Bhutan - das glücklichste Land der Welt

Ein Deal von , 24. Mai. 2017 17.44 Uhr

Das Königreich Bhutan liegt im Schatten des Himalaya-Gebirges zwischen Nepal und China. Nicht umsonst begeben sich viele Reisende in dieses Land auf die Suche nach dem "großen Glück". Die Regierung hat sich nämlich zum Ziel gesetzt, das Glück seiner Bewohner zu maximieren und oft wird behauptet, dass Bhutan das glücklichste Land der Welt ist. Wie dieses Glück gemessen wird und warum phallusartige Zeichnungen im ganzen Land zu finden sind, erfahrt ihr weiter unten.

"Fun-Facts"

  • Mindestens 70% Bhutans muss bewaldet bleiben (steht im Grundgesetz)
  • Rauchverbot im ganzen Land
  • Der "Takin" ist dort zu finden - eine Mischung aus Kuh, Ziege und Widder
  • Alle Tiere laufen frei herum (auch Nutztiere)

Das glücklichste Land der Welt?

Der König führte das "Bruttonationalglück" ein und somit ist Bhutan nachweislich das glücklichste Land der Welt. Dieses setzt sich aus vier Säulen zusammen: Gerechte wirtschaftliche Entwicklung, Förderung einer guten Regierungsführung, Bewahrung traditioneller und kultureller Werte und Schutz der Umwelt.

Diese Säulen sind die Grundarchitektur, dazu gibt es weitere Indikatoren (z.B. Gesundheit, Gemeinschaftswesen, Lebensstandard...) die durch regelmäßige Befragungen der Bevölkerung sichergestellt werden sollen. Mehr dazu könnt ihr auf der offiziellen Seite des Bruttonationalglücks in Bhutan nachlesen.

Kostümierung zum traditionellen Festival

Bhutan - das glücklichste Land der Welt - 23

Klingt komisch, aber wer nach Bhutan reist wird sich vor allem eine Frage stellen: Warum ist das Land voller Phallus-Symbole?

Phallussymbole in Bhutan

Ob kunstvolle Gemälde auf Hauswänden oder aus Holz geschnitzt und auf's Dach gehängt, die Symbole sind in Bhutan allgegenwärtig. In anderen Ländern erwartet man das höchstens von Straßenschmierereien doch hier gelten die Bilder als hohe Kunst. Schuld daran ist der aus Tibet stammende Yogi Drugpa Künleg, von den Bhutanesen auch liebevoll "Heiliger Verrückter" genannt. Er lehrte den Menschen, dass Spiritualität und menschliche Lust kein Widerspruch sein sollte und laut einer Sage, wurde von ihm ein Dämon mit der Macht seines Penis besiegt.

Nur Touristen verbinden die Phallussymbole mit Sex, die Bhutanesen glauben daran, dass das Symbol Glück bringt und böse Geister fernhält. Ob man automatisch glücklicher ist mit einer Peniszeichnung auf der Haustür ist fraglich, ihr könnt es aber gern ausprobieren und uns berichten!

Urlaub in Bhutan

Ein Besuch des Königreichs in den Wolken ist aber leider nicht ganz so einfach: Um Massen- oder Billigtourismus zu verhindern ist ein "Mindestpreis" pro Tag, den man ausgeben muss, vorgeschrieben. Dieser beläuft sich auf 200 bis 250 Dollar pro Nacht (je nach Jahreszeit). Zusätzlich wird eine Einreisegebühr von 40 Dollar erhoben. Das war aber noch nicht alles, um das Land zu entdecken, muss man eine Tour über einen Veranstalter buchen.

In vielen Reiseführern liest man von einer Einreisebeschränkung von 5.000 Touristen pro Jahr, was aber so nicht ganz stimmt. Die Zahl der Touristen steigt jährlich und der eigentliche Grund liegt eher darin, dass es zu wenig freie Hotelbetten bzw. erhältliche Flugtickets gibt.

Der "Takin"

Bhutan - das glücklichste Land der Welt - 21

Weitere Informationen & Reiseveranstalter

Bhutan - das glücklichste Land der Welt - 19

Bhutan - das glücklichste Land der Welt - 17

Bhutan - das glücklichste Land der Welt - 15


Falls euch das Bhutan-Fieber jetzt auch gepackt hat, solltet ihr dringen euren nächsten Urlaub dorthin buchen

Zu den Flügen