Sonstiges
Fernreisetipp: Aruba
Teilen
Aruba

Einfache Einreise und preisgekrönte Strände: Die Karibikinsel Aruba wartet auf euch

Ahoi Piraten,

der Sommer neigt sich dem Ende, bei vielen von euch wächst jetzt das Interesse an Fernreisen. Daher stellen wir euch regelmäßig Fernreiseziele vor, die problemlos bereisbar sind und fassen euch alle wichtigen Regelungen auf einen Blick zusammen. Heute haben wir top Strandziel in der südlichen Karibik für euch: Es geht nach Aruba!

3 Vorteile, die ein Urlaub auf Aruba momentan bietet:

  1. Unkomplizierte Einreise per PCR-Test

  2. Gute Flugverbindungen, z.B. mit KLM

  3. Kein Hurrikan-Risiko

Warum wir die Flugverbindungen erwähnen, liegt ganz einfach daran, dass viele andere Karibik-Staaten nur mit Umsteigeverbindungen über die USA erreichbar sind, was momentan aus Europa kommend wegen des Travel Bans nicht möglich wäre. Der Grund für das Ausbleiben von Hurrikans ist einfach die Lage abseits des Hurrikan-Gürtels, sodass ihr euch darüber keine Sorgen machen müsst.

Alle weiteren Infos für eure Reise ins Strandparadies findet ihr unten.

🏝 Übrigens: Der Eagle Beach auf Aruba wurde von Millionen TripAdvisor-Nutzern unter die besten 10 Strände der Welt gewählt!

Details

Die Einreisebedingungen

  1. Online-Anmeldung ausfüllen (Persönliche Daten und Gesundheitsfragen)

  2. Reisende ab 12 Jahren brauchen einen negativen PCR-Test (ab 72 Stunden vorher Anreise; muss bis 12 Stunden vor Abreise der Online-Anmeldung hinzugefügt werden)

  3. Abschluss der von Aruba angebotenen Besucherversicherung (15$ p.P.; in der Online-Anmeldung buchbar)

Infos zum PCR-Test

Art des Tests: Es werden nur PCR-Tests anerkannt, die von einer befugten Person mit dem normalen Abstrich-Tupfer aus Nase oder Rachen gewonnen wurden. Gurgeltest oder Selbsttests sind nicht erlaubt.

Zum Mindestalter: Man braucht den Test ab einem Alter von 12 Jahren. Falls ihr es irgendwo anders lest, nicht wundern – bis vor kurzem war der Test erst ab 15 Jahren notwendig.

Angaben auf dem Testergebnis: Folgende Angaben müssen auf dem Ergebnis stehen

  • Name, wie er im Pass steht

  • Datum der Durchführung

  • "COVID-19", "SARS-CoV-2" or "Coronavirus"

  • Art des Tests (z.B. PCR / RT-PCR / ddPCR / Rapid PCR) oder Firmenname

  • Art der Probenentnahme (z.B. nasal, nasopharyngeal oder Rachenabstrich)

  • Testergebnis "Negativ"

Im Notfall ist ein Test bei Einreise für 75 US-$ möglich, verbunden mit 24 Stunden Quarantäne bis zum Erhalt des Testergebnisses.

Eine testfreie Einreise für vollständig geimpfte Reisende ist derzeit nur für US-Bürger möglich.

Infos zur Versicherung

Jeder Reisende kauft in der Online-Anmeldung eine Versicherung, die gegen alle medizinischen Kosten rund um eine Coronainfektion absichert. Für Reisende ab 15 Jahren kostet sie 15 US-$ pro Person, für Kinder unter 15 ist sie gratis.

Situation vor Ort

Seit mehreren Wochen sinken die Fallzahlen. Die Inzidenz liegt jetzt bei unter 330.

Regeln vor Ort

  • Maskenpflicht nur in öffentlichen Innenräumen (Supermarkt, Geschäfte, Casino etc.)

  • in Restaurants sitzen bis zu 6 Personen pro Tisch (sowie unbegrenzt Kinder unter 12 Jahren)

  • keine Tanzveranstaltungen

  • Alkohol kann auf dem Hotelgelände und auf dem Gelände von Bars und Restaurants konsumiert werden

  • Strände sollen nachts nicht betreten werden (19 bis 5 Uhr)

  • Versammlungen nur bis sechs Personen oder Leute aus demselben Haushalt

Alle Infos zu den Maßnahmen findet ihr auch immer top aktuell auf dieser Seite:

Infos zur Rückreise

Da Aruba momentan von der Bundesregierung als Hochrisikogebiet eingestuft wird, gelten folgende Regeln:

  • Für geimpfte/genesene Reisende: Nur Einreiseanmeldung ausfüllen und Impf-/Genesenennachweis vorzeigen.

  • Für Kinder unter 12 Jahren: Einreiseanmeldung ausfüllen und 5 Tage Heimquarantäne nach der Reise.

  • Für alle anderen: Einreiseanmeldung + negativer PCR- oder Antigen-Schnelltest + 10 Tage Heimquarantäne, die mit einem weiteren negativen Schnelltest nach 5 Tagen beendet werden kann

Zusätzliche Informationen

Der passende Flugdeal

KLM hat gerade im "Blue Sky Sale" für wenige Tage besondere Angebotspreise nach Aruba im Angebot. Ab vielen deutschen Flughäfen gelangt ihr ab 634 Euro nach Aruba und zurück. Im Grundpreis könnt ihr einen Handgepäcktrolley und eine kleine Tasche mit an Bord nehmen. Aufgabegepäck könnt ihr für circa 60 Euro pro Richtung dazu buchen.

Der große Vorteil bei KLM: Die Tickets sind voll flexibel umbuchbar und erstattungsfähig und zwar für Reisen bis zum 31. März 2022. Das heißt, wenn ihr nicht mehr reisen möchtet, lasst ihr euer Ticket einfach in einen Voucher umwandeln, den ihr euch dann unkompliziert auf euer ursprüngliches Zahlungsmittel erstatten lassen könnt.

Hinweis: Der gute Preis ist aber nur bis zum 15. September buchbar bzw. bis das Kontingent für den jeweiligen Termin ausgebucht ist.

Im aktuellen Blue Sky Sale findet ihr auch noch weitere Karibik-Ziele:

Buchbar ab:

  • Hamburg

  • Frankfurt

  • München

  • Nürnberg

  • Stuttgart

  • Berlin

  • Düsseldorf

  • Hannover

  • Bremen

Was kann man im Urlaub auf Aruba unternehmen?

  • Strände: Die beiden bekanntesten Strände Palm Beach und Eagle Beach befinden sich an der Südwestküste. Die idyllischen Lagunen befinden sich im Süden, die wildromantischen Küstenabschnitte entlang der schrofferen Nordküste.

  • Fast ein Fünftel der Fläche Arubas umfasst der Arikok-Nationalpark. Grandiose Felsformationen, Höhlen sowie seltene Pflanzen- und Tierarten lohnen einen ganztägigen Ausflug.

  • Ob Wind- oder Kitesurfen, Katamaran-Segeln oder Tauchsport: Die Bedingungen für Action sind auf Aruba optimal.

  • Oranjestad ist allein aufgrund der schönen bunten Giebel, die an Amsterdam erinnern, sehenswert.

  • Der Flamingo Beach heißt nicht nur so, hier trefft ihr tatsächlich auf Hunderte der pinken Vögel.

  • Golffreunde können sich auf gleich zwei Greens austoben.

  • Unterwasserwelt: Intakte Korallenriffe und Schiffswracks.

Habt ihr weitere Tipps? Hinterlasst sie gern in den Kommentaren.

Wir sehen uns auf...