Sonstiges
ab 12€

Nur noch heute: American Express Gold mit 40.000 Willkommens-Punkten

Ein Deal von , 26. Feb. 2020 10.44 Uhr

Ahoi Piraten,

während Lufthansa & Co. ihre Meilenprogramme immer unattraktiver machen, startet American Express eine Aktion nach der nächsten. Diese hier solltet ihr euch auf jeden Fall näher anschauen, denn damit kommen auch Nicht-Vielflieger leicht in den Genuss mal in der Business oder First Class zu fliegen. Schließlich gibt's mit den 40.000 Willkommenspunkten so viele wie noch nie zuvor bei der Gold Card!

Die mit der American Express Gold Card gesammelten Membership Rewards Punkte könnt ihr ganz einfach zu verschiedenen Meilenprogrammen transferieren, in der Regel im Verhältnis 5:4. Eure 40.000 Willkommenspunkte entsprechen dann also 32.000 Meilen, was zum Beispiel für einen Flug in der (zur besten Business Class der Welt gekürten) QSuite von Qatar Airways auf der Strecke München - Doha reicht.

Die Meilen kommen natürlich on top zu denen, die ihr ohnehin schon beim jeweiligen Vielfliegerprogramm gesammelt habt. Und selbstverständlich kommen mit jedem Umsatz, den ihr mit der Karte tätigt, weitere Punkte dazu.

Die American Express Gold kostet euch 12€ im Monat, was sich schon durch das recht umfangreiche enthaltene Versicherungspaket rechtfertigen lässt. So sind enthalten:

  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Europaweiter Kfz-Schutzbrief
  • Schutz bei Flug- oder Gepäckverspätung
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung

Nutzen könnt ihr diese Aktion noch bis spätestens Mittwoch, dem 26. Februar 2020.

ab
12€

Details & Buchung Im Zeitraum von: 26. Feb. 2020 - 26. Feb. 2020

  • Details

    Nur noch heute: American Express Gold mit 40.000 Willkommens-Punkten - 14

    • inkl. umfangreichem Versicherungspaket (Reisrücktrittskosten-Versicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung, Reisekomfort-Versicherung bei Flug- oder Gepäckverspätungen, Europaweiter KFZ-Schutzbrief bei Pannen im In- und Ausland, Verkehrsmittel-Unfallversicherung)
    • funktioniert auch mit Apple Pay
    • Erweitertes 90-tägiges Rückgaberecht für Einkäufe
    • Schutz bei unverschuldetem Kartenmissbrauch
    • wurde im letzten Jahr vom Handelsblatt zum Testsieger als beste Meilenkreditkarte gekürt


Wie komme ich an die 40.000 Willkommenspunkte?

Dafür müsst ihr in den ersten 6 Monaten insgesamt mindestens 3.000 Euro Umsatz erzielen. Nutzt sie also am besten für Reisebuchungen, größere Anschaffungen in der Familie oder hinterlegt sie vorübergehend als Standardzahlungsmittel zum Beispiel bei Amazon und PayPal.

Gibt es einen Haken?

Einen kleinen Haken der American-Express-Karte wollen wir euch nicht verschweigen. Ihr könnt damit nicht gebührenfrei Geld abheben und zahlt auch eine Fremdwährungsgebühr in Nicht-Euro-Ländern. Deswegen eignet sie sich ideal als Ergänzung einer der kostenlosen Kreditkarten, die diese Funktionen haben, aber mit denen ihr natürlich keine Meilen bekommt.

Unser Fazit: Zum Abheben und Bezahlen im Ausland eine kostenlose Kreditkarte. Die AmEx unter anderem für Reisebuchungen, damit ihr für die Ausgaben Meilen sammeln könnt und von den Versicherungen profitiert.

Gibt's noch mehr Kleingedrucktes?

Von der Aktion könnt ihr leider nur profitieren, wenn ihr in den letzten 18 Monaten nicht selbst Hauptkarteninhaber einer AmEx Gold gewesen seid. Des Weiteren könnt ihr die Willkommenspunkte nur behalten, wenn ihr nicht vor Ablauf der 12 Monate wieder kündigt. Danach könnt ihr das natürlich jederzeit tun und zahlt bis dahin weiter nur die 12 Euro im Monat.

Übrigens: Wenn ihr schon eine andere AmEx-Karte habt, könnt ihr mit beiden Karten ins selbe Meilenkonto sammeln. Beim Antrag gebt ihr einfach eure alte Nummer mit an und kreuzt an, ob ihr die andere Karte kündigen oder behalten wollt.

Nur noch heute: American Express Gold mit 40.000 Willkommens-Punkten - 12

Welches sind die Vorteile beim Meilensammeln mit American Express?

Der Vorteil der American-Express-Karten liegt darin, dass ihr nicht festgelegt seid, bei welchem Meilenprogramm ihr sammelt, sondern erst mal eine eigene Art von Meilen/Punkten direkt bei American Express sammelt, die sogenannten Membership Rewards. Von denen könnt ihr dann jederzeit eine gewünschte Menge zu einem von 12 Meilenprogrammen von großen weltweit bekannten Airlines übertragen.

Zusätzlich bekommt ihr je nach Karte noch eine Reihe von Sonderleistungen, weshalb für die meisten Karten auch eine Gebühr gezahlt werden muss. Früher war die Akzeptanz der Karten gelegentlich ein Problem, in den letzten Jahren hat sich dies deutlich zum Positiven geändert: Bei den meisten Supermärkten werden sie mittlerweile problemlos akzeptiert und bei Online-Käufen (z.B. Amazon, Flugbuchungen) meist sowieso.

Wie sammle ich mit den AmEx-Karten Meilen?

Mit jedem Euro, den ihr mit eurer AmEx ausgebt, bekommt ihr einen "Punkt" auf eurem Membership Rewards Konto gutgeschrieben. Anders als bei vielen Meilenprogrammen der Fluglinien verfallen diese Punkte auch nicht nach einer bestimmten Zeit. Bei einer Zahlung von 15 Euro im Jahr könnt ihr außerdem beim Membership Rewards Turbo Programm mitmachen; dabei bekommt ihr sogar anderthalb Punkte pro ausgegebenem Euro.

Wo kann ich die Meilen einlösen?

Eure gesammelten Membership Rewards könnt ihr in Meilen bei folgenden Fluglinien im angegebenen Verhältnis eintauschen:

  • Air France (5 MR = 4 Meilen)
  • Alitalia (5 MR = 4 Meilen)
  • Cathay Pacific (5 MR = 4 Meilen)
  • British Airways (5 MR = 4 Meilen)
  • Delta (3 MR = 2 Meilen)
  • Emirates (5 MR = 4 Meilen)
  • Etihad (5 MR = 4 Meilen)
  • Finnair (5 MR = 4 Meilen)
  • Iberia (5 MR = 4 Meilen)
  • KLM (5 MR = 4 Meilen)
  • Qatar (5 MR = 4 Meilen)
  • SAS (5 MR = 4 Meilen)
  • Singapore Airlines (5 MR = 4 Meilen)

Außerdem könnt ihr die Membership Rewards gegen Punkte bei folgenden Hotelketten eintauschen:

  • Hilton (1 MR = 1 Punkt)
  • Marriott (3 MR = 2 Punkte)
  • Radisson (1 MR = 2 Punkte)

Für welche Flüge lohnt sich die Einlösung besonders?

Grundsätzlich sind die Möglichkeiten zur Einlösung der Flugmeilen schier endlos. Wir empfehlen euch aber, euch ein bisschen reinzulesen, welches die besten Optionen mit der größten Ersparnis sind – die sogenannten Sweet Spots in jedem Programm. So könnt ihr für wenige Meilen vom US-amerikanischen Festland nach Hawaii fliegen, im Programm von British Airways von Miami zu vielen Zielen in der Karibik, mit SAS auf die Färöer-Inseln, und und und...

Gerade für Flüge in der Business/First Class und auf Strecken, auf denen die Preise aufgrund fehlender Konkurrenz recht hoch sind, könnt mit der Einlösung von Meilen gut sparen.

Beispieleinlösungen:

  • Auf den Strecken von München und Berlin nach Katar oder in der Gegenrichtung könnt ihr euch mit den Willkommensmeilen einen knapp 6-stündigen Flug in der QSuite, die zur besten Business Class der Welt gewählt wurde, sichern. Transferiert dazu einfach die Meilen zum AsiaMiles-Programm von Cathay, dort sind dafür nur 30.000 Meilen (also 37.500 AmEx Membership Rewards) und 120 Euro Zuzahlung nötig. Und das für einen Flug, der normalerweise knapp 3.000 Euro kosten würde. (Zugegeben: Manchmal gibt es auch den Hin- und Rückflug "schon" für knapp unter 2.000€)

Nur noch heute: American Express Gold mit 40.000 Willkommens-Punkten - 10

Nur noch heute: American Express Gold mit 40.000 Willkommens-Punkten - 8

Für Economy-Langstrecken bieten sich Meileneinlösungen meist nicht an, da die Zuzahlungen die Angebote meist unattraktiv machen. Eine richtig gute Variante ist es aber, seinen Fernstreckenurlaub einfach noch mit einer Meileneinlösung zu verlängern:

  • Oft bekommt man zum Beispiel ab um die 300 Euro den Hin- und Rückflug an die US-Westküste nach Kalifornien. Von dort setzt ihr einfach 26.000 Avios (im British Airways Programm, entspricht 32.500 Membership Rewards) sowie knapp 10€ Zuzahlung ein und schon habt ihr Hin- und Rückflüge von dort nach Hawaii! Nicht nur von der Westküste bietet sich der Meileneinsatz an, ihr könnt beispielsweise auch für wenige Avios von Miami zu den Bahamas oder zu vielen Karibikinseln fliegen.

Nur noch heute: American Express Gold mit 40.000 Willkommens-Punkten - 6

Nur noch heute: American Express Gold mit 40.000 Willkommens-Punkten - 4

  • Eine weitere Einlösemöglichkeit als "Add-On" bietet sich Down Under an. Falls ihr zum Beispiel demnächst mal nach Australien oder Neuseeland reisen solltet, könnt ihr euren Trip einfach in die Südsee verlängern. Über das KrisFlyer-Programm von Singapore Airlines bucht ihr für 25.000 Meilen (also etwas weniger als 32.000 Membership Rewards) und eine Zuzahlung von etwa 70 Euro einen Hin- und Rückflug von Australien oder Neuseeland nach Tahiti. Je nachdem, wo ihr startet (selbst im weit entfernten und dank Scoot billig zu erreichenden Perth ist es möglich) würden diese Flüge im Normalfall um die 600-800 Euro kosten.

Nur noch heute: American Express Gold mit 40.000 Willkommens-Punkten - 2

Nur noch heute: American Express Gold mit 40.000 Willkommens-Punkten

Nur noch heute: American Express Gold mit 40.000 Willkommens-Punkten