Sonstiges

Mal was Anderes als immer nur die Alpen? Schwedens beste Skigebiete für euren Winterurlaub!

Ein Deal von , 6. Okt. 2020 13.15 Uhr

Reisen nach Süddeutschland und Österreich werden immer schwieriger oder sind schon nicht mehr möglich und auch in Frankreich und Norditalien steigen die Zahlen an Neuinfektionen wieder an. Für Ski- und Snowboarder wird die Auswahl an Destinationen für den Winterurlaub immer kleiner und viele stellen sich die Frage, wo man in diesem Winter noch die Pisten runterdüsen kann? Unser Tipp: Schweden. Das skandinavische Land hat momentan nicht nur sehr niedrige Infektionszahlen (mit Ausnahme von Stockholm), sondern hält auch ein großes magisches Winterparadies mit schneebedeckten Bergen, Hängen und einzigartigen Skipisten bereit, die nur darauf warten, von euch in diesem Winter befahren zu werden.

Warum ihr ausgerechnet nach Schweden solltet für euren Winterurlaub?

  • Aufgrund der geringen Bevölkerungszahl gibt es in Schweden genug Platz für alle - und das zeigt sich auch in den Skigebieten. Überfüllte Lifte und Pisten sind in Schweden eher rar und Social Distancing ist damit entsprechend leicht umzusetzen.
  • Dank der nordisches Lage des Landes sind die Winter in Schweden lang und es gibt viel Schnee und das auch in tieferen Lagen, um zum Beispiel Langlaufski zu fahren.
  • Die Schweden sind bekannt für ihre Saunakultur und besonders nach einem langen Tag auf der Piste gehört ein Gang in die Sauna für jeden Schweden zum Winterurlaub dazu. Man muss also nicht ins Spa oder in ein luxuriöses Hotel, denn fast in jedem Dorf findet man eine kleine Sauna und die Preise dafür sind entsprechend niedrig.
  • Die schwedische Währung, die Krone, steht so schlecht wie selten zuvor. Das bedeutet für Deutsche: Ein selten günstiger Winterurlaub im Land der Elche!
  • Eigenanreise möglich: Wer momentan nicht fliegen möchte, kann von Travemünde oder Kiel mit der Fähre nach Schweden übersetzen und von dort mit dem Zug oder Auto weiterreisen.
  • Die skandinavischen Länder sind der Ursprung des Wintersports. In früheren Zeiten wurden Langlaufski gar als Transportmittel genutzt ;)

Seid ihr neugierig geworden? Dann zeigen wir euch jetzt, wo ihr in Schweden am besten Skilaufen gehen könnt!

Åre

Are liegt im Westen von Schweden, in der Nähe der norwegischen Grenze und gilt als Schwedens Skizentrum Nummer 1. In drei verschiedenen Skigebieten gibt es eine verlockende Anzahl von Abfahrten mit herrlichen Bergen und Wäldern als Hintergrundkulisse. Der höchste Punkt des Skigebiets liegt im Dorf Åre selbst. Die Gegend um Bjornen bietet eine Vielzahl kleinerer Pisten, die perfekt für Familien und Anfänger geeignet sind.

Unterkunftstipp: Das Holiday Club Åre Apartment. Bei einer Buchung von 7 Nächten erhaltet ihr 15 % Rabatt bei Booking. Das günstigste Familien-Apartment für zwei Erwachsene und zwei Kinder mit einem Schlafzimmer, einer voll ausgestatteten Küche, einer Sitzecke mit einem Schlafsofa, einem Flachbild-TV und einer eigenen Sauna kostet beispielsweise vom 02. bis 09. Dezember 853 € für die ganze Woche.

Zum Holiday Club Åre Apartment

Mal was Anderes als immer nur die Alpen? Schwedens beste Skigebiete für euren Winterurlaub! - 10

Und wenn ihr schonmal in der Gegend seid: Wer mal eine Pause braucht vom Ski-Laufen, sollte unbedingt die Ristafallets besuchen, die zu den schönsten Wasserfällen in ganz Schweden gehören.

Mal was Anderes als immer nur die Alpen? Schwedens beste Skigebiete für euren Winterurlaub! - 8


Romme Alpin & Kungsberget (bei Stockholm)

Kungsberget liegt nur circa 1 Autostunde nördlich vom Flughafen Stockholm Arlanda und kann perfekt mit einem Städtetrip kombiniert werden. Die Pisten sind relativ kurz, aber für verschiedene Schwierigkeitsgrade geeignet. Besonders Anfänger und Kinder können in diesem Skigebiet sehr gut ihre Fähigkeiten verbessern. Eine einfache Tageskarte für Kungsberget kostet 38 € pro Erwachsenen, ein Drei-Tages-Pass 108 €. Kinder zwischen 7-17 Jahre zahlen einen reduzierten Jugendtarif. Die Preise dazu findet ihr hier.

Unterkunftstipp: Ein hübsches und günstiges Bed & Breakfast in Kungsberget ist das Slätterne Gård B&B, wo ihr ab 47 € p.P. pro Nacht inklusive tollem Frühstücksbuffet übernachten könnt.

Zum Slätterne Gård B&B

Romme Alpin ist das Skigebiet mit den meisten Pisten außerhalb der schwedischen Bergregionen (33 Stück, die bei jedem Wetter in Betrieb sind). Von Stockholm sind es circa 200 km nach Romme und man kann günstig mit dem Auto oder - im Gegensatz zu Kungsberget - auch mit dem Zug (circa 3 Stunden Fahrtzeit) anreisen. Das Gebiet ist insbesondere bei den Stockholmern beliebt, da man hierher auch gut mal für einen Tages- oder Wochenendtrip anreisen kann. Die Wintersaison dauert von Dezember bis April an. In einer Skischule können Erwachsene und Kinder Skikurse belegen.

Mal was Anderes als immer nur die Alpen? Schwedens beste Skigebiete für euren Winterurlaub! - 6


Vemdalen, Storhogna und Klövsjö

Vemdalen ist ein großes Skigebiet, was weiter nördlich als Åre liegt, wodurch die Skisaison hier entsprechend eher startet. Ab November kann man hier bereits mit Schnee rechnen. Es stehen euch 58 Pisten zur Verfügung und zwei Skigebiete, die mit einem Liftpass verbunden sind. Das Gebiet Björnrike ist besonders familienfreundlich. Dank diverser guter Skischulen, ist der Ort perfekt um eine Fähigkeiten im Skilaufen auszubauen. Es gibt gute Abfahrtshänge und beim Langlauf durch die Berge und Wälder erlebt man die atemberaubende Landschaft und den Lebensstil des düsteren Nordens von Schweden.

Klövsjö liegt nicht weit von Vemdalen und ist ein kleineres Gebiet, was besonders bei erfahrenen Skifahrern beliebt ist. Abspruchsvolle und abwechslungsreiche schwarze Pisten warten hier auf die Profis unter euch. In Björnrike gibt außerdem ein Snow Park zum Probieren von Tricks.

Piratentipp: Nicht ganz günstig, aber dafür umwerfend schön und in absoluter Traumlage direkt am Berggipfel und Lift liegt das Storhogna Högfjällshotell & Spa. Luxuriöse Zimmer, Gourmetküche, ein wunderschöner Wintergarten, mehreren In- und Outdoor-Pools und die Sauna sorgen für beste Entspannung nach einem anstrengenden Tag auf der Piste. Ab 92 € pro Person pro Nacht inklusive Frühstück könnt ihr euch verwöhnen lassen.

Zum Storhogna Högfjällshotell & Spa

Mal was Anderes als immer nur die Alpen? Schwedens beste Skigebiete für euren Winterurlaub! - 4

Mal was Anderes als immer nur die Alpen? Schwedens beste Skigebiete für euren Winterurlaub! - 2


Riksgränsen

Hoch oben im tiefsten Norden von Schweden, an der Grenze zwischen Schweden und Norwegen, liegt Riksgränsen. Die Region ist wild, abenteuerlich und absolut exotisch. Es gibt kaum vorgefertigte Pisten und doch sind die Strecken für erfahrene Skifahrer absolut fantastisch. Eine besonders einzigartige Erfahrung ist es, hier im Frühsommer unter der Mitternachtssonne oder im Winter mit dem Schein der Nordlichtern über euch die Berge hinunter zu preschen. Auch für einsamen Winterwanderungen ist die Region ein absoluter Traum!

Piratentipp: Unterkünfte in der Gegend um Riksgränsen sind relativ rar, doch in dem kleinen Ort Abisko liegt die idyllische Abisko Mountain Lodge, wo ihr ab 80 € pro Person und pro Nacht inklusive leckerem Frühstück unterkommen könnt. Zur Entspannung gibt es einen kostenlosen Sauna- und Ruhebereich und ein Dining-Restaurant. Die Lodge ist nicht nur zum Skifahren ein idealer Ausgangspunkt, sondern auch für andere abenteuerliche Freizeitaktivitäten wie Schneeschuhtrekking, Eisklettern, Hundeschlittenfahrten und Wanderungen im nahegelegenen Nationalpark Abisko.

Zur Abisko Mountain Lodge

Mal was Anderes als immer nur die Alpen? Schwedens beste Skigebiete für euren Winterurlaub!

Mal was Anderes als immer nur die Alpen? Schwedens beste Skigebiete für euren Winterurlaub!