Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen?

Ein Deal von , 22. Apr. 2018 7.33 Uhr

Ahoi Piraten,

Europa findet ihr lame, von Australien erzählt euch schon eure Freundin Lisa ständig und auf Phuket befindet sich im Sommer euer halber Freundeskreis? Dann wird es definitiv Zeit für ein paar Urlaubsländer, die ihr so noch nicht auf eurer Bucket List hattet! Denn schon Christian Friedrich Hebbel wußte:

"Eine Reise ist ein Trunk aus der Quelle des Lebens!"


Unsere Tipps:


Koh Rong - Kambodscha

Die zweitgrößte Insel Kambodschas ist noch ein echter Geheimtipp, verlaufen sich dorthin doch nur relativ wenige Touristen. Eigentlich kaum zu glauben, ist der Sand doch so fein und das Wasser so klar, dass es schon fast in den Augen schmerzt. Paradiesische Klänge, dazu freundliche Einheimische und exotisches Essen – schöner kann man es sich nur noch erträumen. Mit einem Boot werden täglich eine Handvoll Touristen auf die kleine Insel gebracht, wo man direkt mit einem leckeren Begrüßungsgetränk in die Mitte der Einheimischen aufgenommen wird.

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen? - 28

Die noch ursprüngliche Schönheit der Insel und seiner Bewohner macht den besonderen Reiz aus. Einsame Strandspaziergänge, Sonnenuntergänge die jeder Fototapete Konkurrenz machen könnten und die Abgeschiedenheit sorgen für Entspannung, die man so nirgendwo sonst auf der Welt finden könnte. Für so einen Urlaub braucht es entweder nur deinen Schatz oder ein gutes Buch, um sich rundum wohl zu fühlen.


Chile

Naturliebhaber aufgepasst - wer schon immer einmal die trockenste Wüste der Welt oder einsame Seen und Gletscher entdecken wollte, der ist in Chile absolut richtig. Zwar wird der Geldbeutel hier nicht so geschont wie in Peru, dafür verspricht das längste Land der Welt ein einmaliges Naturschauspiel.

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen? - 26

Der Nationalpark Torres del Paine in Patagonien zählt mit Sicherheit zu den Erfahrungen, die man nie mehr vergessen wird. Wahrzeichen des Parks sind die drei Granitnadeln, auch gern die "Türme des blauen Himmels" genannt, die erhaben in den Himmel ragen und unter Kletterfans als wahres Paradies gehandelt werden. Ein weiteres Highlight ist der Grey-Gletscher direkt am See Grey Lago. In den unterschiedlichsten Blautönen schimmernd wird einem beim Anblick des gigantischen Eisberges bewusst, wie faszinierend die Natur eigentlich ist. Wer ganz viel Glück hat, kann sogar den Gletscher kalben sehen, das bedeutet, ein Stück Eis bricht vom Gletscher ab und stürzt ohrenbetäubend laut in die Tiefe hinab. Ein Wahnsinns-Spektakel!

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen? - 24

Im Süden die Gletscher, im Norden die trockenste Wüste der Welt – kaum ein Land hat eine so große Vielfalt zu bieten wie Chile. Wer bei der Atacamawüste jedoch nur an Sand denkt, der wird überrascht sein, zieht sich doch durch die Wüste der Puritama Fluss, der so für einen fruchtbaren grünen Streifen inmitten der roten Felswände sorgt. Wem es zudem in der Wüste noch nicht heiß genug ist, der kann sich am Ende des Tals zusätzlich in die heißen Quellen setzen. Tierliebhaber sollten hingegen unbedingt den Salzsee Laguna Miscanti besichtigen, nisten doch am Ufer massenhaft Flamingos. Ein Naturschauspiel der Extraklasse!


Panama

"Oh, wie schön ist Panama!" wussten schon Tiger und Bär aus dem gleichnamigen und aus deutschen Kinderzimmern kaum wegzudenkenden Janosch-Klassiker. Auf der Suche nach dem Land ihrer Träume begeben sich die beiden auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie nicht nur neue Freunde finden, sondern auch den schönsten Platz der Welt - Panama. Wer jetzt jedoch in der Hoffnung auf Braunbären und Tiger nach Panama fliegt, der wird leider enttäuscht sein – ein atemberaubendes Land und mit Sicherheit auch viele neue Freunde findet man jedoch allemal.

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen? - 22

Neben einer facettenreichen Flora und Fauna sind es jedoch vor allem die Strände, die Panama zu recht in den Paradies-Olymp heben. In der Provinz Le Miel reiht sich ein Traumstrand an den nächsten. Ob im weißen Puderzucker-Sand relaxen, Seesterne beobachten oder mit dem Surfbrett die schönsten Wellen bezwingen, Panamas Strände halten jedes Versprechen. Wer hingegen auf Entdeckungstouren steht, der sollte einen Abstecher in den Dschungel einlegen, vielleicht kann dabei ja auch das ein oder andere Faultier beobachtet werden – immerhin sind sie nicht schnell genug um mal eben abzuhauen ;-)


Angola

Unberührte Strände, tosende Wasserfälle und tropische Wälder – das südwestafrikanische Land kann man getrost noch zu den Geheimtipps zählen. Nach einem steinigen Weg in die Unabhängigkeit hat sich das Land bisher noch nicht wirklich als Reiseziel etablieren können. Ein wahrer Segen für alle Liebhaber unberührter Natur fernab jeglicher Touristenströme.

Ein Besuch der Kalandula-Wasserfälle gehört bei einem Trip nach Angola definitiv zum Pflichtprogramm. Mit 105 Metern sind sie fast so hoch wie die berühmten Victoria Falls. Jedoch wirst du hier keine Touristenmassen vorfinden und so die Möglichkeit haben, mal ein wirklich richtig gutes Foto zu schießen, dass die Daheimgebliebenen vor Neid erblassen lassen wird. Wem das nicht nicht ausreicht, der sollte eine Tour in den Kissama-Nationalpark machen und sich unter die atemberaubenden Babobabs, majestätische Affenbrotbäume stellen. Selten hat man sich als Mensch so klein und so unbedeutend gefühlt.

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen? - 20


Siquijor - Philippinen

Menschenleere weiße Strände, kristallklares Wasser und super freundliche Einheimische - all das findet man auf der kleinen Insel Siquijor, südlich der Philippinen. Entdeckt wurde die Insel von den Spaniern, die ihr den Namen Isla del Fuego "Insel des Feuers" gaben. Die drittkleinste Provinz gilt bei den Einheimischen als eine mystische Insel, soll es doch auf ihr Hexen und mystische Wesen geben, die noch heute ihr Unwesen treiben. Dennoch hat Siquijor mehr zu bieten als nur Hexen, Voodoo und magische Künste, die Flora und Fauna lockt seit Jahren Naturliebhaber und -mediziner an, die sich mit traditioneller Heilkunst befassen.

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen? - 18

Wer schon einmal auf den Philippinen war, der wird festgestellt haben, dass es nicht ganz so viele weiße Strände gibt, wie erhofft. Für alle Strandfans lohnt sich aus diesem Grund ein Abstecher auf die Voodoo-Insel, gibt es doch hier überdurchschnittlich viele und vor allem tolle Strände, die mit glasklarem Wasser und feinstem weißen Sand überraschen.


Vietnam

Eine traumhafte Landschaft und Essen, das einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt - Vietnam zählt zwar nicht mehr unbedingt zu den Geheimtipps, das sollte einen aber nicht davon abhalten, diesem Land einen Besuch abzustatten. Wer auf Abenteuer steht, der sollte sich unbedingt den Phong Nha Ke Bang Nationalpark mit seinen berühmten Höhlen auf die Bucket List schreiben.

Du magst es gern abwechslungsreich, weiße Sandstrände sind dir jetzt nicht ganz so wichtig, dafür steht Abenteuer pur und eine beeindruckende Naturkulisse bei dir ganz oben auf der Traumurlaubsliste? Dann pack deinen Koffer, flieg nach Vietnam, schnapp dir ein Moped und erkunde Land und Leute. Angst vor viel Verkehr und so gut wie nicht vorhandenen Verkehrsregeln sollte man allerdings nicht haben. Wer den Tag auf vietnamesischen Straßen überlebt hat, sollte sich auf jeden Fall ein Bia hoi, ein an dem Tag gebrautes und auch nur dann verzehrfertiges Bier, gönnen. Prost!

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen? - 16


Koh Samet - Thailand

Ob frisch aus der Schule oder Uni - bis vor wenigen Jahren wurde Thailand bei jungen Leuten als DAS Backpacker-Paradies gehuldigt. Doch wo auch Licht ist, ist auch Schatten und so führten Massentourismus und Partypeople dazu, dass sich das einstige Backpacker-Sehnsuchtsziel zum Ballermann Asiens entwickelte. Auf der Suche nach Einheimischen stolpert man insbesondere im Süden Thailands, vor allem auf Phuket und Koh Samui, eher über deutsche, französische und amerikanische Füße. Doch Thailand ist groß und zum Glück finden sich auch hier noch Ecken, die bisher vom Massentourismus verschont blieben und das versprechen, was man von Thailand erwartet: wunderschöne Strände, unberührte Natur und herzliche Einheimische.

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen? - 14

Wer auf der Suche nach Ruhe, traumhaften weißen Sandstränden und vielen Einheimischen ist, der sollte sich die Insel Koh Samet einmal genauer anschauen. Ca. 2 - 3 Stunden von Bangkok entfernt liegt diese meist nur von Einheimischen hochfrequentierte Insel. Auf Koh Samet sind 14 Strände zu finden, wobei vor allem der Hauptstrand Sai Kaew hervorzuheben ist. Wer abends gern mal die ein oder andere Party sucht und sich auch vor einem doch etwas volleren Strand nicht abschrecken lässt, der ist hier vollkommen richtig. Dennoch hat Koh Samet im Gegensatz zu seinen bekannteren Brüdern Koh Samui und Phuket auch abgelegene Strandabschnitte zu bieten, die einem das Gefühl geben, das Paradies gefunden zu haben.

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen? - 12


Madagaskar

Nicht nur Janosch versteht es exzellent mit einer Kindergeschichte einen Mythos um ein ganzes Land zu spinnen, auch die Macher des Animationsfilms "Madagaskar" haben es geschafft, die Insel zu einem Must-See zu deklarieren. Auf der Suche nach King Julien durchstreifen seitdem immer mehr Leute den Dschungel, doch noch halten sich die Touristenströme in Grenzen, so dass man sich auf jeden Fall schnellstmöglich auf den Weg machen sollte, um dieses afrikanische Juwel zu besichtigen.

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen? - 10

Auch auf Madagaskar sind die Affenbrotbäume, die sogenannten Lebensbäume, zu finden. Majestätisch strecken sie sich gegen den blauen Himmel und spenden in der heißen Sonne ein wenig Schatten und Abkühlung. Doch wer glaubt, dass Madagaskar nicht mehr zu bieten hat als vorwitzige Äffchen und schattenspendende Bäume, der irrt sich gewaltig. Wunderschöne Korallenriffe, glasklares Wasser und fein-pudrige Sandstrände versprechen einen paradiesischen Urlaub, der fast schon undurchdringliche Dschungel weckt hingegen den Entdeckergeist.

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen? - 8

Auf Madagaskar herrschen drei Klimazonen, die eine komplette Reiseroute durch das Land so gut wie unmöglich machen. Aus diesem Grund sollte man sich vorab genau informieren, welche Route für den gewählten Reisezeitraum Sinn macht.


Galapagos-Inseln

Den Grundstein für seine später weltberühmte Evolutionstheorie legte Charles Darwin bei einer Expedition auf die Galapagos-Inseln. Noch heute ist die Pflanzen- und vor allem Tierwelt auf dem Archipel außergewöhnlich, so dass Reisefans hier einmal an Land gehen sollten. Insbesondere die Galapagos-Schildkröte mit ihrem außergewöhnlichen Panzer, als auch die sehr abwechslungsreiche Landschaft, geprägt durch Lage und Position zum Äquator, sorgen für faszinierende und unvergessliche Momente.

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen? - 6

Das Archipel vulkanischer Inseln zählt seit 1978 zum UNESCO Weltkulturerbe und ist somit besonders schützenswert. Dennoch bedrohen die vielen Touristenströme, Kreuzfahrtschiffe und der Klimawandel das wohl letzte Paradies auf Erden und seine endemische Tier- und Pflanzenwelt. Aus diesem Grund dürfen Touristen nicht ohne Reiseführer die Inseln betreten und nur auf festgelegten Pfaden wandeln.

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen? - 4


Kolumbien

Wer Kolumbien hört, denkt zumeist erst einmal an Drogen, Guerillakriege und Entführungen. So ganz aus der Welt lässt sich der Gedanke nicht schaffen, dennoch haben sich die Zustände in den letzten Jahren gewandelt, so dass man heute fast bedenkenlos durch Kolumbien reisen kann. Aufpassen sollte man generell in jedem Land, dass man bereist. Was Kolumbien jedoch so einzigartig macht, sind nicht nur die Geschichten über den wohl größten Drogenboss der Welt Pablo Escobar, sondern die wirklich malerisch schöne und vor allem auch abwechslungsreiche Landschaft.

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen? - 2

Ein echter Geheimtipp ist das kleine Örtchen San Augustin, welches zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, doch keiner weiß davon. In der näheren Umgebung finden sich zahlreiche Felsskulpturen, die rund 100 bis 1200 Jahre nach Jesus Christus erschaffen wurden. Man sollte hier auf jeden Fall eine Tour machen, um die Wunder der Natur zu entdecken und das kolumbianische Leben in seiner ganzen Vielfalt zu erleben.

Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen?

Ob tolle Strände, Dschungelexpeditionen oder vollgestopftes Stadtleben – Kolumbien hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Eine Tour in den Anden, auf den Spuren des Drogenbosses Pablo Escobar wandeln oder sich einfach mal ein paar Tage Strandurlaub gönnen, die Vielfältigkeit dieses Landes sollten sich Piraten mit Entdecker-Gen auf keinen Fall entgehen lassen.


Ihr seid auf den Geschmack gekommen und könnt es nicht mehr erwarten endlich aufzubrechen?

Auf geht's Piraten!


Zur Flugsuche


Fernreisen 2018 - Wohin soll dein nächster Trip gehen?