Cappadocia_tuerkei_turkish_airlines_flugzeug_airlinePin it

Turkish Airlines: Widen your world

Turkish Airlines ist die teilstaatliche Fluggesellschaft der Türkei und hat ihren Sitz in Istanbul. Sie wurde bereits im Mai 1933 unter dem Namen Türkiye Devlet Hava Yollari (DHY) gegründet. 1956 wurde die Airline dann in Türk Hava Yollari A.O. (THY) umbenannt und es folgten verschiedene Neugründungen von Fluggesellschaften. Ab 1990 wurde der Außenauftritt der gesamten Marke von (dem bislang an erster Stelle stehenden) Fluggesellschaft Türk Hava Yollari (THY) allmählich auf Turkish Airlines umgestellt. In den darauf folgenden Jahren konzentrierte sich das Unternehmen voll und ganz auf Expansion und wuchs rasant. 2008 gründete Turkish Airlines dann auf Grund der wachsender Konkurrenz um Billigflüge den Low-Cost-Carrier Anadolujet.

Nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei in 2016 musst sich Turkish Airlines viele Herausforderungen stellen: Aktienkurs sanken, über 210 Mitarbeitern wurden gekündigt, da sie vermeintlich Anhänger der Gülen-Bewegung waren und Flüge in die USA wurden auf Grund des Terroranschlags am Istanbul Flughafen verboten. Auf Grund dessen hatte Turkish Airlines viele Verluste einzustreichen und hatte deutlich weniger Kunden als geplant. 2017 meldete sich Turkish Airlines dank viele Veränderungen (beispielsweise im Streckennetz) jedoch schon wieder sehr stark zurück.

Die Krise scheint mehr als überwunden, denn die Passagierzahlen wachsen wieder. Außerdem wurden 25 neue Flugzeuge bestellt und der neue Flughafen in Istanbul soll die Expansionspläne der Airline noch weiter unterstützen. Somit hat Turkish Airlines heute Fluggesellschaften wie Emirates, Etihad und Qatar Airways überholt, ist Lufthansas größter Konkurrent und gilt als globaler Super-Carrier.

Derzeit werden von Turkish Airlines fast 250 Ziele angeflogen, davon 200 internationale Destinationen. Im deutschsprachigen Raum werden in Deutschland 14 Flughäfen angeflogen; in Österreich und der Schweiz (Österreich: Salzburg, Graz, Wien; Schweiz: Zürich, Basel, Genf) sind es jeweils drei. Weltweit fliegt Turkish Airlines und ihre Tochtergesellschaften Anadolujet und Sunexpress Ziele in Nord- und Südamerika, Afrika, Europa sowie im Mittleren und Fernen Osten an. Daher hat Turkish Airlines den neuen Slogan "Widen your world" eingeführt und will damit jeden einladen "gemeinsam mit Turkish Airlines neue Horizonte zu erkunden".

In Deutschland angeflogene Flughäfen von Turkish Airlines

  • Berlin-Tegel
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Frankfurt am Main
  • Friedrichshafen
  • Hamburg
  • Hannover
  • Karlsruhe/Baden-Baden
  • Köln/Bonn
  • Leipzig/Halle
  • München
  • Münster/Osnabrück
  • Nürnberg
  • Stuttgart
Turkish_Airlines_Website_Tuerkei_Airline_Fliegen_Urlaube_Reise
Pin it

Gepäckbestimmungen bei Turkish Airlines

Bei Turkish Airlines gibt es wieder Unterscheidungen in der Freigepäckgrenze, für alle Flüge gilt jedoch: Koffer, welche schwerer als 32kg sind kommen nicht an Board.

Gepäck bei Inlandsflüge von Turkish Airlines

  • Economy Class: maximal 20kg

  • Business Class: maximal 30kg

Gepäck bei Internationale Flüge von Turkish Airlines

  • Economy Class: maximal 20kg

  • Business Class: maximal 30kg

Gepäck bei Flüge in die USA, Kanada, Südamerika & Argentininen  von Turkish Airlines

  • Economy Class: 2 x 23kg

  • Business Class: 2 x 32kg

Gepäck bei Flügen mit Abflug in Deutschland in Richtung Türkei

  • Economy Class: maximal 30kg

Business Class: maximal 40kg

Handgepäck Bestimmungen bei Turkish Airlines

  • 1 Handgepäckstück; maximal 8kg und höchstens 55 x 40 x 23 cm