Sonstiges

St. Petersburg - Street Art, Kunst & Palmen

Ein Deal von , 27. Mai. 2018 16.46 Uhr

Besucht einen echten Weltrekordhalter! Der lebt nicht etwa in St. Petersburg, gemeint ist die Stadt selbst! Die hat es mit 768 aufeinanderfolgenden Sonnentagen nämlich schon ins Guinnessbuch geschafft. Wer also einen Ausflug plant, sollte definitiv nie den Sunblocker vergessen. Die Metropole ist aber nicht nur als Florida's Sunshine City bekannt, sondern insgeheim auch als Kulturhauptstadt.

Neben einem Traumstrand (der St. Pete Beach ist auf Platz 7 der schönsten Strände der USA), der beste Voraussetzungen für einen braunen Teint liefert, wird auch jede Menge Futter für's Hirn in Form von Kunst und Kultur geboten. Die Kunst ist hier sowohl auf den Straßen als auch in geschlossenen Wänden zu finden.

St. Petersburg - Street Art, Kunst & Palmen - 6

Die Marina

Das Museumsangebot in St. Petersburg ist unglaublich vielfältig. Und damit sind nicht ein schnödes Heimatmuseum und eins über die Geschichte des Fischfangs gemeint. Der größte Hingucker ist dabei das The Dalí Museum, das nicht nur architektonisch eine echte Perle ist, sondern die größte Sammlung des Künstlers außerhalb Spaniens enthält. Cézannes und Renoirs Meisterwerke hängen im Museum of Fine Arts. Natürlich ist das noch nicht alles auf dem Radar. Das Morean Arts Center, das Glass Studio, das Leepa-Ratner Museum of Arts, das The Florida Holocaust Museum, das Tarpon Springs Heritage Museum und viele mehr befinden sich auf einer langen Liste. Kurzum: Hier ist für jeden etwas dabei!

St. Petersburg - Street Art, Kunst & Palmen - 4

The Dalí Museum

Bunt, bunter, St. Petersburg! Wer hier durch die Straßen schlendert, kommt aus dem Staunen eigentlich gar nicht mehr raus, denn überall zieren bunte und wunderschöne Street-Art-Stücke die Häuserwände. Und damit meinen wir keine kleinen Schmierereien von jemandem, der dachte seinen Namen mit einem Filzstift auf eine Parkbank kritzeln zu müssen. Nein, hier handelt es sich um aufwändige Wandmalereien, die teilweise mehrere Meter groß sind und die unterschiedlichsten Motive abzeichnen vom coolen Muster bis zum lässigen Hipster auf einem Fahrrad. 2015 fand sogar das erste darauf bezugnehmende Festival namens SHINE statt. Wer übrigens nicht alleine losziehen möchte, kann sich einfach einer Walking Tour unter fachmännischer Führung anschließen. Sightseeing mal anders!

St. Petersburg - Street Art, Kunst & Palmen - 2

Space Rainbows, Central Arts Districts

Nachtleben

Bei den über 250.000 Einwohnern, die St. Petersburg zählt, ist natürlich immer etwas los. Gerade, wenn die Feierabendzeit einsetzt und das Wetter nicht besser sein könnte, hat keiner Lust einfach nur fern zu sehen. Euer Bierchen könnt ihr dabei direkt bei der Brauerei zischen, der "Gulp Coast Craft Beer Trail" führt über St. Pete, was bedeutet, dass viele kleinere und größere Brauereien hier ansässig sind und ihre individuellen Kreationen von Crafts, Stouts, Pilsenern und mehr anbieten.

Aber nicht auf nüchternen Magen? Dann gönnt euch doch erstmal einen Happen zu essen. Wer auf die gehobene Küche steht und keine Kompromisse eingehen will, sollte im The Mill vorbeischauen, dass 2016 sogar schon zu Floridas bestem Restaurant gewählt wurde. Hier bekommt ihr einen Mix aus New American und Südstaaten-Einfluss auf Teller vom southern fried Froschschenkel und Honig-Pfeffer-Cheesecake. Entspannter und in 50s bzw. 60s Atmosphäre in direkter Strandlage geht es im Woody's zu, wo ihr auch Klassiker wie Hamburger, HotDog und Co. bekommt.

Besonders cool sind die Bars vor Ort. Die direkt am Wasser gelegene The Canopy Rooftop Lounge ist ein absoluter Hotspot getreu dem Motto "Sehen und gesehen werden". Wenn ihr einem Tipp unter Einheimischen folgen möchtet, schaut ihr in Harry's Beach Bar vorbei, wo ihr neben frischen Salaten, Pizza und Co. auch Drinks in chilligem Ambiente bekommt. Bei einem Spaziergang am Strand oder durch Downtown St. Petersburg findet ihr natürlich noch viele viele weitere Bars und Restaurants, sodass für jeden etwas dabei ist. Selbst euren inneren Iren könnt ihr freilassen, nämlich, wenn ihr im MacDinton's Irish Pub and Restaurant einkehrt.

St. Petersburg - Street Art, Kunst & Palmen

St. Petersburg - Street Art, Kunst & Palmen