Sonstiges

Hawaii: Dieses Airbnb wurde auf einem Lavafeld erbaut

Ein Deal von , 26. Jun. 2020 16.59 Uhr

Ahoi Piraten,

es gibt luxuriöse Unterkünfte oder außergewöhnliche Unterkünfte, aber so etwas haben selbst wir bisher noch nicht gesehen. Auf der hawaiianischen Insel Big Island könnt ihr nämlich auf einem Lavafeld übernachten, in einem Airbnb nur 6 Kilometer entfernt von einem aktiven Vulkan!

Hawaii: Dieses Airbnb wurde auf einem Lavafeld erbaut - 8

Phoenix House heißt die Unterkunft für Adrenalinjunkies und Abenteurer am Fuße des Kilauea- Vulkans. Der 1247 m hohe Vulkan erlebte im letzten Jahrhundert mehr als 50 Ausbrüche. Seit dem 3. Januar 1983 ist einer seiner eruptiven Münder in ständigem Ausbruch.

Hawaii: Dieses Airbnb wurde auf einem Lavafeld erbaut - 6

Seitdem zieht der Vulkan unzählige Touristen an, die am Krater wandern gehen oder Fotos von der ins Meer fließenden Lava schießen. Ein Urlaub auf dem Lavafeld dagegen klingt surreal, oder? Das Phoenix House ist optisch etwas an die Gegend angepasst, wirkt von außen etwas trist. Doch im Inneren erwartet euch ein gemütliches und vor allem gut ausgestattetes Ferienhaus.

Hawaii: Dieses Airbnb wurde auf einem Lavafeld erbaut - 4

Dass man auf einem Lavafeld unweit eines aktiven Vulkans wohnt, wird beim Blick aus dem Fenster im Schlafzimmer im oberen Stock des Hauses, erneut deutlich. Von dort aus kann man die Rauchwolken sehen, die von der Stelle aufsteigt, an der die Lava-Allee auf den Ozean trifft.

Hawaii: Dieses Airbnb wurde auf einem Lavafeld erbaut - 2


Wer jedoch im Urlaub Ruhe sucht und etwas besonderes erleben und sehen möchte, ist im Phoenix House vielleicht richtig. Die Übernachtung zu zweit liegt bei 190€ zzgl. Gebühren. Bei zwei Nächten ist man so bei knapp 290€ pro Person. Bedenken solltet ihr allerdings: Handyempfang habt ihr in dem Tiny House nicht,

Zum Phoenix House


Hawaii: Dieses Airbnb wurde auf einem Lavafeld erbaut


Hawaii: Dieses Airbnb wurde auf einem Lavafeld erbaut