Urlaubspiraten Reisen zu Piratenpreisen!

Whisky - Suche nach dem besten Scotch: 5 Tage Schottland ab 72€ inkl. Flügen & Mietwagen

Whisky - Suche nach dem besten Scotch: 5 Tage Schottland ab 72€ inkl. Flügen & Mietwagen

17 Kommentare

Hello Urlaubspiraten,

Arrrhh, normalerweise lieben wir Piraten ja unseren Rum.

Aber gegen einen guten Whisky haben wir natürlich auch nichts einzuwenden. Das haben wir zum Anlass genommen und euch etwas ganz besonderes zusammengestellt.

Eine Whisky Tour durch Schottland.

Dieses Angebot richtet sich natürlich vor allem an die Whiskyliebhaber unter euch, aber auch wer dem schottischen Nationalgetränk nichts abgewinnen kann, der wird auf dieser Reise mit wunderschöner Landschaft und Schottland pur belohnt.

Außerdem braucht man ja auch einen Fahrer...

Eine kleine Rundreise zum Thema Scotch also! Denn, wer mag ihn schon nicht...

ab
72
p.P.

Whiskey Rundreise Schottland Im Zeitraum von: 15. Feb. 2017 - 30. Sep. 2017

Abflugsort
Deutschland
Ankunftsort
Edinburgh
  • Details

    Zunächst braucht ihr einen passenden Flug nach Edinburgh. Von Bremen, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt-Hahn, Berlin, Köln oder München kommt ihr recht günstig in die schottische Großstadt. Am besten schaut ihr mal in unserem Flugpreisvergleich vorbei und findet so spielend leicht passende Flüge.

    Flugbeispiel:

    Mietwagenbeispiel:

    Der fahrbare Untersatz darf natürlich nicht fehlen.

Bedenkt bitte, dass bei Ryanair nur ein Handgepäckstück im Preis inbegriffen ist!!!

1. Tag: Edinburgh

Die Reise beginnt, es geht von eurem deutschen Abflughafen nach Edinburgh. Die erste Nacht verbringt ihr direkt in Edinburgh. Die Stadt ist wirklich wunderschön und der perfekte Start für eure kleine Schottland Whisky Tour.

Schlafen im Schloss?

2. Tag: Cairngorm Nationalpark und Edradour

Am 2ten Tag heißt es für euch erst einmal: Mietwagen abholen.

Ihr verlasst die Stadt in Richtung Norden und kommt so an einem von Schottlands Wahrzeichen vorbei, der Forth Bridge. Weiter geht es vorbei an den Heidekrautweiten und Granitplateaus des Cairngorm Nationalparks. Hier lohnt sich natürlich ein kleiner Stopp. Atemberaubende Fotos und Trekkingabenteuer, denn Whisky werdet ihr schließlich noch genug probieren. Eure Reise geht weiter und ihr nähert euch eurem Ziel. Der Speyside, das Kernland der schottischen Whiskies.

Bei Pitlochry solltet ihr der Edradour Distillery einen Besuch abstatten. Die Distillery ist eine der kleinsten Brennereien Schottlands, aber produziert einen ausgezeichneten Whiskey.

Eure erste Nacht verbringt ihr am besten in dem kleinen Örtchen Grantown-on-Spey. Dieser ist einfach bezaubernd!

Übernachtungsbeispiel Grantown-on-Spey:

3. Tag: Glenfiddich und Aberlour

Mehr als die Hälfte der schottischen Destillerien sind in der Speyside angesiedelt. Es gibt also eine ordentliche Auswahl. Speyside lässt Whiskyherzen wahrlich höher schlagen. In Dufftown bietet sich der Besuch einer der bekanntesten schottischen Destillerien an. Glenfiddich ist vielleicht auch Leuten, die nichts mit Whiskey zu tun haben, ein Begriff. Hier gibt’s 12, 15 und 18 Jahre alten Glenfiddich. Gerade der 18 jährige hat es in sich ein toller Whiskey.

Ein echter Geheimtipp! Ihr müsst den Räucherlachs in einem der Cafés in Aberlour ausprobieren. Falls ihr noch mehr Lust auf Whiskey habt könnt ihr auch noch die Aberlour Distillery. Übernachten könnt ihr am besten wieder in Grantown-on-Spey.

Tipp: Anfang Mai findet hier das berühmte „Spirit-of-Speyside“-Whisky-Festival statt.

Schottland

4. Tag: Glen Moray & Glenfarclas

Morgenstund hat Gold im Mund! Wir empfehlen euch den Tag früh zu starten, denn eure kleine Whiskeytour hat gerade erst angefangen und es gibt so viel zu sehen. Ihr startet den Tag, indem ihr die wunderschöne Strecke von Dava Moor nach Elgin antretet. Elgin ist bekannt als eine der zwei Whiskyhauptstädte Schottlands. Hier erwarten euch ganze 8 Brennereien. Wir empfehlen euch den Besuch von Glen Moray Distillery. Danach solltet ihr der Kleinstadt Elgin einen kleinen Besuch abstatten. Hier gibt es eine der bedeutendsten Kathedral-Ruinen Schottlands zu sehen. Danach solltet ihr als echte Whiskeyliebhaber, noch bei der Brennerei Glenfarclas vorbei schauen. Glenfarclas ist eine der wenigen Brennereien in Schottland, welche noch nicht zu einem der amerikanischen Megakonzerne gehört. Ein echter Familienbetrieb also. Der Besuch lohnt und ist ein absolutes Must-Do für jeden Whiskey Liebhaber. Die Whiskeys reifen fast ausschließlich in ehemaligen Sherryfässern. Man merkt es am Geschmack. Übernachten könnt ihr wieder im echt stylischem Muckrach Hotel.

Schloss Schottland

5. Tag: Royal Lochnagar

Ihr startet euren Tag mit einer Fahrt durch die landschaftlich wunderschöne Strecke in Scotlands Highlands. Landschaftlicher „wow“ Effekt ist euch hierbei garantiert. Ganz in der Nähe der Sommerresidenz der britischen Königsfamilie empfehlen wir euch den Besuch von Royal Lochnagar Distillery. Übrigens auch einer der Lieblingswhiskys der Königsfamilie. Auf dem Rückweg nach Edinburgh solltet ihr noch durch das atemberaubende Glenshiel fahren. Es lohnt sich definitiv.

Hotelimpressionen Muckrach Hotel:

Hotel

Lobby

Lobby

Zimmer

Beta
Ähnliche Pauschalreise-Angebote
NEU: Automatisch für Schottland ausgewählt.
4 Sterne Hotel

Crowne Plaza Edinburgh - Royal Terrace

7 Tage 602€ p.P.
Flüge
Berlin - Schönefeld
21.03.2017
Flughafen Edinburgh
28.03.2017
4 Sterne Hotel

Crowne Plaza Edinburgh - Royal Terrace

p.P.602€
7 Tage
21.03.2017 bis 28.03.2017
Flüge
SXF
Berlin - Schönefeld
EDI
Flughafen Edinburgh
3½ Sterne Hotel

Jurys Inn Glasgow

7 Tage 605€ p.P.
Flüge
Düsseldorf
22.03.2017
Glasgow Airport
29.03.2017
3½ Sterne Hotel

Jurys Inn Glasgow

p.P.605€
7 Tage
22.03.2017 bis 29.03.2017
Flüge
DUS
Düsseldorf
GLA
Glasgow Airport

Was denkst du?