Winterzauber pur – Die ungewöhnlichsten & romantischsten Weihnachtsmärkte

Ein Deal von , 10. Dez. 2017 8.29 Uhr

Draußen herrscht Dunkelheit, lediglich das schwache Licht der Straßenlarnen erhellt den Weg, jeder Atemzug zeichnet sich in einem weißen Wölkchen ab und dann... der Duft von Zimt, Nelken, Orangen steigt einem in die Nase, in der Ferne leuchtet es hell, schallendes Gelächter wird vernommen – da ist er, der Weihnachtsmarkt.

Ein Ausflug hierhin gehört so sehr zur schönsten Zeit des Jahres wie das Verputzen von viel zu viel Spekulatius und das Plündern des kompletten Adventskalenders lange vor dem 24. Dezember. Und jeder kennt sie, die Märkte, die meist in der Zentren der Groß- und Kleinstädte aufgebaut werden, manchmal eher auf die kulinarische Komponente ausgelegt, manchmal stehen Handwerkskunst und Deo-Artikel im Vordergrund, manchmal dreht es sich einfach nur um die Frage wo es den besten Glühwein gibt.

Aber folgen wirklich alle Weihnachtsmärkte diesen Vorbildern? Nicht doch! Es gibt auch sie, die außergewöhnlichen, einzigartigen und besonderen, die das Herz noch ein wenig höher schlagen lassen als die gewöhnlichen Anreihungen von Buden und Hütten. Wir haben sie gefunden. Ob in einer Schlucht, der "Unterwelt" oder gar in der Vergangenheit. Hier sind sie, die ungewöhnlichsten Weihnachtsmärkte in Deutschland.


Weihnachtsmarkt Ravennaschlucht

Hohe Berge, mit Schnee bedeckte Landschaften, hohe, alte Tannenwälder – uriger als im Schwarzwald kann ein Weihnachtsmarkt nicht gelegen sein. Außergewöhnlicher auch nicht. Der Weihnachtsmarkt in der Ravennaschlucht liegt, wie sein Name bereits verrät, in einer Schlucht. Eingerahmt wird das Dorf aus Hütten von mehr als vierzig Ausstellern von steilen, bewaldeten Hügeln sowie, und das ist das wahre Highlight, dem 40m hohen illuminierten Eisenbahn-Viadukt der Höllentalbahn. Gerade wenn die Dunkelheit über der Gegend hereinbricht, wird deutlich wie eingekesselt der Markt ist, was aber weniger beengend und bedrohlich als viel mehr gemütlich wirkt. Erst recht, wenn die Lichter ihre ganze Kraft entfalten können und die sonst in der Dunkelheit verschwindende Region etwas erleuchten.

An allen vier Adventswochenenden kann man hierhin einen Abstecher unternehmen und Handwerkskunst erstehen, weihnachtlicher Musik lauschen oder einfach Spezialitäten der regionalen Küche genießen.

Öffnungszeiten
Freitag (01./08./15./22.12.) 15-21 Uhr
Samstag (02./09./16./23.12.) 14-21 Uhr
Sonntag (03./10./17./24.12.) 13-19 Uhr
Eintritt
Erwachsene 4€, freitags 3€
Kinder bis 16 Jahre frei

Winterzauber pur – Die ungewöhnlichsten & romantischsten Weihnachtsmärkte - 20

Winterzauber pur – Die ungewöhnlichsten & romantischsten Weihnachtsmärkte - 18

Skandinavische Weihnachten

Wilde Natur und dichte Wälder gibt es nicht nur im Schwarzwald, sondern auch in Schweden. Um in den Genuss skandinavischer Weihnachtsstimmung zu kommen, müsst ihr aber nich erst nach Stockholm fliegen, eine Reise nach Berlin reicht da völlig aus. Dort kann man nämlich nicht nur einen Ausflug zu IKEA unternehmen, um ein Stückchen Schweden zu genießen, sondern auch zum Lucia Weihnachtsmarkt.

Der befindet sich im Stadtteil Prenzlauer Berg, in dem sich nicht nur viele Exil-Schwaben, sondern auch die Kulturbrauerei niedergelassen hat. Und genau dort, inmitten des Innenhofes der Backsteingebäude, findet jährlich der besondere Weihnachtsmarkt zu Ehren der skandinavischen Länder statt, die Lucia, die Lichtbringerin der dunklen Winterzeit, feiern. Eingeheizt wird euch dabei auf verschiedenen Wegen, z.B. mit einer Tasse des schwedischen Glühweins Glögg oder aber mit Hilfe der Open-Air-Mantel-Heizung und dem Schwedenfeuer. Ihr klappert noch immer mit den Zähnen? Dann ab in die mobile Sauna!

Statt findet der Weihnachtsmarkt vom 26.11. bis zum 23.12.

Öffnungszeiten
Mo-Fr 15-22 Uhr
Sa & So 13-22 Uhr
Eintritt
frei

Winterzauber pur – Die ungewöhnlichsten & romantischsten Weihnachtsmärkte - 16

Winterzauber pur – Die ungewöhnlichsten & romantischsten Weihnachtsmärkte - 14

Ein unterirdischer Weihnachtsmarkt

Glühwein gehört zum Weihnachtsmarkt und Wein zur Mosel. Und wenn all das zusammenkommt, landet man in Traben-Trarbach. 1900 war das unscheinbare Örtchen neben Bordeaux die größte Metropole in puncto Weinhandel, hier steht man einfach auf den Traubensaft. Insgesamt 22 Kilometer Weinkeller befinden sich noch immer unter der Stadt. Und wie nutzt man diese am Besten im Winter, wenn nicht für den Wein? Für einen Wein-Nachts-Markt – Ab in die Unterwelt!

Acht traditionelle Weinkeller werden vor den Festtagen geöffnet und in romantisch ausgeleuchtet und begrüßen euch mit dem warmen Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und Tannengrün. Dort könnt ihr nicht nur Glühwein schlürfen, sondern ebenso Deko-Artikel, Produkte und kulinarische Köstlichkeiten aus der Region erstehen. Im halbdunklen Ambiente kommt dabei ein ganz besonderes Weihnachts-Feeling auf, die über dem Erdboden wohl nirgends so zu finden sein dürfte.

Der Wein-Nachts-Markt dauert insgesamt vom 24.11. bis zum 01.01.

Öffnungszeiten 24.11. bis 17.12.
Fr-So 11-21 Uhr
Öffnungszeiten 18.12. bis 01.01.
Mo-Do 11-19 Uhr
Fr-So 11-21 Uhr
31.12. 11-16 Uhr
Eintritt
frei

Winterzauber pur – Die ungewöhnlichsten & romantischsten Weihnachtsmärkte - 12

Winterzauber pur – Die ungewöhnlichsten & romantischsten Weihnachtsmärkte - 10

Weihnachten im Mittelalterstil

Festtags-Flair alleine reicht euch noch nicht? Dann solltet ihr unbedingt ins schwäbische Esslingen, dort gibt's eine Zeitreise inklusive. Und die führt euch schnurstracks ins Mittelalter. Ihr könnt zwischen den einzelnen Ständen nicht nur die übliche Bratwurst und Glühwein bestellen während ihr "Stille Nacht" vor euch hinpfeift, sondern gleichzeitig das bunte Treiben von Jongleuren, Feuerkünstlern und Tänzern miterleben. Und mal ehrlich: Wann hat man sonst die Möglichkeit aus einem echten Trinkhorn seinen Drink zu schlürfen?

Der "erlebnisreichste Weihnachtsmarkt Deutschlands" lockt also nicht umsonst ein Millionenpublikum aus der ganzen Welt jedes Jahr nach Schwaben.

Geöffnet hat der Weihnachtsmarkt vom 28.11. bis 22.12.

Öffnungszeiten
So-Mi 11-20:30 Uhr
Do-Sa 11-21:30 Uhr
Letzter Markttag 11-18 Uhr
Eintritt
frei

Winterzauber pur – Die ungewöhnlichsten & romantischsten Weihnachtsmärkte - 8

Winterzauber pur – Die ungewöhnlichsten & romantischsten Weihnachtsmärkte - 6

Winterzauber auch nach Weihnachten

Wenn anderswo auf den Weihnachtsmärkten die Aussteller bereits ihre Buden vernageln oder abbauen, blüht der in Triberg im Schwarzwald erst so richtig auf. Wobei hier eher das halbe Dorf gemeint ist. Mit tausenden von Lichterketten werden die Wege und Installationen rund um den höchsten Wasserfall Deutschlands überzogen und umwickelt und erstrahlen selbst dann, wenn die kalte Nacht über die Berge hereingebrochen ist. Und da man hier doch um einiges über dem Meeresboden ist, stehen auch die Chancen auf Schnee und ein Winterwunderland vom Feinsten sehr gut.

Wer hat nicht Lust Arm in Arm mit dem oder der Liebsten durch einen hell erstrahlenden Tunnel zu spazieren während unter den Schuhen der Schnee knirscht? Eine Million Lichter werden für das 6-tägige Outdoor-Festival, das einem Märchendorf gleicht, benötigt, die Stimmung ist einmalig und befördert die Weihnachtsstimmung auf ein ganz neues Level. Abgerundet wird das Ganze mit verschiedenen Shows und Aufführungen, wobei die Highlights mit Abstand die Feuershows und die Feuerwerke sind.

Der Triberger Weihnachtszauber findet vom 25. bis 30.12. statt.

Öffnungszeiten
täglich14-21 Uhr
Eintritt
Erwachsene15€
Ermäßigt (Kinder von 9-16 J., Behinderte, Inhaber eines gültigen BW-Tickets der DB)11€
Kinder bis 8 Jahrefrei
Familien (2 Erwachsene & 2 Kinder 9-16 J.)35€

Winterzauber pur – Die ungewöhnlichsten & romantischsten Weihnachtsmärkte - 4

Winterzauber pur – Die ungewöhnlichsten & romantischsten Weihnachtsmärkte - 2

Winterzauber pur – Die ungewöhnlichsten & romantischsten Weihnachtsmärkte

Winterzauber pur – Die ungewöhnlichsten & romantischsten Weihnachtsmärkte