also bereit lateinamerikanische Rythmen mit auf euren nächsten Tauchurlaub zu nehmen? Dann nichts wie auf und davon nach Kolumbien!

Allgemeine Reisetipps für Kolumbien

Welches Visum braucht man zum Tauchen in Kolumbien?

Als deutscher Staatsangehöriger muss euer Reisepass noch mindestens für die Dauer eures Aufenthalts in Kolumbien gültig sein. Alles, was ihr sonst noch rund um ein Visum für Kolumbien wissen müsst, erfahrt ihr auf unserer allgemeinen Informationsseite zu Urlaub in Kolumbien.

Währung in Kolumbien

In Kolumbien bezahlt man mit dem kolumbianischen Peso, dessen Abkürzung COP ist. 1 COP entspricht derzeit, nach aktuellem Wechselkurs, rund 0,00030€.

Beste Reiszeit zum Tauchen in Kolumbien

Wie fast überall gilt: die Trockenzeit bringt euch die beste Sicht unter Wasser. Diese herrscht in Kolumbien von Dezember bis März. Entscheidet ihr euch dennoch für einen Tauchurlaub außerhalb der Trockenzeit, dann solltet ihr die Monate Juli bis November auswählen, denn zu diesem Zeitpunkt habt ihr die beste Möglichkeit Wale zu beobachten. Regenzeit an der Pazifikküste Kolumbiens ist zwischen April und Mai, sowie Oktober und November. Die Wassertemperaturen sind ganzjährig relativ stabil.

  • Trockenzeit: Dezember bis März
  • Temperatur Dezember - März: durchschnittlich 29°C
  • Temperatur April - Mai: durchschnittlich 29°C
  • Temperatur Juli - August: durchschnittlich 25°C
  • Temperatur Oktober - November: durchschnittlich 24°C
  • Wassertemperatur / Jahr: durchschnittlich 26°C - 29°C
Seestern_Kolumbien_Tauchurlaub_Malpelo_Island
Pin it

Wo sind die besten Tauchspots in Kolumbien

Der erste Tauchspot in Kolumbien, auf welchen wir den Fokus legen möchten, befindet sich nicht einmal direkt an der Küste des Landes, sondern mitten im Pazifik. Knapp 550km von Calí entfernt findet ihr Malpelo Island. Die nur 0,35km² große Felseninsel ist seit 1995 ein Naturreservat und gehört seit 2006 zum UNESCO Weltkulturerbe. Malpelo besteht aus einer Hauptinsel und 11 weitere kleineren Inseln um welche die Tauchspots verteilt sind. Laut Taucherkreisen handelt es sich hierbei um eines der besten Tauchgebiete der Welt, welches allerdings eher für die erfahrenen Taucher unter euch geeignet ist. Hier könnt ihr mit Riesenzackenbarschen, Marline und seltenen Haiarten wie Hammerhaie, Seidenhaie, Sandtiger, Galapagoshaie und Riffhaie in ihren Schulen entdecken. Als Kirsche on top gibt es noch jede Menge Manta- und Adlerrochen.

Kolumbien_Tauchurlaub_Korallen
Pin it

Für die Tauchanfänger ist der abgelegene Tauchspot Nuqui ein wahres Paradies. Wenn wir abgelegen sagen, dann meinen wir auch abgelegen, denn hier kommt ihr nur per Boot von der Küstenstadt Buenaventura oder per Flugzeug an. Die Anreise lohnt sich, denn hier erwartet euch ein paradiesisches und ganz ursprüngliches Kolumbien mit tollen und unverbrauchten Sandstränden, jede Menge friedlicher und intakter Natur und oben drauf noch eine tolle Unterwasserwelt. Für eure Tauchgänge könnt ihr euch lokale Guides organisieren. Zudem habt ihr hier die Chance Wale und Meeresschildkröten zu beobachten.

Zusammenfassung top Tauchspots Kolumbien
  • Malpelo Island: für erfahrene Taucher, einer der besten Tauchspots der Welt
  • Nuqui: sehr abgelegen, auch für Anfänger, wunderschön, Walbeobachtungen

Habt ihr jetzt so richtig Bock auf Kolumbien bekommen? Wir können es nachvollziehen und würden am liebsten selbst gleich die Tauchausrüstung einpacken und losfliegen. Mit unseren Tauchspots an der Pazifikküste habt ihr auf jeden Fall etwas für eure Bucket List, egal ob Tauchanfänger oder mit etwas mehr Herrausforderung für die fortgeschrittenen Taucher unter euch.

Ihr wollt noch mehr? Natürlich haben wir die für euren nächsten Tauchurlaub die besten Tauchspots der Welt gesammelt. Wir sagen, ahoi und Segel setzen! 

 

Von Daniela Krieger